Munich Re - Aktuelles zum Unternehmen - SZ.de

Munich Re

Aktuelles zum Unternehmen

SZ PlusVersicherungen
:Rückversicherer Swiss Re tauscht den Chef aus

Andreas Berger übernimmt den Chefposten in Zürich - sein Vorgänger hatte wohl das Vertrauen von Aktionären und Verwaltungsrat verloren.

Von Christian Bellmann und Herbert Fromme

Versicherung
:Munich-Re-Manager geht zur Allianz

Der frühere Munich Re-Finanzchef Jörg Schneider soll stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Allianz werden. Unternehmenskreise sehen ihn bereits als Nachfolger des derzeitigen Aufsichtsratschefs.

Von Friederike Krieger und Herbert Fromme

Rückversicherer
:Keine Angst vor dem Sturm

Die Munich Re will weiter Naturkatastrophen versichern, auch wenn Konkurrenten sich aus dem Geschäft zurückziehen.

Von Christian Bellmann und Friederike Krieger

SZ PlusGeldanlage
:Das sind die besten Dividenden-Aktien im Dax

In Zeiten der Inflation suchen Sparer eine kleine Nebeneinkunft. Das können die Dividenden sein, die Dax-Unternehmen in den nächsten Tagen und Wochen ausschütten. Der SZ-Dividendencheck zeigt, wo es am meisten gibt.

Von Victor Gojdka

Leihwagen
:Sixt versichert Autos künftig nach Nutzung

Ausleihort, Mietdauer, Schadensrisiko: Bislang ist jedes Sixt-Auto gleich versichert. Das soll sich nun ändern, und auch die Kunden sollen davon profitieren.

Von Herbert Fromme

Versicherungswirtschaft
:Der App-Store für Versicherer

Die Munich Re kann künftig Programme und Rechenmodelle einfacher mit anderen Versicherern teilen. Das System, das wie ein App Store funktioniert, kennt man schon von der Konkurrenz. Da ist es gescheitert.

Von Herbert Fromme
01:35

Hurrikan "Ian"
:Ein Sturm, zu heftig für manche Versicherung

Hurrikan "Ian" fielen in den USA mindestens 58 Menschen zum Opfer. Der schreckliche Sturm könnte auch einer der teuersten Fälle in der Geschichte der Versicherungsbranche werden.

Von Herbert Fromme und Friederike Krieger

SZ PlusFußgängerzone
:Bitteres Ende für einen Familienbetrieb

Der Imbiss "Ringlers Grill" in der Sendlinger Straße ist an den Münchner Mietpreisen gescheitert. Der Fall ist ein Beispiel für die Verdrängung kleiner Geschäfte - und den unerbittlichen Wandel in der Innenstadt.

Von Catherine Hoffmann

Munich Re
:Durchwachsene Bilanz

Der Rückversicherer Munich Re hält trotz hoher Abschreibungen bei Kapitalanlagen an seinem Gewinnziel fest.

Von Christian Bellmann

Rückversicherer
:Munich Re macht Gewinn

Der Rückversicherer meldet für 2021 gute Zahlen - und das, obwohl die Pandemie das Unternehmen bislang schon 4,5 Milliarden Euro gekostet hat.

Von Herbert Fromme

SZ PlusKlimakatastrophen
:Auch München ist vor einer Sturzflut nicht sicher

Stürme, Hochwasser oder Waldbrände verursachen Schäden in Milliardenhöhe. Ernst Rauch, Geophysiker bei Munich Re, über den Preis von Naturkatastrophen, neue Gefahren für Deutschland und die Grenzen individueller Verhaltensänderungen.

Interview von Catherine Hoffmann

Wirtschaft im Herbst 2021
:"So etwas habe ich noch nie erlebt"

Klimawandel, Energiewende, die Frage nach dem Morgen: Es war für die Wirtschaft alles schon mal einfacher. Experten erwarten "noch sehr schwere Ereignisse, auf die wir nicht vorbereitet sind".

Von Thomas Fromm

Rückversicherung
:"Bernd" stört die Ruhe

Große Naturkatastrophen haben Deutschland lange verschont. In diesem Jahr war das anders. Der Klimawandel bereitet den Rückversicherern Sorgen - und sie verlangen mehr Geld.

Von Herbert Fromme, Patrick Hagen und Friederike Krieger

Haftpflicht
:Amazon macht jetzt auf Versicherung

Der Online-Händler sorgt sich um Schäden, die von defekten Produkten angerichtet werden. Deshalb sollen die Händler Haftpflichtversicherungen abschließen - und Amazon regelt ganz nebenbei die Bedingungen.

Von Nina Nöthling

SZ PlusExklusivMontagsinterview
:"Wir könnten auch eine Pflichtversicherung bewältigen"

Viele Flutopfer waren nicht gegen Elementarschäden geschützt, bislang wehrt sich die Branche gegen eine Versicherungspflicht. Munich-Re-Chef Joachim Wenning signalisiert nun eine Wende.

Interview von Herbert Fromme

Technologie
:Konzerne wollen Quantencomputer testen

Sie erledigen in Sekunden, wofür konventionelle Computer lange brauchen. Zehn deutsche Industriekonzerne wollen jetzt prüfen, wofür das gut sein kann.

Von Jonas Tauber

Munich Re
:Versicherer befürchten Stürme

Die Hurrikansaison 2020 könnte besonders schwer werden. Die Klimaveränderung führe zu einer wärmeren Wasseroberfläche, so die Versicherer. Dies begünstige die Entwicklung tropischer Wirbelstürme.

Von Frida Preuß

Münchner Rück
:Aktienrückkauf gestoppt

Der Rückversicherer Munich Re hat wegen der Corona-Krise seinen laufenden Aktienrückkauf bis auf Weiteres gestoppt und auch seine Jahresprognose gestrichen. Im ersten Quartal sorgten vor allem der Ausfall und die Verschiebung von Großveranstaltungen ...

Wirtschaft
:Das sind Münchens Dax-Konzerne

Nirgendwo in Deutschland sitzen so viele Konzerne, die im wichtigsten deutschen Aktienindex gelistet sind, wie in München. Mit MTU ist Ende September der achte dazugekommen. Wer sind sie?

Von Kassian Stroh

Munich Re
:Stolze zwölf Prozent

Der weltweit größte Rückversicherer hat in den ersten sechs Monaten gut verdient - auch dank hoher Kapitalerträge und weil es vergleichsweise wenig Naturkatastrophen gab. Das kann sich aber rasch ändern.

Von Herbert Fromme

Munich Re
:Batterie-Versicherung für die Stromwende

Der Rückversicherer Munich Re sichert Hersteller ab, falls deren Energiespeicher schwächeln. Für potenzielle Investoren ist dieser Versicherungsschutz ein wichtiges Argument.

Von Anna Gentrup

SZ PlusMunich Re-Finanzchef Schneider
:"Irgendwann ist es auch mal gut"

Kein anderer Dax-Vorstand war so lange im Amt wie Jörg Schneider. Zum Abschied spricht der Finanzchef des Versicherers Munich Re über verpasste Chancen und konservatives Denken.

Interview von Caspar Busse und Herbert Fromme

SZ PlusMunich Re
:Waldbrände sorgen für Vorsicht

Die Munich Re muss mit Millionenbelastung durch die Feuer rechnen. Deshalb ist der Rückversicherer nicht mehr ganz so optimistisch wie vor wenigen Wochen. Am Gewinnziel will er festhalten.

Von Herbert Fromme

Interview zum 5. Münchner Klimaherbst
:"Die Wettermaschine schaltet einen Gang höher"

2011 wird wohl das teuerste Naturkatastrophenjahr. Bislang. Hitzeperioden, Stürme und Starkregen könnten bald Normalität sein. Die Meteorologie-Professoren Gerhard Berz und Peter Höppe über stürmische Zeiten für die Region und was sie an Klimakonferenzen kritisieren.

Michael Ruhland

Einstieg bei Munich Re
:China shoppt in Europa

Der Einstieg Chinas in den weltgrößten Rückversicherer Munich Re könnte ein Fanal sein: Chinesische Investoren kaufen weltweit Firmen, geben Staaten Kredit - und erhalten Macht. Deutschland ist für Peking besonders interessant.

Catherine Hoffmann, Martin Hesse und Markus Zydra

Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard
:"Eine Staatsanleihe ist nicht mehr das, was sie mal war"

Nikolaus vom Bomhard ist der Vorstandschef von Munich Re, dem weltweit größten Rückversicherer. Im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" kritisiert er das schlechte Management der europäischen Schuldenkrise, warnt er vor einem "Anlagenotstand" für Unternehmen und Privatleute - und erklärt er, wie er mit dem Sex-Skandal der Tochtergesellschaft Ergo umgehen möchte.

Japan: Atomkatastrophe
:Kommt die Munich Re mit diesem Schaden klar?

Der finanzielle Schaden bei der Naturkatastrophe in Japan hat eine bisher nicht gekannte Dimension erreicht. Mitten drin: die Munich Re. Kann der Rückversicherer das alles bezahlen?

Catherine Hoffmann

Erdbeben in Japan
:Sorge um Japans Wirtschaft erfasst Finanzmärkte

Das schwere Beben in Japan schockt die Börsen. Nikkei und Yen verlieren, die Aktien der Rückversicherer sind weltweit unter Druck. Die Anleger fürchten neben den Unruhen in der arabischen Welt und hohen Ölpreisen einen weiteren Krisenschauplatz.

Lebensversicherung
:Rendezvous mit dem Tod

Was sollen die Deutschen ohne ihre Lebensversicherung machen? Auf 80 Millionen Einwohner kommen 95 Millionen Verträge - eine unfassbare Zahl. Doch nun droht der Lebensversicherung der Tod.

Catherine Hoffmann

Finanzen kompakt
:Bangen um Portugal

Für portugiesische Schuldenpapiere werden Rekord-Risikoaufschläge fällig und die frühere US-Gouverneurin Palin outet sich als Geldpolitikerin. Außerdem: Die Munich Re verdient prächtig. Das Wichtigste in Kürze.

Finanzen kompakt
:Boni: Deutsche Bank toppt Goldman Sachs

Wer beschäftigt die solventesten Boni-Banker? Auf jeden Fall nicht mehr Goldman Sachs - Deutschbanker bekommen mehr. Außerdem: Die Allianz und Munich Re sind systemrelevant. Das Wichtigste in Kürze.

Finanzen kompakt
:Erst die Krise, dann die Pleite

Die Wirtschaftskrise hat etliche Privatpersonen in die Überschuldung gestürzt, die EU-Finanzminister ziehen Hedgefonds die Daumenschrauben an und China erhöht die Leitzinsen - das Wichtigste in Kürze.

Desertec-Initiator Rauch
:Realität statt Vision

Solarstrom aus Afrikas Wüsten: In fünf Jahren soll er fließen, sagt Desertec-Initiator Ernst Rauch. Höchste Zeit, denn die Folgen des Klimawandels sind verheerend.

Markus Balser und Catherine Hoffmann

Wirtschaft kompakt
:Ifo-Index steigt zum zehnten Mal in Folge

Die Wirtschaft befindet sich im Stimmungshoch. Außerdem: Munich Re bekommt Investment-Legende Buffett als Großaktionär - und Aldi jede Menge Vertrauen von den Verbrauchern.

Finanzen kompakt
:Deutsche Bank degradiert die Berliner Bank

Die Deutsche-Bank-Tochter Berliner Bank dürfte ihre Eigenständigkeit verlieren -und die Münchener Rück heißt nicht mehr Müchener Rück.

Gutscheine: