Reisetipps Chicago

Unterhaltung Chicago Blues - und noch viel mehr

Chicago ist eine Hochburg für kulturelle Veranstaltungen ersten Ranges und ausgefallene Szenetreffs

Chicago ist eine Weltstadt. Das wird auch abends deutlich, wenn die Sonne untergeht und die Wolkenkratzer im bonbonfarbenen Licht der Scheinwerfer erstrahlen. Hinter den beleuchteten Fassaden und in den lauten Gassen von Old Town, North Side und Wicker Park richten sich die Spotlights auf Schauspieler, Sänger, Tänzer und andere Künstler, und die lebendige Szene der Windy City erwacht.

Selbst wenn das bekannteste Kabarett der Stadt „The Second City“ heißt - auch nachts kann Chicago mit New York mithalten, und manche Ensembles und Truppen lassen den „Big Apple“ (wie New York genannt wird) ziemlich alt aussehen. Nachtlokale und Szenetreffs gibt es in angesagten Vierteln wie Wicker Park und River North, aber auch im Loop. Sicher, die Stadt an der Ostküste hat die besseren Discos. Aber wer nach Chicago kommt, will andere Musik hören: Blues, vor allem authentischen, und (alternativen) Rock. Kulturell macht Chicago den anderen Metropolen der USA vor allem mit alternativen Theatergruppen wie Steppenwolf sowie mit dem Sinfonieorchester und der ausgezeichneten Oper heftige Konkurrenz - und mit den Open-Air-Konzerten, die im Sommer in den Parks stattfinden.

Der Eintritt in Musikkneipen kostet ab 12 Dollar, ins Theater und in Musicals ab 30 Dollar.

Big Brasserie and Bar

Riesige Bar in der Atriumlobby des (beinahe) futuristisch gestylten Hyatt Regency mit erlesenen Weinen und seltenen Whisk(e)ysorten, auch aus Schottland. Superaussicht auf die nächtliche Stadt. Mo-Do 16-2, Fr 15-2, Sa, So 11-2 Uhr | 151 E. Wacker Dr. | U-Bahn/El Brown Line, Orange Line, Green Line bis Randolph

Excalibur Entertainment Complex

Der Name sagt alles: In dem römisch gestylten Club wird auf Größe gesetzt. Die Chicago Tribune wählte diese Ansammlung von Discos und Game Rooms zum besten Club der Stadt, einigen Einheimischen ist er zu kosmopolitisch und touristisch. Für Abwechslung ist auf jeden Fall gesorgt. So-Fr 19-4, Sa 16-5 Uhr | 632 N. Dearborn St. | Tel. 312/2661944 | Bus 22 bis Ontario St.

Poag Mahone's

Zu den beliebtesten After-Work-Bars gehört diese Mischung aus irischem Pub und eleganter Office Suite. Einige „Executives“ (leitende Angestellte) kommen nur wegen des guten Single-Malt-Whiskys, andere wegen der exzellenten Hamburger. Wer sich mal unter die Office Crowd mischen möchte ... Mo-Fr 10-21 Uhr | 175 W Jackson Blvd. | Tel. 312/5669100 | U-Bahn/El Brown, Orange, Pink, Purple Line bis Quincy/Wells

The Second City

Seit 1959 die erste Adresse für politisches Kabarett und Satire, der Name bezieht sich auf den angeblich zweiten Platz Chicagos hinter New York. Bissiger Humor, erstklassige Darsteller. Zahlreiche Ensemblemitglieder (z.B. John Malkovich, Bill Murray, John Belushi und Dan Aykroyd) haben Karriere als Filmstars gemacht. Mo-Do 20.30, Fr, Sa 20 u. 22.30, So 20 Uhr | 1616 N. Wells St. | Tel. 312/6644032 | www.secondcity.com | Bus 72 bis N. Wells St.

The Buzz

Kein Club zum Rumhängen - hier wird bis zur Erschöpfung getanzt! Vor 4 Uhr (werktags) oder 5 Uhr morgens geht kaum einer nach Hause. Am Wochenende Top-40-Hits, unter der Woche auch Latin/Salsa. Mo-Fr 16-4, Sa 22-5, So 18-2 Uhr | 308 W. Erie | Tel. 312/4759800 | Bus 37 bis Sedgwick/Ogden

Chromium

Funkelnde Metallwände, leicht bekleidete Go-Go-Girls in Käfigen und ein funkelnder Crystal Ball erinnern an die gute alte Discozeit. Doch Hip-Hop, Gangsta Rap und Funky Latin sind von heute und powern in wahren Soundgewittern auf die lichtüberfluteten, beweglichen Tanzflächen. Fr 21-2, Sa 21-3 Uhr | 817 W. Lake | Tel. 312/6667230 | U-Bahn/El Green Line bis Clinton

Neo Nightclub

Zumindest schwarz gekleidet sein sollte man in diesem angesagten Gothic Club. Zum dunklen Licht hämmern Mechanic Funk und düstere Industrial Music aus den Boxen über der Tanzfläche. So-Fr 22-4, Sa 22-5 Uhr | 2350 N. Clark | Tel. 773/5282622 | Bus 22 bis Belden St.

Music Box Theatre

Ein Schmuckstück aus den Golden Twenties, allein der Anblick des historischen Kinos mit seinen verspielten Stuckleisten und farbenprächtigen Bildern lohnt den Besuch. Ausländische und alternative Filme. 3733 N. Southport Ave. | Tel. 773/8716604 | U-Bahn/El Red Line bis Addison

600 N. Michigan

Einer der größten Kinokomplexe von Chicago mit einem super Sound: Hier werden die großen Hollywoodfilme in ausgezeichneter Qualität gezeigt, auch das Chicago International Film Festival flimmert hier über die Leinwand. 600 N. Michigan Ave., Eingang Ohio St. | Tel. 312/2559340 | U-Bahn/El Red Line bis Grand

Chicago Symphony Orchestra

Seit 1891 eine Institution, unter Georg Solti zu Weltruhm gelangt, mit über 900 (!) Alben und über 50 Grammy Awards ganz oben in den Classic Charts. Im Sommer musiziert das Orchester beim Ravinia Festival im Highland Park. Eintritt ab ca. 30 Dollar | Symphony Center | 220 S. Michigan Ave. | Tel. 312/2943000 | www.cso.org | Bus 3, 4, 14, 60, 145, 147, 151, U-Bahn/El Orange Line, Brown Line, Green Line bis Adams

Hubbard Street Dance

Die Truppe begann 1977 in einem Studio in der Hubbard St. und entwickelte sich zu einer der besten des Landes. Fantasievolle Choreografien, besser kann Jazztanz nicht sein. 1147 W. Jackson Blvd. | Tel. 312/8509744 | www.hubbardstreetdance.com | U-Bahn/El Blue Line bis Racine

The Joffrey Ballet of Chicago

Modernes Ballett in höchster Vollendung. Das Ensemble, das aus New York nach Chicago kam, tritt im Auditorium Theatre auf. 50 E. Congress Ave., Grant Park | Tel. 312/9021500 | www.joffrey.com | Bus 2, 7, 10, 126, 146 bis Congress

Ford Center for the Performing Arts

Das Oriental Theatre, eines der historischen Kinos im Loop (1925 errichtet), wurde aufwendig renoviert. Nostalgisches Ambiente für Broadway-Musicals. 24 W. Randolph St. | Tel. 312/9021500 | U-Bahn/El Green Line, Brown Line, Orange Line bis Randolph

Steppenwolf Theatre Company

Ausgezeichnetes Ensemble, das sowohl mit traditionellen Stücken als auch mit mutigen Performances auf sich aufmerksam macht. Für viele Kritiker zählt das Steppenwolf Theatre zu den besten Theatern der USA. 1630 N. Halsted St. | Tel. 312/3351650 | www.steppenwolf.org | Bus 72 bis N. Halsted, U-Bahn/El Red Line bis North/Clybourn

Victory Gardens Theater

In den 1970er-Jahren gegründetes Theater - sehr interessant, weil Stücke von Autoren aus Chicago von Schauspielern aus Chicago aufgeführt werden. 2433 N. Lincoln Ave. | Tel. 773/8713000 | www.victorygardens.org | U-Bahn/El Brown Line, Red Line bis Fullerton

Blue Chicago

Einer der besten Bluesclubs der Stadt, eingerichtet im Stil der 1940er-Jahre. Vor allem die Queens des Blues treten hier auf. Niedrige Eintrittspreise! Mo-Sa 20-2 Uhr | 536 N. Clark St. | www.bluechicago.com | Bus 125 bis Clark

B.L.U.E.S.

Sogar die „New York Times“ bezeichnete diesen Club als „sichere Bank“. Man sitzt zwar gedrängt, aber auch dicht vor der kleinen Bühne und ist hautnah dabei. Tgl. ab 20 Uhr | 2519 N. Halsted St. | Tel. 773/5281012 | www.chicagobluesbar.com | U-Bahn/El Brown Line, Purple Line, Red Line bis Fullerton

Double Door

In diesem Rockclub haben sogar die Stones gespielt. Sehr gute Akustik! Di-Fr 20-2, Sa 20-3 Uhr | 1572 N. Milwaukee Ave. | Tel. 773/4893160 | www.doubledoor.com | U-Bahn/El Blue Line bis Damen

Green Mill

Al Capone zählte einst zu den Stammgästen. Heute das wohl beste Jazzlokal der Stadt. Sonntags Poetry Slam. Mo-Sa 12-4, So 11-4 Uhr | 4802 Broadway | Tel. 773/8785552 | www.greenmilljazz.com | U-Bahn/El Red Line bis Lawrence

Kingston Mines

Seit über 30 Jahren einer der bekannten Blues Hangouts, sogar die Musiker kommen zum Zuhören hierher. Auf zwei Bühnen wird abwechselnd Musik gemacht. So-Fr 21-4, Sa 20-5 Uhr | 2548 N. Halsted St. | Tel. 773/4774646 | www.kingstonmines.com | U-Bahn/El Brown Line, Red Line bis Fullerton

Metro

Einer der besten Rockclubs der Stadt. Einmal pro Woche dürfen Newcomer spielen. Tgl. ab 18.30 Uhr | 3730 N. Clark St. | Tel. 773/5490203 | www.metrochicago.com | U-Bahn/El Red Line bis Addison