Reisetipps Korsika

Essen & Trinken Korsika Der Reiz des Einfachen

Unverfälschte Lebensmittel aus lokaler Produktion sind die Stärke der korsischen Küche

Die Liebe zu Korsika geht durch den Magen. Köstliche traditionelle Gerichte, wie man sie früher nur genießen konnte, wenn man bei Korsen zu Hause aß, haben seit einigen Jahren Einzug in die Restaurants gehalten, und die frischen Zutaten sind inzwischen in den meisten Lebensmittelläden oder direkt beim Erzeuger zu kaufen.

Vor allem die intakte Natur und die oft noch traditionellen landwirtschaftlichen Methoden, wie die extensive Tierhaltung, der Betrieb holzbefeuerter Trockenböden für Kastanien oder die sorgfältige Herstellung kleiner Produktionsmengen schaffen ideale Bedingungen für eine einzigartige Qualität der Lebensmittel. Wo finden Bienen sonst noch eine so üppige Vielfalt an Blüten wie in der wild wachsenden Macchia? Wo weidet das Vieh noch so frei wie auf der Insel? Wo besteht Schweinefutter noch aus Kastanien, Eicheln, Bucheckern?

Ursprünglich war die korsische Küche eine Arme-Leute-Küche, in der Gartenbau und Kleintierhaltung eine lebenswichtige Rolle spielten. Der Schinkenknochen für die leckere Gemüsesuppe soupe corse musste mehrmals in den Topf wandern, bis er auch sein letztes Aroma verloren hatte ... Das heute fast schon als Luxusgut geltende köstliche Kastanienmehl (10-12 Euro/kg) war noch vor einem halben Jahrhundert ein Grundnahrungsmittel in vielen Familien, das so mancher heute Fünfzigjährige in seiner Kindheit täglich serviert bekam, um nicht Hunger zu leiden. Die dörfliche Solidarität hat ebenfalls eine große Rolle gespielt, sodass auch ärmere Familien gelegentlich in den Genuss von Ziegenbraten (cabri), Lamm (agneau) oder Rind (bœuf) kamen.

Da nahezu alle Männer auf die Jagd oder zum Angeln gingen, wurde der Speisezettel außerdem stets um verschiedene Wildspezialitäten - allen voran Wildschwein (sanglier) - und um Forellen (truites) bereichert. Der Einfallsreichtum der Hausfrauen tat dann ein Übriges: Wildkräuter wie Minze, Katzenminze und Bergthymian gaben vielen Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack. Aus wilden Früchten und Gartenobst entstanden Konfitüren und Liköre mit ausgefallenen Geschmacksnoten wie Kastanie, Cedratfrucht (Zedratzitrone), Feige, Myrthe, Baumerdbeere (arbouse) und in jüngerer Zeit auch Clementine.

Die ehemalige Subsistenzwirtschaft hat sich nun gewandelt, und die vielen kleinen, modern ausgerüsteten Produktionsstätten beweisen stolz, dass sich Tradition und Moderne zu Qualität vereinigen können. So sind moderne Käsereien entstanden, die aber nach wie vor die traditionellen Sorten herstellen: den Hartkäse tomme, meist aus Schafsmilch, außerdem weichen Schafskäse (brébis), Ziegenkäse (chêvre) und den Frischkäse brocciu, ebenfalls aus beiderlei Milchsorten, der seit Kurzem durch die Herkunftsbezeichnung AOC (Appellation d'Origine Contrôlée) geschützt ist. Letzteren gibt es nur im Winter und Frühling zu kaufen. Er ist nicht zu verwechseln mit brousse, einem im Vergleich relativ faden Kuhmilchprodukt, das unter gleicher Aufmachung fast ganzjährig vertrieben wird.

In Korsika finden Sie viel frischen Fisch aus lokalem Fang - nicht ganz billig - und Meerestiere wie Langusten, Muscheln und Seeigel sowie Austern aus den étangs der Ostküste.

Von diversen Snackbars abgesehen, ist die französische Esskultur auf Korsika noch spürbar - die Essenszeiten sind noch nicht so liberalisiert wie andernorts. In den Restaurants hoffen Sie nicht auf Bedienung vor 12 Uhr mittags bzw. 19 abends. Ein Menü zu bestellen ist günstiger, als à la carte zu essen. Ein kleines Menü besteht aus Vor-, Haupt- und Nachspeise, in der Regel können Sie bei jedem Gang unter mehreren Gerichten wählen.

Gönnen Sie sich auch während des Essens typisch korsische Getränke: süffiges Kastanienbier vielleicht oder einen der edlen heimischen Weine. Fisch und leichte Gerichte begleiten Sie bestens mit einem kühlen Rosé, kräftigere Gerichte wie Kalbsragout mit Oliven, Wildschweinragout, gebratenes Lamm oder Rind vertragen die charaktervollen korsischen Rotweine. Abschluss des Essens ist natürlich ein Verdauungsschlückchen (digestif): Traditionell wird vor allem Myrthenschnaps gereicht. Wer es gerne süßer mag, bekommt auch einen Myrthen- oder Kastanienlikör.

bastelle

herzhaften Teigtaschen, mit Mangold (blettes), Kürbis (courges) oder Zwiebeln (oignons) gefüllt

brocciu

Frischkäse (gesprochen „brutsch“). Nature, also ohne alles, gezuckert und mit Schnaps (eau de vie) übergossen, salzig zubereitet in canneloni au brocciu, in Ravioli, in Krapfen (beignets) oder im Omelette. Probieren Sie ihn auch in süßem, mit Zitronenschale aromatisiertem Gebäck (fiadone, ambrucciata)

canistrelli/cucciole

mürbe Kekse, z.B. mit Mandeln, Nüssen, Zitrone, Anis aromatisiert

charcuterie corse

Wurstwaren vom Schwein, roh oder luftgetrocknet: Nackenstück (coppa), Filet (lonzu), Schinken (prisuttu), Rohwurst mit Leber (figatellu) wird frisch über dem Feuer gebraten oder luftgetrocknet zu Brot gegessen, Hartwurst (saucisson), etwas fettere Wurst für Eintöpfe (saucissette), gerollter Bauchspeck (panzetta roulée) wird oft in Wein mit Kräutern und Knoblauch eingelegt, das Wangenstück (valetta) ist ein seltener Grillgenuss

châtaignes

von Natur aus süß-aromatisch, begleiten die Edelkastanien in Salzwasser gekocht so manches Hauptgericht. Aus Kastanienmehl stellt man Kuchen, Eis, Likör und sogar Bier her. Die pulenda, ein gekochter Riesenkloß aus Kastanienmehl, wird in Scheiben zu gebratenen figatelli, Spiegeleiern oder brocciu gereicht

confiture de figues

Feigenkonfitüre, delikat zum Käse

sanglier

Wildschwein als Vorspeise, terrine de sanglier, als Keule gebraten oder als Ragout

stufatu

gekochtes Rinds-, Kalbs- oder Lammragout mit großen Nudeln

truite

Bergforelle, meist gegrillt serviert

zuppa corsa (soupe corse)

kräftige Gemüsesuppe mit Kartoffeln oder Nudeln, oft auch mit großen Bohnen

Region: Castagniccia

Auberge de Deux Vallées

Hier werden gute und preiswerte Gerichte serviert. | Am Col d'Arcarotta | Piobetta | Tel. 0495359120 | €

Region: Ghisonaccia

A Casa Maria Cicilia

Restaurant und Hotel (18 Zi. | €€), herzliche Atmosphäre und mediterrane Küche. | An der Straße nach Ghisoni | Tel. 0495560041 | €-€€

Rib'Alta

Restaurant mit überzeugender Küche und nettem Ambiente, gelegentlich Musikabende am Wochenende. | Route de la Mer | Tel. 0495315475 | €-€€

Region: Solenzara

A Mandria de Sébastien

Eine alte Schäferei, die zu einem sympathischen Restaurant mit sorgfältig zubereiteten Gerichten der regionalen Küche umgewandelt wurde. Im Hochsommer reservieren und Zeit mitbringen! | An der N 198 nach Norden, ca. 1 km vom Zentrum links hinter der Brücke | Tel. 0495574195 | €€

A Pinzutella

Auf einem Bauernhof gelegen, bietet das Restaurant Fleisch von Kalb, Rind und Zicklein aus eigener Zucht. Alle Gerichte sind köstlich zubereitet. Von der Restaurantterrasse bietet sich ein exquisiter Blick auf das Bavella-Massiv. | 5 km von Solenzara über die Route de Bavella, abseits der Straße | Tel. 0495574118 | €€-€€€

Region: Porto-Vecchio

Le Tamaricciu

Eine Adresse für exquisite Küche und erlesene Weine in toller Umgebung an der schönsten Seite des Strandes von Palombaggia. | Route de Palombaggia | Tel. 0495704989 | €€€

A Cantina di l'Orriu

Spezialitätenimbiss - probieren Sie Unbekanntes. | 5 cours Napoléon | Tel. 0495702621 | €

Region: Propriano

Le Cabanon

Es gibt fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte. Kindermenü. | 26 avenue Napoléon | Tel. 0495760776 | €€

Terra Cotta

Erfinderische Küche mit frischen Produkten, gut präsentiert. Günstiger Mittagstisch, abends Menü und à la carte. | 29 avenue Napoléon | Tel. 0495742380 | €€

Region: Taravo

Ferme-Auberge U Taravu

Bei Nadia und Angeot (sprich Anschoh) in Zevaco kommen neben Ragouts auch terrine de porc, Wurst- und Schinkenwaren aus eigener Produktion auf den Tisch. | Tel. 0495244606 | €€

Region: Balagne

Bar du Passage

Familiäre Atmosphäre, drei Menüs zur Auswahl - vor allem durch die frischen Meeresfrüchte bekannt. Wein im Preis inbegriffen. Unbedingt reservieren. | Ortseingang von Corbara | Tel. 0495602800 | €€

Casa Musicale

Stimmungsvoll speist man auf der Terrasse unter den Sternen - im Sommer nach dem Essen Konzert, leider nur nach Laune. Die Küche: Lamm, Wildschwein, Zicklein, erfinderisch köstlich gewürzt. Voranmeldung notwendig, Übernachtung möglich (€€). | Pigna | Tel. 0495617731 | Fax 0495617428 | www.casa-musicale.org | €€€

Chez Edgar

In Lavatoggio befindet sich diese gute Adresse mit frischen Produkten und freundlichem Empfang: Bei Edgar können Sie ein authentisch-korsisches Menü genießen (ausschließlich abends, unbedingt reservieren). Hier müssen Sie Hunger mitbringen, es gibt keine kleinen Gerichte und keine Karte. | Tel. 0495617075 | €€

L'Osteria

Eine persönliche Note bereichert sämtliche Gerichte. Freundlicher Service. | Place Santelli | Île-Rousse | Tel. 0495600839 | €-€€

Region: St-Florent

U Troglu

Täglich frische hausgemachte Nudelspezialitäten. | Rue Centrale | Tel. 0495372073 | €

Region: Porto

Le Sud

Zu Füßen des Turms gelegen, romantisches Terrässchen, die ganze Palette südländischer Speisen gekonnt und köstlich zubereitet. Sie sollten reservieren. | Tel. 0495261411 | €€€

Region: Niolo

Casa Balduina

Gute korsische Küche mit frischen Produkten. Seeblick. Auch 8 Zimmer (€). | Gegenüber vom Kloster, zwischen Albertacce und Calacuccia, unterhalb der Straße | Tel. 0495480857 | www.casabalduina.com | €€

Region: Alta Rocca

L'aiglon

Hier genießen Sie vorzüglich zubereitete, kreative korsische Gerichte. Auch 11 Hotelzimmer (€-€€). | Tel. 0495786779 | Fax 0495786362 | www.hotel-zonza.com | €€

A Pignata

Von einer Bauernfamilie geführt, bietet das Restaurant viel Eigenproduktion. Herrlich gelegen, ein bisschen versteckt, aber die Suche lohnt sich! Folgen Sie der Ausschilderung nach Cucuruzzu und biegen sie kurz vorher linkerhand auf eine Piste ab. 10 hübsche Gästezimmer mit Pool (€€). Reitausflüge im Hochsommer. Korsisches Feinschmeckermenü für 35 Euro. | Route du Pianu | Levie | Tel. 0495784190 | Fax 0495784603 | www.apignata.com | €€-€€€

Region: Bonifacio

Restaurant du Centre Nautique

Die Einrichtung ist von maritimer Eleganz, die Menüzusammenstellungen sind erlesen, der Schwerpunkt der Karte liegt bei Fisch und Meeresfrüchten. Mit Blick auf die Zitadelle und den Hafen. | Quai Nord | Tel. 0495730211 | €€€

Stella d'Oro (chez Jules)

Restaurant in bester Lage im Ortszentrum mit Spezialitäten von Land und Meer. | 7 rue Doria | Tel. 0495730363 | www.bonifacio.com/stella.oro | €€

Region: Bastia

Chez Vincent

Pizzas, aber auch sehr gute traditionelle Gerichte, dazu ein toller Blick auf die Stadt und den Hafen. | 12 rue St. Michel | la Citadelle | Tel. 0495316250 | €-€€

Glacier Raugi-Serge

Seit drei Generationen verkauft die Familie das beste Eis Bastias. | 2 rue Capanelles

A Mandria

Hervorragende korsische Küche direkt am Marktplatz. | 4 place de l'Hôtel de Ville | Tel. 0495351711 | €€

U San Martinu

Wenige Kilometer nördlich, in San Martinu di Lota am Kirchplatz, finden Sie ein kleines Restaurant mit 6 Gästezimmern (€), das alles Lob verdient. Sehr gute traditionelle Küche und herzlich-familiärer Empfang. | Tel. 0495322368 | €

Region: Calvi

Café de l'Orient

Im Cyber-Cafe Eis schlecken und Mails checken. | Quai Landry | Tel. 0495650016

U Fanale

Raffinierte und gut präsentierte Küche, 800 m vom Stadtzentrum auf der Route de Porto. | Quartier Mozello | Tel. 0495651882 | €€

A Scola

In der Trödel- und Dekoatmosphäre dieses Café-Bistros in der Zitadelle, gegenüber der Kirchenpforte, gibt's Salate, herzhafte tourtes, Nudeln, korsische charcuterie. Abends reservieren! | Tgl. 10-18 Uhr, in der Hochsaison bis 20 Uhr | 27 chiappata San Ghjuvani | Tel. 0495650709 | €€

Traiteur Chez Annie

Eine Institution in Calvi, frisch zubereitete regionale Köstlichkeiten, auch zum Mitnehmen, korsische Spezialitäten im Verkauf. | 5 rue Clemenceau | Tel. 0495654967 | €

Region: Île-Rousse

L'Oria

Einfallsreiche Zubereitungen finden sich auf der Karte dieses Restaurants in exklusiver Lage. Des Öfteren gibt es musikalische Begleitung. Sportbegeisterte können sich nach der Verdauungspause von der angeschlossenen Wassersportbasis gleich ins Vergnügen stürzen. | Quartier Caruchetu | Tel. 0495620306 | €€

Region: Ajaccio

Le 20123

Komplett mit Dorfbrunnen und geparkter Vespa bildet das Interieur das Dorf Pila-Canale nach, dessen Postleitzahl dem Restaurant den Namen gibt. Gekocht wird nach authentischen Rezepten. Man isst mit viel Zeit an großen Tischen, bei jedem der vier bis fünf Gänge gibt es Mehreres zur Auswahl. Vorher reservieren, nur Barzahlung. | 2 rue Roi-de-Rome | Tel. 0495215005 | €€

U Pampasgiolu

Köstlichkeiten in angenehmem Rahmen; besonders originell und gut: das große Holzbrett mit korsischen Spezialitäten. | 15 rue de la Porta | Tel. 0495507152 | €€

I Sanguinari

Leckeres aus dem Meer und kleine Gerichte auf einer Terrasse mit atemberaubendem Blick; allerdings viel Trubel. | La Parata | Route des Îles Sanguinaires | Tel. 0495520170 | €€

Region: Cargèse

Bel Mare

An der Route de Sagone liegt dies gute Restaurant mit regionaler Küche, u. a. Fisch und Meeresfrüchte. Des Öfteren Livemusik am Abend, schöne Sicht von der Terrasse. Auch 17 Zimmer (€€). | Tel. 0495264013 | www.belmare.net | €-€€

Le Cabanon de Charlotte

Schlichtes Hafenlokal, in dem köstliche Fischgerichte angeboten werden. | Am Yachthafen | Tel. 0495264947 | €-€€

Region: Corte

Le Café du Cours

Etabliertes Café mit Flair. Kunden dürfen ihre Rucksäcke für den Stadtbummel abstellen. Internetcafé. | 22 cours Paoli | Tel. 0495460068 | €

Über dem Café befindet sich das Hôtel du Nord mit 16 Zimmern (Tel. 0495460033 | €€).

Museu

Zu Füßen des Museums, ein schattiges Gartenrestaurant mit guter korsischer Küche. Preiswerte Tellergerichte (plats) und Menüs. | 1 rampe Ribanelle | Tel. 0495610836 | €

Le Vingt-Quatre

Stilvolles Restaurant in Natursteinmauern. Raffinierte Küche, in der lokale Zutaten aufs Köstlichste veredelt werden. Statt eines Menüs kann man auch einen günstigen großen Teller (grande assiette) wählen. | 24 cours Paoli | Tel. 0495460290 | €€

Region: Aléria

Aux Coquillages de Diane

Meerestiere aus dem étang. Von Juni bis September sitzen Sie direkt an der Lagune. | 2 km nördl. von Aléria | Tel. 0495570455 | €€

Salon de Thé La Tour

Kuchen, Eis, im Sommer abends Pizza. Die Wirtin ist Deutsche. Das zugehörige Bed & Breakfast und die Studios (€) sind sehr beliebt. | 12 km nördl. von Aléria, an der Straße zum Meer in Bravone, 300 m vom Strand | Tel. 0495388154 | Fax 0495388154 | www.latourbravone.com | €

Region: Sartène

Auberge Santa Barbara

Bei Starköchin Gisèle Lovichi, auf einer Terrasse in einem zauberhaften Garten wird nach uralten Rezepten gekocht. Eine der besten Adressen im Süden. | Route de Propriano unterhalb von Sartène | Tel. 0495770906 | €€-€€€

Region: Cap Corse

Bellini

Am Hafenende in Macinaggio gibt es eine Auswahl guter Gerichte zu vernünftigen Preisen. Probieren Sie die ausgezeichnete Fischsuppe mit hausgemachter Knoblauchcreme, der rouille! | Tel. 0495354037 | €-€€

A Macciotta

Der Chef fischt selbst, und alles ist frisch. Reichhaltige Portionen freundlich serviert. | Centuri-Port | Tel. 0495356412 | €-€€

Region: Casinca

U Campanile

Exzellente korsische Gerichte. Toller Blick. Das Restaurant liegt neben dem Glockenturm der Kirche von Loreto-di-Casinca. | Mitte Juni-Mitte Sept. | Tel. 0495363119 | €€