bedeckt München

Reiseführer Chiemgau:Freizeit & Sport

Der Berg ruft ... und der See auch! In luftiger Höhe gibt es viel zu erleben – doch auch, wer im Tal bleibt, hat alle Hände voll zu tun

Auch Segler und Surfer sind den Bergen zu Dank verpflichtet, weil die Seen der Region ohne Zufluss von Gebirgsbächen längst vertrocknet wären. Selbst das Badevergnügen an den friedlichen Grasufern, das für viele Gäste den Inbegriff des Ferienvergnügens darstellt, wäre dann undenkbar. Kurz: Ohne die Berge gäbe es praktisch nichts zu tun hier.

Sonstige Sport & Wellness

Bergsteigen, Wandern & Klettern

Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bieten jede Menge Möglichkeiten zu Bergwanderungen, Berg- und Klettertouren: für Anfänger wie für Könner. Die Wege sind zumeist sehr gut markiert, und zahlreiche Berghütten laden zur Rast und oft auch zur Übernachtung ein. Quartiere sollten Sie allerdings besser vorbestellen!

Trotzdem kann nicht genug zur Vorsicht gemahnt werden. Die Berge sind kein Abenteuerspielplatz! Das Wetter in den Alpen kann extrem schnell umschlagen. Ebenso wichtig: gesunde Selbsteinschätzung und gute Informationen. Auskünfte bekommen Sie bei vielen Verkehrsämtern (Bergführer, Tourenvorschläge) und beim Deutschen Alpenverein 089 294940 www.alpenverein.de .

Wenn Sie sich vorab im Internet über mögliche Bergtouren und -wanderungen informieren möchten, finden Sie auf der Website www.tourentipp.de unter den Stichworten „Berchtesgadener Alpen“ und „Chiemgauer Alpen“ viele sehr gut beschriebene Tourenvorschläge.

Drachenfliegen & Paragliding

Das südöstliche Oberbayern besitzt nicht nur einladende thermische Verhältnisse, sondern auch spektakulär schöne Startplätze: die Kampenwand z. B., das Wahrzeichen des Chiemgaus, für Paraglider! Über Paragliding und Drachenfliegen sowie Flugschulen in der Region informiert der Deutsche Hängegleiterverband e. V. www.dhv.de .

Golf

Die Tatsache, dass es in einer recht übersichtlichen Region wie dem Chiemgau und dem Berchtesgadener Land nicht weniger als elf Golfplätze gibt, sagt viel über die stark gewachsene Beliebtheit dieses Sports aus. Informationen über Golfplätze und -anlagen erhalten Sie beim Bayerischen Golfverband www.bayerischer-golfverband.de .

Sonstiger Ort der Aktivität

Radfahren & Mountainbiking

Chiemgau und Rupertiwinkel für gemütliche Radler, die gern auf verkehrsarmen Nebenstraßen in die Pedale treten, Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen für durchtrainierte Mountainbiker: Chiemgau, Berchtesgadener Land und das benachbarte Salzburger Land bieten zusammen mehr als 4000 km Radwege!

Als Klassiker gilt die Radtour um den Chiemsee , 60 km auf kleinen Nebenstraßen, durch Schilf und Birkenwälder, Moore und Kuhweiden, vorbei an barocken Zwiebeltürmen und schattigen Biergärten. Die Tour, die bei normalem Tempo etwa vier Stunden dauert, verläuft auf dem Chiemseeuferweg, der den größten Teil der Strecke direkt am See entlang führt. Fahrräder können Sie in praktisch allen Ferienorten ausleihen, z. B. beim Fahrradverleih Fritz Müller www.fahrradverleih-chiemsee.de in Bernau, dessen Station direkt am Chiemseerundweg liegt.

Mountainbiker starten von Reit im Winkl, Ruhpolding, Inzell oder Berchtesgaden auf Forststraßen oder Wanderwegen in Richtung Gipfelwelt. Eine der anspruchsvollsten Routen ist die Tour von Berchtesgaden zur Gotzenalm : 11 km Strapazen und tolle Ausblicke auf Watzmann und Königssee ( www.radwandern.com ).

Wenn Sie Radtouren bevorzugen, die etwas weniger schweißtreibend sind, können Sie auch auf Pedelecs zurückgreifen: Diese Fahrräder haben einen zuschaltbaren Elektromotor, mit dem Sie anstrengende Steigungen mühelos überwinden. In Chiemgau und Berchtesgadener Land gibt es etwa zehn Verleihstationen des Pedelecs „Swiss Flyer“. Infos finden Sie auf www.movelo.com .

Segeln

Segeln & Surfen

Was wäre das „Bayerische Meer“ ohne gehisste Segel? Der Chiemsee ist das Zentrum der Segel- und Surfaktivitäten in Südostbayern. Bei guten Wind- und Wetterverhältnissen kann es jedenfalls durchaus voll werden auf dem See.

Segel- und Surfschulen gibt es am Chiemsee , am Waginger See und am Simssee . Sehr renommiert im Segelbereich ist die Chiemsee-Yachtschule Gollenshausen Chiemseestraße 34 Gstadt 08054 7170 www.cyg.de die u. a. Katamarankurse und Wochenendkurse anbietet. In seiner Schule Windsurfing Waginger See Waging am See Campingplatz Gut Horn 08669 819901 www.windsurfing-wagingersee.de gibt Rudi Schmid Segel- und Surfunterricht. Sie können sowohl Schnupper- als auch Intensivkurse belegen.

Ski und Snowboard

Skifahren

Ski und Rodel sehr gut! Speziell Reit im Winkl gilt als ausgesprochenes Schneeloch. Sein Skigebiet ist die bekannte Winklmoosalm www.winklmoosalm.de – ein weitläufiges Areal, das Scheiblberg, Steinplatte und Dürrnbachhorn umfasst, 50 km Pisten erschließt und immerhin bis auf 1900 m hinaufreicht. Vom Ort fahren Busse ins autofreie Skigebiet, das teils schon auf österreichischem Boden liegt.

Zum alpinen Skilauf bieten sich folgende Skigebiete an: die Kampenwand bei Aschau, der Jenner (Berchtesgaden), Hochfelln (Ruhpolding) und Predigtstuhl (Bad Reichenhall). Langlauf geht praktisch überall. Gut laufen und skaten können Sie etwa in Reit im Winkl und Ruhpolding , deren Loipennetze auch miteinander verbunden sind.

Ruhpolding bietet als weitere Spezialität Gäste-Biathlon an. Der Ort hat sein eigenes Biathlonzentrum, in dem Weltcupveranstaltungen und sogar schon vier Weltmeisterschaften ausgetragen wurden. Dort finden auch die Schnupperkurse für Gäste statt – und zwar auch im Sommer! Anbieter ist das Biathloncamp Fritz Fischer Grashofstraße 6 Ruhpolding 08663 418070 www.biathloncamp.de .

Sonstige Anbieter & Verleihstation

Wildwassersport & Flossfahrten

Für Rafting und Canyoning eignen sich die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bestens. Als ideales Raftinggewässer hat sich die Tiroler Ache bewährt, die im ersten Teilstück durch die spritzige Entenlochklamm bis nach Schleching ausgesprochen wild ist. Rafting- und Canyoningtouren werden von verschiedenen Anbietern organisiert, u. a. vom Reichenhaller Club Aktiv 08651 67238 www.rafting-fun.com , von der Firma Straub Abenteuer Schneizlreuth 08561 78563 www.straub-naturerlebnis.de und vom Outdoor Club 08657 983520 www.outdoor-club.de .

Wenn es dagegen nicht unbedingt ein Funsport sein muss, sondern auch eine altmodische, sehr beschauliche und romantische Unternehmung sein darf: Auf dem Flüsschen Alz , das sich zwischen Seebruck am Chiemsee und Truchtlaching durch die Landschaft schlängelt, werden Floßfahrten www.alzflossfahrt.de veranstaltet. Auskunft: Tourist-Information Seebruck Am Anger 1 0700 73327825 www.seeon-seebruck.de . Ebensogut können Sie die Alz aber auch auf eigene Faust in einem Schlauchboot hinuntertreiben – eine höchst entspannende Fahrt.

Weiter zu Kapitel 15

Die Reisejournalistin wohnte lange in ihrer Geburtsstadt München, doch am Wochenende zog es sie stets hinaus aufs Land zum Baden im Waginger See oder zum Bergsteigen in den Chiemgauer Alpen. Mittlerweile lebt Annette Rübesamen in Italien. Ihre Sehnsucht nach der alten Heimat ist umso größer – und wird jedes Jahr in den Sommerferien ausgiebig gestillt.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de