bedeckt München 31°

Archiv für Ressort Medien - Februar 2018

115 Meldungen aus dem Ressort Medien

Skandal beim IRT Millionenfalle für ARD und ZDF

Die Chancen des Technik-Instituts auf hohen Schadenersatz sinken. Das Landgericht München I listet in einem Beschluss vieles auf, was für die Beschuldigten spricht. Für Betrug gebe es zu wenig Anhaltspunkte. Von Klaus Ott

Urteil Nachher reicht

Muss Google seine Suchinhalte vor Veröffentlichung auf Rechtsverletzungen prüfen? Darüber hat nun der Bundesgerichtshof entschieden. Von Christoph Fuchs

Boulevardzeitung Plötzliche Ansage

Überaschung in der Redaktionskonferenz: Münchner "tz" verliert ihren Chefredakteur Rudolf Bögel. Über die Gründe wird spekuliert. Von Karoline Meta Beisel

dpa_5F98B60089B8EDB1
Fall Böhmermann "Unrecht und Unfreiheit nehmen sich jeden Raum, den man ihnen lässt"

Das OLG Hamburg verhandelt, ob Böhmermanns Schmähgedicht Erdoğans Rechte verletzt. Der Moderator nutzt die Chance, um der Bundesregierung ins Gewissen zu reden. Von Annette Ramelsberger

062913-000-A-leningrad-symphonie-2041166-1519538090
Arte-Doku Eine Symphonie gegen den Faschismus

Die Partituren zu Schostakowitschs "Leningrader" wurden 1942 ins belagerte St. Petersburg geschmuggelt und von einem halbverhungerten Orchester aufgeführt. Irrsinn! Und ein musikalischer Widerstand gegen Nazi-Deutschland. Von Harald Eggebrecht

TV-Produktion Gesichert

Die Produktionsfirma Constantin Television hat einen Drei-Jahres-Exklusivvertrag mit der Drehbuchautorin Eva Kranenburg ("Parfum") geschlossen. Der Autoren-Verband begrüßt den Schritt, die Konkurrenz hält nicht viel davon. Von David Denk

Neue Serie Hipster in Nöten

Die ZDF Neo-Serie "Nix Festes" erzählt über die Liebe in Zeiten der Planlosigkeit - nimmt sich aber nicht allzu ernst dabei. Das macht sie äußerst unterhaltsam. Von Veronika Wulf

imago_imago_st_0212_20130007_81870756_20180212202101
Schweizer Rundfunk Nie wieder zahlen?

SZplus Am Sonntag stimmen die Schweizer darüber ab, ob sie auch künftig einen öffentlich-rechtlichen Rundfunk wollen. Dagegen sind vor allem die Rechten. Das Ergebnis wird in ganz Europa zu spüren sein. Von Charlotte Theile

438498-01-02
Toter Journalist in der Slowakei Morde an Journalisten darf Europa nicht zulassen

Mit Ján Kuciak wurde erneut ein Journalist ermordet, der an den Panama Papers mitgearbeitet hat. Deutschland muss darauf achten, dass dieses Verbrechen aufgeklärt wird - um jeden Preis. Kommentar von Bastian Obermayer

3298B4000CD3C743
Investigativjournalismus Slowakischer Enthüllungsreporter getötet

Ján Kuciak berichtete vor allem über Steuerhinterziehung und Intrigen der Mächtigen. Nun wurden er und seine Freundin erschossen. Führende Politiker sind schockiert.

dpa_5F98AC00B8CE5B1D
Augsburger Puppenkiste wird 70 Aus der Zeit gefallen

Die Augsburger Puppenkiste wird 70. TV-Sender haben das Interesse am Marionettentheater für Kinder verloren. Doch die Puppenkiste braucht das Fernsehen nicht mehr. Von Christian Rost

dpa_5F98B400A3D4FCD3
ARD-Talk "Anne Will" "Ich sehe keinen Minister, der aus Ostdeutschland kommt"

Vor dem heutigen CDU-Sonderparteitag diskutieren Anne Wills Gäste über das Besetzungsgeschick der Kanzlerin. SPD-Vertreter Scholz meldet sich aus der Warteschleife namens "Mitgliederentscheid". TV-Kritik von Max Ferstl

dpa_5F98AA002229EF2F
Nachlese zum Kieler "Tatort" Borowski und die Albtraum-Insel

Der Kieler Kommissar findet sich auf einer Nordseeinsel wieder, wo jeder etwas verbirgt und Schweine ihre Besitzer auffressen. Ein angenehm düsterer "Tatort", der allerdings an seiner Protagonistin krankt. Von Luise Checchin

Fernsehfilm Häuslich eingerichtet

Wenn aus Freunden Nachbarn werden: "Südstadt" von Regisseur Matti Geschonneck ist ein stiller, lakonischer Film über eine Clique um die 40. Von Claudia Tieschky

3_Tatort_Borowski_und_das_Land_zwischen_den_Meeren
"Tatort" aus Kiel Ganz allein geht es auch nicht

Sibel Kekili ist weg, Axel Milberg kann als Borowski das Alleinsein genießen. Aber was tut der Mann? Legt sich mit einer Fremden ins Bett. Von Katharina Riehl

2018-02-23T151230Z_85137704_RC1A11713820_RTRMADP_3_OLYMPICS-2018-ICEH-M-CAN-GER
Kommentatoren bei Olympia "Geschichte! Das ist Geschichte! Oh mein Gott!"

Die Eishockey-Kommentatoren bei Eurosport begreifen sich als die größten Fans der deutschen Mannschaft. Über ein nie gehörtes Geschrei. Von Thomas Hummel

ESC-Vorentscheid Deutsches La-La-Land

SZplus Bei ESC-Song entschieden erstmals Zuschauer, Jurys und - Daten. Es siegte Michael Schulte. Aber nützt das? Und was kostet es? Von HANS HOFF

Hörfunktipps Immer in Bewegung

Wie weit muss man eigentlich reisen, um an ein Ende zu gelangen? Bis zur nächsten Küste, bis zum Mars oder besser immer im Kreis? Viele Radiosendungen machen sich auf den Weg. Am Ende steht die Frage, warum uns eigentlich nie mehr langweilig wird dabei. Von Stefan Fischer

100 pro imago life-2.79393117-HighRes
"Wikitribune" Kann man so das Vertrauen in die Medien zurückgewinnen?

Mit schreibenden Lesern will "Wikitribune" ein globales Erfolgsunternehmen in Zeiten von "alternativen Fakten" werden. Klingt großspurig - aber Gründer Jimmy Wales hat Erfahrung. Von Christoph Fuchs

dpa_5F98AE00AFEFC4E0
Fernsehen Schauspieler Ulrich Pleitgen ist tot

Der "Immer Ärger mit Opa Charly"-Darsteller starb im Alter von 71 Jahren in Hamburg.

Olympia im Fernsehen Jubel, Tränen, Deutschland vor!

Der neue Rechteinhaber Eurosport präsentiert die Olympischen Spiele als Reigen aus schönen Bildern und guter Laune, also kaum anders als die Kollegen von ARD und ZDF. Von Thomas Hahn

dpa_5F98AC00EBABB885
ESC-Vorentscheid Abhak-Moderationen der Pilawa-Klasse

Michael Schulte gewinnt den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Der NDR hatte versprochen, bei der Auswahl des Künstlers alles besser zu machen. Geliefert hat er abgegriffene Klischees und Penis-Witze. TV-Kritik von Hans Hoff

Pressevertrieb Große Koalition

Nach langen und kontroversen Verhandlungen haben sich sieben Verlage mit dem Verband Presse-Grosso auf bessere Rahmenbedingungen bei der Auslieferung von Zeitschriften geeinigt. Das soll nur der Anfang einer neuen Allianz sein. Von Caspar Busse

Film-Dystopie Maroder Moloch

Berlins dreckige Zukunft: "Mute" hat Duncan Jones in der Stadt inszeniert, die seinen berühmten Vater inspirierte. Von Karoline Meta Beisel

Hörspiel Fremde Töne

Integration durch Schlager: "Die Feuerbringer" erzählt die Geschichte eines Sängers, der nach einer Alkoholfahrt dazu verurteilt wird, einen Musikworkshop für Migranten zu leiten. Am Ende steht keine Note mehr an ihrem Platz. Von Stefan Fischer

dpa_5F988400599CBFAD
Gefälschte SPD-Mails Bild-Chef Reichelt räumt Fehler ein

"Die Gewichtung als Schlagzeile war im Nachhinein falsch", schreibt er in einer Nachricht an seine Mitarbeiter. Insgesamt aber hält Reichelt am Umgang mit den wohl fingierten SPD-Mails fest. Von David Denk

2017-05-12T181714Z_1633316278_RC1CAB9B9330_RTRMADP_3_MUSIC-EUROVISION
Eurovision Song Contest Mit einer "Mischung aus Leidenschaft, Verstand und Analyse"

Nun also ist es soweit. Der deutsche ESC-Kandidat wird nach neuen Regeln ausgewählt - damit niemand mehr schuld sein muss. Von Hans Hoff

2130_GDOC_PILOT_146535_0336
"The Good Doctor" bei Sky Kann ein Autist Menschen retten?

Dr. House hat einen Nachfolger: In der Krankenhaus-Serie "The Good Doctor" muss ein junger Chirurg jeden Tags aufs Neue beweisen, dass er ein guter Arzt sein kann - trotz Krankheit. Von Ekaterina Kel

1_F548_Maischberger
"Maischberger" zum Niedergang der Volksparteien "Wo sind unsere Alleinstellungsmerkmale?"

Mehr Mitte oder doch lieber die Ränder bedienen? Bei "Maischberger" debattieren die Gäste darüber, wie sich die Volksparteien retten lassen. Nicht nur innerhalb der SPD gibt es dazu widerstreitende Ansichten. TV-Kritik von Max Ferstl

US-Medien "Sie verlangen nach mehr"

Mit seiner Art von Journalismus ist der konservative Kabelsender Fox News 2017 äußerst erfolgreich gewesen. Jetzt startet der Sender im Netz Fox Nation, einen kostenpflichtigen, extrem meinungsstarken Streamingdienst "für Superfans", wie es heißt. Von Jürgen Schmieder

Hörspiel Zwitschern mit Patti Smith

Zwei Produktionen, in denen Musik nicht nur Beiwerk ist: Mit "Twittering Machine" kommt Klaus Buhlert dem tierischen Gezwitscher wieder nahe, und "Illuminations" widmet sich der letzten Lebensphase des Dichters Arthur Rimbaud - unter Mitwirkung von Patti Smith. Von Stefan Fischer

Täuschungsmanöver Operation Juri

"Bild" berichtete ausführlich über eine angebliche Schmutzkampagne um Juso-Chef Kevin Kühnert. Jetzt erklärt die "Titanic", sie stecke hinter der Aktion. Die Sache beschäftigt nun auch den Presserat. Von David Denk

180221_bild
Gefälschte SPD-Mails "Titanic" will "Bild" reingelegt haben

Die Redakteure der Satirezeitschrift sagen, dass der angebliche Mail-Verkehr zwischen Juso-Chef Kühnert und russischen Hackern von ihnen stammt. Der Presserat prüft nun, ob die "Bild" sorgfältig genug gewesen ist. Von David Denk, Kathleen Hildebrand, Hakan Tanriverdi

Fernsehfilm Heimatfront

Auf einmal im Krieg: Der Thriller "Fremder Feind" erzählt in einer perfekten Inszenierung mit Ulrich Matthes von einem Vater, dessen Sohn in Afghanistan stirbt. Von Hans Hoff

"Everything Sucks!" auf Netflix Die Neunziger-Serie, die es in den Neunzigern nie gab

Wie die besten Teenie-Serien von damals zeigt "Everything Sucks!" die Verletzlichkeit Heranwachsender - aber mit dem aufgeklärten Blick von heute. Von Alexandra Belopolsky

tv_3-2
Kosten, Senderanzahl, Rechtsgrundlage Wie Europa über öffentlichen Rundfunk debattiert

In Frankreich gelten sie als "Schande der Republik", in Dänemark liefern sie zwar erfolgreiche Serien wie "Borgen" - zahlen will aber trotzdem niemand. Ein Überblick der Kritik an öffentlich-rechtlichen Sendern. Von SZ-Autoren

Oliver Berben über "Parfum" Eau de Grenouille

SZplus Produzent Oliver Berben stellt seine neue Serie "Parfum" gerade auf der Berlinale vor. Den Bestseller von Patrick Süskind verfilmte Tom Tykwer schon vor Jahren fürs Kino. Also noch ein Remake? Interview von David Denk

AP_640803011
Watergate-Berichterstattung "Wir drucken!"

SZplus Katharine Graham wagte es, sich in der Watergate-Affäre gegen US-Präsident Nixon zu stellen - und schrieb Geschichte. Ein Kinofilm erzählt jetzt, wie die Verlegerin der "Washington Post" den Mächtigen die Stirn bot. Von Willi Winkler

Öffentlich-Rechtliche Sparbericht

Die KEF errechnet Überschuss von 544 Millionen bei den Sendern für die Jahre 2017 bis 2020. Für den Beitrag spielt dieser sogenannte "Zwischenbericht" keine Rolle. Aber der KEF-Chef rechnet trotzdem schon jetzt mit einer Beitragserhöhung im Jahr 2021.

dpa_5F989E00EDF3A9C1
"Der Blaue Planet" im Ersten Die Ozeane, wie sie noch nie zu sehen waren

Lippfische, die Muscheln knacken und Mantarochen, die selbst Wasserstrudel produzieren - die neuen Folgen der BBC-Doku "Der Blaue Planet" zeigen intelligentes Leben unter Wasser. Und das in beeindruckenden Bildern. Von Tina Baier

dpa_5F98A60000F52DB4
"Anne Will" zu Deniz Yücel "Ich kann mir schwer vorstellen, dass Erdoğan sich nichts davon verspricht"

Nach der Freilassung Deniz Yücels diskutieren Politiker bei "Anne Will" über den weiteren Umgang mit der Türkei. Die konsequenteste Schlussfolgerung zieht ein Nicht-Politiker. TV-Kritik von Paul Katzenberger

14_Tatort_Meta
Berliner "Tatort" Applaus für ein gelungenes Experiment

Der Berliner Fall "Meta" ist mit Liebe zum Detail erzählt. Leicht ist der Film zwar nicht zu durchblicken. Aber es lohnt sich. Von Carolin Gasteiger

Neue Serie Schreckliche Wohnblöcke

Im Plattenbau zu leben, für manchen ist das eine gruselige Vorstellung. Sky macht daraus jetzt eine Horrorserie.

Rundfunkpolitik Kompetenzstreit

Ein Bericht wirft der ARD bei ihren Vorschlägen zur Strukturreform zu wenig Willen zur Veränderung vor - die Vorschläge enthielten kaum Ideen für das Programm. Beim NDR kritisiert man dagegen den Bericht selbst. Von Hans Hoff

Neuer Podcast Panikparanoia

"Sofias Krieg" basiert auf wahren Geschichten; der Podcast hat die Unsicherheit in Zeiten terroristischer Bedrohungen zum Thema. Auch im WDR-Radio ist er zu hören - zu einer für das Thema ungewöhnlichen Uhrzeit. Von Stefan Fischer

2_Tatort_Meta
"Tatort" Berlin Ein Krimi mit Sog, schnell und ohne Längen

Im Berliner "Tatort" ermitteln Rubin und Karow in einem Film-im-Film-im-Film-im-Film. Es ist ausgerechnet dieser eher abgedrehte Fall, der die abgedrehten Kommissare erdet. Von Holger Gertz

_MG_9494
Harald Martenstein Vom Götterliebling zum "alten weißen Mann"

Harald Martenstein ist ein Star-Kolumnist. Aber irgendwann entdeckte er die Politik. Inzwischen wollen ihn viele sehr gerne loswerden. Warum eigentlich? Von Hilmar Klute

TV-Tipps zum Wochenende Die Träume der anderen

"Drive" und "Inception" sind zwei Pole des neueren Kinos: Totale Kontrolle hier, vollkommene Orientierungslosigkeit dort. Dazwischen Filme, in denen es wenigstens möglich scheint, das Heft in die Hand zu bekommen - zu einem hohen Preis. Von Stefan Fischer

Hörfunktipps Vielleicht klappt's ja

Dem Menschen sind Grenzen gesetzt, in Raum und Zeit. Das Radio reißt sie ein. Sogar der Tod wird herausgefordert. Einmal mit Erfolg. Oft ohne. Das hindert die Menschen aber nicht, große Wagnisse einzugehen. Denn eine kleine Chance immerhin besteht. Von Stefan Fischer

stills00093897R
Netflix-Doku über Juventus Turin Immer nur siegen?

Es ist ein hartes Jahr für den italienischen Fußball. Aber eine Doku-Serie über den FC Juventus Turin zeigt nur Glanz und Glorie. Am Verein liegt das nicht. Von Birgit Schönau