bedeckt München

Reiseführer Athen:Spezialitäten

békri mezé

Schweinegulasch, meist im Tontopf geschmort

briám, briamé

eine Art Ratatouille mit viel Auberginen

choriátiki saláta

griechischer Bauernsalat mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Oliven und manchmal auch anderen Salaten der Saison, darüber eine Scheibe Ziegenkäse (fétta)

chtapódi ksidáto

Salat aus in Essig und Öl eingelegten Kraken

dolmádes

mit Reis, Kräutern und oft auch Hackfleisch gefüllte Weinblätter, in einer Ei-Zitronen-Sauce serviert

jouvétsi

Nudeln, die Reis ähnlich sehen, überbacken, mit Rind- oder Lammfleisch

kakaviá

die griechische Form der Fischsuppe. Der in der Brühe gekochte Fisch wird nicht in der Suppe, sondern auf einem separaten Teller serviert

kléftiko

mit Kartoffeln und Kräutern im Ofen geschmortes Lamm- oder Ziegenfleisch

marídes

knusprig ausgebackene Sardellen, die man mit Haut und Gräten, Kopf und Schwanz verzehrt

moussakás

Auflauf aus Auberginen oder Zucchini, Kartoffeln, Hackfleisch und Bechamelsauce

pastítsjo

Nudelauflauf mit Hackfleisch und Bechamelsauce

revithókeftédes

Reibekuchen aus Kichererbsenmehl

skordaljá

Knoblauchcreme auf der Basis von püriertem Weißbrot: Vorspeise oder Beilage zu Fisch oder Schweinebraten

spanakópitta

mit Spinat gefüllte Blätterteigtaschen

spetsofaí

Bauernwürste, in einer ölreichen Tomatensauce zusammen mit vielen grünen Paprika gekocht

stifádo

Rinds- oder Kaninchengulasch mit Gemüsezwiebeln in einer oft mit Zimt verfeinerten Tomatensauce

souvláki

ein Spieß aus Schweine- oder Lammfleisch

Weiter zu Kapitel 16

Der Bremer Autor Klaus Bötig kennt Athen seit 1972 und hält sich dort jedes Jahr mehrmals auf. Er liebt Athens Nähe zum Meer, das Nebeneinander von Antike und Moderne, das brodelnde Leben und das reiche kulturelle Angebot. Jahrgang 1984 ist die Athener Journalistin Elisa Hübel, die ihn jetzt bei seinen jährlichen Aktualisierungen unterstützt und viele aktuelle Tipps beisteuert.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite