Reisetipps Kärnten

Essen & Trinken Kärnten Zwischen Kasnudel und Brettljause

Die Kärntner Küche ist eine wohlschmeckende Mischung aus österreichischer, friulanischer und slowenischer Kochkunst

Dass Kärnten am Schnittpunkt dreier Kulturen liegt, zeigt auch ein Blick in die heimischen Kochtöpfe: Das Kärntner Nationalgericht, die Kasnudel, ist den italienischen Ravioli gar nicht so unähnlich.

Beides sind Teigtaschen, meist mit Topfen (Quark) und Kräutern, aber auch mit Kartoffeln, Fleisch oder süßen Birnen gefüllt. Und der Reindling, der Kärntner Festtagskuchen, ist der Zwilling der slowenischen gibanica aus Hefe. Da wundert es kaum, dass viele Kärntner Wirte gute Kontakte zu ihren Kollegen in den Nachbarländern pflegen und auch untereinander Rezepte austauschen. So verbindet sich die traditionell eher deftige Kärntner Küche mit der mediterranen Leichtigkeit der Nachbarländer zu einer köstlichen Alpen-Adria-Mischung.

Natürlich gibt es in Kärnten einige Spitzenrestaurants, die keinen internationalen Vergleich zu scheuen brauchen, etwa die mit Hauben vom Restaurantführer Gault Millau Österreich (www.gaultmillau.at) ausgezeichneten. Aber auch Kärntens traditionelle Wirtshäuser haben in den letzten Jahren ein neues Selbstbewusstsein entwickelt. Dahinter steht das Bemühen, leichtere, modernisierte Varianten der eher deftigen Kärntner Schmankalan zu kochen und dabei Produkte des eigenen Landes zu verwenden. Denn die gibt es in hoher Qualität: Forellen und Saiblinge aus den glasklaren Seen und Flüssen, Lammfleisch von Bergbauernhöfen, Spargel aus dem Lavanttal.

220 traditionelle Kärntner Wirtshäuser haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen; sie geben einen Wirtshausführer heraus (Tel. 0463/5868614 | www.wirtshaus.com). Für besondere Qualität und regionale Angebotsschwerpunkte steht die Gruppe der Kärntner Spargelwirte (www.spargelwirte.at), die außer den namengebenden Stangen im Herbst Kürbisgerichte und im November Martinigans auftischen.

„Gemma jausnan“ ist in Kärnten die Aufforderung, ein Jausengasthaus oder eine Buschenschenke zu besuchen. So heißen die bäuerlichen Gaststuben, die nur auftischen dürfen, was am eigenen Hof erzeugt wird. Zu einer echten Brettljause gehören Käse, Speck, Würste und knuspriges Brot. Sie können ruhig fragen, was alles auf dem Brettl drauf ist - das Angebot variiert von Betrieb zu Betrieb. Auch kleine Sonderwünsche sind kein Problem.

Das passende Getränk zur Brettljause ist Most, ein Apfelwein. Der beste kommt aus dem Lavant- und dem Granitzthal im Osten Kärntens. Eine feinere Spielart ist der sektähnliche Apfelfrizzante. Die Buschenschenken unterliegen gesetzlich festgelegten Öffnungszeiten. Welche in Ihrer Nähe gerade „ausg'steckt“, also geöffnet hat, verrät der Buschenschenkenführer (Tel. 0463/5850411 | www.buschenschenken.at).

Höchsten Genuss halten die Almkäsereien über dem Gailtal bereit: Zahlreiche Sennereien erzeugen nach alter Tradition den würzigen Gailtaler Almkäse, der mittlerweile eine EU-weit geschützte Marke ist. In der Schaukäserei auf der Tressdorfer Alm kann man den Sennern bei der Herstellung über die Schulter blicken (Tel. 04285/81810 | www.tressdorferalm.at). Nicht weniger bekannt ist der Gailtaler Speck, der ausschließlich von speziell gefütterten Schweinen stammt und schonend an der Luft getrocknet wird. Im Juni ist ihm in Hermagor ein großes Fest gewidmet.

Neben dem erwähnten Most ist Bier das Lieblingsgetränk der Kärntner. Bekannte Brauereien gibt es in Villach, Klagenfurt und Hirt bei Friesach. In den dazugehörigen Braugasthöfen wird der Gerstensaft frisch gezapft. Doch auch Weintrinker kommen in Kärnten nicht zu kurz. Österreichs Winzer keltern ausgezeichnete Weine, und auf vielen Weinkarten finden sich auch die Tropfen aus dem benachbarten Italien und Slowenien. Mittlerweile gibt es auch eine Handvoll Winzer in Kärnten selbst - ihre meist raren Tropfen finden Sie z.B. in der Vinothek Jäger (Radetzkystr. 38 | Tel. 0463/57354) in Klagenfurt.

Bei so viel gutem Essen darf zum Schluss ein Verdauungsschnaps nicht fehlen. Der Obstler wird in zahlreichen Varianten gebrannt. Viele Wirte servieren eigene Brände. Die „Pfau“-Destillate des Klagenfurter Schnapsbrenners Valentin Latschen sind in den besten Restaurants Europas begehrt. Besucher sind in der Brennerei willkommen (Schleppeplatz 1 | Tel. 0463/4270066 | www.pfau.at).

Sogar selbst Schnaps brennen können Sie in Kärnten, und zwar bei Dr. Helge Schmickl (Ehrentalerstr. 39 | Tel./Fax 0463/437786 | www.schnapsbrennen.at) in Klagenfurt: Auf kleinen Tischanlagen können Interessierte selbst Edelbrände herstellen.

Dampfnudel

ein luftiger Kloß aus Hefeteig, der mit Grant'schleck (Preiselbeersahne) oder Aprikosenmarmelade serviert wird

Frigga

ein deftiges Holzfällergericht - Maisgrieß mit Speck, Käse und Eiern in der Pfanne gebraten

Glundner Kas

Kärntner Käsespezialität aus gekochter, mit Kümmel und Butter versetzter Molke

Hauswürstel

getrocknete Selchwurst (Räucherwurst), darf auf keiner Brettljause fehlen

Kärntner Kaviar

von Mölltaler Forellen oder von Saiblingen der Fischzucht Sicher in Tainach

Kasnudel

Nudelteig gefüllt mit Erdäpfeln (Kartoffeln) oder Topfen (Quark), mit heißer Butter oder Grammelschmalz (Schweinefett); zahlreiche Varianten mit Fleisch- und Spinatfüllung

Kirchtagssuppe

aus vielerlei Fleischsorten, z.B. Hühner-, Rind- und Lammfleisch gekocht

Kletzennudel

die süße Variante der Kasnudel mit einer Füllung aus getrockneten Birnen (Kletzen), Zucker und Zimt

Maischalan

zerkleinerte Innereien vom Schwein werden mit Rollgerste (Gerstengraupen) zusammen im Schweinsnetz gebraten

Most

Apfel- oder Birnenwein

Obstler

selbst gebrannter Schnaps aus Birnen, Äpfeln, Quitten ...

Radler

Bier mit Kräuterlimonade gemischt

Reindling

rustikaler Kuchen aus Germteig, gefüllt mit Rosinen, Zucker, Zimt und Nüssen

Ritschert

Eintopf aus Selchfleisch (Räucherfleisch), Bohnen, Gerstengraupen, Gemüse

Schmarrn

Eier, Milch, Mehl und Zucker werden verrührt und in eine erhitzte Pfanne geschüttet. Diese Masse wird dann mit Gabeln zerrupft und mit Zucker und Zimt bestreut

Sterz

Die Kärntner Variante der Polenta: Maisgrieß wird mit Speck oder Eiern in der Pfanne gebraten

Region: Klagenfurt am Wörthersee

Aetsch Petsch

An der Straße von Klagenfurt nach Krumpendorf gleich über der Schiffanlegestelle in einem schönen alten Hotelbau. Ein Restaurant mit skurrilem Look und bodenständiger Küche mit jungem Touch. Villacher Straße 338 | Tel. 0463/220440 | €-€€

Bierhaus zum Augustin

Beliebter Treffpunkt mit guter Küche und eigener Brauerei im Lokal. Schöner Innenhofgarten. Pfarrhofgasse 2 | Tel. 0463/513992 | €

Café Sunset Bar

Einer der schönsten und neuesten Hotspots in der Klagenfurter Bucht. Toller Ausblick auf den See und dazu gepflegte Küche und Drinks. Strandbad Klagenfurt | Tel. 0463/287200 | €€

Dolce Vita

Eines der höchstgelobten Gourmetlokale Österreichs, mit mediterranen Gerichten; besser isst man auch am Mittelmeer nicht. Heuplatz 2 | Tel. 0463/55499 | €€€

Pizzeria Michelangelo

Einer der beliebtesten Italiener der Stadt. Pizzen und andere italienische Spezialitäten in typisch italienischer Atmosphäre. Zwar etwas außerhalb des Zentrums, aber einen Besuch wert. St. Veiter Str. 181 | Tel. 0463/481889 | €-€€

Oscar

Restaurant für alle Geschmäcker, gute italienische Küche mit asiatischen Akzenten, preiswerte Mittags- und Abendmenüs. St. Veiter Ring 43 | Tel. 0463/500177 | €-€€

Pumpe

Zünftiges, alteingesessenes Bierlokal im Zentrum mit bodenständiger Küche. Lidmanskygasse 2 | Tel. 0463/57196 | €

Region: St. Veit an der Glan

Wirtshaus Kunsthandwerk

Liebevoll gestaltetes Restaurant in einem ehemaligen Forsthaus, etwas außerhalb und in einem Wald versteckt. Gute Küche, romantischer Garten. Radelsdorf 1 | Liebenfels | Tel. 04215/2894 | €€

Gasthaus Prettner

Etwas außerhalb gelegen, gute Kärntner Hausmannskost. St. Donat | Zollfeldstr. 3 | Tel. 04212/2498 | €

La Torre

Das Restaurant im Stadtturm lockt mit italienischer Fischküche. Grabenstr. 39 | Tel. 04212/39250 | €€-€€€

Princs

Im Ambiente eines renovierten mittelalterlichen Gebäudekomplexes mit viel Atmosphäre, in dem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Feine Küche. 10.-Oktober-Platz | Tel. 04212/30168 | €-€€

Region: Ferlach

Kärntner Gasthof Antonitsch

Kärntner Schmankerln, wie sie sein sollen. Die Gäste dürfen ihren Wein selbst aus dem schönen Keller holen. Glainach 12 | Tel. 04227/2226 | €€

Auf der Huabn

Nördlich von Ferlach gelegenes Restaurant. Ausgezeichnete, bodenständige Küche, gute Jause aus eigener Produktion. Das Haus von Lorenz Plasch ist auch eine Pension. Es liegt direkt am Drauradweg und ist somit ein ideales Basislager für Radtouristen. 20 Zi. | Ressnig 17 | Tel. 04227/23700 | Fax 237050 | www.gasthof-plasch.at | €

Landgasthof Plöschenberg

Ideal für Familien, auch 14 Zimmer, teilweise mit Aussicht auf das Rosental. Produkte aus eigener Landwirtschaft. Plöschenberg 4 | Köttmannsdorf | Tel. 04220/2240 | Fax 26021 | www.ploeschenberg.at | €-€€

Region: Spittal an der Drau

Gösserbräu

Gut und preiswert. Für Gruppen geeignet. Villacher Str. 5 | Tel. 04762/2383 | €

Kleinsasserhof

Köstliches in der mit Kunst und Kitsch dekorierten Gaststube. Sehenswert! Etwas außerhalb, wechselnde Öffnungszeiten, unbedingt reservieren! Kleinsass 3 | Tel. 04762/2292 | www.kleinsasserhof.at | €€

Restaurant Zellot

Das Lokal im Zentrum ist nicht zuletzt wegen seiner regelmäßigen internationalen Spezialitätenwochen beliebt. Hauptplatz 12 | Tel. 04762/2113 | €€

Region: Völkermarkt

Restaurant Sicher

8 km südwestlich in Tainach finden Sie dieses Lokal, das als eines der besten Fischrestaurants Österreichs gilt. Mühlenweg 2 | Tel. 04239/2638 | www.sicherrestaurant.at | €€-€€€

Region: Wolfsberg

Alter Schacht

Bodenständige Speisen und internationale Spezialitäten. Übernachtungsmöglichkeit. Südlich der Stadt | St. Stefan | Hauptstr. 24 | Tel. 04352/3121 | €-€€

Brauhof Franz Josef

Gutbürgerliche Küche, große Portionen und preiswert. Fr und Sa Musikprogramm am Abend, Herrengasse 14 | Tel. 04352/2453 | www.brauhof.at | €-€€

Region: Villach

Brauhof

Hausmannskost und Kärntner Spezialitäten. Das Bier kommt aus der Villacher Brauerei gleich um die Ecke. Bahnhofstr. 8 | Tel. 04242/24222 | €

Kaufmann & Kaufmann

Ein kärntnerisches Bistro mit italienischem Einfluss; gute Weine. Dietrichsteingasse 5 | Tel. 04242/25871 | €€

Trastevere

Bester Beweis für die Italiennähe von Villach. Schöner Innenhofgarten, günstige Mittagsmenüs. Widmanngasse 30 | Tel. 04242/215665 | €-€€

Wirt in Judendorf

Ein Vorzeigewirtshaus etwas außerhalb der Stadt mit guter Küche. | Judendorferstr. 24 | Tel. 04242/56525 | €-€€