WirtschaftDas sind Münchens Dax-Konzerne

Nirgendwo in Deutschland sitzen so viele Konzerne, die im wichtigsten deutschen Aktienindex gelistet sind, wie in München. Mit MTU ist Ende September der achte dazugekommen. Wer sind sie?

Von Kassian Stroh

MTU

Umsatz: 4,6 Milliarden Euro Mitarbeiter: 9700 Börsenwert: 12 Milliarden Euro

Zwei runde Geburtstage hat die Firma MTU in diesem Jahr gefeiert - und sie illustrieren die komplizierte Geschichte des Unternehmens, zumindest seiner Besitzverhältnisse: Vor 85 Jahren wurde die BMW Flugmotorenbau GmbH gegründet, eine ihrer Vorgängerfirmen, die im Laufe der Zeit zu MAN hinüber wanderte. Und 1969, vor 50 Jahren, wurde schließlich von MAN und Daimler-Benz die Motoren- und Turbinen-Union (kurz: MTU) gegründet. Wirklich eigenständig wurde die Firma MTU erst 2004, damals verkauft Daimler seine Tochter. Der Hersteller von Triebwerken für zivile und militärische Flugzeuge sitzt in Allach an der Dachauer Straße, beschäftigt nach eigenen Angaben knapp 10 000 Menschen und ist, gemessen am Börsenwert, höchst erfolgreich: In den vergangenen 15 Jahren hat sich der Aktienkurs mehr als verzehnfacht. Deshalb ist MTU seit dem 23. September 2019 das jüngste Mitglied im Aktienindex Dax, dem Klub der 30 wichtigsten deutschen Aktiengesellschaften.

Bild: dpa 24. September 2019, 10:292019-09-24 10:29:09 © SZ vom 14.09.2019