Wirtschaft in München

Aktuelle Nachrichten aus der Stadt München zum Thema Wirtschaft, Handel und Unternehmen.

SZ PlusInnenstadt
:Die Schützenstraße, Münchens größter Schandfleck

Seit René Benkos Signa-Imperium zusammengebrochen ist, herrscht Stillstand auf seinen Baustellen. Besonders hart trifft es Straßenzüge rund um den Bahnhof, die verkommen. Ein Besuch bei Geschäftsleuten, die langsam verzweifeln.

Von Catherine Hoffmann

Prozess in München
:Kundin verletzt sich an Preisschild – und verklagt Modeladen

Bei der Anprobe eines T-Shirts gerät das Schildchen ins Auge der Frau. Der Outlet-Store hätte auf das Vorhandensein von Etiketten hinweisen müssen, findet sie, und will vor Gericht Schmerzensgeld erstreiten.

Von Susi Wimmer

SZ PlusKonzerte, EM, Wiesn
:So teuer wird München im Super-Sommer

Während der Fußball-EM, bei Taylor Swift und Adele steigen die Preise für Hotels drastisch. Und beim Oktoberfest? Da wird es sogar noch heftiger.

Von Alexandra Ketterer und Julia Kraus

Hype um Traditionsbrauerei
:Die irrwitzige Jagd aufs alkoholfreie Augustiner

Um an das meist ausverkaufte Bier zu kommen, müssen Fans schon zu Tricks greifen. Warum München sich an dem neuen Gebräu berauscht – und wie die Brauerei jetzt reagiert.

Von Philipp Crone

SZ PlusAusbildung im Gastgewerbe
:„Ich würde bei keinem Chef arbeiten wollen, der mich den ganzen Tag nur anschreit“

Unübliche Arbeitszeiten, hohes Tempo, harscher Umgangston – das Gastgewerbe gilt als stressig. Doch ist es so? Fünf junge Menschen, die hier ihre Ausbildung durchlaufen haben, berichten von ihren Erfahrungen.

Von Sarah Maderer

SZ PlusSammler und Fans
:Schlangestehen für den Teufel auf dem T-Shirt

Am Wochenende spielt die Band Metallica zwei Konzerte in München - es sind die einzigen in Deutschland in diesem Jahr. Vorher können sich Anhänger in einem eigenen Pop-up-Shop mit limitierten Devotionalien eindecken.

Von Michael Zirnstein

Messe München
:Bauen für die Bauma

Staus und Chaos prägen immer wieder die Verkehrssituation rund um die Weltleitmesse der Baumaschinenbranche. Nun soll ein neuer Parkplatz die Verkehrsprobleme bei Großveranstaltungen auf dem Messegelände in Riem lindern.

Von Anna-Maria Salmen

Knappe Wahl im Münchner Stadtrat
:Mit nur einer Stimme Mehrheit zur Stadtministerin

Die grün-rote Koalition setzt ihre Kandidatin Jacqueline Charlier als neue Chefin des Kommunalreferats gegen die Amtsinhaberin Kristina Frank durch. Die Opposition bezeichnet den schwierigen Auswahlprozess als "Schande für die Stadt".

Von Heiner Effern und Joachim Mölter

Konjunktur
:Die Stimmung in der Wirtschaft bleibt mies - nur der Tourismus boomt

Industrie und Bau zeigen sich besonders unzufrieden mit dem Geschäft, dafür feiert das Gastgewerbe einen neuen Rekord. Warum die Stadt auf einen noch erfolgreicheren Sommer hofft.

Von Catherine Hoffmann

Mitten in Miesbach
:Stillstand im Wasserfall

Im ewigen Streit über ein größeres Schutzgebiet für das Trinkwasser der Münchner im Mangfalltal hatten es die Miesbacher eigentlich nie besonders eilig. Nun geht ihnen plötzlich alles viel zu langsam.

Von Matthias Köpf

Internetausbau in München
:Warum der Glasfaseranschluss ins Wohnzimmer muss

Schnelle Leitungen nur bis in den Keller, das ist langfristig zu wenig. Stadtwerke und M-net wollen daher bis 2034 Glasfaserkabel bis in die Wohnungen verlegen.

Von Helmut Martin-Jung

Gastronomie
:Warum die Kugel Eis in Ottobrunn 2,75 Euro kostet

Sonntags und an Feiertagen verlangt Cristiano Visentin in seiner Eisdiele in diesem Sommer zehn Prozent mehr als unter der Woche. Wie er und der Konditorenverband den Preis erklären.

Von Benita Weil

SZ PlusMünchen
:Die Tiktok-Gurke vom Viktualienmarkt

Hasan Kaskiran betreibt "Die Saure Ecke" am Viktualienmarkt. Seit 120 Jahren gibt es den Stand, bei dem es die eingelegten Gurken auf die Hand gibt. Doch warum gehen sie nun auf Tiktok und Instagram viral?

Von Stefanie Witterauf

SZ PlusExklusivImmobilienbranche
:Hausdurchsuchung bei großem Münchner Bauträger

Beschlagnahmte Uhren und ein ausgesetzter Haftbefehl - Staatsanwälte ermitteln gegen einen Immobilienunternehmer wegen möglicher Gesetzesverstöße. Seiner Firma gehört unter anderem das "Sendlinger Loch". Der Beschuldigte widerspricht den Vorwürfen.

Von Sebastian Krass

Energieversorgung
:Brennstoffwechsel in Block 2

Das Heizkraftwerk Nord könnte im Sommer von Kohle- auf Gasbetrieb umgestellt werden - und dann deutlich seltener laufen.

Von Catherine Hoffmann

"Mammutprojekt" für Jahrzehnte
:Wie die Münchner in Zukunft heizen sollen

Als erste deutsche Großstadt beschließt München einen Wärmeplan für eine klimaneutrale Energieversorgung. Welche Alternativen es zu Öl und Gas gibt, kann jetzt jeder Bewohner für sein Gebäude einsehen.

Von Catherine Hoffmann und Joachim Mölter

SZ PlusStrategien gegen Starkregenereignisse
:München bleibt trocken - dank der Kathedralen im Untergrund

Das Regenrückhaltebecken am Hirschgarten gehört mit 90 000 Kubikmetern Fassungsvermögen zu den größten Anlagen in Europa - und doch dauert es bei Extremregen keine fünf Minuten, dann könnte man dort schwimmen.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusGroße Baulandreserven
:Allach - das Viertel der Zukunft für München

Allach am äußersten Westrand der Stadt München kann auf eine 1250-jährige Geschichte zurückblicken. Heute verbinden sich mit dem Stadtviertel, das seit Langem für dörfliche Idylle, Industrie und Traditionen steht, viele Hoffnungen.

Von Ellen Draxel

Versicherungskammer -Gebäude an Maximilianstraße
:Zu veraltet und marode für eine Sanierung

Die Versicherungskammer plant den Abriss und Neubau ihres Büro-Ensembles in der Maximilianstraße. Die Herausforderung: Es soll sich in eine Umgebung einfügen, die von Baudenkmälern geprägt ist.

Von Alfred Dürr

Veranstaltungskalender
:Diese Messen finden 2024 in München statt

Mehr als 250 Messen und Fachtagungen gibt es dieses Jahr in der bayerischen Landeshauptstadt. Ein Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen.

Von Katharina Haase

Rathaus-Tracker
:Was in München besser wurde - und was nicht

Seit vier Jahren regiert Grün-Rot im Rathaus und hatte sich viel vorgenommen: Mehr U- und S-Bahnen! Bezahlbare Mieten! Weniger Armut! Doch wie weit ist die Koalition mit den großen Plänen gekommen? Blättern Sie durch den interaktiven München-Tracker.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusMesse München
:Söder, Reiter und Aiwanger werben für die IAA

Die Messe München feiert ihr 60-jähriges Bestehen und ist auf vieles sehr stolz. Nur vor einem hat sie offenbar Angst: die Internationale Automobilausstellung wieder zu verlieren.

Von René Hofmann

Bezahlbare Mieten
:München fördert den Bau von Werkswohnungen

Der Stadtrat beschließt ein neues Modell, mit dem bezahlbarer Wohnraum für dringend gesuchte Arbeitskräfte im Gesundheitswesen, dem Nahverkehr oder bei der Polizei entstehen soll. Doch die Opposition äußert Zweifel an dem Projekt.

Von Sebastian Krass

Kaufhaus-Schließungen
:Erleichterung in München: Alle Galeria-Standorte bleiben

Deutschlandweit müssen 16 Filialen schließen, doch die vier Münchner Standorte von Galeria Karstadt Kaufhof bleiben erhalten. Bedroht schien vor allem das Kaufhaus am Rotkreuzplatz. Dort gab es nach Erhalt der guten Nachricht ein Gläschen Sekt.

Von Barbara Galaktionow, Michael Kläsgen und Sebastian Krass

SZ PlusExklusivImmobilienmarkt in München
:Warum ein Bauprojekt in der Innenstadt pleite ging

Wo einst das alte Alpina Parkhaus stand, sollte ein schickes Geschäftshaus entstehen. Wurden hier 96 Millionen Euro von Versicherten des Volkswohl Bunds in einer riesigen Baugrube versenkt?

Von Herbert Fromme und Sebastian Krass

Wirtschaft
:US-Investor plant Rechenzentrum in Unterschleißheim

Die Anlage im Norden der Stadt soll eine der größten im Raum München werden.

Von Bernhard Lohr

SZ PlusImmobilien in München
:Wie ein altes Maschinenhaus zum Büro-Loft wird

Die Eigentümer setzen bei der Technik auf die Kunst des Weglassens. Weil das alte Maschinenhaus des Schwabinger Klinikums unter Denkmalschutz steht, sind sie von vielen Vorgaben der Energiewende befreit. Fachleute halten das für ein Zukunftsmodell.

Von Ulrike Steinbacher

Freizeit
:Freibäder bleiben kostenlos für Kinder

Wer unter zwölf Jahre alt ist oder einen München-Pass besitzt, muss weiterhin keinen Eintritt bezahlen. Die Saison soll schon nächste Woche losgehen.

Von Joachim Mölter

Insolventer Sportfachhändler
:Sport Scheck entlässt 80 Mitarbeiter in München

Ein Drittel der Belegschaft in der Zentrale muss gehen. Der Schritt sei hart, aber notwendig, sagt der Insolvenzverwalter. Von einer möglichen neuen Filiale in München ist inzwischen keine Rede mehr - trotzdem steht eine große Eröffnung bevor.

Von Sebastian Krass

Haidhausen
:"Auf brutalste Art und Weise ist dieser schöne, gesunde Kirschbaum gefällt worden"

Direkt vor dem denkmalgeschützten Üblacker-Häusl in Haidhausen klafft plötzlich ein großes Loch: Ein Vogelkirschbaum wurde im Zuge von Fernwärme-Arbeiten gefällt. Anwohner sind entsetzt. Was die Stadtwerke dazu sagen.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusMode aus München
:"Ich habe ein unglaubliches Urvertrauen"

Susanne Bommer arbeitet seit 30 Jahren an ihrer eigenen Marke. Längst verkauft sie ihre Kollektionen rund um die Welt. Während die Textilwirtschaft über die Krise klagt, wächst ihr Unternehmen.

Von Sabine Buchwald

Wirtschaft
:Flughafen München schreibt wieder Gewinn

Und er vermeldet sogleich einen neuen Rekord: Noch nie sei die Auslastung der verfügbaren Sitzplätze so hoch gewesen. Doch nicht alle Bereiche sind schon wieder auf Vor-Corona-Niveau.

Von Geretsried bis Garmisch
:Mit Haindling zum Einkaufen in die City 

Städte und Gemeinden im Oberland schließen sich zu einer Aktionsgemeinschaft zusammen und veranstalten von Mai bis Oktober jeweils einen "Innenstadt-Freitag". Musikalisch begleitet wird die Initiative mit "I hob di lang scho nimmer gsehn".

Von Felicitas Amler

Immobilien in München
:Zahl der Wohnungsverkäufe bricht erneut drastisch ein

Keine 7000 Einheiten wechselten im vergangenen Jahr den Besitzer, auch die Preise sanken. Das scheint sich aber langsam wieder zu ändern.

Von Sebastian Krass

Wirtschaft
:Proteintech ist dem IZB entwachsen

Das als Chromo-Tek gegründete Biontech-Unternehmen eröffnet neue Räume an der Fraunhoferstraße in Martinsried.

SZ PlusWärmewende in München
:"Das ist für den Endverbraucher gut"

Als erste deutsche Großstadt will München am Dienstag einen Wärmeplan beschließen. Doch was bedeutet das für Hausbesitzer? Und bekommt die Branche den Umbau überhaupt hin? Der Münchner Innungs-Obermeister über die Neuerung.

Interview von Heiner Effern

SZ PlusHeizungsgesetz
:Was die Wärmewende die Münchner kosten könnte

Am Dienstag will der Stadtrat "eines der größten Infrastrukturprojekte seit der Nachkriegszeit" starten: die Umstellung aller Heizungen auf umweltfreundliche Energieträger. Nicht nur Hausbesitzer werden die Folgen spüren.

Von Heiner Effern

Verkehr in der Innenstadt
:Münchner CSU will freie Bahn fürs Auto

Wer mit dem Pkw ins Stadtzentrum fährt, gibt laut einer Studie mehr Geld aus als Besucher, die öffentlich kommen. Um Gastronomie und Einzelhandel zu unterstützen, will die CSU deswegen die Parkkosten reduzieren und die Zufahrt erleichtern.

Von Andreas Schubert

SZ PlusImmobilien
:"Der Anteil der Standard-Arbeitsplätze sinkt radikal"

Das Home-Office hat den Büromarkt verändert, viele Unternehmen wollen Flächen einsparen. Samir Ayoub, Chef von Designfunktion, erklärt, wie die neue Arbeitswelt aussieht und warum sie nur gelingt, wenn Führungsstil und Architektur zusammenpassen.

Interview von Catherine Hoffmann

Schwabing
:Dem Elisabethmarkt fehlt nur noch ein Blumenhändler

Der Blick auf die neuen Stände ist nun frei, an Händlern für den Markt mangelt es nur in einem Bereich. Doch noch wird gewerkelt.

Milliardär übernimmt insolvente Kette
:Drei Münchner Galeria-Kaufhäuser sollen erhalten bleiben - Bangen ums vierte

"Jetzt haben wir Eigentümer, die Lust haben auf das Warenhaus-Geschäft", heißt es aus dem Konzern. Bei einem Standort sind aber noch Fragen zu Miete und Grundstück offen.

Von Michael Kläsgen und Sebastian Krass

Bauvorhaben
:Ein gefragtes Objekt

Für das gestoppte Neubauprojekt in der Adolf-Kolping-Straße gibt es fünf Interessenten. Nach der Insolvenz des Bauträgers sucht der Insolvenzverwalter einen Käufer, der das Geschäftshaus mit Tiefgarage nahe dem Stachus übernimmt.

Von Sebastian Krass

Amtsgericht München
:Kunde demoliert Selbstbedienungskasse

Ein Mann verliert beim Bezahlen im Supermarkt die Nerven und schlägt auf das Display. Er sagt, das Gerät habe schon vorher einen Schaden gehabt - das Gericht glaubt ihm kein Wort.

Von Andreas Salch

Stark gestiegene Gaspreise
:Unkalkulierbare Heizkosten

Benachteiligt der Gas-Vertrag, den die städtischen Wohnungsgesellschaften mit den Münchner Stadtwerken geschlossen haben, Zehntausende Mieter? Die Stadtratsfraktion von Linken/Die Partei fordert, diesen aufzukündigen.

Von Joachim Mölter

SZ PlusStart in die Radl-Saison
:Warum gerade die beste Zeit für Rad-Schnäppchen ist

In der Corona-Pandemie haben viele Händler üppig eingekauft, nun müssen sie viele Räder schnell loswerden. Wie Kunden sich das zunutze machen können.

Von Thomas Becker

SZ PlusSportfachhandel in München
:Der nächste Top-Player geht vom Platz

Mit dem Stammhaus von Sport Scheck schließt ein weiteres Fachgeschäft in der Fußgängerzone. Dabei gilt München als Sporthauptstadt der Republik. Wie die verbleibende Konkurrenz den Widerspruch erklärt und wo es dennoch Neuzugänge gibt.

Von Catherine Hoffmann

Schwabing
:Kurioser Immobilien-Deal

Die Commerzbank will ihre eigene, ehemalige Zentrale zurückkaufen. Wie teuer das Geschäft wird, hängt auch an der Frage, ob die Stadt dort Geflüchtete unterbringen wird.

Von Sebastian Krass

Backwaren in München
:Auf den Geschmack gekommen

Bulgarischer Strudel, schwedische Kardamomknoten oder türkisches Baklava - neue Läden bieten in der Stadt handwerklich hergestellte süße Gebäckstücke aus anderen Ländern. Die Nachfrage ist nicht nur zu Ostern groß.

Von Sarah Maderer

Frühling in München
:Der Grant hat jetzt Pause

Mit dem Osterwochenende beginnt für die Stadt ein herrlicher Jahrhundertsommer. Zumindest kann man sich das ja mal vornehmen.

Von Franz Kotteder

SZ PlusStart-ups
:Die Rohstoff-Retterinnen

Akkus sind das Herzstück vieler Elektrogeräte. Sie stecken voller begehrter Metalle. Doch große Teile landen bislang im Müll. Das Münchner Start-up Tozero will dies ändern - mit einem Recycling, das eine hohe Ausbeute verspricht.

Von Catherine Hoffmann

Gutscheine: