BMW

Der Konzern bekommt, was alle wollen

Als erster Autohersteller erhält er die Mehrheit an einer chinesischen Firma. Eine kleine Sensation, die nur langsam in den Fokus der Öffentlichkeit rückt. Wie die Besitzverhältnisse wohl aussehen werden?

Von Max Hägler

FILE PHOTO:A visitor gets out of a new BMW i8 plug-in hybrid sports car during the Auto China 2016 in Beijing
Automobilindustrie

China erlaubt BMW, was sich alle Autohersteller wünschen

Wie kaum ein anderer Hersteller bemüht sich BMW um Geschäfte auf dem weltgrößten Automarkt. Dank eines neuen Deals dürften es die Münchner bald deutlich leichter haben.

Von Max Hägler

Porsche Taycan, das erste reine Elektroauto des Sportwagenherstellers aus Stuttgart-Zuffenhausen.
Neue Elektroautos

Verzwickte Suche nach Kernwerten

Unter Zeitdruck entwickeln Audi, BMW, Mercedes und Porsche ihre Tesla-Gegner. Der aktuelle Stand zeigt: Trotz unterschiedlicher Ansätze ist es für die Hersteller schwer, sich voneinander abzugrenzen.

Von Georg Kacher

5. deutsch-chinesische Regierungskonsultationen
Elektro-Autos

Peking zeigt den Deutschen, wie man Batterien baut

Bisher hieß es, hierzulande könne man keine Batterien für E-Autos bauen. Das sei zu teuer. Nun will ein chinesischer Konzern beweisen, dass es doch geht - mit einem Werk in Thüringen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Max Hägler

A man takes a look at second-hand BMW cars at a dealer shop in Beijing
Strafzölle

Handelsstreit trifft deutsche Konzerne

Der Konflikt zwischen China und Trump bedroht auch die Geschäfte von Unternehmen aus der Bundesrepublik. BMW prüft bereits höhere Preise für Geländewagen.

Von Caspar Busse und Max Hägler

Streit um deutsche Autos

Zölle runter, aber nicht um jeden Preis

Sollte Trump wirklich bereit sein, die Autozölle in der EU und den USA abzuschaffen, wäre das eine große Chance. Es darf aber nicht nur um deutsche Interessen gehen.

Kommentar von Jan Schmidbauer

7 Bilder
Autodesign

Wie ein Straßenmöbel vom Discounter

Linien zum Fremdschämen, ein Monstrum der Dekadenz und ein grobschlächtiger Hackebeil-SUV. Bedenkliche Ausrutscher im Automobildesign.

Susanne und Jan Klatten
Deutschlands reichste Frau

Klattens gehen getrennte Wege

Susanne Klatten hat in einer Erklärung die Trennung von ihrem Mann bekannt gegeben. Das Paar gehe "in Freundschaft in eine neue Lebensphase".

Autodesign

Fahrbare Dauerlutscher

Über das Design von Autos lässt sich ausdauernd streiten. Aber in letzter Zeit gibt es bedenkliche Entwicklungen, die sich nicht mehr als einzelne Ausrutscher abtun lassen.

Kommentar von Georg Kacher

World Premiere Of The Mercedes-Benz Maybach Crossover Concept And New A-Class Sedan
Daimler

Der Handelsstreit trifft Daimler mit voller Wucht

Plötzlich sind deutsche Konzerne mittendrin: Der drohende Handelskrieg zwischen China und den USA bedroht das Geschäft von Daimler. Experten fürchten, dass BMW folgen könnte.

Von Caspar Busse

Ende einer Ära

Die Autogötter sind entzaubert

Manager wie Winterkorn, Zetsche oder Stadler ließen sich lange feiern wie Popstars. Damit ist es endgültig vorbei. Überleben wird die deutsche Schlüsselindustrie nur, wenn sie ihre Vergangenheit aufarbeitet.

Kommentar von Thomas Fromm

VW: Volkswagen-Fabrik in Wolfsburg.
Autobauer

Bei VW stehen bald die Bänder still

Nur so schafft es Volkswagen, neue Abgasprüfungen einzuführen. Dabei sind die seit Jahren absehbar.

Von Max Hägler

US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium
Handelsstreit

So bedrohlich sind die Strafzölle für die deutsche Wirtschaft

25 Prozent auf Stahl, zehn Prozent auf Aluminium: Europäische Unternehmen müssen bei Exporten in die USA künftig draufzahlen. Fragen und Antworten zum Handelsstreit.

Von SZ-Autoren

BMW

Ohne jede Ironie

"Es war ein gutes Jahr, gut haben Sie das gemacht!" Die Aktionäre des Münchner Autoherstellers sind offenbar zufrieden, trotz des Dieselskandals.

Von Max Hägler

BMW i8 Roadster
Autotest

Das Vernunftauto unter den Sportwagen

Nicht sportlich genug, mäkeln manche. Zu wenig öko, sagen andere. Dabei zeigt der neue BMW i8 Roadster, dass ein Plug-in-Hybrid mehr sein kann als eine unbefriedigende Zwitterlösung.

Von Peter Fahrenholz, Mallorca

People check Mercedes-Maybach Ultimate Luxury displayed during a media preview of the Auto China 2018 motor show in Beijing
Automesse in Peking

China ist für die deutsche Autoindustrie der Schicksalsmarkt

Nirgendwo setzen Daimler, BMW und Co. mehr Fahrzeuge ab. Entsprechend groß ist ihr Auflauf bei der Pekinger Automesse - und entsprechend artig das Verhalten.

Von Christoph Giesen, Peking

MAN SE Hauptversammlung
Autoindustrie

Wo Bayern richtig brummt

500 000 Menschen arbeiten in Bayern in der Automobilindustrie. Die Branche wird geprägt von großen Marken wie BMW, Audi oder MAN. Doch diese Erfolgsgeschichte kennt viele Verlierer.

Von Maximilian Gerl

Das Lenkrad eines selbstfahrenden BMW dreht sich, ohne dass ein Mensch am Steuer sitzt.
Mobilität

BMW eröffnet Forschungszentrum für autonomes Fahren

1800 Mitarbeiter erforschen künftig in Unterschleißheim für BMW, wie sich Autos autonom gesteuert durch den Verkehr der Großstädte bewegen können. Die Ziele des Konzerns dafür sind ehrgeizig.

Von Pia Ratzesberger

Koalitionsverhandlungen von Union und SPD
Oldtimer

Scheuer fährt den alten BMW von Franz Josef Strauß

Es ist nicht das einzige wenig umweltfreundliche Auto im Fuhrpark des CSU-Verkehrsministers.

BMW - Jahreszahlen
Dieselskandal

BMW in den USA wegen Abgas-Manipulation verklagt

Nach der Razzia in der vergangenen Woche folgt nun die Sammelklage gegen den Autobauer. Bislang schien der über die Vorwürfe des Abgasbetrugs erhaben.

Daimler/BMW

Gemeinsam gegen Uber

Um gegen die Konkurrenz wie Uber und Didi bestehen zu können, wollen die deutschen Premium-Autobauer nicht nur ihre Carsharing-Anbieter Car2go und DriveNow zusammenlegen. Sondern noch mehrere weitere Service-Töchter.

Von Stefan Mayr, Stuttgart

Annual BMW news conference in Munich
BMW

Wenn der Gewinn stimmt

Razzia in der Konzernzentrale? Wie praktisch, wenn dann der Rest passt: BMW steigert seinen Ertrag und belohnt Mitarbeiter, über Abgase will niemand reden.

Von Max Hägler und Jan Schmidbauer

BMW - Jahreszahlen 01:16
Jahrespressekonferenz

BMW muss unangenehme Fragen beantworten

Der Abgasskandal hat nun auch BMW erreicht. Der Konzern reagiert zurückhaltend

BMW - Jahreszahlen
Automobilindustrie

Dieselskandal? BMW will lieber über die Zukunft reden

Konzernchef Krüger lächelt vor einem Elektroauto und präsentiert Rekordzahlen. Doch die Razzia vom Vortag wirft Fragen auf.

Von Max Hägler und Jan Schmidbauer

Die britische und die europäische Flagge in London: Im März 2019 steht der Brexit an und beide Seiten trennen sich endgültig.
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: EU-Haushalt nach Brexit, Investoren verklagen Facebook, Myanmars Präsident tritt zurück.

Von Dorothea Grass