Kinderwagen Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 11 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Kinderwagen

Der Kinderwagen gehört für zukünftige und frischgebackene Eltern zu einer der ersten wichtigen Anschaffungen. In den letzten Jahren ist die Auswahl enorm gestiegen und reicht vom Erstlingswagen über den Buggy und Sportwagen bis hin zum Kombi-Kinderwagen. Unser Hauptaugenmerk liegt deshalb auf dem detaillierten Kinderwagen-Vergleich, bei dem wir 11 beliebte Modelle ausgiebig erklären. Dabei geht es uns in erster Linie um die Stärken und Schwächen, die Einstellungen, die wichtigsten Merkmale, die Maße und die zulässigen Sicherheitszertifikate. Informieren Sie sich ausgiebig über die Eigenschaften, die ein Kinderwagen mitbringen sollte, um für die nächsten Jahre zu einem zuverlässigen Begleiter zu werden.

Im anschließenden Ratgeber haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend über die wichtigsten Kaufkriterien von Kinderwagen zu informieren. Zudem widmen wir uns den beliebtesten Arten – denn es macht einen Unterschied, ob Sie nach dem passenden Gefährt für Laufrunden im Wald suchen oder mit dem Kinderwagen durch die Stadt fahren. Außerdem beantworten wir die häufigsten Fragen, wie: Welche Einstellungen muss ich vornehmen, bevor es zum ersten Mal auf die Strecke geht? Welche Zertifikate sind für die Zulassung notwendig? Wie fahre ich sicher mit einem Kinderwagen? Was sind die Unterschiede zwischen Kunststoff- und Luftreifen? Welche Merkmale gewährleisten eine hohe Sicherheit? Zum Abschluss werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Ergebnisse eines Kinderwagen-Tests von der Stiftung Warentest und Öko Test.

4 sichere und handliche Kinderwagen im großen Vergleich

Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen
Marke
Kinderkraft
Maße
91 x 61 x 105 Zentimeter
Gewicht
17,5 Kilogramm
Ausstattung
Gondel, Buggy, Babyschale
Extras
Regenhaube, Moskitonetz, Sonnendach, Hängetasche, Travelsystem
Feststellbremse
Zulassungsnorm ECE 44/04
EU-Sicherheitsnorm
Verstellbare Rückenlehne
Für Neugeborene geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
229,99€ 204,99€
Hot Mom Kombi-Kinderwagen
Marke
Hot Mom
Maße
87 x 56 x 107-118 Zentimeter
Gewicht
18,5 Kilogramm
Ausstattung
Babywanne, Buggy, Sportwagen
Extras
Ergonomisches Design mit PU-Leder, Ablagefach unter der Liegefläche, Moskitonetz, Regenschutz
Feststellbremse
Zulassungsnorm ECE 44/04
EU-Sicherheitsnorm
Verstellbare Rückenlehne
Für Neugeborene geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
499,00€ 356,13€
Bergsteiger Capri 3-in-1-Kombi-Kinderwagen
Marke
Bergsteiger
Maße
90 x 70 x 63 Zentimeter
Gewicht
9 Kilogramm
Ausstattung
Babywanne, Babywagen, Sportwagen
Extras
5-Punkte-Sicherheits-Gurt, Sicherheitsbügel, Verdeck, Einkaufskorb, Regenschutz, Schwenkräder, Wickeltasche
Feststellbremse
Zulassungsnorm ECE 44/04
EU-Sicherheitsnorm
Verstellbare Rückenlehne
Für Neugeborene geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
399,90€ Preis prüfen
Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen
Marke
Hauck
Maße
96 x 61 x 106 Zentimeter
Gewicht
8,1 Kilogramm
Ausstattung
Babywanne, Babywagen, Sportwagen
Extras
5-Punkt-Gurt, 2-in-1-Babywanne, Sonnenverdeck mit UV-Schutz
Feststellbremse
Zulassungsnorm ECE 44/04
EU-Sicherheitsnorm
Verstellbare Rückenlehne
Für Neugeborene geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
249,99€ 206,99€
Abbildung
Modell Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen Hot Mom Kombi-Kinderwagen Bergsteiger Capri 3-in-1-Kombi-Kinderwagen Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen
Marke
Kinderkraft Hot Mom Bergsteiger Hauck
Maße
91 x 61 x 105 Zentimeter 87 x 56 x 107-118 Zentimeter 90 x 70 x 63 Zentimeter 96 x 61 x 106 Zentimeter
Gewicht
17,5 Kilogramm 18,5 Kilogramm 9 Kilogramm 8,1 Kilogramm
Ausstattung
Gondel, Buggy, Babyschale Babywanne, Buggy, Sportwagen Babywanne, Babywagen, Sportwagen Babywanne, Babywagen, Sportwagen
Extras
Regenhaube, Moskitonetz, Sonnendach, Hängetasche, Travelsystem Ergonomisches Design mit PU-Leder, Ablagefach unter der Liegefläche, Moskitonetz, Regenschutz 5-Punkte-Sicherheits-Gurt, Sicherheitsbügel, Verdeck, Einkaufskorb, Regenschutz, Schwenkräder, Wickeltasche 5-Punkt-Gurt, 2-in-1-Babywanne, Sonnenverdeck mit UV-Schutz
Feststellbremse
Zulassungsnorm ECE 44/04
EU-Sicherheitsnorm
Verstellbare Rückenlehne
Für Neugeborene geeignet
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
229,99€ 204,99€ 499,00€ 356,13€ 399,90€ Preis prüfen 249,99€ 206,99€

Weitere Vergleiche rund um Kinder und Familie

BuggyBabyphoneKindersitz
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen mit drei Funktionen und reichhaltigem Zubehör

Der Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen kombiniert drei Funktionen: Die Gondel ist für Kinder bis zu einem Alter von 8 Monaten geeignet, der Buggy ab 8 Monate und die Babyschale bis zu einem Gewicht von 13 Kilogramm. Mit einer Handbewegung stellen Sie den Kinderwagensitz in drei stabilen Positionen ein – sitzend, liegend oder halbliegend. Die großen Luftreifen im hinteren Bereich punkten mit einer komfortablen Federung, während die voll beweglichen kleineren Vorderreifen die Flexibilität bei Ihrem Spaziergang erhöhen. Zusätzlich verfügen die drehbaren Vorderräder über einen Spielraum von 360 Grad und über eine Verriegelungsmöglichkeit. Mit dem Fuß betätigen Sie die Zentralbremse.

Hier eine Übersicht über die Ausstattung dieses Kinderwagens:

  • Schutzdeckel für die Füße
  • Einkaufskorb
  • Fußsack
  • 5-Punkte-Sicherheitsgurt
  • Hängetasche
  • Regenschutz
  • Insektenschutz
  • Sonnendach
  • Travelsystem für die Babyschale
Was sollten Sie über die Sicherheit der Kinderwagen wissen? Dieser Kinderwagen erfüllt die geltende EU-Sicherheitsnorm EN 1888. Zudem entspricht die Babyschale der Zulassungsnorm ECE 44/04. Diese Normen gelten für Kinderwagen seit 2012 und gehen mit einer Reihe von Anforderungen an die Stabilität und Verarbeitung einher. Dazu gehören unter anderem die Standsicherheit, das Rückhaltesystem, die abnehmbare Sitzeinheit sowie die Festigkeit der Räder. Darüber hinaus wurde eine Preisprüfung in der Norm EN 1888 eingeführt.

Das Faltdach bietet die Option einer zusätzlichen Vergrößerung. Zugleich behalten Sie über das transparente Fenster im Dach einen besseren Überblick. Sie können Ihr Kind vor äußeren Einflüssen schützen und ein Gefühl von Ruhe vermitteln. Der Wagenbezug lässt sich abnehmen und bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Außerdem gewährleistet der integrierte Autokindersitz eine sichere Beförderung im Fahrzeug. Sie können Ihr Kind mit dem gepolsterten Sicherheitsgurt anschnallen. Unter der Liegefläche des Multi-Kinderwagens verspricht ein geräumiger Einkaufskorb zusätzlichen Stauraum. Der Handgriff und der schwenkbare Schutzbügel sind mit Ökoleder bezogen, was zusätzlichen Komfort gewährleistet. Überdies können Sie den Griff in der Höhe beliebig verstellen.

Zusammenfassung

Der Moov Multi von Kinderkraft ist als Buggy, Autokindersitz und als klassischer Kinderwagen im Einsatz. Dank der großzügigen Ausstattung bringt der Wagen alles mit, um Ihr Kind vor Regen, Wind und grellem Sonnenlicht zu schützen. Zugleich überzeugen die komfortable Liege- und Sitzfläche sowie der höhenverstellbare Griff mit Ökoleder-Bezug.

FAQ

Braucht die Babyschale eine ISO-fix-Befestigung im Auto?

Nein. Sie brauchen keine derartige Befestigung im Fahrzeug. Wenn Sie den Autositz per ISO-fix installieren, empfiehlt sich der Kauf einer Basisstation, die Sie beim Hersteller bekommen.

Kann ich die Gurte verlängern?

Ja. Sie können die Gurte beliebig auf die Größe Ihres Kindes einstellen. Austauschen oder wechseln lassen sie sich aber nicht.

Kann ich den Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen ohne Hilfe zusammenklappen?

Laut Nutzerantworten ist das kein Problem. Sie drücken einmal an der Seite, um die Sitzschale zu entfernen. Danach ziehen Sie leicht an dem Hebel und klappen den Sitz zusammen.

Ist die Sitzfunktion ohne Schutzabdeckung verfügbar?

Ja. Sie müssen die Abdeckung des Moov Multi-Kinderwagens von Kinderkraft nicht unbedingt benutzen und können diese einfach abnehmen.

2. Eleganter Kombi-Kinderwagen von Hot Mom – für Babys von 6 bis 48 Monaten

Der Hot Mom 3-in-1-Kombi-Kinderwagen ist für Ihr Baby vom Tag der Geburt an geeignet. Die komfortable Babywanne bietet nicht zuletzt durch die weiche Matratze und die Schutzdecke eine angenehm sichere Liegefläche. Grundsätzlich ist die Babywanne dieses Kinderwagens für Kinder bis zu einem Alter von 6 Monaten oder bis zu 15 Kilogramm konzipiert. Der Sitz erfüllt die europäische Sicherheitsnorm EN 1888, was auf schadstoffgeprüftes Material zurückgeht. Die Liegeflächenhöhe auf 78 Zentimetern soll Ihr Baby von den Abgasen des Straßenverkehrs abschirmen, ohne die Sicht zu gefährden.

Im Lieferumfang ist diese Ausstattung enthalten:

  • Babywanne
  • Sportsitz
  • Moskitonetz
  • Einkaufskorb
  • Regenschutz

Kann Ihr Kind sitzen, tauschen Sie die Babywanne gegen den Sportwagenaufsatz. Diesen kann Ihr Kind bis zum Alter von etwa 48 Monaten nutzen. Jeden Aufsatz installieren Sie mit einem Klick in oder entgegen der Fahrtrichtung. Zugleich variieren Sie den Buggy-Aufsatz im Neigungswinkel von 95, 135 oder 175 Grad. Ein Schläfchen können Kleinkinder auch im Sportwagen einlegen. Verstellen Sie dafür die Rückenlehne und die Fußstütze in eine bequeme Liegeposition.

Dank des großen Sonnenschirms schützt Hot Mom-Kinderwagen Ihr Kind vor starker Sonneneinstrahlung. Über das ganze Jahr hinweg haben Sie die Möglichkeit, das große Regenverdeck mit einem Reißverschluss zu teilen. Darunter befindet sich ein Netzeinsatz, der frische Luft in den Wageninnenraum lässt. Fallen die ersten Regentropfen vom Himmel, werfen Sie das Cape über den Babysitz.

Wann sollte ich meinen Kinderwagen bestellen? Am besten entscheiden Sie sich für den passenden Kinderwagen, wenn sich beide einig sind. Lassen Sie sich aber nicht zu viel Zeit und schließen Sie den Kauf spätestens 3 Monate vor der Geburt ab. Bedenken Sie aber, dass die Preise je nach Saison schwanken und sich immer wieder neue Angebote und Rabatte ergeben.

Der Sportwagen kombiniert am Hinter- und Vorderrad eine leichtgängige Federung für einen hohen Fahrkomfort. In diesem Zusammenhang sollten Sie den Schiebegriff zwischen 107 bis 118 Zentimetern auf Ihre Körpergröße einstellen. Zudem ist dieser Buggy pflegeleicht, was unter anderem an dem PU-Leder-Design liegen mag, das Sie einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Im Prinzip braucht es nur ein paar Handgriffe, um diesen Wagen auf das kompakte Faltmaß von 87 x 42 x 38 Zentimetern zusammenzuklappen. Aufgebaut kommt der Kinderwagen auf 87 x 56 x 107 bis 118 Zentimeter. Passend für diesen Sitz gibt es eine Autoschale beim Hersteller.

Zusammenfassung

Diesen eleganten Kombi-Kinderwagen gibt es in mehreren Farben. Wechseln Sie in wenigen Handgriffen zwischen dem Babysitz, dem Sportwagen und dem klassischen Erstlingswagen. Die fließenden Formen, die bequeme Unterlage und die großzügige Ausstattung kommen bei Müttern und Vätern gut an. Zudem gibt es bei der Hot Mom Familie passende Travelsysteme und Autoschalen, die Ihnen den Alltag erleichtern.

FAQ

Woraus bestehen die Reifen beim Hot Mom 3-in-1-Kombi-Kinderwagen?

Sie fahren auf Hartgummireifen, die sich für ebene Straßen, Gehwege und den Stadtverkehr eignen. Das Material punktet mit robuster Stärke und einer langen Haltbarkeit.

Kann ich den Wagen als Geschwisterwagen benutzen?

Nein. Der 3-in-1-Kombi-Kinderwagen von Hot Mom ist nur für ein Kind konzipiert.

In welche Richtung schaut mein Kind im Sportwagenaufsatz?

Das können Sie laut Hersteller mit nur einem Klick variieren - entweder blickt es nach vorne und kann die Umgebung gut beobachten oder es kann in Ihre vertrauten Gesichter schauen.

In welchen Farben gibt es den Kinderwagen?

Dieses Modell steht in Braun, Weiß und Schwarz zur Verfügung.

3. Bergsteiger Capri 3-in-1-Kinderwagen mit 10-teiliger Ausstattung für Babys und Säuglinge

Der Bergsteiger Capri 3-in-1-Kinderwagen kommt in einem reichhaltigen Komplett-Set mit insgesamt 10 Teilen zu Ihnen nach Hause. In dem Paket enthalten ist eine Babyschale fürs Auto, ein passender Sportwagensitz, eine Babywanne und jede Menge Zubehör. Laut Hersteller dauert es nur ein paar Sekunden, um die Aufsätze zu wechseln. Die Konstruktion lässt sich ganz einfach bedienen, was dem geringen Gewicht und dem schmalen Aufbau zu verdanken ist. Auch in Sachen Sicherheit erfüllt Bergsteiger die gängigen Vorschriften der DIN EN 1888. Zudem sind alle Materialien nach OEKO TEX Standard 100 geprüft. Im Innenraum sorgt der 5-Punkt-Sicherheitsgurt für größtmögliche Sicherheit. Schließlich steigen gerade ältere Kinder gern allein aus dem Kinderwagen oder lehnen sich aus der Sitzschale.

Die drei Funktionen des Bergsteiger Capri auf einen Blick:

  1. Babyschale: Dieser Aufsatz ist für die Kleinsten vom Tag der Geburt an geeignet. Mithilfe der Sitzverkleinerung können Sie den Kopf- und Nackenbereich Ihres Kindes schützen.
  2. Babywanne: In wenigen Handgriffen lässt sich der Aufsatz wechseln. Zudem befindet sich am Verdeck ein Griff, um den Schutz mehrfach zu verstellen. Es bleibt die Möglichkeit, diesen Sitz entgegen oder in der Fahrtrichtung zu installieren.
  3. Sportwagen: In dieser Funktion können Sie die Rückenlehne in drei Stufen verstellen und separat eine Fußstütze positionieren. Das ermöglicht eine bequeme Sitz- und Liegeposition.

An der Babyschale befindet sich ein variabler Griff, den Sie in vier Stufen auf die gewünschte Funktion einstellen. So können Sie die Schale als Schaukel, als Bettchen oder für den Transport im Auto benutzen. Der abgerundete Boden der Babywanne wiegt Ihr Kind in den Schlaf. Sobald Sie die beiden Stellenbügel ausklappen, fixieren Sie die Wanne auf dem Boden.

Bergsteiger hat auch an die kalten Tage gedacht und integriert einen Wetterfußsack. Der Schlafsack lässt sich schnell am Kinderwagen anbringen und sorgt für einen kuschelig warmen Rundum-Schutz bei schlechtem Wetter. Im Gegensatz dazu gibt es für die heißen Sommermonate ein Regencape, um einen kurzen Schauer trocken zu überstehen. Das Moskitonetz lässt Insekten und Stechmücken keine Chance. Bringen Sie Ihre Utensilien in der komfortablen Wickeltasche unter, die Sie entweder an dem stufenlos verstellbaren Haltegriff festmachen oder im Transportkorb unter der Liegeschale verstauen.

Wie sollte ich einen Kinderwagen reinigen? Kaufen Sie einen Wagen, der mit abziehbaren Bezügen ausgestattet ist. Diese können Sie in der Waschmaschine rückstandsfrei reinigen. Je nach Witterung ist es empfehlenswert, die Polsterung am Frontbügel, den Stoffbezug und die gesamte Abdeckung mit einem Imprägnierspray zu schützen. Lassen Sie den Wagen anschließend für mindestens 3 Stunden stehen, damit die enthaltenen Stoffe verfliegen.

Anschließend können Sie alle Flecken mit einem feuchten Tuch abreiben. Besonders hartnäckige Rückstände entfernen Sie mit lauwarmem Wasser und einem Spülmittel. Am meisten beansprucht werden die Plastikteile und die Räder. Hier verwenden Sie für die Säuberung eine Bürste. Spritzen Sie festmontierte Räder mit dem Gartenschlauch ab und behandeln Sie Rostflecken mit einem Silikonspray.

Zusammenfassung

Der Kinderwagen von Bergsteiger überzeugt durch sein 10-teiliges Paket, das für fast alle Probleme im Alltag eine sichere und komfortable Lösung parat hat. Über die gängigen Prüfzertifikate gewährleistet dieser Kinderwagen einen stimmigen Rundum-Schutz. Zugleich profitieren Sie von 360 Grad wendigen Lufträdern, einer einfachen Bedienung, einem sicheren Anschnallsystem und einer verstellbaren Rückenlehne.

FAQ

Passt der Bergsteiger Capri Kinderwagen in den Kofferraum?

Zusammengepackt sollte das Gestell in den Kofferraum eines Kleinwagens passen. Es kommt auf die Maße von etwa 95 × 58 × 30 Zentimetern.

Wie kann ich die Reifen aufpumpen?

Die Kinderwagenräder haben ein normales Schrader-Ventil, das baugleich mit einem Autoventil ist. Beim Aufpumpen sollten Sie die Ventile leicht nach oben ziehen und zur Seite drücken.

Bis wie viel Kilogramm kann mein Baby in der Babyschale liegen?

Die Babyschale ist für eine maximale Gewichtsbelastung von 10 Kilogramm ausgelegt.

Ist beim Kinderwagen eine Matratze dabei?

Ja. Der Bergsteiger Capri Kinderwagen wird mit einer weichen Matratze geliefert.

4. Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen

Ein Komplett-Set, das sich aus insgesamt sieben Teilen zusammensetzt, ist von der renommierten Marke Hauck zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um den Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen, der flexibel zu verwenden ist und sich mit einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung auszeichnet.

So wird Ihnen hierbei eine besonders groß gestaltete Babywanne nach Hause geschickt, wodurch der Kinderwagen von der Geburt an zu verwenden ist. Im Lieferumfang ist zudem eine bequeme Matratze sowie eine Beindecke vorhanden. Die Sitzeinheit, die drehbar ist, wird auch mit einem Sonnenverdeck gekoppelt. Somit ist ein guter UV-Schutz für den Nachwuchs geboten, was nicht unterschätzt werden sollte.

Was verspricht der Seitenaufprallschutz? Neben der Feststellbremse, dem 5-Punkt-Gurt und dem Vorderbügel integriert der Hersteller einen innovativen Seitenaufprallschutz. Das System basiert auf schockabsorbierendem PU-Schaum. Darüber sollen im Fall eines Aufpralls die auftretenden Kräfte abgeleitet werden.

Ein weiterer Vorteil stellt bei dem Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen von Hauck das sehr leichte Design dar. Dies garantiert für Sie als Elternteil, dass Sie den Kinderwagen besonders einfach von A nach B bewegen können. Aufgrund dieser Flexibilität ist das Modell auch optimal für die Stadt sowie für das Land geeignet.

Zusammenfassung

Die Produkte der Marke Hauck erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards, was Sie natürlich auch bei dem Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen erwarten dürfen. Aufgrund dessen eignet sich dieses Modell ideal für Familien, die von einer flexiblen Einsatzmöglichkeit profitieren möchten und diese voraussetzen.

FAQ

Ist eine Matratze im Lieferumfang zu finden?

Ja. Der Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen wird mit einer Matratze versendet.

Handelt es sich um einen vom TÜV geprüften Kinderwagen?

Der Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen ist EN 1888 TÜV-GS geprüft. Dies bestägigt für Sie als Anwender, dass das Modell den aktuell sehr strengen sicherheitstechnischen Anforderungen von Transportmitteln auf Rädern für Kinder entspricht.

Wie schwer ist der Hauck-Kinderwagen?

Dieses Modell bringt ohne Zuladung insgesamt 8,1 Kilogramm auf die Waage.

Handelt es sich um eine stabile Konstruktion?

Laut einigen Erfahrungsberichten, die auf Amazon zu lesen sind, dürfen Sie hierbei eine gute Stabilität erwarten.

5. TecTake 3-in-1-Kombi-Kinderwagen – Leichtgewicht für Kleinkinder bis zu 20 Kilogramm

Der TecTake 3-in-1-Kinderwagen besteht aus einem leichten, stabilen Aluminiumrahmen. Das Gestell lässt sich zusammenklappen und platzsparend selbst in kleinen Wohnungen verstauen. Die drei Funktionen machen den Wagen wandelbar. So können Sie wahlweise die Babytrage, den klassischen Erstlingswagen oder den Sportbuggy nutzen. Stabil und sicher steht der Wagen auf den 360-Grad-Doppelschwenkrädern, die laufruhig und mühelos über die Straße fahren. Über das Fußpedal betätigen Sie die One-Touch-Feststellbremse und behalten die Kontrolle über die Bewegungen.

Mit einem Gewicht – je nach Aufbau – zwischen 6,5 bis maximal 10 Kilogramm haben wir es im Vergleich mit einem der leichtesten Kinderwagen zu tun. Das dürfte die Handhabung im Alltag deutlich vereinfachen. Mit der Babywanne misst der Wagen 108 × 59 × 110 Zentimeter. Würden wir das Gestell zusammenklappen, reduzieren sich die Maße auf 97 × 59,5 × 25 Zentimeter.

Im Lieferumfang sind die folgenden Teile enthalten:

  • Kinderwagen
  • Sportsitz
  • Babywanne
  • Moskitonetz
  • Sonnenverdeck
  • Regenhaube

Mit Moskitonetz und Regenhaube ist dieser Wagen ist für jede Wetterlage gewappnet. Für die bequeme Handhabung sorgen der auf Ihre Körpergröße einstellbare Schiebegriff sowie der waschbare Einsatz der Babywanne. Die Unterlage kommt auf eine Stärke von knapp 1 Zentimeter und kombiniert ein passendes Kopfteil. Im Untergestell befindet sich eine Ablagefläche mit einem Fassungsvermögen von 25 Litern für Ihren Einkauf oder die Babysachen, die Sie unbedingt dabeihaben wollen. Vom ersten Tag über die folgenden 6 Monate an können Sie Ihr Kind in die Babytragetasche in den Kinderwagen legen. Der Sportsitz schließt an diese Lebensphase an und eignet sich für Kinder bis zu 3 Jahren bis zu einem Gesamtgewicht von 20 Kilogramm.

Wo kann ich den Kinderwagen aufbewahren? Das kommt darauf an, ob Sie eine Mietwohnung oder ein Haus bewohnen. Grundsätzlich sollte der Kinderwagen vor den äußeren Witterungseinflüssen geschützt im Gebäude stehen. Andernfalls decken Sie den Wagen mit einer Plane ab, um Regen, Schnee oder Hagel fernzuhalten. Besprechen Sie mit Ihrem Vermieter die Aufbewahrung des Kinderwagens im öffentlichen Hausflur. In den meisten Fällen ist dies verboten. Entscheiden Sie sich dann für einen kompakten Buggy, der sich in wenigen Augenblicken einklappen lässt. So verschwindet das Gefährt nach dem Einkauf oder dem Spaziergang hinter der Tür.

Zusammenfassung

Der TecTake 3-in-1-Kinderwagen gehört zu den wandlungsfähigen Kinderwagen im Vergleich. Er bringt ein passendes Sonnenverdeck, eine Regenhaube und ein Moskitonetz mit. Zugleich können Sie den Kombi-Kinderwagen als Jogger, Buggy oder Babywagen einsetzen. Das gewährleistet eine jahrelange Verwendbarkeit zum fairen Preis.

FAQ

Kann ich einen Maxi-Cosi auf den Kinderwagen setzen?

Nein. Das geht nicht. Es fehlt der notwendige Adapter.

Passt der Kinderwagen in den Kofferraum?

Ja. Im zusammengeklappten Zustand kommt dieses Modell auf 97 × 59,5 × 25 Zentimeter, was zu den meisten geläufigen Kofferräumen passt.

Kann ich mit dem Kinderwagen auf unebenem Gelände fahren?

Es handelt sich um einen Kombi-Kinderwagen und nicht um einen Outdoorer mit großen Luftreifen. So stößt der Sportwagen in absehbarer Zeit an seine Grenzen. Spaziergänge am Strand, über die Wiese und über Waldwege dürften aber kein Problem sein.

Lässt sich der Sportsitz drehen, sodass ich mein Kind sehen kann?

Ja. Sie haben die Wahl, den Kindersitz nach vorn oder zu Ihnen gerichtet anzubringen. Die Einstellung nehmen Sie einfach mit einer Hand vor.

6. ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen von Tabbi mit höhenverstellbarem Soft-Touch-Schiebegriff

Der Tabbi ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen ist für Säuglinge und Kleinkinder bis zu einem Alter von 4 Jahren geeignet. Dieses Modell kombiniert eine Babywanne mit einem Sportwagen, einem Autositz-Gestell und reichhaltigem Zubehör. Sie können die Aufsätze in beide Richtungen einsetzen und Ihr Kind im Blick behalten. Die drehbaren Schwenkräder verbessern das Lenkverhalten dieses Kinderwagens. Dank der Härteverstellung und der Stoßdämpfer bewegt sich der Wagen auf unwegsamem Untergrund und auf Splitt relativ sicher.

Der Autositz bringt das ECE R 44/04 Prüfsiegel mit und ist gemäß der Straßenverkehrsordnung Paragraph 21 für den Straßenverkehr zugelassen. Durch den gepolsterten 3-Punkt-Sicherheitsgurt können Sie Ihr Kind im Wageninnenraum sicher unterbringen und über die zweifache Höhenverstellung die Rückenlehne verstellen. Der Autositz verfügt über eine verstellbare Sonnenhaube, einen abwaschbaren Bezug und eine Fußabdeckung.

Das Fahrgestell des Kinderwagens besteht aus einer hochwertigen Aluminium-Stahl-Legierung mit einer Federung im Fahrwerk. Die vollschwenkbaren Räder bringen einen Bewegungsradius von 360 Grad mit bei einem Vorderrad-Durchmesser von 24 Zentimetern und einer leichtgängigen Feststellfunktion. Die größeren 30-Zentimeter-Hinterräder gewährleisten eine sichere Spurhaltung und Stabilität. Im Alltag macht sich der angenehme Soft-Touch-Schiebegriff bezahlt, den Sie auf Ihre Größe einstellen. Die Babysachen und der Einkauf finden in dem abnehmbaren Einkaufskorb einen sicheren Platz. Das Material gilt als belastbar und wurde speziell für diesen Verwendungszweck konzipiert.

Wer bezahlt den Kinderwagen? Der Kinderwagen aufgehört zu einer der größten Anschaffungen, die mit der Geburt anstehen. Wer mit dem Kaufpreis überfordert ist, sollte sich an entsprechender Stelle Hilfe suchen. Institutionen wie die Caritas oder die Diakonie helfen den Eltern bei der Beschaffung der passenden Ausrüstung und bieten eine entsprechende finanzielle Unterstützung.

Wenn Sie Sozialleistungen bekommen, sprechen Sie mit Ihrem Sachbearbeiter über den Kauf der Erstausstattung. Dazu Sie stellen eine Liste mit den wichtigsten Anschaffungen zusammen und übergeben diese Ihrem Sachbearbeiter. Dabei sollten Sie nur die wirklich wichtigen Sachen angeben. Andernfalls wird einiges gestrichen.

Einige Features der verschiedenen Funktionen dieses Kinderwagens:

  • Sonnenhaube beim Kinderwagenaufsatz verstellbar und abnehmbar
  • Innenraum des Aufsatzes mit weicher Baumwolle gepolstert
  • Gepolsterter Sicherheitsgurt zweifach in der Höhe verstellbar
  • Bezug des Autositzes waschbar
  • Buggy in und gegen die Fahrtrichtung montierbar
  • Verstellbare Fußablage mit Schutzbezug
  • Abnehmbarer Sicherheitsbügel
  • Gestell aus einer Aluminium-Stahl-Legierung
  • Regelbare Federung beim Komfort-Fahrwerk

Zusammenfassung

Den Tabbi ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen gibt es mit Hartgummi- und wahlweise mit Luftreifen. In sieben Farben kombiniert der Wagen drei Funktionen als Buggy, Autositzschale und Erstlingswagen. Für Sicherheit sorgen der 3- bzw. 5-Punkt-Sicherheitsgurt, der Frontbügel und die Feststellbremse. Die Einstellungen gehen leicht von der Hand und gewährleisten einen kuschelweichen und sicheren Komfort für Ihr Baby bis zu einem Alter von 4 Jahren.

FAQ

Gibt es zum Tabbi ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen einen Regenschutz?

Ja. Sie können ein Regenverdeck oder wahlweise ein Moskitonetz sowie einen Sonnenschutz anbringen. So schützen Sie Ihr Kind vor widrigen Witterungseinflüssen.

Auf welche Länge kommt die Liegefläche dieses Kinderwagens?

Mit 78 Zentimetern Länge und einer Breite von circa 30 Zentimetern ist die Sitz- und Liegefläche recht komfortabel.

Ist der Kinderwagen für Neugeborene geeignet?

Ja. Der ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen von Tabbi kombiniert einen Autositz und eine Babywanne, in der Sie Ihr Kind vom Tag der Geburt sicher transportieren.

Kann mein Kind im Buggy auch schlafen?

Ja. Sie können im Buggy eine Schlaf- bzw. Liegeposition einstellen.

Kann ich mit dem Wagen auf Waldwegen fahren?

Ja. Die großen Hartgummireifen sind beweglich um 360 Grad und lassen sich dank des großzügigen Durchmessers recht sicher bewegen. Dennoch sollten Sie auf unwegsamem Untergrund lieber mit Luftreifen fahren, da diese eine bessere Federung und Dämpfung mitbringen.

7. Flexibler Bebebi Paris 3-in-1-Kinderwagen – Komplett-Set mit Quick-Click-System

Das Modell Paris ist ein 3-in-1-Kinderwagen von Bebebi und für Kinder bis zum 4. Lebensjahr geeignet. Was auf den ersten Blick äußerst positiv auffällt, ist das riesige Komplett-Set bestehend aus allem, was Sie auf den nächsten Ausflügen und Spaziergängen brauchen. Bei diesem Modell wechseln Sie zwischen dem Autositz-Gestell, der Babywanne und dem Sportwagen. Wahlweise bringen Sie die Aufsätze in beide Fahrtrichtungen mühelos dank Quick-Click System an. Die weich gepolsterte Babytrage mit Matratze bettet Ihr Kind von Geburt an sicher.

Für den Transport im Fahrzeug verwenden Sie den Autositz, der die Zertifizierung nach ECE R 44/04 hat. Das gewährleistet geprüfte Sicherheit in Verbindung mit einem Sitzverkleinerer und gepolsterten Gurten. Ab dem 6. Lebensmonat verwenden Sie den Buggy-Aufsatz, der mit einem abnehmbaren Sicherheitsbügel ausgestattet ist. Wahlweise stellen Sie hier eine Schlaffunktion ein, indem Sie die Rückenlehne nach hinten klappen.

Was leistet die Federung beim Kinderwagen? Prinzipiell sollten Sie beim Kauf auf eine solide Federung achten. Bebebi integriert in seinen Wagen ein vierfaches Dämpfungssystem. Demnach sind die Vorderräder gefedert und mit patentierten Schwingungselementen ausgestattet. Über eine zusätzliche Dämpfung der Hinterräder lassen sich die Stöße beim Fahren abfangen. Das Ziel der Entwickler ist es, kleinere Unebenheiten besonders sanft abzufangen und einen Bordstein ohne Anheben des Kinderwagens zu überfahren.

Nach den Vorgaben der DIN 1888: 2004 ist dieser Kinderwagen mit einer weichen Polsterung, jeder Menge Platz, einer zweistufigen Federung sowie 12-Zoll-Reifen ausgestattet. Diese Schwenkräder sollen auf asphaltierten Wegen und auf unebenem Untergrund sicheren Halt bewahren. An dem Schiebegriff können Sie flexibel Ihre Größe einstellen und so angenehm längere Strecken zurücklegen. Stellen Sie den Kinderwagen auf die aktuelle Witterung ein und verwenden Sie zum Beispiel im Sommer das Sonnenverdeck und das Moskitonetz oder an unbeständigen Tagen den Regenschutz. Bebebi punktet in diesem Zusammenhang mit pflegeleichten Stoffen, die Sie einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch abwischen.

Auf 74 × 60 × 113 Zentimetern fahren Sie mit einem kompakten Wagen durch den Alltag. Die Schiebehöhe liegt bei 112 Zentimetern, die Sitzbreite bei 31 Zentimetern und die Länge der Liegefläche bei 25 Zentimetern. Die hintere Bremsanlage verfügt über ein zentrales Tretpedal, mit dem Sie die Feststellbremse aktivieren. Problemlos, ohne Kraftanstrengung und selbst mit leichten Schuhen lösen Sie die Bremse und können die Fahrt fortsetzen.

Zusammenfassung

Grundsätzlich ist der Bebebi Paris 3-in-1-Kinderwagen für Kinder von 0 bis 4 Jahren geeignet und wartet mit den gängigen Stärken eines Kombimodells auf, wie dem Buggy-, Autositz,- und Babywannenaufsatz. Im Handumdrehen wechseln Sie zwischen den Funktionen und profitieren von einer soliden Alltagstauglichkeit dank Einkaufskorb, Schiebegriff, Regenschutz, Schwenkrädern und Moskitonetz.

FAQ

Womit ist der Schiebegriff ummantelt?

Der Haltegriff ist mit weichem, aber robustem Leder ummantelt, was für eine komfortable Haptik sorgt.

Gibt es zu diesem Wagen eine Wickeltasche?

Ja. Im Set sind eine Wickeltasche sowie reichhaltiges Zubehör enthalten.

Verfügt der Kinderwagen über einen Sicherheitsgurt?

Ja. Der Autositz ist mit einem 3-Punkt- und der Buggy mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt versehen – beide sind gepolstert.

Woraus bestehen die Räder des Bebebi Paris 3-in-1-Kinderwagens?

Es handelt sich um Hartkunststoff-Räder aus Kautschuk. Sie sind mit einer besonders hohen Lebensdauer ausgestattet und sollen sich im Alltag beweisen.

Wie sind die Maße im zusammengeklappten Zustand?

Der Bebebi Paris 3-in-1-Kinderwagen kommt auf 87 × 62 × 45 Zentimeter und sollte wohl in den Kofferraum passen.

8. Mikado 16-teiliges Kinderwagen-Set mit solider Dämpfung sowie zahlreichen Einstellmöglichkeiten

Mikado liefert seinen COSMO-Kinderwagen in mehr als 40 Farben und kombiniert drei verschiedene Sitzfunktionen mit dem Kinderwagen, dem Autokindersitz und dem Sportwagen. Hinzu kommt ein sattes 16-teiliges Kinderwagen-Set. Nach den Vorgaben der EN 1888 eignet sich dieser Wagen für Kinder von Geburt an bis zum 4. Lebensjahr. Das Aluminiumgestell ist mit 11 Kilogramm nicht nur relativ leicht, es erweist sich auch als stabil und pflegeleicht.

Durch die Luftbereifung und 360 Grad schwenkbare, feststellbare Vorderräder mit einem Durchmesser von 10 Zoll sowie den 29-Zentimeter-Hinterrädern, deren Federung Sie einstellen können, sollten Sie mühelos unbefestigte Strecken bewältigen. Die Babywanne besteht aus solider Hartplastik und lässt sich wahlweise zum Gästebett oder zur Wippe umfunktionieren. Zudem können Sie alle Aufsätze gegen oder in der Fahrtrichtung installieren und die Rückenlehne mehrfach verstellen.

Der großzügige Lieferumfang kommt bei den Kunden gut an. Sie kaufen nicht nur einen Kinderwagen mit drei Funktionen, sondern bekommen eine Wannenabdeckung, eine Matratze und ein Inlay sowie eine große Wickeltasche für alle Babysachen. Mithilfe des Moskitonetzes und der Regenfolie machen Sie den Kinderwagen wetterfest und schützen Ihr Kind vor Insektenstichen. In diesem Zusammenhang machen sich auch der Windschutz und das Sonnenschild bezahlt. Die Beindecke, der Bauchbügel und das 5-Punkt-Gurtsystem gewährleisten kindgerechte Sicherheit auf allen Wegen.

Verstellen Sie beim Sportwagen wahlweise die Fußablage und die Rückenlehne bis in die Liegeposition. Den Griff können Sie zwischen 75 und 117 Zentimetern auf Ihre Größe anpassen. Der Autokindersitz entspricht der Gruppe 0 und ist laut Vorgaben der Straßenverkehrsordnung für Kinder bis zu einem Gesamtgewicht von 11 Kilogramm geeignet. Der Sitz selbst wiegt gerade einmal 2,25 Kilogramm und lässt sich dadurch mühelos herausnehmen und tragen. Die Installation im Auto nehmen Sie mit dem Haltegurt und nicht mit der ISO-Fix-Befestigung vor.

Im Lieferumfang sind unter anderem die folgenden Extras enthalten:

  • Stützkissen für den Rücken und den Kopf
  • Gurt
  • Schulterpolster
  • Sonnendach
  • Beindecke
Wie funktioniert die Feststellbremse? Bei den meisten Modellen befindet sich im unteren Bereich zwischen den Hinterrädern oder an einem der Hinterräder ein Fußhebel. In dem Sie diesen Fußhebel betätigen, aktivieren Sie die Bremse und der Wagen stoppt. Wenn Sie Ihre Fahrt fortsetzen wollen, sollten Sie die Bremse nochmals betätigen und lösen. Bei einen guten Kinderwagen sollte es ohne weiteres möglich sein, diese Bremse auch mit leichten Schuhen und Sandalen zu aktivieren.

Im Lieferumfang gibt es eine bebilderte Anleitung, die das Verstellen der Aufsätze ebenso erklärt wie das Zusammenklappen. So befindet sich oberhalb des Verdecks ein Tragegriff, der beim Transport des Kinderwagens hilft und Ihnen die Möglichkeit gibt, die Einstellungen des Gurtes zu ändern. Zugleich können Sie Regenfolie und Moskitonetz einfach über das Verdeck legen. Wenn Sie den unteren Bereich des Verdecks nach unten ziehen, öffnen Sie das Lüftungsnetz und Sie sorgen für einen aktiven Sauerstoffaustausch im Wageninneren.

Zusammenfassung

Das 16-teilige Kinderwagen-Set COSMO von Mikado vereint Auto-Kindersitz, Sportwagen und Kinderwagen in einem soliden Modell zu einem fairen Preis. Die satte Ausstattung, ein Wetterschutz für jede Gelegenheit in mehr als zehn Farben und eine kinderleichte Bedienung gehören zu den Stärken dieses Wagens. Sie können dieses Modell bis zum 4. Lebensjahr einsetzen und profitieren von einer komfortablen Sitzbreite von 35 Zentimetern und einer Liegefläche von 75 Zentimetern.

FAQ

Gibt es zum 16-teiligen Kinderwagen-Set von Mikado einen Schadstofftest?

Ja. Die Materialien des COSMO sind nach Öko Tex 100 Standard geprüft und zertifiziert.

Wie lange kann ich die Babyschale benutzen?

Das kommt ganz auf die Größe Ihres Kindes an. Wir finden in den Kundenantworten Empfehlungen von bis zu maximal 1 Jahr.

Ist das Gestell gefedert?

Ja. Das Mikado COSMO-Kinderwagen-Set verfügt über eine einstellbare Federung, die Unebenheiten zuverlässig dämpft.

Woraus bestehen die Reifen bei diesem Kinderwagen?

Die Reifen bestehen aus Kunststoff und sind mit Luft gefüllt. So gewährleisten Sie beim Fahren ein optimales Dämpfungsverhalten und kommen selbst abseits der befestigten Wege zum Einsatz.

9. Friedrich Hugo Natureline 3-in-1-Kombi-Kinderwagen aus geprüften Öko-Textilien – zeitloses Design mit modernen Ansprüchen

Der Friedrich Hugo Natureline 3-in-1-Kombi-Kinderwagen erinnert im Design an die Modelle vergangener Tage und erfüllt dennoch die modernen Ansprüche an Komfort und Sicherheit. Dem Hersteller geht es in erster Linie um Natürlichkeit und ökologische Nachhaltigkeit. So ist dieser Kinderwagen aus organischer Bio-Baumwolle und Naturleinen gefertigt. Auch die Stoffeinsätze gehen auf natürliche Basis zurück. Das X-Frame-Stahlgestell ist in Chrome oder in Creme verfügbar.

Hier eine Übersicht über den Lieferumfang:

  • Sonnen- und Fußverdeck
  • Babywanne und Sportsitz
  • 5-Punkt-Sicherheitsgurt
  • Autositz mit Gurtpolster und Sitzverkleinerer
  • Regenhaube und Moskitonetz
  • Adapter für Autositz
  • Wickeltasche

Sie können jeden der Aufsätze in oder gegen die Fahrtrichtung installieren. Die großen 14-Zoll-Luftreifen bewahren festen Halt auf unwegsamem Untergrund. Der Kinderwagen besitzt die zulässigen Zertifikate wie ECE E 44/04. Das gewährleistet höchste Sicherheit im Straßenverkehr und auf den Spaziergängen durch den Park. Die Twist-Technik macht das Wechseln der Aufsätze noch einfacher. Zudem lässt sich dieser Kinderwagen mit 20 Kilogramm auf kompakte Maße zusammenfalten und im Kofferraum verstauen.

Wofür steht Natureline? Eines der wesentlichen Kriterien zur Unterscheidung bilden die Ökostoffe ohne chemische Zusätze oder bedenkliche Inhaltsstoffe. Die verwendeten Leinen sind zu 100 Prozent unbehandelt und gehen auf Bio-Organic-Qualität sowie natürliche Farben zurück. Das stattet diesen Wagen mit einem zeitlosen Flair aus, ohne die Gesundheit Ihres Kindes aufs Spiel zu setzen. Gerade Öko Test und die Stiftung Warentest haben immer wieder in ihren Praxistests bedenkliche Inhaltsstoffe selbst in führenden Marken-Gestellen und Griffen gefunden. Von daher ist es schön zu lesen, dass einige der Hersteller andere Wege gehen.

Besonders nett anzuschauen ist das Rüschen-Retro-Design, das die Sonnenhaube ziert. Zeitlos übersteht dieser Kinderwagen jeden kurzlebigen Trend mühelos. Viele seiner Stärken offenbaren sich erst auf den zweiten Blick. Da hätten wir zum Beispiel die großzügige Babywanne mit 78 × 37 Zentimetern oder die Kokosmatte als Matratze im Inneren des Wagens. Sie bieten einen hohen Liegekomfort und eine ökologisch unbedenkliche Polsterung.

Zusammenfassung

Der Friedrich Hugo Natureline feiert die Nostalgie der Kinderwagen aus dem vergangenen Jahrzehnt, ohne dabei die modernen Ansprüche an den sicheren Transport zu vernachlässigen. So kombiniert der Hersteller die gängigen Sicherheitskriterien, wie den gepolsterten 5-Punkte-Gurt, die große Liegefläche und die verstellbare Kopf- und Fußstütze. Dieses Modell besteht aus Leinen und natürlichen Farben ohne chemische Vorbehandlung oder bedenkliche Inhaltsstoffe.

FAQ

Wie kann ich die Babywanne tragen?

Leider fehlen an der Wanne Griffe. Sie können nur beide Hände nehmen, um die Wanne zu greifen oder den Aufsatz schieben.

Wie kann ich den Stoff des 3-in-1-Kombi-Kinderwagens reinigen?

Im Prinzip können Sie den gesamten Bezug problemlos waschen oder reinigen. Die Nutzer empfehlen in den Kundenantworten, den Bezug feucht aufzuziehen. Andernfalls löst sich der Bezug immer wieder.

Woraus besteht das Gestell des Friedrich Hugo Natureline?

Der 3-in-1-Kombi-Kinderwagen besteht aus unbehandelten Textilien und sein Gestell aus verchromtem oder lackiertem Stahl. Das soll diesem Modell eine entsprechend lange Haltbarkeit und Stabilität geben.

Gibt es einen Regenschutz zum Kinderwagen?

Ja. Sie können bei einem Regenschauer eine Haube über den Friedrich Hugo Natureline ziehen. So schützen Sie Ihr Kind vor eindringender Feuchtigkeit.

10. Bergsteiger Venedig Nostalgie 3-in-1-Kinderwagen in stylischem Retro-Look und mit 10-teiliger Ausstattung

Der Bergsteiger Venedig Nostalgie-Kinderwagen kombiniert drei Funktionen miteinander und bringt noch dazu eine 10-teilige Ausstattung mit. Wechseln Sie die Babyschale, den Sportwagen und die Babywanne im Handumdrehen und nutzen Sie diesen Kombi-Kinderwagen über viele Jahre. In der Entwicklung und Umsetzung dieses Designs lag das Hauptaugenmerk auf einer außergewöhnlich reichhaltigen Ausstattung und einer soliden Qualität. So wurden langlebige und hochwertige Komponenten verbaut, die über ein angenehmes Handling und einen hohen Benutzerkomfort positiv auffallen.

Gerade beim Kinderwagen steht Sicherheit an erster Stelle. So entspricht der Bergsteiger Kinderwagen der europäischen Sicherheitsnorm EN 1888 und erfüllt alle sicherheitstechnischen Anforderungen. Die Textilien sind nach Öko Tex Standard 100 geprüft. Zudem hat ein unabhängiges Prüfungslabor die Schadstofffreiheit belegt.

Zu den Besonderheiten dieses Bergsteiger-Kinderwagens gehören außerdem:

  • Babyschale mit variablen vierfach verstellbarem Griff – für den Transport, die Nutzung im Auto, die Schaukelstellung oder die Ruheposition
  • Babywanne mit Schaukelfunktion und zwei ausklappbaren Stellbügeln für festen Stand und Nutzung als Gästebett
  • Weißwand-Luftbereifung und stilvolles Chromdesign für einen eleganten und nostalgischen Look
Zu einem der Highlights im direkten Vergleich gehört beim Nostalgie-Kinderwagen von Bergsteiger die aufstellbare Matratze, um Ihr Kind zu füttern, wenn im Café oder Restaurant kein Hochstuhl verfügbar ist.

Es gibt kein unpassendes Wetter, sondern nur den falschen Kinderwagen. Scheinbar hat sich Bergsteiger dieses Prinzip bei der Entwicklung des Kinderwagens vor Augen gehalten. So bietet der integrierte Wetterfußsack des Sportwagens eine kuschelig warme Höhle für kalte Temperaturen. Im Lieferumfang ebenso enthalten sind ein praktisches Regencape und ein Moskitonetz. Sie schützen Ihr Kind in wenigen Handgriffen vor Stechmücken und Insekten ebenso wie vor einem Regenschauer. Verstauen Sie in der Wickeltasche alles Notwendige und die Babysachen, die Sie unterwegs brauchen.

Zusammenfassung

Der nostalgische Kinderwagen von Bergsteiger punktet mit einem eleganten Design und einer exklusiven Weißwand-Luftbereifung. Das verleiht dem Gestell ruhige Laufeigenschaften und einen eleganten Look. Im Lieferumfang ist ein passender Wetterfußsack für den Sportwagen und die Babyschale enthalten ebenso wie die Wickeltasche, das Regencape, das Moskitonetz und den Sonnenschutz. Grundsätzlich erfüllt der Wagen alle Voraussetzungen der DIN 1888 und besitzt auch das OEKO TEX Standard 100 Zertifikat. Wer sich das klassische Design zurückwünscht, ist mit diesem Modell gut beraten.

FAQ

Wie groß ist der Bergsteiger Venedig Nostalgie 3-in-1-Kinderwagen?

Die Maße kommen zusammengeklappt laut Kundenangaben auf 95 × 58 × 30 Zentimeter. Das entspricht dem geläufigen Standard und sollte zu den meisten Autos und Kofferräumen passen.

Wie steht es um die Innenmaße?

Die Babywanne misst 80 × 38 × 22 Zentimeter. So sollten Babys und Säuglinge im ersten Lebensjahr bequem Platz finden.

Wie hoch kann ich den Schiebegriff einstellen?

Der Griff lässt sich in der Höhe zwischen 72 und 112 Zentimetern an die Körpergröße anpassen.

Sind der Innenstoff und die Polsterung herausnehmbar?

Ja. Sie können die Stoffe aus dem Bergsteiger Venedig Nostalgie 3-in-1-Kinderwagen nehmen. Verzichten Sie auf scharfe Reiniger und waschen Sie die Stoffe am besten nur bei Handwäsche.

11. MAGICA 2-in-1-Kombi-Kinderwagen von Froggy mit verstellbarer Rückenlehne und Schiebegriff

Der Froggy MAGICA 2-in-1-Kombi-Kinderwagen gehört zu den günstigen Modellen im Kinderwagen-Vergleich und gewährleistet dennoch eine Kombination aus zwei Funktionen mit Sportsitz und Babywanne. Sie haben die Wahl zwischen dem roten und dem grünen Design. Grundsätzlich ist der Wagen für Kinder von 0 bis 36 Monaten geeignet und lässt sich auf die individuelle Größe einstellen. Der Aluminiumrahmen ist leicht, aber robust. Über das Easy-Klick-System stellen Sie die Sitze um. In den Gesamtmaßen kommt der Kinderwagen auf 100 × 60 × 104 Zentimeter und im zusammengeklappten Zustand auf 95 × 60 × 60 Zentimeter. Damit sollte dieses Modell in jeden handelsüblichen Kofferraum passen.

Der Lieferumfang dieses Kombi-Kinderwagens im Überblick:

  • Aluminium-Leichtrahmen und Kinderwagen
  • Babywanne beziehungsweise Liegeaufsatz
  • Abdeckung
  • Gepolsterte Einlage
  • Sportsitz
  • Sonnenverdeck
  • Untergestelltasche
  • Deutschsprachige Anleitung

In punkto Komfort und Sicherheit geht Froggy keine Kompromisse ein. So entspricht dieses Modell den gesetzlichen Anforderungen der EU-Norm DIN 1888 und verfügt über die gängigen Sicherheitskriterien, wie den 5-Punkt-Sicherheitsgurt, einem Sicherheitsbügel, einer Feststellbremse an den Rückrädern, feststellbarer Vorderräder und einer stabilen Rahmenkonstruktion. Vorn und hinten befindet sich eine Federung, die Unebenheiten abfängt und für eine möglichst gleichmäßige Laufruhe sorgt. Separat dazu kaufen können Sie weiteres Zubehör, wie zum Beispiel eine Babyschale und ein Adapter für den Maxi-Cosi sowie eine Wickeltasche. Schauen Sie am besten direkt beim Hersteller.

Auf welche Höhe sollte ich den Schiebegriff einstellen? Prinzipiell sollten Sie den Griff bequem erreichen, ohne zu tief oder zu hoch fassen zu müssen. Bestenfalls befindet sich die Grifffläche ungefähr auf Höhe des Bauchnabels. Weitere Tipps zur Einstellung des Kinderwagens finden Sie in unserem umfassenden Ratgeber.

Bevor es auf den ersten Spaziergang geht, stellen Sie zunächst den Sitz auf die Bedürfnisse Ihres Kindes ein. Hier bietet sich die Auswahl einer liegenden, sitzenden oder halbliegenden Position. In der Neigung der Liegefläche stehen vier Einstellungen zur Auswahl. Zusätzlich können Sie den Schiebegriff fünffach in der Höhe verstellen. Direkt nach der Geburt verwenden Sie den Liegeaufsatz, der für die nächsten 6 Monate bis zu einer Gesamtbelastung von 9 Kilogramm im Einsatz ist. Danach wechseln Sie zum Sportsitz für Kinder bis zu 3 Jahren und einem Gewicht von 15 Kilogramm.

Zusammenfassung

Der Froggy MAGICA ist einer der günstigen Kombi-Kinderwagen im direkten Vergleich, der sich in Bezug auf die Qualität, den Komfort und die Fahreigenschaften hinter den führenden Marken nicht verstecken muss. Die 360 Grad schwenkbaren Vorderräder, die stabilen großen Hartgummi-Hinterräder und das leichte Aluminiumgestell lassen sich einfach durch den Großstadtverkehr manövrieren. Zugleich bieten die fünffach verstellbare Liegefläche, die angenehmen Textilien und die weiche Polsterung den Komfort, den sich die meisten Eltern von einem Kinderwagen wünschen. Entscheiden Sie sich für dieses Modell, erhalten Sie einen Wagen, der über die folgenden 3 Jahre im Einsatz ist.

FAQ

Gibt es bei diesem Kombi-Kinderwagen eine Matratze zur Babywanne?

Ja. Der Hersteller kombiniert eine dünne Matratze als Auflage. Wahlweise können Sie aber auch jede andere Kindermatratze mit diesem Wagen verwenden.

Kann ich am Buggy-Aufsatz ein Sonnenverdeck anbringen?

Ja. Das geht ohne Probleme. Schützen Sie Ihr Kind unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung. Dessen Haut ist fünfmal empfindlicher als die von Erwachsenen.

Hat der Froggy MAGICA Luftreifen?

Nein. Dieser 2-in-1-Kinderwagen hat lediglich Hartplastikreifen. Die Hinterreifen sind im direkten Vergleich zu den voll beweglichen Vorderreifen größer und geben dem Wagen Stabilität.

Kann ich den Aufsatz entgegen der Fahrtrichtung montieren?

Ja. Der Froggy 2-in-1-Kombi-Kinderwagen MAGICA erlaubt beide Fahrtrichtungen. So behalten Sie Ihr Kind immer im Blick.

Warum brauche ich einen Kinderwagen?

Kinderwagen TestWer seine Kleinen nicht über den ganzen Tag auf dem Arm halten möchte, schafft sich einen Kinderwagen an. Für viele Eltern bedeutet das Gefährt eine enorme Entlastung. Zudem können die Kinder in einem passenden Wagen überall dabei sein. Zugleich bringen Sie im Kinderwagen die Babysachen, den Einkauf und wichtige Utensilien unter und behalten die Hände frei. Selbst im öffentlichen Verkehr hat ein Kleinkind oder ein Baby mit einem Wagen einen Sitzplatz, der noch dazu durch die Gurte sicher und bequem gestaltet ist. In den Autonomiephasen, in denen die Kleinen ihre Umgebung erkunden und erleben wollen, bietet der Kinderwagen ausreichend Freiraum.

Wer hat den Kinderwagen erfunden?

Mütter und Väter nutzen von Anbeginn der Menschheitsgeschichte Wagen oder Hilfsmittel, um ihre Kinder zu transportieren. Nur standen nicht immer sehr komfortable Möglichkeiten zur Verfügung. Früher lagen die Babys in Tüchern, Körben, saßen auf Lasttieren oder in Holzhütten. Erst im 16. Jahrhundert entwickelte ein Tischler das Konstrukt eines kleinen Transportwagens für ein einjähriges Kind. Im Anschluss tauchten vor 1800 immer wieder Wagen auf, die die Beförderung der Kinder erleichtern sollten. Die kleinen Gefährte ähnelten einem Leiterwagen und wurden von den Eltern gezogen.

Bis heute gibt es kein festes Datum, das als Erfindung des Kinderwagens gilt. Das Patent geht auf das Jahr 1853 in England zurück. Ein Jahr zuvor gründete der Londoner Charles Burton seine Kleiderfabrik und begann, einen „Preambulator“ herzustellen. Diese ähneln dem heutigen Sportwagen. Sie hatten drei Räder und konnten geschoben werden.

Ernst Albert Naether aus Zeitz gilt als der Urvater, wenn es um die Herstellung deutscher Kinderwagen geht. Auf seiner Wanderschaft durch Europa schnappte er die Idee auf, die Kinder in einem Kastenwagen zu schieben. Sein erstes Modell bestand aus einem Korb und einem Fahrgestell mit einer Deichsel. Aus dem gezogenen Deichselwagen wurde um 1870 der erste geschobene Kinderwagen. Das Ganze entwickelte sich rasant zu einem einträglichen Geschäft, sodass Zeitz 1875 mit insgesamt 13 Kinderwagenfabriken zu einer der Hochburgen avancierte. Einige der damaligen Hersteller haben sich zur ZEKIWA zusammengeschlossen, einem Betrieb, den es bis heute noch gibt.

Erschwinglicher wurden die Kinderwagen in den 20er und 30er Jahren durch die Einführung der Massenfabrikation. Aus Korb wurde später Presspappe, Stahlblech und Holz. Eine merkliche Veränderung hat die Kinderwagen-Industrie im Westen von Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg erfahren. In Oberfranken entwickelte sich ein neues Zentrum für die Fertigung von Kinderwagen. So übernahmen einige Betriebe und Zulieferer des Zeitzer Erfinders die komplette Herstellung der Kinderwagen, um das Leben der Familien in ganz Deutschland wesentlich zu erleichtern.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Kinderwagens?

VorteileNeben der Sicherheit und dem Komfort der Kinderwagen vereinen die meisten Modelle eine ganze Reihe praktischer Funktionen, wie die eines Bettchens und eines sonnen- und regengeschützten Rückzugsortes. Sie haben die Hände frei, können sich abwechseln mit dem Schieben oder Ziehen und wissen Ihr Kind an einem sicheren Ort. Im Gegenzug nehmen die meisten Wagen in der Wohnung oder im Hausflur nicht wenig Platz weg.

So müssen Mütter und Väter mit einer Hand ihren Wagen zusammenschieben und mit der anderen Hand auf ihr Kind aufpassen. Darüber hinaus stoßen viele Gefährte gerade bei schwierigem Geläuf an ihre Grenzen. Wenn Sie schon einmal versucht haben, einen Kinderwagen am Strand entlang zu schieben, werden Sie genau wissen, wovon die Rede ist. Zu weiteren Problemen kann es bei Treppen oder Menschenmassen kommen.

Vorteile & Nachteile:

  • Komfortabler und sicherer Transport
  • Für Neugeborene und Kleinkinder geeignet
  • Anschnallgurt und Feststellbremse sorgen für Sicherheit
  • Mamas und Papas Rücken werden geschont
  • Abwechselnd schieben und ziehen
  • Kinder erkunden sicher und geschützt ihre Umgebung
  • Regenschutz, Sonnenschirm und Verdeck
  • Zusätzlicher Platz für Babysachen und Einkauf
  • Umständlich beim Transport in Bus und Bahn
  • Die guten Modelle sind oftmals sehr teuer
  • Probleme am Strand und in den Bergen
  • Kinderwagen können nur schwer Treppen überwinden

Welche Kinderwagen-Arten gibt es?

  • Kinderwagen VergleichErstlingswagen: Das ist der klassische Kinderwagen wie ihn viele aus der Kindheit kennen. Mittlerweile wurde er von dem Kombimodell abgelöst. Doch heute gibt es wieder Nostalgiker, die nach einem Erstlingswagen suchen. Besonders beliebt sind die Modelle im Retro-Design, die dennoch den modernen Komfort bieten.
  • Kombi-Kinderwagen: Diese Modelle gehören eindeutig zu den beliebtesten Allroundern, denn sie bieten die praktischen Funktionen. So können Sie in solch einem Kinderwagen Ihr Baby von Geburt an bis hin zum Kindergartenalter sicher transportieren. Sie verbinden die Funktion vom Erstlingskinderwagen mit dem Sitzkinderwagen. Zudem kommt es auf die Ausstattung an, ob Tragetaschen oder Autositze hinzukommen. Wahlweise kommt der Sportwagen zum Einsatz, wenn Sie schnell ein paar Erledigungen um die Ecke machen und Ihr Kind mitnehmen.
  • Sportwagen: Bei diesem leichten Modell lässt sich die Rückenlehne ganz oder nur zum Teil zurückschlagen. Erst wenn Ihr Kind sicher und ohne Hilfe sitzen kann, ist der Zeitpunkt für den Sportwagen gekommen. Alles andere kann zu Haltungsproblemen und unnötigen Gefahren führen. Oftmals eignen sich diese Wagen für Kinder ab dem 6. Lebensmonat und besonders gut für Unternehmungen in Wald oder Park.
  • Buggy: Ob beim Einkauf, im Urlaub oder auf Ausflügen – der Buggy ist einer der beliebtesten leichten Kinderwagen im Vergleich. Das ist auf das geringe Klappmaß und das leichte Gewicht zurückzuführen. In der Stadt – also auf ebenem bzw. asphaltiertem Untergrund – sind Sie mit diesem Gefährt besonders gut beraten.
  • Jogger: Hierbei handelt es sich um eine Unterart des Sportwagens. Oftmals kombinieren diese Modelle Dreiräder, wobei sich das einzelne Vorderrad freibeweglich schwingen lässt und die Hinterräder festgestellt sind. Das gewährleistet Stabilität und maximale Bewegungsfreiheit. Eine Sportzulassung des Typs bekommen nur die Jogger, die alle Ansprüche in der Kippsicherheit und in der Belastbarkeit der Anlegegurte erfüllen. Der ideale Start mit Jogger fällt ungefähr mit dem 1. Lebensjahr, sobald die Kinder ohne Hilfe sitzen.
  • Zwillingswagen oder Geschwisterwagen: Wo sich gleich mehrere Kinder ankündigen, steigen die Anforderungen an das Budget beim Kinderwagen-Kauf. Die so genannten Doppelsitzer bieten gleich zwei Kindern auf einmal Platz im Wagen. Hier haben Sie die Auswahl getrennter Liegewannen, Sitzflächen oder einer Kombination aus beidem. Vergleichsweise schlanker sind die Tandem-Wagen, bei denen sich die Sitzflächen hintereinander befinden. Hier empfiehlt sich auch der Geschwisterwagen mit einer Sitzfläche für einen Säugling im vorderen Bereich. Hinten haben Sie Platz für eine Babyschale.
  • Doppelsitzer: In dieser Variante können Geschwisterkinder nebeneinander sitzen. Das hat den Vorteil, dass sich die Geschwister sehen und miteinander interagieren können. Nachteilig ist die große Breite dieser Kinderwagen, wobei sie gleichzeitig weniger Platz für die Kinder bieten.
Was ist der Unterschied zwischen Sportwagen und Buggy? Sportwagen sind stabiler als Buggys und bieten für Eltern und Kind mehr Komfort. Dafür sorgen die bessere Federung und die großen Räder. Dagegen haben Sie mit Buggys mehr Flexibilität und Mobilität. Denn sie sind viel leichter zusammenzuklappen und im Auto zu verstauen als Sportwagen.

Vor der ersten Fahrt und unterwegs mit dem Kinderwagen

Neben den Anforderungen an die Sicherheit und Qualität entscheidet das Alter der Kinder über den passenden Kinderwagen. Schließlich sollte das Modell die altersgerechten Anforderungen in jedem Detail erfüllen. Bevor Sie zum ersten Mal mit Ihrem Kind auf einen Spaziergang aufbrechen, sollten Sie ein paar wichtige Dinge vorbereiten. Betätigen Sie zunächst die Feststellbremse, damit der Wagen nicht von allein wegrollen kann. Danach legen Sie Ihr Baby vorsichtig in die Babyschale und decken es mit einer weichen Decke zu. Anschließend klappen Sie die Abdeckung über die Zudecke.

Und so sind Sie sicher mit dem Kinderwagen unterwegs:

  • Pfeil zum InhaltWenn Sie ohne Hilfe, mit dem Wagen erst ein paar Treppenstufen herunterfahren müssen, sollten Sie die Babyschale mit Ihrem Kind herausheben und an einem gesicherten Platz in Sichtweite abstellen. Danach können Sie vorsichtig Stufe für Stufe mit dem leeren Kinderwagen die Treppe herunterfahren.
  • Treffen Sie unterwegs auf Bordsteine, drücken Sie den Schiebegriff leicht nach unten. Im selben Moment heben Sie die Vorderräder an und können auf den Gehweg fahren. Ebenso vorsichtig fahren Sie den Bordstein wieder herunter.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Baby weder friert noch schwitzt. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass die Kleinsten ihre Temperaturen noch nicht so regulieren können wie wir Erwachsenen. Um unterwegs die Körpertemperatur Ihres Lieblings zu überprüfen, fassen Sie mit zwei Fingern in den Nacken. Können Sie hier Schweiß feststellen, sollten Sie eine Lage ausziehen oder eine dünnere Decke auswählen. Empfehlenswert ist der Zwiebellook bestehend aus mehreren Lagen. So können Sie Ihr Kind zum Beispiel beim Kinderarzt oder im Supermarkt etwas dünner anziehen.
  • Babys Haut ist fünfmal sensibler und anfälliger als die Erwachsenenhaut. Deshalb sollten die Kleinsten niemals ungeschützt der Sonnenstrahlung ausgesetzt werden. Dafür kombinieren die Kinderwagenhersteller ein Sonnenverdeck oder bieten Ihnen einen Sonnenschirm.
  • Fassen Sie unterwegs den Griff der Kinderwagen von unten an. Dann werden sich mit der Zeit auch Ihre Schultern entspannen und Sie können sich auf dem Spaziergang erholen.

Kinderwagen-Kauf – worauf sollte ich achten?

BestellungDie Anschaffung des Kinderwagens gehört für viele Familien zu einer der ersten großen Investitionen. Von daher ist es empfehlenswert, dass Sie sich eine persönliche Checkliste mit den wichtigsten Anforderungen zusammenstellen. Wenn Sie sich etwas Zeit mit der Entscheidung nehmen, werden Sie auch den passenden Wagen finden, an dem Sie über Jahre hinweg Ihre Freude haben.

Die Kriterien beim Kauf der Kinderwagen:

  • Maße und Gewicht
  • Material und Verarbeitung
  • Liegefläche und Rückenlehne
  • Material und Verarbeitung
  • Größe und Beschaffenheit der Räder
  • Benutzung und Bedienungsfreundlichkeit
  • Funktionen und Ausstattung
  • Sicherheitsausstattung
  • Bequemlichkeit und Platzkomfort
  • Design und Farben

Maße und Gewicht

Die meisten der Kinderwagen in unserem Vergleich rangieren zwischen 9 und 18 Kilogramm und passen mühelos in den Kofferraum eines Mittelklassewagens. Grundsätzlich entscheiden die Maße der Rückenlehne über die Nutzbarkeit des Wagens. Viele Modelle kombinieren grundlegende Funktionen miteinander, um Ihnen ein Gefährt an die Seite zu stellen, dass Sie über Jahre nutzen. Vergleichen Sie beim Kauf unbedingt das Packmaß und die Maße im aufgebauten Zustand miteinander.

Bestenfalls wächst der Kinderwagen mit Ihrem Kind und ist für höhere Belastungen ausgelegt. So greifen Sie lieber vor der Geburt etwas tiefer in den Geldbeutel und müssen sich dann über die nächsten Jahre nicht mehr mit dem Kinderwagen-Kauf befassen. Sinkt der Platzbedarf in der Wohnung und im Haus, fließt diese Einschränkung in die Auswahl des passenden Kinderwagens ein. Sind Sie darauf angewiesen, den Wagen mit in die Wohnung zu nehmen oder im Korridor zu verstauen, dann sollte sich das Gefährt in wenigen Handgriffen zusammenklappen lassen.

Liegefläche und Rückenlehne

Nicht zuletzt die Liegefläche im Kinderwagen sollte der Körpergröße des Kindes entsprechen und über eine körpergerechte, ergonomische Form verfügen. Nur so können die Kleinsten bequem schlafen und zur Ruhe kommen. Bedenken Sie, dass Babys einen besonderen Körperbau haben, der sich vollends in der Entwicklung befindet. Demnach sollten weder Babys noch Neugeborene dauerhaft in der Sitzschale verharren.

Die Hersteller der Kinderwagen entscheiden sich zumeist für eine sicher gepolsterte, stabile Liegefläche, die sich wahlweise in der Höhe, im Kopf- und im Fußteil verstellen lässt. Grundlegend unterscheiden sich die Liegeflächen bei dem Sportwagen vom Erstlingswagen und Buggy. Kaufen Sie einen Kinderwagen, der all diese Funktionen integriert, sollte die Liegefläche mit den Bauformen mitgehen.

Material und Verarbeitung

Es versteht sich von selbst, dass weder Weichmacher noch giftige Inhaltsstoffe etwas im Bezug, in den Griffen, in den Kissen oder in den Decken verloren haben. Grundsätzlich entscheiden sich die Hersteller der hochwertigen Kinderwagen für reißfeste und robuste Textilien. Sie sollen UV-Strahlen abhalten und kein Spritzwasser durchlassen. Nur so sind die Kleinen wirklich vor Wind und Wetter geschützt.

Achten Sie bei der Begutachtung der Produktbilder auf die Verarbeitung der Textilien. Hierbei sollten sich keinerlei Ungenauigkeiten oder Fehler ergeben. Stahl oder Aluminium verleihen dem Gestell wiederum die notwendige Stabilität, ohne dabei zu viel Gewicht auf die Waage zu bringen.

Größe und Beschaffenheit der Räder

Die Beschaffenheit der Räder und ihre Größe haben großen Einfluss auf den Fahrkomfort. Mit zunehmender Größe fährt ein Kinderwagen ruhiger und ist bei Erschütterungen geschützt. Sind Sie vor allen Dingen auf Waldwegen und Feldwegen unterwegs, sollten die Hinterreifen einen Durchmesser von mindestens 25 Zentimetern mitbringen. Beim Material empfehlen sich Luftkammer- oder Lufträder, denn sie gleichen die Unebenheiten aus und dämpfen die Stöße. So können auch die Räder die Federung und Dämpfung der Kinderwagen erhöhen.

Mit großen Luftkammerrädern sinkt die Wendigkeit und Flexibilität eines Wagens. Sind Sie mit dem Kinderwagen vorwiegend in der Stadt unterwegs und bahnen sich Ihren Weg durch eine Einkaufspassage, Supermärkte und Geschäfte? Dann sollten Sie sich für einen Kinderwagen mit kleineren und wendigen Rädern entscheiden. An dieser Stelle dürfte deutlich werden, dass Ihre Bedürfnisse und der Verwendungszweck sowie die Alltagsgewohnheiten über den passenden Kinderwagen entscheiden.

Welche Kinderwagen-Räder gibt es?

  1. Luftrad: Die Lufträder bringen eine optimale Federwirkung mit. Im Gegensatz dazu sind sie weniger flexibel und wartungsintensiver.
  2. Luftkammerrad: Mit diesem Rad entscheiden Sie sich für den Kompromiss zwischen Hartgummi und Luft. Sie profitieren von einer hohen Pannensicherheit und einer soliden Federung.
  3. Hartgummirad: Dieser Räder gelten als robust und haltbar. Sie verfügen über keinerlei Federung und sollten von daher nur auf ebenem Untergrund laufen.

Benutzung und Bedienungsfreundlichkeit

Nicht zu vernachlässigen ist die Benutzerfreundlichkeit der Kinderwagen in Bezug auf Umbau, Installation, Fahren, Lenken und Zusammenklappen. Die flexiblen Modelle reagieren auf die Bedürfnisse der Nutzer und punkten mit wendigen, sicheren und stabilen Rädern sowie einer gepolsterten und weichen Grifffläche.

Am Ende des Tages steht der Wagen sicher unter dem Carport, in der Garage, im Hausflur oder in einem Abstellraum. Je weniger Platz zur Verfügung steht, desto sparsamer sollte der Wagen in den Faltmaßen ausfallen. Zumeist müssen Sie nur ein paar Stellschrauben lösen, um das Gefährt ineinander zu schieben. Testen Sie diese Flexibilität und entscheiden Sie sich nur für den Kinderwagen, der für den Aufbau und Zusammenbau nur wenige Handgriffe und Augenblicke in Anspruch nimmt. Bedenken Sie: Zumeist müssen Sie nebenbei noch auf Ihr Kind aufpassen und haben keine Chance, mit beiden Händen an dem Gestell zu ziehen oder zu schieben.

Der Schiebegriff: Zumeist fahren unterschiedliche Personen mit dem Kinderwagen. In diesem Fall empfiehlt sich ein Schiebegriff, denn er lässt sich in der Höhe verstellen. Achten Sie darauf, dass sich der Schieber auf Höhe des Bauchnabels befindet. Dann haben Sie die korrekte Höhe eingestellt und können komfortabel fahren.

Der beste KinderwagenFunktionen und Ausstattung

Wie in unserem oberen Kinderwagen-Vergleich deutlich geworden ist, kombinieren die meisten führenden Modelle die grundlegenden Kinderwagen-Funktionen eines Erstlingswagens, eines Sportwagens und eines Buggys. Dafür müssen die Eltern Hand anlegen und den Wagen umbauen. Das nimmt bestenfalls nur ein paar Augenblicke in Anspruch. Achten Sie auf die weiteren, praktischen Ausstattungsdetails, wie zum Beispiel eine Halterung für die Wickeltasche und zusätzliche Ablagen. So können Sie unter dem Kinderwagen beziehungsweise unter der Liegefläche in einem großzügigen Korb Ihren Einkauf, Babysachen und Ihr Gepäck transportieren. Das macht einen Kinderwagen zum Allrounder, der Lösungen für die häufigsten Situationen im Alltag bietet.

Einige bekannte Marken liefern zu Ihren Kinderwagen die passende Ausstattung für unterschiedliche Witterungen. Darunter ist zum Beispiel ein UV-Schutz, ein Schirmschutz oder ein Sonnenschirm zu verstehen, der Babys empfindliche Haut vor den gefährlichen UVB-Strahlen schützt. Ebenso praktisch ist ein Moskitonetz, der Regenüberzug oder ein zusätzlicher Schutz, der Spritzwasser aus dem Inneren des Kinderwagens fernhält.

Sicherheitsausstattung

Lassen Sie Ihr Kind niemals unbeobachtet im Kinderwagen zurück. Viel zu groß ist die Gefahr, dass das Gefährt ins Kippen gerät. Wenngleich viele Hersteller vorsorgen und mit ihren Gefährten die notwendige, sicherheitsrelevante Ausstattung kombinieren, ist keiner in der Lage, einen 100-prozentigen Schutz außerhalb der Obhut der Eltern zu bieten.

Hosenträger- oder 5-Punkt-Gurt – was ist besser? Beachten Sie bei der Auswahl des Kinderwagens die Anschnallmöglichkeiten. Hier ergeben sich zwei Varianten: Der Hosenträgergurt über 3 Punkte und der 5-Punkt-Gurt. Letzterer macht die neuesten Kinderwagen leichter und wendiger. Diese Gurte halten Ihr Kind im Wagen, ohne dabei einzuengen oder unbequem zu werden. Durch einen zusätzlichen Gurt zwischen den Beinen kann kein Kind durch die Beinöffnung entschlüpfen. Traditioneller ist der Hosenträgergurt, der sich schnell anlegen lässt und mit einer Hand zu befestigen ist. Mangelhaft ist bei diesem Anschnallsystem die seitliche Absicherung. So sollten Sie diesen Gurt nur bei einem ruhigen Kind verwenden, das sich wenig im Wagen bewegt.

Zu den gängigen Ausstattungen gehören Feststellbremsen der Räder und Sicherheitsgurte, die das Herausfallen der Kinder verhindern. Im Endeffekt reagiert der Hersteller auf die Bedürfnisse des Alltags und die Hindernisse, die sich Ihnen in den Weg stellen. So sollten die Kinder die Möglichkeit haben, die Welt außerhalb des Wagens zu entdecken, ohne herauszufallen.

Bevor sich Eltern für einen Kinderwagen entscheiden, sollten sie überprüfen, ob der Wagen bestimmten Sicherheitskriterien entspricht. Das Modell sollte mit einem GS- (für „Geprüfte Sicherheit“) oder TÜV-Zeichen gekennzeichnet sein und idealerweise noch ein Gütesiegel für schadstoffarme Textilien (Tox-Proof, Öko-Tex-Standard 100) tragen.Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Bequemlichkeit und Platzkomfort

Nicht zuletzt die Gunst der kleinen Passagiere entscheidet über den besten Kinderwagen im Vergleich. Die Liegefläche sollte sicher, stabil, aber vor allen Dingen bequem sein. Achten Sie auf eine zusätzliche Polsterung im gesamten Innenraum. Darüber hinaus gibt es bei den Erstlingswagen den Überzug, der vor Wind und Wetter schützt. Die Bequemlichkeit eines Kinderwagens geht mit der Flexibilität der Blickrichtung einher. Zumeist haben wir es mit einer drehbaren Sitzeinheit zu tun, die Sie zu Ihnen geneigt oder nach vorn einstellen. Bei Regen, grellem Sonnenschein oder Wind sollten Sie diese Einheit zu sich drehen und das Kind vor den widrigen Witterungseinflüssen schützen.

Vorwiegend bei den Buggys finden Sie zum Beispiel anstelle der drehbaren Sitzeinheit den Schwenkschieber. Hier reicht eine Handbewegung und Sie wechseln den Schieber auf eine andere Seite. Das erweist sich in der Nutzung als äußerst flexibel. Gerade wenn die Kinderwagen vorn und hinten unterschiedlich Räder aufweisen, können Sie die Position der Reifen je nach Straßenlage wechseln.

Wahlweise können Sie per Schieber die Position verändern, um Ihr Baby im Blick zu behalten. Leider finden wir im Handel immer weniger Kinderwagen-Modelle mit solch einem praktischen Schiebern, da der Wechsel der Sitzposition der Kinder oftmals mit einer ungleichmäßigen Abnutzung der Räder hergeht. Von daher treffen wir im Kinderwagen-Vergleich vielmehr auf die drehbare Sitzeinheit.

Design und Farben

Farben, Muster und Gestaltung sind Geschmackssache. Sie haben die Gelegenheit, aus einer großen Auswahl unterschiedlicher Kinderwagen in allen erdenklichen Farbkombinationen das passende Modell auszuwählen. Bestenfalls sind auf den Textilien auffällige und reflektierende Flächen zu sehen, die im Straßenverkehr selbst bei widrigen Sichtbedingungen auffallen. So sollten Sie bei der Design-Frage nicht einzig und allein Ihrem Geschmack vertrauen, sondern vor allen Dingen die sicherheitsrelevanten Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale im Blick behalten.

Geschmack kann sich ändern! Bedenken Sie in diesem Zusammenhang, dass Sie mit einem Kinderwagen zumeist über Jahre fahren. An besonders auffälligen, grellen Farben und Motiven können Sie sich schnell sattsehen.

FAQ – die häufigsten Fragen und Antworten zum Kinderwagen

FrageWer repariert meinen Kinderwagen?

Ein Kinderwagen ist tagtäglich in Benutzung und zum Teil hohen Belastungen ausgesetzt. Von daher können sich auch einmal Defekte am Material zeigen. Der Vorteil beim Kauf von Marken-Neuwagen ist die zumeist 2-jährige Herstellergarantie auf herstellerbedingte Defekte. Sollten die Räder, Griffe, Bezüge oder die Konstruktion einen Schaden nehmen, wenden Sie sich an den Support des Herstellers, um eine kostenfreie Reparatur zu beauftragen. Das macht gerade bei sehr teuren Kinderwagen Sinn.

Sollte ich meinen Kinderwagen gebraucht kaufen?

Ob auf dem Gebrauchtmarkt oder im Second-Hand-Laden: Die Auswahl an gebrauchten Kinderwagen ist auf den bekannten Portalen breit gefächert und bietet eine lukrative Sparmöglichkeit. Sehen Sie sich in Ihrer Stadt nach einem Babybasar oder einer Babybörse um. Hier bieten andere Mütter und Väter ihre guten Gebrauchten zu günstigen Preisen an.

Bis wann darf ich eine Babywanne benutzen?

Die Babywanne ist der passende Aufsatz für alle Neugeborenen. Die meisten Modelle im Kinderwagen-Vergleich sind für die ersten 6 Monate ausgelegt. Sobald die Kinder selbstständig ohne die Hilfe ihrer Eltern sitzen, ist der Zeitpunkt für den Wechsel zum nächsten Kindersitz gekommen.

Welcher Kinderwagen ist für Kleinwagen geeignet?

Greifen Sie zu Maßband oder zum Zollstock und messen Sie die Packmaße, die sich im Kofferraum Ihres Kleinwagens ergeben. Im Anschluss werfen Sie einen Blick in die Produktbeschreibung der Kinderwagen und informieren sich über die Produktmaße in zusammengeklappten Zustand. Hier können Sie erkennen, ob der Wagen in Ihr Fahrzeug passt. Oftmals ergibt sich ein größeres Platzvolumen, wenn Sie die Rücksitze nach vorn klappen. Im Gegenzug können Sie aber die Rücksitzbank nicht mehr benutzen.

Welcher Kinderwagen ist im Schnee der beste?

Mit dem passenden Kinderwagen können Sie bei jedem Wetter draußen eine Runde drehen. Das tut nicht nur unserem Nachwuchs, sondern auch den Eltern gut. Zu den meisten Problemen kommt es in der kalten Jahreszeit. Es wird schneller dunkel, von daher sollte der Kinderwagen zumindest über Reflektoren oder zuschaltbare LEDs verfügen. Darüber hinaus sollten die Reifen groß genug sein, um sich auch durch den Schnee zu graben. Achten Sie auf die passende Kleidung für Ihr Baby und kaufen Sie passend zum Kinderwagen einen Winterschlafsack. Hier empfiehlt sich wärmendes Material mit Felleinsatz. Im Winter bewähren sich die Kinderwagen mit einer wintertauglichen Ausstattung und feststellbaren Rädern mit einem entsprechend tiefen Profil.

Wie komme ich mit dem Kinderwagen die Treppe runter?

Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen oder täglich mit den Kindern in der Stadt unterwegs sind, treffen Sie wohl oder übel auf dieses Problem. Bestenfalls tragen Sie einen Kinderwagen zu zweit die Treppe hinauf oder herunter. Dabei sollte eine Person den Wagen vorn anfassen und eine zweite hinten. Arbeiten Sie sich Schritt für Schritt die Treppe entlang und versuchen Sie auf keinen Fall, mit einem ungesicherten Wagen die Treppen herunter zu gehen. In vielen Fällen gibt es eine barrierefreie Lösung in der Stadt, wenn Sie einen kleinen Umweg in Kauf nehmen.

Kinderwagen bestellenWelcher Kinderwagen ist mit Hund der beste?

Wenn Sie neben den Kindern auch den Hund spazieren führen wollen, sollten Sie dies beim Kinderwagen-Kauf beachten. In diesem Zusammenhang überzeugen Sportwagen oder Jogger. Sie kommen nämlich auch auf unebenem Geläuf nicht ins Schwanken und geben nicht ganz so schnell nach, wenn der Hund einmal an der Leine zieht. Sichern Sie Ihr Kind auf jeden Fall mit einem Anschnallgurt und über den Sicherheitsbügel. Sie sollten auf keinen Fall Ihren Hund und Ihr Kind im Kinderwagen unbeobachtet lassen.

Wie kann ich meinen Kinderwagen gegen Diebstahl sichern?

Die einfachste Variante ist die Sicherung mit einem handelsüblichen Fahrradschloss oder Faltschloss. Ob an einem Fahrradständer, einer festen Vorrichtung oder einer Laterne: Sie sollten den Wagen unbedingt mit einem passenden Schloss festmachen. Mittlerweile gibt es im Handel spezielle Schlösser für Kinderwagen, die auf größere Maße kommen.

Ansonsten können Sie nur versuchen, den Wagen so weit wie möglich in Ihrer Nähe zu belassen. Hier machen sich wieder die faltbaren Modelle bezahlt, die Sie zusammenklappen und im Korridor abstellen. Eine entsprechende Versicherung gegen Diebstahl von Kinderwagen gibt es derzeit noch nicht. Wird der Kinderwagen vom eigenen Grundstück gestohlen, greift die Hausratversicherung.

Ab wann darf ein Baby im Kinderwagen in Fahrtrichtung sitzen?

Kurz nach der Geburt fahren Sie mit der Babyschale oder einem Erstlingswagen. Der Aufsatz sollte unbedingt gegen die Fahrtrichtung ausgerichtet sein. Schließlich benötigen die Kleinsten jede Sekunde Ihrer Aufmerksamkeit. Können die Kinder dann ohne unsere Hilfe aufrecht sitzen, ist der Zeitpunkt gekommen, den Aufsatz in der Fahrtrichtung zu installieren. In dieser Situation haben die Kinder die Chance, wesentlich mehr ihrer Umgebung zu sehen und zu erleben.

Wichtig!Gibt es einen Kinderwagen-Test bei der Stiftung Warentest?

Der letzte Kinderwagen-Test geht auf das Jahr 2019 zurück. Das Hauptaugenmerk der Experten lag auf den Kombi-Kinderwagen. Die Gefährte sollen Ihr Kind über die ersten Lebensjahre begleiten und wenn möglich über einen tragbaren Aufsatz verfügen. Sechs der Modelle bekamen eine gute Bewertung im Praxistest. Zudem widmeten sich die Tester drei Geschwisterkinderwagen der Marken Joolz, Bugaboo und ABC Design.

Neben dem Kombi-Kinderwagen-Test aus dem Juli 2019 können Sie auch die Ergebnisse aus dem Test von 2017 gegen eine geringe Gebühr downloaden. Der Vorteil: Da Sie zahlreiche Kinderwagen aus dem Vorgängertest gebraucht kaufen können, können Sie sich vorher ein Bild von der Qualität der angebotenen Modelle machen. Im damaligen Test gaben die Warentester folgenden Tipp:

Wählen Sie einen Wagen mit geräumiger Tragetasche. Die Sitzeinheit sollte sich flachlegen lassen. Darin schlafen auch größere Kinder bequem.Verbrauchermagazin Stiftung Warentest

Abzüge gab es damals für einige Kinderwagen, die bedenkliche Inhaltsstoffe verwenden. So fand die Redaktion Flammschutzmittel in Kinderwagengriffen, Weichmacher über dem zulässigen Bereich im Konstrukt des Kinderwagens und Naphthalin ebenfalls in den Griffen und Halterungen. Viele der Hersteller haben reagiert und die Marktaufsicht der Stiftung Warentest verständigt. Sie wollten ihre Konstrukte nachbearbeiten und verbessern.

Besorgte Eltern sollten die Griffe entfernen oder überkleben und die Regenhaube nicht verwenden. Besitzer eines wegen Schadstoffen als mangelhaft beurteilten Kinderwagens können innerhalb der Gewährleistung ihren Händler auffordern, den Mangel zu beheben.Nico Langenbeck, Projektleiter bei der Stiftung Warentest

Das Verbrauchermagazin rät in den Testergebnissen zu geräumigen Tragetaschen, verstellbaren Fußstützen und Rückenlehnen, die auf eine Länge von 50 Zentimetern kommen. Zudem sollten Sie ein Kind erst im Wagen sitzen lassen, wenn es in der Lage ist, selbstständig aufrecht zu sitzen. Alles andere würde unnötige Gefahren provozieren. Fahren Sie mit dem Kinderwagen durch die Stadt und wollen Sie das Gefährt auch mit in die Ladengeschäfte und Supermärkte nehmen? Dann sollten die Rollen voll schwenkbar sein, um Ihnen eine möglichst hohe Bewegungsfreiheit zu geben.

Die guten Kinderwagen lassen sich auf ein kompaktes Maß zusammenklappen und nehmen in der Wohnung, im Flur oder Korridor nicht so viel Platz ein. Viele der Modelle im Test verfügen über Adapter, um eine Auto-Babyschale zu installieren. Lassen Sie Ihr Kind nicht zu lang in einer Autoschale sitzen und legen Sie es schnellstmöglich in den Kinderwagen. Die rundliche Form entspricht nicht der natürlichen, ergonomischen Wirbelsäulenform.

Gibt es auf dem Portal von Öko Test einen Kinderwagen-Test?

Auch die Experten von Öko Test haben 2015 zehn Kinderwagen im Test auf den Prüfstand gestellt. Im Ergebnis haben sie gute, aber auch schlechte Nachrichten. Wir wissen um die strengen Vorschriften von Öko Test, wenn es um die Belastbarkeit, die Inhaltsstoffe und den Benutzerkomfort geht. Dennoch haben zwei Modelle eine uneingeschränkte Empfehlung des Verbrauchermagazins erhalten. Denn für den Kunden ist es zumeist überhaupt nicht einfach, den passenden Kinderwagen zu kaufen. Die Auswahl ist schier grenzenlos und kombiniert reichlich Details und Funktionen, die viele Eltern gar nicht benötigen.

Problematisch bleibt die Schadstoffprüfung der Materialien. Viele der Modelle verarbeiten mehr als die zulässigen bedenklichen Stoffe im Gestell. In einem umfangreichen Praxistest überprüfte die Redaktion bei zehn der beliebtesten Kinderwagen die Alltagstauglichkeit, Belastung, Griffe, Polster und Textilien im Labor. Im Ergebnis konnten die Modelle alle Bewertungen von gut bis mangelhaft erreichen. Besonders erfreulich ist ein akzeptables Ergebnis einiger getesteter Kinderwagen in der Schadstoffprüfung. Auf den folgenden Seiten können Sie mehr über die Sicherheitsmängel und die Vorteile der guten Kinderwagen erfahren.

Glossar

Shopper

Der Shopper ist ein Buggy beziehungsweise ein Kinderwagen, den Sie auf ein Mindestmaß zusammenfalten. Da dieses Gefährt nur wenig Komfort bietet, sollte es nur auf einer kurzen Shoppingtour oder auf einem kleinen Ausflug zum Einsatz kommen.

Side-by-Side-Kinderwagen

In diesem Wagen befinden sich die Sitzschalen nebeneinander - siehe auch die Erläuterungen zum Doppelsitzer oben im Ratgeberteil. Wahlweise lassen sich die Sitze gegen die Fahrtrichtung installieren, sodass Sie alles im Blick behalten.

DCS

Diese Abkürzung steht für das Direction Control System. Gemeint ist ein Spurhalte-System für schwenkbare Vorderräder. Bringen die Räder diese Funktion mit, bleiben sie dennoch in der Spur, selbst wenn sie kurz die Bodenhaftung verlieren. Das schont Ihre Kraft und sorgt für einen höheren Fahrkomfort.

PAK

Polyzyklische aromatische Koh­lenwasserstoffe haben nichts in den Griffen, im Bezug oder im Kinderwagenaufbau zu suchen. PAK können Sie über die Haut aufnehmen. Einige der Einzelstoffe, die zu dieser Gruppe gehören, stehen im Verdacht, Krebs zu erzeugen, die Fortpflanzung zu gefährden oder das Erbgut zu verändern. Stutzig sollten Sie werden, wenn besonders dunkle Kunststoffe sehr intensiv und unangenehm riechen.

Phthalate

Die Weichmacher machen den Kunststoff flexibler. Einige dieser Stoffe können Babys durch den Speichel in den Mund aufnehmen.

Stubenwagen

Der Wagen ähnelt dem Kinderwagen, ist aber eine der ältesten Varianten eines fahrbaren Babybettes, das den Babys durch seine halbgeschlossene Form ein sicheres und behagliches Gefühl vermittelt.

Travelsystem

Diese Kinderwagen bestehen aus zwei Teilen. In der oberen Schale liegt ein kleines Baby. Sobald Sie diese Schale abheben, können Sie den Kinderwagen in das passende Gefährt für Kleinkinder umbauen.

Weiterführende interessante Links

Kinderwagen Vergleich 2019: Finden Sie Ihren besten Kinderwagen

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen 06/2019 229,99€ Zum Angebot
2. Hot Mom Kombi-Kinderwagen 07/2019 499,00€ Zum Angebot
3. Bergsteiger Capri 3-in-1-Kombi-Kinderwagen 07/2019 399,90€ Zum Angebot
4. Hauck Pacific 3 Shop N Drive Kinderwagen 08/2019 249,99€ Zum Angebot
5. TecTake 3-in-1-Kombi-Kinderwagen 07/2019 159,99€ Zum Angebot
6. Tabbi ECO LN 3-in-1-Kombi-Kinderwagen 06/2019 359,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Kinderkraft Moov Multi-Kinderwagen