bedeckt München 26°

Archiv für Ressort Medien - 2018

1509 Meldungen aus dem Ressort Medien

108238440
ARD "Lindenstraße" wird abgesetzt

Seit mehr als 34 Jahren läuft die "Lindenstraße" am Sonntagabend im Ersten. 2020 soll die letzte Folge ausgestrahlt werden.

329ADE00BCFBCB07
Fox News Trumps Sprachrohr emanzipiert sich

Im Streit um eine entzogene Akkreditierung fürs Weiße Haus schlägt sich nun ausgerechnet Donald Trumps Lieblingssender Fox News auf die Seite des Erzfeinds CNN. Es dürfte die Seite der Sieger sein. Von Christian Zaschke

lena_fb
Instagram Lena Meyer-Landrut kämpft gegen Mobbing

Die Sängerin fotografierte sich dafür in einem Spiegel, der mit Hassnachrichten beschrieben war. Als Fans das nachahmten, wurden viele ihrer Posts von Instagram gelöscht.

Nachrichtenagentur Stellenabbau bei Reuters

Das kanadische Unternehmen baut Stellen in der Berliner Redaktion ab. In dem auf Deutsch berichtetenden Politikressort dürften nur wenige Journalisten übrigbleiben, Reuters konzentriert sich zunehmend auf Wirtschaftsnachrichten. Von Meike Schreiber

Radio Theater unserer Zeit

In einer Stadt in Thüringen kommen Flüchtlinge an, im örtlichen Theater ist der Hauptdarsteller aus Kamerun und ein Bürgerbund agitiert gegen beides: Paul Plamper inszeniert mit "Altenburg" eine deutsche Identitätssuche - mit tollen Schauspielern. Von Stefan Fischer

GYI_1061486750
Pressestimmen zur Brexit-Einigung "Nun beginnt ein offener Krieg"

Über fünf Stunden verhandelte die britische Premierminsterin am Mittwoch, bis das Kabinett ihrem Brexit-Entwurf zustimmte. Die Presse ist am Tag danach skeptisch.

743193-01-02
Journalist Jim Acosta Fox News verteidigt CNN gegen Trump

Der Umgang mit Akkreditierungen für Journalisten und der Zugang zum Weißen Haus dürften nicht als Waffe eingesetzt werden, sagt der Chef von Trumps Lieblingssender. Nicht zum ersten Mal stellt sich Fox News gegen den Präsidenten.

Science-Ficition Zukunft in Flammen

Nichts als Gespenster: Die Arte-Serie "Ad Vitam" zeigt eine Welt, in der der Tod unter Strafe steht. Von Philipp Bovermann

201611_Economist_17-20170621100633210
Frauen-Offensive Britisch, weiblich, klug

SZplus Der "Economist" hat die Digitalisierung gemeistert, indem er auf seine Leser setzte. Die Leserinnen sind noch in der Unterzahl. Das soll sich jetzt ändern. Der Grund: Wer Frauen zu wenig anspricht, lässt Einnahmen liegen. Von Thomas Hahn

Radio-Tatort Kantinentratsch

Martin Mosebach ist der Autor dieses Krimis, der ein schöner PR-Erfolg für den Hessischen Rundfunk ist. Aber nicht nur das. Dieser "Radio-Tatort" erspart einem auch die sonst leider so oft üblichen öden Erklärdialoge. Von Stefan Fischer

329ADA00F32F6E1D
Morricone-Interview "Schrecklicher Fehler"

Der Autor des im "Playboy" veröffentlichten Läster-Interviews mit Ennio Morricone gibt zu, Dinge hinzugefügt zu haben und entschuldigt sich. "Playboy"-Chef Florian Boitin kündigt an, dass er Strafanzeige wegen Betrugs erstatten werde. Von Claudia Tieschky

"Milk & Honey" auf Vox Wohlfühlambiente in Werbeclip-Ästhetik

Escort-Service statt Chemotherapie: Mit der Serie "Milk & Honey" möchte Vox seinen "Club der roten Bänder" beerben. Lässt sich der Erfolg wiederholen? Von Hans Hoff

"Milk & Honey" auf Vox Wohlfühlambiente in Werbeclip-Ästhetik

Escort-Service statt Chemotherapie: Mit der Serie "Milk & Honey" möchte Vox seinen "Club der roten Bänder" beerben. Lässt sich der Erfolg wiederholen? Von Hans Hoff

848013-01-02
Journalismus Facebook kann Portale in die Bedeutungslosigkeit hinunterpegeln

Immer wieder dreht Facebook an seinem Newsfeed-Algorithmus. Das bedroht die Geschäftsmodelle der vom sozialen Netzwerk abhängigen Medien. Von Adrian Lobe

USA Nachspiel

Der Nachrichtensender CNN verklagt das Weiße Haus wegen der Aussperrung seines Reporters Jim Acosta, der auf einer Pressekonferenz vergangene Woche zum wiederholten Male mit Präsident Trump aneinandergeraten ist.

K (3)schwarzweiss (002)[1]
Eva Kranenburg im Porträt Niederrhein Noir

SZplus Mit "Parfum" wurde die Quereinsteigerin Eva Kranenburg zu Deutschlands Drehbuchhoffnung. Von David Denk

329AD800F2B21745
Interview mit Ennio Morricone "Playboy" distanziert sich von Autor

Ennio Morricone soll laut einem Interview des deutschen "Playboy" schlecht über Quentin Tarantino geredet haben. Der Komponist bestreitet das. Auch das Magazin geht nun auf Distanz zu seinem Autor. Von Claudia Tieschky

2018-11-08T082905Z_329190319_RC1ABA7BB380_RTRMADP_3_USA-ELECTION-TRUMP
US-Medien CNN verklagt Donald Trump

Vergangene Woche hatte das Weiße Haus dem CNN-Reporter Jim Acosta seine Akkreditierung entzogen. Nun verklagt der Fernsehsender den US-Präsidenten und seine Mitarbeiter - weil er zwei elementare Rechte verletzt sieht.

Feinschmecker Versalzen

Die Post kommt einmal früher als geplant und schon sind die neuen Auszeichnungen für Restaurants bei den hocherfreuten Gewinnern und dann auch gleich in den sozialen Netzwerken. Wie der Gault & Millau seine eigene Sperrfrist gebrochen hat. Von Franz Kotteder

johannes.simon_j_simon046_110717szmuc_20170112091801
Wiener Presse Eine Krone für Benko

Der Immobilien-Investor René Benko hat Karstadt und Kaufhof fusioniert, nun steigt er groß bei Österreichs Presse ein: Der 41-Jährige kauft der deutschen Funke-Gruppe aus Essen einen Teil des mächtigen Boulevardblatts "Krone" und des "Kurier" ab. Von Leila Al-Serori

annewill-20181111-013
"Anne Will" zur Krise der Volksparteien SPD-Neuanfang? Nahles: "Ich bin neu!"

Die SPD-Vorsitzende wurde erst im Frühjahr zur neuen Parteichefin gewählt. Das vergisst man manchmal. Anne Will erklärt sie, wie ein Neuanfang auch aussehen kann. TV-Kritik von Thomas Hummel

dpa_5F9ACE0062E254E5
"Polizeiruf" aus Rostock Wie irre damals alle aussahen!

Der neue "Polizeiruf 110" greift einen Mord aus den Achtzigern auf. "Für Janina" spielt mit Nostalgiegefühlen, stellt aber auch die knallharte Frage, was Gerechtigkeit eigentlich bedeutet. Von Holger Gertz

Fußballzeitung Abpfiff

Springer stellt die Anfang 2017 gestartete tägliche "Fußball-Bild" Ende 2018 ein. Die Verkaufszahlen waren zu gering. Sie seien "nach unseren hohen wirtschaftlichen Maßstäben unter unseren Erwartungen geblieben", heißt es aus dem Verlag. Von David Denk

ARD-Themenwoche Gerechtigkeit für alle

Ein arg schwammiges Thema, an dem schon die SPD im Bundestagswahlkampf gescheitert ist - kann das als Titel eines Programmschwerpunktes gut gehen und das Bewusstsein für gesellschaftliche Missstände schärfen? Von Thomas Hahn

Porträt Jäger der Knackser

Thomas Orthofer kontrolliert Filme und Serien vor der Ausstrahlung. Sein Werkzeug ist das Gehör, das der Toningenieur schont, wo er nur kann. "Wenn ich meine Mutter besuche, stört mich das Summen ihres Kühlschranks", sagt der 48-Jährige. Von Julia Klaus

Cover_BOA
Magazin "Boa" Alles außer Fußball

Auch Jérôme Boateng gestaltet jetzt sein eigenes Heft. In "Boa" geht es um Lifestyle, aber auch um die persönlichen Erfahrungen des Fußballers mit Rassismus. Von Benedikt Warmbrunn

70740-1-2
TV-Phänomen Bergserien Das Motto lautet: Wirkung vor Authentizität

Serien wie "Die Bergretter" faszinieren die Fernsehzuschauer, die selbst nie in solche Notlagen geraten wollen. Doch die waghalsigen Rettungsaktionen entsprechen nicht immer der Realität. Von Titus Arnu

Hörfunktipps Dosen und Pokale

Die Hörspieltage in Karlsruhe versammeln das Beste, was die Branche zu bieten hat, und küren am Samstag ein Gewinnerstück. Da sollte man mal reinhören, wenn sich schon die Gelegenheit bietet. In die Preisverleihung, aber auch in das Siegerhörspiel. Von Stefan Fischer

Wiedersehen Museumsinsel

Der RBB strahlt erneut historische Berlin-"Tatorte" aus: zum Auftakt einen Fall von Kommissar Bülow, der von 1985 bis 1989 sechs Folgen lang ermittelte. Von David Denk

Spielfilmtipps Die Zola-Maschine

Wie man aus einem Roman pures Kino macht, zeigte Jean Renoir 1939. George Clooney dagegen zeigt, warum das Anwaltsbusiness heute großes Kino ist. Von Fritz Göttler

2018-11-09 17_11_54-(28) World's first AI news anchor makes China debut - YouTub
Künstliche Intelligenz Der gefügigste Nachrichtensprecher der Welt

Die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua hat den weltweit ersten virtuellen Moderator vorgestellt. Sein Vorteil: Er wird nie müde. Und mit Sicherheit nicht rebellisch. Von Lea Deuber

2018-11-08T082905Z_329190319_RC1ABA7BB380_RTRMADP_3_USA-ELECTION-TRUMP
Ultrarechte Internetseite "Infowars" Fake News vom Weißen Haus?

Die US-Internetplattform "Infowars" fällt immer wieder mit hetzerischen Inhalten auf. Das Weiße Haus stört sich nicht daran und veröffentlicht ein Video der Seite, um sich im Fall Jim Acosta zu rechtfertigen. Von Clara Lipkowski

SP181108-2225_4387
"Maybrit Illner" zu Merkel-Nachfolge Symptomatischer Mangel an Gehalt

Annegret Kramp-Karrenbauer stanzt Bewerbungs-Worthülsen in die TV-Nacht, Kubicki gibt den Spötter vom Spielfeldrand. Die anderen Gäste sind nur Stichwortgeber. Über einen Abend ohne Erkenntnisse. Von Hans Hoff

Deutsche Serie Im Konfetti-Bunker

Amazon versucht sich mit "Beat" an einem Thriller aus der Berliner Techno-Szene. Womöglich lockt die Serie mit Jannis Niewöhner und Karoline Herfurth noch mehr Party-Touristen an. Die könnten dann aber enttäuscht sein. Von Jan Kedves

Jubiläum Große Freiheit

Die Gefangenenzeitung "Lichtblick" berichtet seit 50 Jahren aus der größten deutschen Haftanstalt - unzensiert und unbequem. Die Kritik der fünfköpfigen Redaktion gilt regelmäßig dem Justizsenator, der das Blatt trotzdem eine "Zierde" nennt. Von Ronen Steinke

Radio Filmriss

Dass es "Desperados" von 1919 wirklich gegeben hat, war lange nur ein Gerücht. Zwei Minister der Räteregierung Kurt Eisners hatten den Film in Auftrag gegeben, als Propagandawerk. Die Premiere fand vor Soldaten statt. Ein staunenswertes Hörspiel über das Kinofrühwerk. Von Stefan Fischer

2018-11-08T082905Z_329190319_RC1ABA7BB380_RTRMADP_3_USA-ELECTION-TRUMP
US-Medien Jim Acosta bot sich für eine Strafaktion geradezu an

Der CNN-Reporter hat es zu seinem Markenzeichen gemacht, Donald Trump bei Pressekonferenzen herauszufordern. Das nutzte der US-Präsident jetzt aus, um ein Exempel zu statuieren - und um von anderen Dingen abzulenken. Von Hubert Wetzel, Washington

332303271_0-3
Nach Konfrontation mit Trump Weißes Haus entzieht CNN-Reporter Akkreditierung

Trumps Konflikt mit der Presse erreicht eine neue Dimension. Nach einem Streit mit Jim Acosta entzieht das Weiße Haus dem CNN-Mann die Presseakkreditierung. Von Beate Wild, Austin

image006
Maischberger zu Trump und den Midterms "Wir möchten alle einen großen Drink"

Sandra Maischberger hofft, ihren Gästen beim Thema Trump twitterbare Verbalknaller zu entlocken. Und würgt dabei die interessanteste Diskussion des Abends ab. TV-Kritik von Johanna Bruckner

Hörspiel Name für Plane

Zwei Satiriker erfinden hier böswillige Alias-Rollen: Hans Zippert und Oliver Maria Schmitt fabulieren sich Kopien ihrer selbst zusammen, zwei "Titanic"-Ex-Chefredakteure reden sich um Kopf und Kragen. Aber natürlich sind auch sie nicht sie selbst. Von Stefan Fischer

Kinderfernsehen Die Pfote ist nicht alles

SZplus Als Marktführer setzt Super RTL neben Quotenhits wie "Paw Patrol" jetzt auch verstärkt auf Apps. Den Zugang dazu hüten die Eltern für die Kinder, deswegen will Senderchef Claude Schmit für die Erziehungsberechtigten unbedingt Verlässlichkeit bieten. Von Hans Hoff

Serie Schau auf diese Stadt

"Hackerville" erzählt einen rasanten deutsch-rumänischen Cyberkrimi. Glaubhaft ist er vor allem, weil die Koproduktion aus beiden Ländern funktioniert hat. Mit dabei: Die Macher von "Deutschland 83". Von Kathrin Hollmer

1_Unser_Kind_2018
"Unser Kind" im WDR Die Familie, Ideal und Ursprung für das eigene Unglück

"Unser Kind" erzählt von einer Frau, die ihre Ehefrau verliert und mit dem gemeinsamen Baby zurückbleibt, das ihr die Bürokratie nicht zugestehen will. Von Laura Hertreiter

329ACE00E8A8AE7F
Presseschau zu den Midterms "Zurück zum Stillstand"

Vom "großen Tag für die Demokratie" bis hin zur "kleinen blauen Welle": Die internationale Presse reagiert nach den Zwischenwahlen gespalten.

Medienkompetenz Fortbildung tut Not

Eine Studie der Freiwilligen Selbstkontrolle ergibt: Lehrer wissen nicht genug, um Schüler vor schädlichen Inhalten im Web zu schützen. Dabei glauben sie, dass die Jugendlichen im Netz beängstigende Erfahrungen machen. Von Mareen Linnartz

Radio Riesenzeit

Das deutsche Hörspiel ist mit Produktionen wie "Der nasse Fisch" enorm erfolgreich. Doch jenseits solcher Prestigeprojekte verschwindet in der ARD gerade das, was Radio zum Ort der Kunst gemacht hat. Von Stefan Fischer

Dokuserie über "New York Times" Den Kampf um die Wahrheit gehen sie sportlich an

Eine Arte-Dokuserie begleitet ein Jahr lang die Arbeit der "New York Times" und zeigt, wie es um einen Beruf steht, den Populisten gerade überall versuchen zu entwerten. Von Holger Gertz

2erCombo_4-3
Böhmermann und Somuncu "Irritierend unsachliche Diskussion"

Serdar Somuncu und Jan Böhmermann äußern sich zu den Antisemitismus-Vorwürfen - und zeigen sich überrascht von der Debatte.

HAF_25_03_19_066
"Hart aber fair" über US-Halbzeitwahlen Trump ist verantwortlich - aber wofür?

Am Abend vor den US-Zwischenwahlen arbeitet sich die Runde bei Frank Plasberg am US-Präsidenten ab. Es geht um die Frage, ob Trump nun vor allem der wirtschaftliche Erfolg zuzurechnen ist. Oder eine Spaltung der Gesellschaft. TV-Kritik von Johannes Kuhn

Neue Richtiline Alles, was läuft

Die EU modernisiert die Regeln: An diesem Dienstag soll die neue "Richtlinie für audiovisuelle Mediendienste" verabschiedet werden. Darin stecken etwa eine EU-Quote, neue Werbeblöcke, mehr Jugendschutz - und weiter Ungleichheit zwischen Sendern und Streamern. Von Karoline Meta Beisel