bedeckt München 15°

Archiv für Ressort Medien - März 2018

119 Meldungen aus dem Ressort Medien

Radiotipps Die Faszination des Fremden

Von der Weltwahrnehmung des Tintenfischs über ein Hörspiel von 1968 bis zum Verhältnis der New York Times gegen Donald Trump. Die Hörfunktipps. Von Stefan Fischer

USA Boykott

Für Fox-News-Moderatorin Laura Ingraham rächt es sich, einen 17-Jährigen verhöhnt zu haben. Werbekunden distanzieren sich von ihrer Sendung. Von Willi Winkler

14_Tatort_Zeit_der_Froesche
"Tatort" mit Heike Makatsch Praktisch jeder ist traumatisiert

In einem überfrachteten "Tatort" entwickelt sich alles neben allem. Und Heike Makatsch als Kommissarin Berlinger bleibt den Zuschauern fremd. Von Holger Gertz

Impro-Comedy-Serie Scherzmittel

Die erlösende Kraft von auf die Spitze getriebenem Klamauk: Auch in der zweiten Staffel von "Jerks" lassen Christian Ulmen und Fahri Yardim wieder kein Fettnäpfchen aus. Von David Denk

dpa_5F987400FFE2778B
Untersuchung im Fall Wedel Filmstudio Bavaria findet keine Belege für sexuelle Übergriffe durch Dieter Wedel

Ehemalige Mitarbeiter bestätigen jedoch, dass sich der Regisseur am Set respektlos und cholerisch verhalten habe.

Niederlande Big Brother investiert

TV-Milliardär John de Mol kauft mit seinem Konzern Talpa die größte Nachrichtenagentur des Landes, ANP, für einen nicht genannten Betrag. Zuvor war er mit der Übernahme der Tageszeitung "De Telegraaf" gescheitert. ANP versichert, unabhängig zu bleiben.

Konfessionelle Presse Botschaft sucht Empfänger

Wie unabhängig können und sollen kirchennahe und kirchenfinanzierte Medien sein? Eine aktuelle Debatte lässt tief blicken. Früher von Millionen gelesen, fokussiert sich die christliche Publizistik heute zunehmend auf ihre Fans. Von Matthias Drobinski

TV-Thriller Das Böse ist unter uns

RTL verfilmt einen Roman von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek. Der darf in "Das Joshua-Profil" sogar selbst auftreten - als bemüht witziger Buchhändler. Die Verfilmung kommt hölzern daher. Von Karoline Meta Beisel

rheinneckarblog
Hardy Prothmann vom Rheinneckarblog Ermittlungen gegen Blogger wegen erfundenem Terroranschlag

Machetenmörder terrorisieren Mannheim - aber nur in einer Falschmeldung des Lokalmediums "Rheinneckarblog". Nun ermittelt der Staatsanwalt. Von Bastian Brinkmann

dpa_5F98E400174F089A
Grenzenlos streamen Urlaub mit der Bundesliga

Eine neue Verordnung erlaubt es Nutzern ab 1. April, Netflix-Serien oder Fußballspiele auch dann zu streamen, wenn sie sich gerade im europäischen Ausland aufhalten. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Christoph Fuchs

14_Die_Freibadclique
"Freibadclique" im Fernsehen Die Dampfeisenbahn dampft, und die schönen jungen Leiber werden zerfetzt

Oliver Storz beschrieb mit grausiger Lakonie die letzten Kriegswochen. Nun kommt "Freibadclique" ins Fernsehen. Seine Witwe Jutta erinnert sich an "die intensivste Zeit unseres Lebens". Von Willi Winkler

Machtkampf Gegenwehr

Der designierte neue Mehrheitseigner Banijay darf Brainpool-Gründer Jörg Grabosch vorerst nicht absetzen. Wie die Produktionsfirma bestätigt, hat das Kölner Landgericht am Dienstag eine entsprechende Einstweilige Verfügung erlassen. Von Hans Hoff

147771_3222
"Roseanne" ist zurück Arbeiter unter Trump

Nach mehr als 17 Jahren bekommt die Sitcom "Roseanne" eine neue Staffel. Und legt gleich mehrere Finger in die Wunden der USA. Von Jürgen Schmieder

dpa_148DA400A4FCC9D6
Produktionsfirma Brainpool Kein Aufstieg ohne Fall im Showbusiness

Brainpool-Gründer Grabosch, der einst mit Stefan Raab das deutsche Fernsehen dominierte, steht kurz vor der Entmachtung. Wer seine Stehaufmännchen-Geschichte kennt, weiß aber auch: Bislang ist er an jeder Krise gewachsen. Von Hans Hoff

Doku "So frei nach Schnauze"

Die "extrem einseitige" Berichterstattung treibt Videoblogger Tilo Jung in die arabische Welt, um dort junge Kollegen zu treffen. Doch krankt auch sein Film daran, dass westliche Maßstäbe auf den Nahen Osten übertragen werden. Von Dunja Ramadan

Horrorserie auf Amazon Verschollen in der Eiswüste

Ridley Scott hat aus einem der größten Rätsel der Wissenschaftsgeschichte eine Horror-Serie gemacht. Grauenvoll ist dabei vor allem das, was man nicht sieht. Von Karoline Meta Beisel

3298F400422EB8F1
Presseschau zum Katalonienkonflikt "Vulgäres Ende für einen minderwertigen Helden"

Bedeutet die Verhaftung des Politikers einen Wendepunkt im Katalonienkonflikt oder die Ausschaltung eines Aktivisten? Die Presse ist gespalten, die spanischen Leitmedien sind erleichtert.

5_Polizeiruf_110_Starke_Schultern
"Polizeiruf" aus Magdeburg Da hilft nur noch der Psychologe

Der Kriminalfall im Magdeburger "Polizeiruf" ist so öde wie krude. Dafür wird eine neue Figur eingeführt, über die sich Publikum und Ermittler-Team gleichermaßen freuen können. Von Luise Checchin

88907160
Streitfall Wedel "Die Zeit" trennt sich von "Fischer im Recht"

Die Wochenzeitung beendet die Zusammenarbeit mit ihrem früheren Kolumnisten, dem Bundesrichter Thomas Fischer. Grund ist eine Kontroverse über die Berichterstattung im Fall Dieter Wedel. Von Claudia Tieschky

"Der Spiegel" Hamburger Farbe

Das Nachrichtenmagazin überarbeitet Schrift und Layout. Dabei besinnt es sich wieder mehr auf die Farbe Orange. Fast mehr Aufmerksamkeit als die Reform bekamen allerdings Gerüchte um Chefredakteur Klaus Brinkbäumer. Von Hans Hoff 

Fake News Knall in Mannheim

Der Rheinneckarblog meldet einen erfundenen Terroranschlag und klärt erst hinter der Paywall auf. Der Blogbetreiber findet das gut. Von Bastian Brinkmann

Auf Abruf Am Morgen danach

Ein neuer RTL-Kanal zeigt amerikanische Serien und stellt sie nach der Ausstrahlung zur Verfügung. Ein Modell, das Schule macht? Von Maike Müller

6_Polizeiruf_110_Duennes_Eis
"Polizeiruf 110" aus Magdeburg Kommissare in Gruppentherapie

Beruflich klappern die Magdeburger Ermittler Brasch und Köhler brav diverse Fährten ab. Hier wie im Privatleben stellen sie fest: Die Menschheit ist verkorkst. Von Katharina Riehl

62190-1-7
Krimireihe "Bella Block" Die Marathon-Frau des deutschen Fernsehens hört auf

Nach 24 Jahren und 38 Filmen läuft an diesem Samstag der letzte Fall von "Bella Block". Kaum eine TV-Ermittlerin hat das Publikum so berührt wie diese. Von David Denk

MWSnap004
"The Defiant Ones" bei Netflix Der Zügellose

Wer im Musikbusiness nicht irgendwann die Wege von Dr. Dre und Jimmy Iovine gekreuzt hat, der ist ein Niemand. Eine Netflix-Doku-Serie porträtiert zwei Irre, für die es niemals weniger als alles gab. Von Julian Dörr

Profiteure des Serien-Hypes Lust am Einschlag

Durch "Blockbustaz" und "Hindafing" wurde die kleine Münchner Neue Super eine der gefragtesten Produktionsfirmen des Landes. Das nächste Projekt: nicht weniger als der Weltuntergang. Von Kathrin Hollmer

Radiotipps Kriegsgewinnler

Waffenhandel, Terror und das Erleben des Krieges werden auf SWR 2 erforscht. Außerdem bekommen zwei Stücke von Maxim Gorki zum 150. Geburtstag des Autors neue Hörbuchfassungen. Die Hörfunktipps zum Wochenende. Von Stefan Fischer

Presserat "Krawall-Barbie" von Pressefreiheit gedeckt

Rüge gegen "Bild" wegen Titel zur "Schmutzkampagne bei der SPD". Der G-20-Fahndungs­aufruf wurde nicht beanstandet. Von Thomas Hahn

Dokuserie Japs!

Starregisseur Darren Aronofsky ist Fan der Erde - und des Atmens, wie er mit "One Strange Rock" bekennt, einer Art filmgewordenen Liebeserklärung an alles. Von Karoline Meta Beisel

2D060027-3B41-4780-AD5C-BEFFB1676B8A
Magazin von Joko Winterscheid Der Hang zur schmerzbefreiten Mutprobe

Joko Winterscheid hat jetzt ein eigenes Magazin. Er selbst besucht dafür ein Sexpuppen-Bordell. Dazu gibt es: Kiffen in Kalifornien, nackte Tinderdates - und eine Joko-Maske zum Ausschneiden. Von Christoph Fuchs

"Watson" Jung und digital

Das junge Schweizer Nachrichtenportal startet seinen deutschen Ableger. Die Themen sind dieselben wie bei "erwachseneren" Medien, die Ansprache ist aber eine andere. Dabei sollen der Redaktion auch Influencer helfen. Von Karoline Meta Beisel

Medien in der Türkei Ein weiterer Schlag für die Pressefreiheit in der Türkei

Künftig braucht in der Türkei jeder Webseiten-Betreiber, der im Netz regelmäßig Bild- oder Tonaufnahmen zeigen will, eine Lizenz von der regierungsnahen Aufsichtsbehörde. Von Luisa Seeling

Hip-Hop-Doku Wer, wenn nicht wir

Dr. Dre und Jimmy Iovine führte eine sagenhafte Musikkarriere aus der Gosse zu den Goldplatten. Eine Dokuserie über zwei stilbildende Pop-Größen. Von Julian Dörr

Impro-Krimi Schreckstarr

RTL schickt "Team Frankfurt" als Ermittler am Abend los - eine Krimireihe, die stark an Scripted Reality erinnert, bei der die Schauspieler aber improvisieren. Das Vorbild kommt aus Großbritannien. In Folge eins wird erst mal nachgespielt. Von Maike Müller

AP_090224039009
Presse in der Türkei Ein Deal, der Erdoğan freuen dürfte

Der türkische Unternehmer Aydın Doğan stritt sich immer wieder mit Präsident Erdoğan. Jetzt verkauft er seine Medien, darunter das Massenblatt "Hürriyet" und den Sender CNN Türk. Das dürfte politische Folgen haben. Von Christiane Schlötzer

Journalismus im Netz "Wir müssen mehr tun"

Google baut die Förderung von digitalem Journalismus weiter aus: Die Google News Initiative soll die Unterstützung von Verlagen, Medien und Journalismus auf Basis der bisher geleisteten Arbeit unter einem neuen globalen Dach zusammenfassen. Von David Denk

Porträt Wir schaffen das

Seit sechs Monaten ist Stefan Raue Deutschlandradio-Intendant, ein so komplexer wie komplizierter Job: Raue muss drei Sender an zwei Standorten managen - und das öffentlich-rechtliche System verteidigen. Von Stefan Fischer

Journalismus im Netz Ausweiskontrolle

Drei Institutionen der EU verweigern "netzpolitik.org" die Presseakkreditierung, weil es sich bei der Seite nicht um eine Medienorganisation handele. Gründer Markus Beckedahl kennt das Spielchen schon: Beim Bundestag war es zuerst genauso. Von Karoline Meta Beisel

2erCollage_t_Buchcover
Kritik an US-Vizepräsident Pence Warum ein schwuler Hase auf Platz eins bei Amazon steht

Um den erzkonservativen US-Vizepräsidenten Mike Pence zu ärgern, hat der Late-Night-Komiker John Oliver ein Buch über dessen Haustier veröffentlicht. Von Kathleen Hildebrand

dpa_5F98E800CD316129
Spahn bei "Hart aber fair" Zwei-Klassen-Medizin? Quatsch, das sind "Komfortprobleme"!

Das findet ein Ärztelobbyist im ARD-Talk. Der neue Gesundheitsminister Jens Spahn hat dazu überraschend wenig zu sagen. TV-Kritik von Ruth Schneeberger

Magazin "Cosy" Netter Kram

SZplus Das neue junge Wohnmagazin "Cosy" der Funke-Mediengruppe erscheint alle zwei Monate und bietet einen "bunten Mix aus Musik, Mode und DIY-Must-Haves", "coole Retro-Teile" und "Scandi-Flair" für die Generation "Hygge". Von Max Scharnigg

Pressefreiheit in China Sie haben da mal was vorbereitet

Einmal im Jahr, zum Nationalen Volkskongress, gibt sich die Führung des Landes als Freund freier Medien. Doch die Fragen bei der Abschluss­presse­konferenz sind alle im Vorfeld abgesprochen - ein bizarres Schauspiel. Von Christoph Giesen

3298DA0073B6F6CD
Agenda-Medien Sie senden ihre ganz eigene Wahrheit

Scientology hat jetzt einen eigenen TV-Sender. Wie auch die Waffenlobby National Rifle Association oder diverse Sportvereine. Über das Entstehen einer neuen Medienwelt, der es um ihre Sicht der Dinge geht. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

636621-01-02
Presseschau zur Wahl in Russland "Die unbequeme Wahrheit ist: Putin genießt Unterstützung in der Bevölkerung"

Die Wahl in Russland als Farce abzutun, sei falsch, schreiben die einen. Die anderen warnen vor einer zeitgenössischen und modernen Version des Autoritarismus. Eine Presseschau.

1_Tatort_Mitgehangen
Kölner "Tatort" Wie viel Feingefühl braucht ein Kommissar?

Im Kölner "Tatort" hält Max Ballauf verbissen an einem Verdacht fest - und will damit seine persönliche Krise überwinden. Von Carolin Gasteiger

Rundfunkfinanzierung Ein Fünftel weniger Budget

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird in Dänemark künftig durch Steuern finanziert, darauf hat sich die Regierung mit den Rechtspopulisten geeinigt. Kritiker der Reform fürchten um die Unabhängigkeit des Senders. Von Silke Bigalke

Nachruf auf Jochen Senf Salü Palu

17 Jahre lang spielte er den fahrradfahrenden und Rotwein trinkenden Kommissar Max Palu im Saarbrücker "Tatort". Nun ist der in Frankfurt geborene Schauspieler Jochen Senf im Alter von 76 Jahren in Berlin gestorben. Von Gerhard Matzig

Sat 1-Film Nur ein Trick

Veronica Ferres und Dieter Hallervoorden spielen in einer Liebeskomödie: sie eine Betrügerin, er einen Millionär. Von David Denk

66378-1-14
"Ku'damm 59" im ZDF Lebenslügen unterm Lippenstift

Und wann singen sie jetzt? In den neuen Folgen von "Ku'damm 59" wird die Kulisse der heilen Welt erst in Szene gesetzt und dann lustvoll geschrottet. Von Claudia Tieschky

dpa_5F98E40048DF0660
"Tatort"-Kommissar Schauspieler Jochen Senf ist tot

Als Max Palu trat er 17 Jahre lang im "Tatort" auf. Nun ist Jochen Senf im Alter von 76 Jahren gestorben.