bedeckt München

Reiseführer Chiemgau:Im Trend

Im Chiemgau gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

Ortswechsel

Nachtleben

Die Einheimischen feiern gern in außergewöhnlichen Locations. Im Silo1 Aluminiumstraße 6 Töging am Inn www.silo1.de einem alten Siloturm, gibt es Partynächte, aber auch Konzerte, Kabarett und Kunst. In die Tiefe geht es in Altenmarkt an der Alz. Unter einem Steingewölbe liegt der Club Bergwerk Trostberger Straße 6 www.club-bergwerk.de . Vor unterirdisch schlechter Musik muss dort aber kein Partygast Angst haben!

Abfahrt

Flutlichtrodeln

Kurze Wintertage werden mit Flutlicht verlängert, so bleibt mehr Zeit für den Schneespaß. Zweimal die Woche beleuchten Scheinwerfer die Naturrodelbahn am Forsthaus Adlgaß bei Inzell. Auch am Siegsdorfer Wolfsberg Wolfsbergskilift Molberting 1 08662 7293 wird regelmäßig das Dunkel erhellt. Ihr eigenes Licht, in Form einer Stirnlampe, bringen Sie zum Mondscheinrodeln an der Hindenburghütte Waldbahnstraße 6 www.hindenburghuette.de in Reit im Winkl mit.

Abschlag

Golf mal anders

Ihre Eigenheiten haben die Chiemgauer nicht nur im Alltag, sondern auch beim Golf. So geht es im Sommer beim Bauerngolf bei Spöck Kirchplatz 5 www.bauerngolf-samerberg.de am Dorfrand von Grainbach richtig urig zu. Dort wird auf Obstwiesen und Weiden abgeschlagen. Am Unternberg in Ruhpolding fliegen nicht Bälle, sondern Scheiben: Beim Discgolf www.discgolf-ruhpolding.de wird auf Körbe gezielt. Wer lieber geschützt vor Wind und Wetter spielt, ist im Funpark von Harrys Tenniscamp Am Tennispark 1 Reit im Winkl www.tennis-bayern.de nach Anmeldung mit seiner Indoor-Driving-Range genau richtig.

Filmreifer Chiemgau

Bayerns Hollywood Hills

„Und Action!“ heißt es immer wieder in der Region. Filmteams aus der ganzen Welt drehen vor der imposanten Alpenkulisse. Schauspieler Steffen Wink stand Götz George alias Schimanski als Filmpartner zur Seite, heute nimmt er Chiemgaubesucher mit auf Tour. Der Aschauer zeigt Ihnen in seinem Ultraleichtflugzeug die schönsten Drehorte von oben – und gibt eine Lektion als Pilot Unterwössen www.steffenwink.de . Sie haben sich wie auch viele Regisseure in die Landschaft aus „Wer früher stirbt, ist länger tot“ verliebt? Auf www.filmkulisse-bayern.de finden Sie diese und noch mehr Drehorte. Kinofans sind im Sommer in Mikes Open-Air-Kino www.mikes-kino.de richtig. Im Prienavera-Strandbad in Prien am Chiemsee werden echte Klassiker und Vorpremieren gezeigt. Manchmal stehen auch Filmteams oder Darsteller Rede und Antwort.

Gesprächsthema

Kunst & Kultur

Im Chiemgau tut sich was. Das k1 Munastraße 1 Traunreut verbindet Kunst, Kultur und Kulinarik. In den modernen Räumen gibt es sowohl Konzerte als auch Theateraufführungen. Und damit auch der Leib nicht hungrig nach Hause gehen muss, wird in der Schauküche aus regionalen und saisonalen Produkten Leckeres gezaubert. Der Bunker 29 Schweidnitzer Weg 6 ist das jüngste Museum Waldkraiburgs. In den Räumen einer alten Pulverfabrik können Besucher anhand der Exponate verfolgen, wie aus der Militäranlage eine Bonbonfabrik und schließlich ein Industriemuseum wurde. Quasi Waldkraiburger Geschichte zum Anfassen.

Weiter zu Kapitel 6

Die Reisejournalistin wohnte lange in ihrer Geburtsstadt München, doch am Wochenende zog es sie stets hinaus aufs Land zum Baden im Waginger See oder zum Bergsteigen in den Chiemgauer Alpen. Mittlerweile lebt Annette Rübesamen in Italien. Ihre Sehnsucht nach der alten Heimat ist umso größer – und wird jedes Jahr in den Sommerferien ausgiebig gestillt.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de