bedeckt München 11°

Reiseführer Lettland:Feste und Events

Die großen christlichen Feste stehen auch in Lettland in hoher Gunst, doch das schönste und beliebteste wurzelt im heidnischen Brauchtum: Janis, das Johannisfest zur Sommersonnenwende. Unzählige Traditionen ranken sich um das Fest der Lebensfreude, von speziellen Speisen bis zu den Līgo-Liedern, die nur am Sonnenwendfeuer gesungen werden. Männer, die Janis heißen, tragen Kränze aus Eichenlaub, Verliebte suchen in der Janisnacht die Farnblüte, es wird gesungen, gelacht und getanzt, nur eines gewiss nicht - geschlafen.

Offizielle Feiertage

1. Januar

Neujahr

März/April

Karfreitag, Ostermontag

1. Mai

Tag der Arbeit, Tag der Konstituierung des Lettischen Parlaments

14. Juni

Gedenktag für die Opfer des Stalinismus

23. Juni

Līgo-Fest - Entzünden des Feuers zur Sommersonnenwende

24. Juni

Johannistag

18. November

Nationalfeiertag, Ausrufung der Republik von 1918

25./26. Dezember

Weihnachten

31. Dezember

Silvester

Feste und Veranstaltungen

Januar

Weltcuprennen auf der Bobrodelbahn Sigulda: Ein Highlight im wintersportbegeisterten Lettland

März

Internationaler Frauentag: kein offizieller Feiertag mehr, aber Frauen freuen sich dennoch über Blumen (8. März)

April/Mai

Dokumentarfilmfestival der Ostseeländer in Rīga (Mitte April)

Baltisches Ballettfestival in Rīga mit hochkarätigen internationalen Ensembles, www.ballet-festival.lv (Ende April)

Theaterfestival Baltischer Frühling in Rīga, größtes im Baltikum

Juni

Historischer Handwerkermarkt im Ethnografischen Freilichtmuseum bei Rīga mit Kunsthandwerkern aus dem ganzen Land (1. Wochenende im Juni)

Internationales Opernfestival in Rīga, Aufführungen von europäischem Ruf, oft mit großen Namen (Mitte Juni)

Mittelalterfestival Cēsis, populäres Spektakel mit Ritterspielen und Theater in den Ordensburgruinen (Mitte Juni)

Festival der lettischen Popmusik Mēs Liepājai in Liepāja (23. Juni)

Juli/August

Internationales Folklorefest Baltica in Rīga, alle drei Jahre im Wechsel mit Litauen und Estland

Meeresfest in Ventspils mit Neptunprozession (2. Wochenende im Juli)

Festival für Alte Musik, Klassik in drei Schlössern rings um Bauska (3. Wochenende im Juli)

Konzertreihe Rīgaer Sommer, Klassik Open Air in Rīga und Jūrmala

Open-Air-Rockfestival Liepājas Dzintars im Jūrmalas Park, Lettlands legendäres Rockkonzert (Mitte Aug.)

Allgemeines Lettisches Sängerfest: Das Volksfest schlechthin im Rīgaer Meža-Park mit mehr als 10000 Sängern und Hunderttausenden Zuschauern findet alle fünf Jahre statt (2018).

September

Internationales Filmfestival Arsenâls in Rīga, (Mitte September in geraden Jahren)

Herbstliche Tag- und Nachtgleiche: Das Fest kurz vor Michaeli ist fast ebenso beliebt wie die Sommersonnenwende, überall im Land brennen die Feuer (23. September)

Dezember

Weihnachtsmarkt in Rīga, der schönste und größte im gesamten Baltikum mit Kunsthandwerk, viel traditioneller Musik und riesigen Lichtertannen (vom 1. Advent bis kurz vor Weihnachten)

Weiter zu Kapitel 11

Lettland hat alles, um sich dort wohl zu fühlen: Wunderschöne, vielfältige Landschaften - viele wie unberührt, das ganze Land ein großes Freilichtmuseum des Auf und Ab der Ostseegeschichte. Und natürlich Rīga: eine schöne, moderne und vor Dynamik geradezu zitternde Stadt.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de