bedeckt München 23°

Archiv für Ressort Medien - 2018

1509 Meldungen aus dem Ressort Medien

05_In_aller_Freundschaft_Fanfest_20.Jubiläum-3210_Foto©Stephan Gabriel
"In aller Freundschaft" wird 20 Das Geheimnis der Sachsenklinik

SZplus Seit 20 Jahren erkranken und genesen Patienten in der MDR-Serie "In aller Freundschaft", fünf Millionen Zuschauer schalten ein. Ein Besuch am Set und die Frage an Chefarzt Heilmann: Woran liegt das? Von Ulrike Nimz

armut+sde
Talkshow Was Armut wirklich bedeutet

Der 17-jährige Jeremias Thiel erklärte Mittwochabend bei "Maischberger", wie es ist, in Armut aufzuwachsen. Er überzeugte mehr als Sahra Wagenknecht, ein Millionär und zwei Wirtschaftsjournalisten zusammen.

RTL-Senderchef Der Algorithmus ist keine Lösung

Frank Hoffmann im Gespräch über Massenprogramm und Werte in Zeiten von Echokammern. Interview von Claudia Tieschky

6B94B050-9B37-4DD5-81FB-29A69C5CA543
Drogenkrieg Drei tote Journalisten und eine Frage

Mitarbeiter einer ecuadorianischen Tageszeitung recherchieren zum eskalierenden Drogenkrieg - und bezahlen mit ihrem Leben. Was geschah im Dschungel zwischen Ecuador und Kolumbien? Von Jules Giraudat, "Forbidden Stories"

Münchner Medientage Partnerhaie, total engaged

Beim Eröffnungsgipfel wollen Senderchefs geiler als Youtube sein und Facebook ein Partner für Fernsehen und Verlage. Das Thema ist also gesetzt: Es geht dabei um die Nähe und Distanz zu den globalen Tech-Konzernen. Von Frank Zimmer

"Guido" Er liebt jetzt zurück

Nach Barbara Schöneberger und Joko Winterscheidt hat auch Modedesigner Guido Maria Kretschmer sein eigenes Magazin beim Verlag Gruner + Jahr herausgebracht. Von Claudia Fromme

Fernsehfilm Die Frau von früher

Vergangenheit bewältigen? Ein ARD-Familiendrama über Glück, verpasste Lebenschancen und die Frage, ob man nicht trotzdem zusammengehört. Von Carolin Werthmann

Medienpolitik Modellbau in Hamburg

Lassen sich die Länder auf ein Indexmodell für ARD und ZDF ein? Die nächsten Tage bringen eine Vorentscheidung. Und die Frage: Worauf soll man die Sender verpflichten? Von Peter Burghardt und Claudia Tieschky

Umbau Zeit nehmen

Der Hamburg-Teil der Wochenzeitung "Die Zeit" befriedigt seit ihrem Start im April 2014 das Interesse der Leser an lokalen Themen. Nun soll er nur noch monatlich erscheinen - dafür aber in deutlich erweitertem Umfang mit bis zu 24 Seiten. Von Karoline Meta Beisel

dpa_5F9AA600F309737E
Doku über italienische Populisten Heilsbringer im durchgeschwitzten Hemd

Eine Arte-Doku stellt die Frage: Wie gefährlich sind Italiens Populisten für Europa? Von Carolin Gasteiger

Raus aufs Land Waldempfänger

Grüner wirds nicht: Der Südwestrundfunk schickt Promis wie Sarah Wiener, Micky Beisenherz und Adele Neuhauser auf Abenteuerurlaub in den Wald - zusammen mit Peter Wohlleben, der ihnen das geheime Leben der Bäume erklärt. Von Carolin Werthmann

6_Die_Aldi_Brueder
"Die Aldi-Brüder" Ein Film wie ein Phantombild

Sie gründeten Aldi, wurden zu den reichsten Deutschen - und kaum jemand weiß etwas über sie. Mit einem Dokudrama versucht die ARD, sich den geheimnisvollen Brüdern Theo und Karl Albrecht zu nähern. Von Martin Schneider

2018-10-12T105104Z_436762356_RC1CB06F6C90_RTRMADP_3_BRITAIN-ROYALS-EUGENIE
Pressefotografie Wie viel royales Malheur darf man zeigen?

Bildagenturen löschen Fotos, die dem britischen Hof nicht gefallen. Aus Nettigkeit? Wahrscheinlicher ist, dass das Bild aus anderen Gründen verschwand. Von Nora Reinhardt

1_Tatort_KI
KI im "Tatort" Kommissare, die auf Bildschirme starren

Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres bringt die ARD einen "Tatort" zum Thema Künstliche Intelligenz heraus. Alle, die kein Déjà-vu-Gefühl beschleicht, dürften "KI" allerdings mögen. Von Katharina Riehl

Reklame im Internet "Hey, bist du eine Brand?"

Mega nices Lippenserum und die Like-Dislike-Relation: Bei einer Messe in Berlin werben Unternehmen und Influencer umeinander. Von Veronika Wulf

neonbrand-178000-unsplash
Journalisten-Klischees Lästige Schmierfinken, schmuddelige Alkoholiker, eitle Fatzken

Das Fernsehen verbreitet eifrig das Bild vom charakterlosen Journalisten. Ohne Not denunzieren "Tatort" und Co. einen Berufsstand, der für die Demokratie essenziell ist. Von Karl-Markus Gauß

TV-Tipps zum Wochenende Die Liebe, ach

Der Mensch kann nicht gut allein sein. Die Zweisamkeit erträgt er oft aber auch nicht. Die besten Filme im Programm umkreisen dieses Paradox. Von Ella Tiemann

Slow TV Auf dem Sofa quer durchs Land

Am Samstagmorgen befördert der RBB sein Publikum in Echtzeit auf der Bahnstrecke von München nach Berlin. Aber Vorsicht: im schnellen ICE. Von David Denk

Hörfunktipps Unter Verdacht

Mörderinnen und Krieger, Verbrecher und Putschisten: Die Welt ist aus den Fugen, jedenfalls so, wie sie sich im Radio präsentiert. Dort treten dem Irrsinn aber auch ein paar Unerschrockene entgegen - und ein großmäuliger Superheld. Von Stefan Fischer

Im Fernsehen Die unsichtbare Frau

Ist das wirklich Iris Berben? In der ZDF-Serie "Die Protokollantin" gibt sie eine unerhörte Heldin ab. Von Claudia Tieschky

Tageszeitungen Umbruch

SZplus Die "taz" bereitet sich auf den Abschied von der Druckausgabe vor und glaubt an eine digitale Zukunft. Wehmut ist im Spiel, aber wenig Angst. Von Jens Schneider

110346742
Serie "Deutschland 86" Mondän wie sonst vielleicht nur das "Traumschiff"

In der Fortsetzung von "Deutschland 83" ist das fremde Land nicht mehr Westdeutschland, sondern Südafrika. Das Ergebnis ist unverkrampft, ironisch - und macht einfach Spaß. Von Nicolas Freund

2018-10-19T045503Z_1285409649_RC14E832DA20_RTRMADP_3_USA-TRUMP
Wahlkampfauftritt Trump lobt Abgeordneten für Angriff auf Journalisten

Der Kongressabgeordnete Greg Gianforte wurde 2017 für den Übergriff verurteilt. Der US-Präsident sagt über ihn: "Er ist mein Typ."

dpa_5F9AA6008774A48D
"Sportschau"-Moderator Gerhard Delling will nach 30 Jahren etwas Neues

Mehr als drei Jahrzehnte lang moderierte er die "Sportschau", mit Günter Netzer kommentierte er preiswürdig Fußball-Länderspiele. Jetzt hört er bei der ARD auf.

SP181018-2242_1767
"Maybrit Illner" zu den Landtagswahlen Und dann zählt Dobrindt plötzlich die AfD zum bürgerlichen Lager

Dem Grünen-Chef Habeck platzt danach der Kragen. Wer die beiden bei Maybrit Illner erlebt, kann die Vorstellung einer CSU-Grünen-Koalition in Bayern nur für absurd halten. Von Thomas Hummel

110346744
Florian Cossen und Arne Feldhusen im Interview "Ich bin nur Gast in diesem Universum"

SZplus Die Regisseure Florian Cossen und Arne Feldhusen haben "Deutschland 86" inszeniert und sich für die von RTL zu Amazon gewanderte DDR-Serie auf ungewöhnliche Arbeitsbedingungen eingelassen. Interview von David Denk

Sesamstraße Bibo geht in Rente

Als freundlicher gelber Vogel in der Sesamstraße wurde Caroll Spinney zur lebenden Legende. Jetzt hört er auf. Kindisch aufführen will er sich allerdings auch noch im Ruhestand. Von Jürgen Schmieder

Hörspiel-Adaption Lotte und Charly

"Moabit" erzählt die Vorgeschichte zur Serie "Der nasse Fisch" nach Volker Kutscher - von einer jungen Frau, die erwachsen wird und neben den Freuden der Adoleszenz auch die Härten einer unruhigen Zeit zu spüren bekommt. Von Stefan Fischer

329AA2005354CE7F
Mutmaßlich ermordeter Journalist "Washington Post" veröffentlicht letzte Kolumne von Khashoggi

In seinem letzten Beitrag für die US-Zeitung kritisiert der vermutlich ermordete Journalist die internationale Gemeinschaft: Sie gebe arabischen Regimen "freie Hand", die Medien zum Schweigen zu bringen. Von Johanna Bruckner, New York

Neues Wirtschaftsmagazin Wird schon

"Heute das Morgen verstehen": "ada" verspricht Glück im digitalen Wandel - und mehr Wohlstand dank künstlicher Intelligenz. Von Cerstin Gammelin

Netzpolitik Freiwillige Lügenwehr

Im Kampf gegen Fake News setzt die EU-Kommission auf einen unverbindlichen Verhaltenskodex. Für Dezember ist eine erste Analyse geplant. Von Jacqueline Lang

150330_2256
US-Sitcom "The Conners" "Roseanne" ohne Roseanne

Was wird aus einer Serie, die ihre Hauptdarstellerin und Namensgeberin verliert? Eine noch bessere, bissigere Serie. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Magazin "Soul Sister" Vier Frauen für das Seelenheil

SZplus Kopf freikriegen, Körper wahrnehmen, dem Herzen folgen: Ab Mittwoch präsentieren vier Influencerinnen ein neues Magazin. Die Frage wird sein, ob Hunderttausende Fans sie auf Papier sehen wollen. Von Jochen Kalka

Fußballübertragungen Das Kartellamt ermittelt

Ohne Dazn und Sky ging gar nichts, und Live-Übertragungen gab es also nur gegen Bares: So lief die Champions-League-Saison der vergangenen Wochen aus Sicht der Fernsehzuschauer. Jetzt aber soll die Vergabe der Rechte noch einmal überprüft werden. Von Caspar Busse

Fernsehen Kann das weg?

Drittsendezeiten wurden einst eingeführt, um Meinungsvielfalt im deutschen Privatfernsehen zu sichern. Eine Spurensuche mit der Fernbedienung nach den wilden Sendungen jenseits des Mainstreams. Von Benedikt Frank

Kurz gemeldet Protest in Dhaka gegen neues Digitalgesetz

Haftstrafen von bis zu 14 Jahren für das digitale Sammeln, Senden und Speichern geheimer Staatsinformationen: Führende Medienvertreter in Bangladesch kämpfen gegen das "Gesetz für digitale Sicherheit".

Digitalprojekt Sie haben eine neue Nachricht von Kurt Eisner

Bayern vor dem Umsturz: Die Revolution von 1918 kann man nun in Echtzeit über Whatsapp-Nachrichten und Insta-Posts miterleben. Mit 100 Jahren Verspätung zwar, dafür mit aktuellen Bezügen. Von Stefan Fischer

Spex_no1_Cover_final_Screen Kopie
Musikmagazine Das Internet, es scheint an allem Schuld zu sein

Mit "Spex" und "Groove" verschwinden auf einen Schlag zwei der wichtigsten deutschen Musikmagazine am Kiosk. Was bedeutet das für das Genre? Von Jan Kedves

dpa_5F9A9E00584C79D9
Hamburger Verlagshaus Klaus Brinkbäumer verlässt den "Spiegel"

Lange wurde über seine Zukunft spekuliert. Nun steht fest: Der amtierende "Spiegel"-Chefredakteur trennt sich endgültig vom Nachrichtenmagazin. Von Hans Hoff

dpa_5F9A9C00362ADB14
Presseschau zur Bayern-Wahl "Danke, lieber Herrgott, dass es vorbei ist"

Das desaströse Wahlergebnis der CSU kommentieren deutsche Medien als "Jüngstes Gericht" oder "bayerisches Bundesbeben". Ein Rücktritt Horst Seehofers ist für viele unausweichlich. Das Ausland schickt sogar ein Stoßgebet.

annewill-20181014-003
"Anne Will" zur Landtagswahl in Bayern Jeder konstruiert sich seine Welt

Das Publikum lacht über die CSU, die AfD kriegt "'ne Klatsche", auch der HSV und Darth Vader sind dabei: über einen kuriosen Abschluss der bayerischen Landtagswahl bei "Anne Will". TV-Kritik von Thomas Hummel

5_Tatort_Her_mit_der_Marie
Tatort aus Wien Der Mensch in seiner ganzen Ambivalenz

Krimis, die derart vom Rotlicht bestrahlt werden wie dieser Fall, widerstehen der Klischee-Gefahr oft nicht. Der Wiener Tatort jedoch feiert rührend das Miteinander von Menschen. Von Holger Gertz

Doku-Drama Fliegendes Toupet

Das Erste zeigt eine neue Aufarbeitung des Falls Jürgen Schneider, die sich nicht nur auf Fakten stützen möchte, sondern die Story des betrügerischen Bauunternehmers mit Spielszenen unterlegt. Der Versuch wird zur schrecklichen Pleite. Von Hans Hoff

Printmagazin Himmelhoch

Der "Musenalp-Express" war in der Schweiz das Zeitgeist-Magazin schlechthin, auch weil die Leser selbst die Beiträge schrieben. Der Start in Deutschland im Herbst 1988 wurde zum Verhängnis. Eine Erinnerung. Von Burkhard Riedel

Privatfernsehen Programm von daheim

Pro Sieben hat bisher viel Ware aus den USA unter die Leute gebracht. Nun schwenkt der Konzern um und will drastisch mehr Eigenproduktionen und deutsche Stoffe finanzieren - so wie das die Konkurrenz von Netflix und Amazon erfolgreich vormacht. Von Lisa Priller-Gebhardt

Netflix_Ueberforderung_sde
Netflix Serien verkommen zum Fastfood der Millennials

Manchmal braucht es Zeit, sich auf eine Serie einzulassen. Aber das Serien-Überangebot macht es zunehmend schwerer, diese Geduld aufzubringen. Das könnte das Genre verändern. Von Jamin Schneider

Radio Gleich knallt's

Ganz kurz bevor der ausfahrende Zug explodiert, hat sich die Kellnerin verliebt: Ein Hörspiel über die Sekunden vor einer Katastrophe. Von Stefan Fischer

TV-Tipps zum Wochenende Gar nicht nett

Warum reden, wenn man auch zuschlagen kann? Polizisten, Börsenmakler und Magier testen im Fernsehprogramm, wie weit die harte Tour sie bringt. Von Carolin Werthmann

Schauspielerin Grimm und Grandezza

Nie auf die inneren Werte reduzieren lassen! Christiane Hörbiger, die Grande Dame des deutschen TV-Films, wird 80. Von Christine Dössel

000_U46ZT
Kida Ramadan Dreißig Mal Gangster

SZplus Seit er in der Serie "4Blocks" einen zwielichtigen Clan-Chef spielt, fragen Jugendliche in Berlin Kida Ramadan nach "einem Job". Ein Gespräch über seine neue Rolle als Vorbild. Interview von Verena Mayer