SZenario:Beethoven, Lebkuchen und 140 140 Euro

SZenario: Sammelten beim BMW-Benefizkonzert im Cuvilliestheater Spenden ein: (von links) Hannes Jaenicke, Gloria-Sophie Burkandt und BMW-Niederlassungsleiter Bernd Döpke.

Sammelten beim BMW-Benefizkonzert im Cuvilliestheater Spenden ein: (von links) Hannes Jaenicke, Gloria-Sophie Burkandt und BMW-Niederlassungsleiter Bernd Döpke.

(Foto: Stephan Rumpf)

Beim BMW-Advents-Benefizkonzert im Cuvilliéstheater sammelt die Prominenz für das Kinderhaus "AtemReich".

Von Ulrike Heidenreich

Wer unter Weihnachtsmusik ausschließlich Songs wie "Last Christmas" oder "Driving home for Christmas" versteht, muss sich am Mittwochabend ziemlich umstellen: Im Cuvilliéstheater stehen Werke von Beethoven, Larsson, Verdi und Tschaikowski auf dem Programm - auf die Bühne gebracht vom Bayerischen Staatsorchester mit Dirigent Thomas Guggeis sowie Sopranistin Mirjam Mesak, Tenor Jonas Hacker und Solobassist Florian Gmelin. Es ist das 28. Advents-Benefizkonzert, zu dem BMW München mit dessen Chef Bernd Döpke geladen hat. Jedes Jahr werden mit dem Erlös des Konzertes Projekte für bedürftige Kinder und Jugendliche im Großraum München unterstützt - dieses Mal waren es 140 140 Euro an Spenden.

Traditionell werden vor dem Konzert, für das Ursula von Bayern die Schirmherrschaft und Nina Eichinger die Moderation übernommen hatte, für den guten Zweck Lebkuchen verkauft. Dieses Mal kamen sie von der sozialen Backstube Kuchentratsch, in der Seniorinnen und Senioren am Herd stehen.

SZenario: Nina Eichinger moderierte den Auftritt des Bayerischen Staatsorchesters mit Dirigent Thomas Guggeis.

Nina Eichinger moderierte den Auftritt des Bayerischen Staatsorchesters mit Dirigent Thomas Guggeis.

(Foto: Stephan Rumpf)

Ein Lebkuchen für eine Spende von zehn Euro - Schauspieler wie Hannes Jaenicke, Johannes Berzl oder Jan Hartmann, Basketballer Andreas Obst, Model und Söder-Tochter Gloria-Sophie Burkandt oder Instagramer Alessandro Capasso werden das Weihnachtsgebäck während eines Käfer-Empfangs schnell beim Konzertpublikum los.

Die stattliche Gesamtsumme, für die auch schon am Vorabend beim Heimspiel des FC Bayern Basketball gesammelt wurde, kommt dem Kinderhaus "AtemReich" zugute. Hier werden beatmete Kinder in der Intensivpflege betreut. Angeschafft werden können nun neue Pflegebetten, Rüttelwesten und weitere Geräte, die Kindern das Atmen erleichtern.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusSoziale Ungleichheit
:Armes München, reiches München

Die Kluft zwischen Wohlhabenden und Bedürftigen ist in München besonders groß. Was sich an dicken Autos, teuren Restaurants und dem Wohnungsmarkt über die Ungleichheit in der Stadt ablesen lässt. 

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: