Reisetipps Kanada Ost

Essen & Trinken Kanada Ost Coffeeshops und Szenebistros

Kanadas kulinarische Reize liegen in der Vielfalt regionaler Zutaten und der Rezepte, die die Einwanderer mitbrachten

Es gibt kein kanadisches Nationalgericht. Zu unterschiedlich waren die Einwanderergruppen, die aus allen Kontinenten hierherkamen, zu groß war das Land.

So macht die Vielfalt der Spezialitäten bis heute den Reiz der multikulturellen Essensfreuden in Ostkanada aus. In Toronto essen Sie vorzüglich chinesisch, ukrainisch und polnisch. In Montréal können Sie französisch, portugiesisch, jüdisch-koscher speisen oder im Bistro an der Ecke sitzen - ganz wie in Paris. Daneben fehlen aber nicht die Gerichte, für die das Land bekannt ist: Steaks aus Alberta (mit Folienkartoffel und einem zarten, in Butter geschwenkten Maiskolben), lobster von der Atlantikküste und frischer Lachs in allen Variationen aus dem Pazifik oder Atlantik.

Ein eigenes Kapitel verdient die Küchenkunst Québecs. Die Provinz ist seit Jahrhunderten der kulinarische Nabel Kanadas. Die Einwanderer aus der Normandie und der Bretagne, zumeist einfache Fischer und Bauern, brachten ihre heimatlichen Rezepte mit in die Neue Welt. Mangels Zutaten mussten sie ihre tägliche Kost allerdings oft abwandeln. Statt Schwein, Rind oder Huhn wurde Elch, Reh, wilder Truthahn oder Wildgans verwendet. Von den Indianern lernten sie, Mais und Kürbisse zuzubereiten, und statt mit Zucker wurde mit vitaminreichem Ahornsirup gesüßt.

Am Atlantik stehen Hummer, Fisch und Muscheln auf der Speisekarte. Der nur langsam wachsende lobster aus dem kalten Atlantik gilt unter Kennern als der beste der Welt. Auf Prince Edward Island werden im Sommer bei den Lobster Suppers in Gemeindehallen und Kirchensälen mächtige Lobsterbuffets angerichtet. Die schottischen Einwanderer haben ihren guten alten Haferbrei mit nach Nova Scotia gebracht und das Rezept für Solomon Gundy, köstliche marinierte Heringe. Etwas gewöhnungsbedürftig sind dagegen manche der Traditionsrezepte aus Neufundland - cod tongues zum Beispiel, frittierte Dorschzungen.

Weiter im Binnenland, in Ontario, liefert die von mildem Klima gesegnete Niagara-Halbinsel frisches Gemüse, Wein und ausgezeichnetes Obst. Aus den Seen im Hinterland der Provinz kommen Hechte, Weißfische und Barsche auf die Karte, dazu vielleicht Wildreis, den die Indianer in den Seen des Nordens ernten.

Zum Frühstück geht man in den coffeeshop. Er gehört sowieso meist zum Hotel oder liegt ganz in der Nähe des Motels. Entweder nehmen Sie dort das kleine continental breakfast (Saft, Kaffee, Toast mit Marmelade) oder bestellen ein großes american breakfast mit Eiern und Bratkartoffeln oder pancakes, eine Art Pfannkuchen. Kaffee - der allerdings oft herzfreundlich dünn aufgebrüht ist - wird kostenlos nachgeschenkt. Nur im französisch geprägten Québec ist der Kaffee meist stärker.

Zum lunch, etwa zwischen 12 und 14 Uhr, essen die Kanadier oft nur kleinere Gerichte, die auf einer separaten Speisekarte (lunch menu) aufgeführt sind: z.B. Caesar salad oder soup and sandwich.

Das Abendessen (dinner) wird in ländlichen Regionen schon zwischen 17.30 und 19 Uhr serviert, in größeren Städten etwa von 19 bis 22 Uhr. Zu den Besonderheiten gehört, dass man in den meisten Restaurants vom Kellner einen Tisch zugewiesen bekommt. Ein Schild am Eingang zeigt dies an: Please wait to be seated.

Wundern Sie sich nach dem Essen nicht über den Endbetrag der Rechnung: Die auf der Speisekarte angeführten Preise enthalten weder die von Provinz zu Provinz unterschiedliche Steuer, die erst auf der Rechnung ausgewiesen wird, noch tip, Trinkgeld (etwa 15 Prozent vom Rechnungsbetrag).

Wenn es ein Nationalgetränk in Kanada gibt, dann ist das Bier - ein im Vergleich zum wässrigen US-amerikanischen sogar sehr süffiges, würziges Bier, das gut zu einem herzhaften Steak passt. Molson Canadian oder Labatt's Blue gibt es überall im Land, Spezialbiere wie Moosehead nur in manchen Regionen. Auch Wein wird in den meisten Restaurants serviert, in den kleineren Lokalen Québecs ohne Alkohollizenz können Sie ihn auch selbst mitbringen. Auf der Karte stehen häufig gute Tropfen aus Kalifornien und Frankreich, doch es lohnt sich durchaus, den heimischen Wein aus dem Okanagantal oder von der Niagara-Halbinsel zu probieren. Wenn Sie höherprozentige Getränke möchten, können Sie auf den exzellenten kanadischen Whiskey zurückgreifen, der entweder auf Eis (on the rocks) oder - wie auch Rum oder Gin - in Mixgetränken serviert wird.

Neben den üblichen Hotelbars gibt es viele rustikale Bars mit Pooltisch und langem Tresen. Oft ist das der beste Platz, um locals, Einheimische, kennenzulernen. Beliebte Treffs sind neuerdings die vielerorts aus dem Boden schießenden Micro Breweries, Kleinbrauereien mit angeschlossener Kneipe. Oft werden hier verblüffend gute Ales und sogar Weißbier ausgeschenkt.

bannock

schottisch-indianisches Brot, in der Pfanne gebacken

beavertail

Schmalzgebäck mit Zimt und Zucker

Caesar salad

Salat mit Parmesan-Anchovis-Dressing

caribou

hochprozentiger Rotweinpunsch, beliebt zum Karneval im Winter

clam/seafood chowder

sämige Muschel-/Fischsuppe

cipaille/cipate

Schichtpastete mit verschiedenen Fleischarten

filet mignon

Filetsteak

hash browns

fein geraspelte Bratkartoffeln

lobster roll

Hummersandwich

Malpeque oysters

Austern von der Malpeque-Bucht auf Prince Edward Island

onion rings

frittierte Zwiebelringe

pancakes (flapjacks) with maple sirup

Pfannkuchen mit Ahornsirup

pickerel

in Ontario weit verbreiteter Süßwasserfisch

poutine

Pommes frites mit Schmelzkäse, übergossen mit Bratensauce

pumpkin pie

Kürbiskuchen

scallops

Jakobsmuscheln

sirloin steak

Lendensteak

solomon gundy

marinierte Heringe aus Nova Scotia

soupe aux pois

deftige Erbsensuppe

summer sausage

würzige Salami der Mennoniten in Ontario

tarte aux bleuets

Blaubeerkuchen

tourtière

würzige Quiche mit Fleisch

turkey with stuffing and gravy, yams and cranberry sauce

Truthahn mit Füllung und Bratensoße, Süßkartoffeln und Preiselbeermarmelade

Region: Saguenay Region

Chez Mario Tremblay

Lokal des legendären Hockeyspielers. Burger, Salate, Steaks. 534 Rue Collard Ouest | Alma | Tel. 418/668-7231 | €

Region: Niagara Falls

Queenston Heights

Schön gelegenes Terrassenlokal am Niagara Parkway etwa 15 Fahrminuten stromabwärts. Beliebt zum Sonntagsbrunch. Queenston Heights Park | Tel. 905/262-4274 | €€

Skylon Dining Room

Drehrestaurant mit Panoramablick auf die Wasserfälle. Tel. 905/3562651 | €€

Region: Cape Breton Island

Harbor Restaurant

Meeresfrüchte und traditionelle Küche der Akadier am Hafen von Chéticamp. 15299 Cabot Trail | Tel. 902/224-2042 | €€

Keltic Lodge

Regionale Spezialitäten wie lobster und Solomon Gundy, dazu ein fabelhafter Blick. Ingonish Beach | Tel. 902/285-2880 | €€

Region: Montréal

Altitude 737

Schickes Dinnerlokal im 45. Stockwerk; tolle Bar auf der Terrasse, die ab 22 Uhr zum Tanzclub umfunktioniert wird. 1 Place Ville-Marie | Tel. 514/397-0737 | www.altitude737.com | €€-€€€

Chez L'Epicier

Moderne, innovative Québecer Cuisine, witzig gestylt als Krämerladen. 311 Rue St-Paul Est | Tel. 514/878-2232 | €€

L'Express

Paris lässt grüßen: steak frite und croque monsieur in Perfektion. Und das Ambiente dieses Lokals im In-Viertel Plateau stimmt auch. 3927 Rue St. Denis | Tel. 514/845-5333 | €-€€

Globe

Beliebtes Szenelokal mit schickem Publikum und hervorragender Quebécer Nouvelle Cuisine. 3455 Blvd. St-Laurent | Tel. 514/284-3823 | €€€

Maestro S.V.P.

Für Liebhaber von Schalentieren: Dieses Bistro bietet 41 Arten von Muscheln und Austern. 3615 Blvd. St-Laurent | Tel. 514/842-6447 | €€

Newtown

Besitzer (und Namensgeber) des Trendtreffs im englischen Teil Montréals ist Rennfahrer Jacques Villeneuve. Im edlen Restaurant im Obergeschoss wird neue Québecer Cuisine kreiert. Bar und Terrasse sind perfekt zum Nightlife-Gucken. 1476 Rue Crescent | Tel. 514/284-7555 | www.newtown.ca | €€-€€€

Schwartz'

Das klassische jiddische Deli-Lokal ist berühmt für sein Rauchfleisch. Für 4,95 $ gibt's ein deftiges smoked meat sandwich, für 9,95 eine Riesenplatte. 3895 Blvd. St. Laurent | Tel. 514/842-4813 | €

Stanley Diner

Klassische Québecer Küche mit guten Steaks, würzigem Rauchfleisch (smoked meat) und herrlich fettiger Poutine. 1218 Rue Stanley | Tel. 514/866-7000 | €-€€

Region: Québec City

Restaurants

Auch die kleinen Restaurants in Québec City zeichnen sich durch hervorragende Qualität aus. Fragen Sie nach der meist preiswerten table d'hôte (Tagesgericht). Reservierung sind teils auch mittags üblich.

Le Casse-Crêpe Breton

Preiswert und gut: deftig gefüllte Crêpes in einem oft drangvoll engen, kleinen Lokal. 1136 Rue St-Jean | Tel. 418/692-0438 | €-€€

Le Cochon Dingue

Quirliges Bistro am Hafen mit guten Nachspeisen. 46 Blvd. Champlain | Tel. 418/692-2013 | €

Le Lapin Sauté

Französische Landküche zu vernünftigen Preisen in der Basse Ville. Terrasse. 52 Rue Petit Champlain | Tel. 418/692-5325 | €€

Versa

Cooles Design, moderne, einfallsreiche Küche mit Spezialitäten wie flambiertem Hühnchen oder Lachs in Bananen-Mango-Salsa. Im neuen Szeneviertel St. Roch am Rand der Altstadt. 432 Rue du Parvis | Tel. 418/523-9995 | €€-€€€

Region: Ottawa

Beavertails Pastry

Schmalzgebäck, eine Spezialität Ottawas, direkt vom Bäckerstand am Byward Market. Probieren Sie Killaloe Sunrise - mit Zitrone. Ecke York/William St. | €

Blue Cactus Grill

Buntes Trendlokal. Tex-Mex-Küche und große Bar. 2 Byward Market | Tel. 613/241-7061 | €-€€

Canal Ritz

Etwas außerhalb des Zentrums, aber in schönster Lage am Rideau Canal. Gute Muscheln, Salate und Pasta. 375 Queen Elizabeth Drive | Tel. 613/238-8998 | €€

Sweetgrass Aboriginal Bistro

Selten in Kanada: indianische Küche in einem modernen Restaurant. Serviert werden Bison- und Karibufleisch, Lachs, Muscheln, Heidelbeeren. Günstig zum Lunch. 108 Murray St. | Tel. 613/562-3683 | €€-€€€

Region: Toronto

Avli Restaurant

Souvlaki und Moussaka mitten im griechischen Viertel, das auch abends zum Flanieren sehr beliebt ist. 401 Danforth Ave. | Tel. 416/461-9577 | €

Bright Pearl Seafood Restaurant

Exzellente fernöstliche Kost im Herzen von Chinatown. Gutes Dim-Sum zu Mittag. 346 Spadina Ave. | Tel. 416/979-3988 | €-€€

Canoe

Elegant und teuer: neukanadische Haute Cuisine mit Wolkenkratzerblick aus dem 54. Stock der TD-Bank. Etwas preiswerterer Lunch. 66 Wellington St. W | Tel. 416/364-0054 | €€€

The Keg

Schickes Steaklokal mit bestem Fleisch aus Alberta und großer Bar, in der nach Dienstschluss viele junge Geschäftsleute abhängen. 165 York St | Tel. 416/703-1773 | €€-€€€

Kit Kat

Witziges italienisches Lokal mit hübschem Innenhof. 297 King St. W | Tel. 416/977-4461 | €€

Mars

Eier mit Speck, griddle cakes, Hamburger: Das filmreife Diner bietet seit 1951 das beste und billigste Coffee-shop-Food der ganzen City. Kaum ein Gericht kostet über 10 Dollar. Und Frühstück gibt es für hungrige Partygänger sogar rund um die Uhr. 432 College St. | Tel. 921/6332 | €

Rodney's Oyster House

Ein uriges Kellergewölbe mit Fischmarkt und lebhaftem Restaurant. Spezialität sind Austern und Hummer. Terrasse oben im Hof. 469 King St. W | Tel. 416/363-8105 | €€

Region: Halifax

McKelvie's

Beliebtes Meeresfrüchterestaurant in einer alten Feuerwache. 1680 Lower Water St. | Tel. 902/421-6161 | €€

Salty's on the Waterfront

Gute Adresse für Lachs und lobster: Im Obergeschoss wird fein diniert mit Hafenblick, im Erdgeschoss erhalten Sie Frühstück und Lunch. Historic Properties | 1869 Water St. | Tel. 902/423-6818 | €€-€€€

Split Crow

Rustikale, in der Altstadt gelegene Kneipe, abends sogar mit Livemusik. 1855 Granville St. | Tel. 902/422-4366 | €

Region: Prince Edward Island

The Dunes

Bistro mit Töpferstudio in einem modernen Glas- und Holzbau. Serviert werden auch beste Fisch- und Lammgerichte. Route 15 | Brackley Beach | Tel. 902/672-2586 | €€

Fishbone's Seafood Grill

Austern, Muscheln, lobster, frischer Fisch - und das in bester Lage in einem Altstadthaus mitten im Herzen von Charlottetown. 136 Richmond St. | Tel. 902/628-6569 | €-€€

New Glasgow Lobster Suppers

Tradition seit fast fünfzig Jahren: Das ganze Dorf hilft zusammen, um die Besucher mit Fischsuppe, Muscheln und lobster zu verköstigen. Route 258 | New Glasgow | Tel. 902/964-2870 | €€

Region: St. John's

Classic Café East

Herzhafte neufundländische Kost; sehr gutes Frühstück. Bei schönem Wetter mit Terrasse. 73 Duckworth St. | Tel. 709/726-4444 | €-€€

Trapper John's

Historisch gestylte Kneipe, bekannt auch für die traditionelle Zeremonie des screech-in, bei der Erstbesucher der Insel mit Rum und Kabeljau drangsaliert werden. 2 George St. | €