Trendforscherin zu Ostern Kurze Fluchten, lange Ohren Osterdeko

Plastikeier und Deko-Hasen überall: Entwickelt sich Ostern zu einer Fortsetzung des weihnachtlichen Konsumrausches? Eine Trendforscherin erklärt das boomende Geschäft mit der Auferstehung. Von Anne Goebel mehr...

Fußwaschung mit Kardinal Marx Osterbotschaft Kardinal Marx wendet sich gegen Sterbehilfe

Kardinal Marx, hat sich in seiner Osterbotschaft gegen die aktive Sterbehilfe gewandt. Er kritisierte sie als Ausdruck "eines merkwürdigen, letztlich lebensfremden Individualismus". Stattdessen forderte Marx einen Ausbau der Hospiz- und Palliativbegleitung. mehr...

Sitzung CSU-Vorstand Koalitionsgespräche in München Schmid fordert Bürgermeister-Amt für CSU

Nachdem Rot-Grün bei der Suche nach zusätzlichen Partnern gescheitert ist, steuert der neue OB Dieter Reiter auf ein breites Bündnis mit der CSU zu. Josef Schmid zeigt sich zwar gesprächsbereit, stellt aber Bedingungen. Von Peter Fahrenholz und Dominik Hutter mehr...

Spritmonitor für München. Spritmonitor Wo München günstig tankt

Tanken nach Postleitzahlen: Die Daten des SZ-Spritmonitors verraten, in welchen Stadtteilen Super E10 und Diesel besonders teuer sind - und welche Tankstelle Münchens die günstigste ist. Von Thierry Backes mehr...

recordstore+jetzt.de Plattenläden Recordhalter in München

Plattenläden sind Nerd-Tempel: wichtig, aber für Normalhörer auch einschüchternd. Vor dem "Record Store Day" am Samstag hat unser Autor Münchner Händler besucht - und geschaut, was es bei ihnen außer Platten noch zu kaufen gibt. Und er hat nach den skurrilsten Bandnamen gefahndet. Von Josef Wirnshofer mehr... jetzt.de

Gemüsekochbuch für Flüchtlinge Kochanleitung für Gemüse Grünkohl ohne Worte

Grünkohl, Schwarzwurzel oder Rote Beete? Schon als Einheimischer kann man damit wenig anfangen. Für Flüchtlinge sind diese Sorten noch fremder. Die Designstudentin Laura Sirch hat deswegen ein Gemüselexikon entworfen. Das überwindet neben kulinarischen auch sprachliche Barrieren. Von Eva Limmer mehr...

Waffenarsenal in Münchner Wohnung Leichenfund im Glockenbachviertel "Er hat vielleicht eine Explosion geplant"

Der 32-Jährige hat offenbar auf die Sicherheitsbehörden gewartet: Nach dem Leichenfund im Glockenbachviertel geht die Polizei davon aus, dass der Mann die Wohnung in die Luft jagen wollte. Die Beamten fanden ein Waffenarsenal und Kanister mit Spiritus. Von Florian Fuchs mehr...

Kapelle des verstorbenen Väterchen Timofej, 2006 Kirchen-Schwarzbau Gedenkstätte für Väterchen Timofej bleibt

Eremit, Schlawiner, Priester - das war Väterchen Timofej. Auf dem Oberwiesenfeld erschien ihm Maria und er blieb. Sein selbst gebautes Gotteshaus genießt in München längst Kultstatus. Nun darf der Schwarzbau bleiben. mehr...

Yen'c am Heimeranplatz Restaurant Yen'c Feuertopf und Tropenklima

Erinnert an Fondue, ist aber eine ostasiatische Spezialität: Der Feuertopf im Yen'c im Westend. Dafür hat jeder Gast eine eigene Kochplatte auf dem Tisch. Doch die besondere Qualität des China-Restaurants versteckt sich in der Karte. Von Helene Töttchen mehr...

Hehlerei-Skandal Korruptionsskandal Korruptionsskandal Aufräumen auf den Wertstoffhöfen

Vier von zwölf Münchner Wertstoffhöfen bleiben am Osterwochenende zu. Das Gebrauchtwarenhaus "Halle 2" ist bis auf Weiteres geschlossen. Nach einem Hehlerei-Skandal herrscht Personalmangel. Kommunalreferent Markwardt erwägt nun, den Betrieb in fremde Hände zu legen. mehr...

Polizei München Waffenkontrolle in München Waffenkontrolle in München Polizeieinsatz endet tödlich

Eigentlich wollten die Beamten nur einen Waffenbesitzer im Glockenbachviertel kontrollieren. Doch als die Polizisten in die versperrte Wohnung eindrangen, fanden sie eine Leiche - und Benzinkanister, die der 32-Jährige offenbar mit einer Leuchtrakete anzünden wollte. mehr...

Koalitionspoker in München CSU nimmt rot-grünes Gesprächsangebot an

Bewegung im Münchner Koalitionspoker: Die CSU will mit Rot-Grün über eine Zusammenarbeit im Rathaus sprechen - allerdings erst, wenn ihr Fraktionsvorsitzender Josef Schmid aus Mauritius zurück ist. mehr...

Sprachführer für Taxifahrer Sprachführer für Taxifahrer Anschnallen auf Tibetisch

"Geht es Ihnen gut?" "Keine Maßkrüge im Taxi" oder "Bitte anschnallen": Diese Sätze sollen die Münchner Taxifahrer bald in 74 Sprachen beherrschen. Ein Sprachführer machts möglich. Für die Wiesn gibt es eine Extra-Ausgabe. Von Michael Bremmer mehr...

Gesundheitsbehörde Masern-Infektionen sprunghaft angestiegen

Die Gesundheitsbehörde ist alarmiert: Die Zahl der Masern-Infektionen ist in den vergangenen Wochen stark angestiegen. Vor allem Säuglinge und Kleinkinder sind betroffen. Das Referat warnt davor, die Krankheit zu verharmlosen. Von Sebastian Krass mehr...

Ärger um Telefonvertrag Kunde bis über den Tod hinaus

Ein Frau will nach dem Tod ihres Mannes einen teuren Telefonvertrag vorzeitig kündigen. Laut Telekom ist das nicht möglich. Später kündigt sie fristgerecht, doch der Firma unterläuft ein Fehler - für den die Witwe jetzt 850 Euro bezahlen muss. Von Bernd Kastner mehr...

Prozess um Mord in Fürstenfeldbruck Küchenmesser in den Hals

"Diese Frau hat mich in den Ruin getrieben": Vor dem Münchner Schwurgericht hat ein Rentner gestanden, seine Lebensgefährtin umgebracht zu haben. An ihrem 60. Geburtstag soll er sie mit einem Messer attackiert und mit einer Socke erstickt haben. mehr...

Urteilverkündung Steuerprozess gegen Sepp Krätz Krätz zieht sich zurück Hippodrom bleibt auf dem Frühlingsfest

Der verurteilte Gastronom Sepp Krätz zieht sich freiwillig vom Münchner Frühlingsfest zurück. Doch das Hippodrom bleibt, zumindest auf dem Frühlingsfest. Das Zelt sollen seine Ehefrau und seine Schwester übernehmen. Von Katja Riedel mehr...

Bettler in München Bettler in München Bettler in München Für eine Handvoll Münzen

Die Zahl der Bettler in München hat sich in den vergangenen Jahren verdoppelt. Doch während die Behörden Banden am Werk sehen und härter vorgehen wollen, glauben Streetworker nicht an kriminelle Machenschaften. Von Thomas Anlauf mehr...

Jede dritte Klinik in den roten Zahlen Diebstahl in Krankenhäusern Stationen mit hohem Risiko

Es trifft Mitarbeiter, Besucher und Patienten: Diebe schlagen in Münchner Krankenhäusern etwa 500 Mal pro Jahr zu. Meist sind sie auf Kliniken spezialisiert - und klauen viel mehr als Geld, Schmuck oder Handys. Von Florian Fuchs mehr...

Pizzeria The Italian Shot Pizzeria The Italian Shot Pizza wie im Italo-Western

Rustikale Atmosphäre, kamerataugliches Essen: Die Pizzeria "The Italian Shot" kombiniert klassische Steinofenpizzen mit Walnuss, Pistazien-Pesto und Birnencarpaccio. Fans des Regisseurs Sergio Leone wird die Speisekarte gefallen. Von Eva Limmer mehr...

Mehr Artikel aus dem Ressort München & Region