Ratgeber: Schulen in München und den Landkreisen - SZ.de

Schulen in den Landkreisen

Was Eltern und Schüler wissen sollten

Welche weiterführenden Schulen gibt es in den Landkreisen rund um München und in der Landeshauptstadt? Wie finden Mütter und Väter das passende Angebot für ihr Kind? Und was ist der Unterschied zwischen einer offenen und einer gebundenen Ganztagsschule? Der SZ.de-Ratgeber erklärt die wichtigsten Begriffe und liefert eine Orientierungshilfe für Eltern und Schüler.

Das Wichtigste zu weiterführenden Schulen:

  1. Was ist eigentlich ein Lernhaus? Und was passiert in der Orientierungsstufe? Ein Glossar der wichtigsten Begriffe zum Übertritt.

  2. Wie finden Eltern die richtige Schule für ihr Kind?

  3. Mittelschule, Gesamtschule, Gymnasium: Was zeichnet die verschiedenen Schulformen aus?

  4. Quali, Mittlere Reife, Abitur: Welchen Abschluss bietet welche Schulart?

  5. Von Montessori bis Waldorf: Sind Privatschulen besser?

  6. Expertentipps: Wie nehmen Eltern ihren Kindern den Druck vor dem Übertritt?

Zum Weiterlesen

  1. Zu schüchtern für die Schule? Wie Eltern und Lehrer sozial ängstlichen Kindern helfen können.

  2. "Jungen verjubeln Zeit am Computer" - Interview zum Thema Lesen mit "Rechtschreib"-Rebell Friedrich Denk

  3. Mathe tanzen und spielen: Besuch im Mathematikum in Gießen

  4. Frontalunterricht kontra Gruppenarbeit: Welche Unterrichtsform ist wirklich effektiv?

  5. Zuhause im Schloss: Besuch im Internat in Michelbach an der Bilz

Weitere Artikel

Leben und Lernen im Oberland
:Weniger Zeit für Kreatives

Die Ergebnisse der jüngsten PISA-Studie haben für Bestürzung gesorgt, die PISA-Offensive des Kultusministeriums für Diskussionen. Lehrkräfte aus der Region blicken auf das, was sich nun im kommenden Schuljahr ändern wird.

Von Paul Schäufele

MeinungNeues Schulbau-Konzept
:Angekündigter Abschied

Mit ihrem neuen Vorschlag zur Finanzierung der beiden Großschulen rücken CSU und FDP ein Stück weit von ihrer Forderung nach einer Berufsschule für den Landkreis ab.

Kommentar von Wieland Bögel

Bildung im Landkreis Ebersberg
:Kann das nicht jemand anderes machen?

Die CSU-Fraktion im Ebersberger Kreistag fordert ein neues Konzept für die beiden Schulprojekte: Das Gymnasium Poing soll der Landkreis bauen, die Berufsschule Grafing ein privater Investor.

Von Wieland Bögel

Schulen
:Vertrauen und Verantwortung

Sabine Ratberger ist seit 13 Jahren Lehrerin am Gymnasium Olching. Nach fünf Jahren als stellvertretende Direktorin hat sie nun die Leitung übernommen.

Von Ariane Lindenbach

Geretsrieder Stadtentwicklung
:Dialog vor Ratsbegehren

Bürgermeister Michael Müller sieht den Austausch über das Sportgymnasium am Stadtwald als noch nicht beendet an. Die nächste Behandlung im Stadtrat wird „vermutlich erst nach der Sommerpause“ sein.

Von Felicitas Amler

Sport
:Unterm Korb sind alle gleich

Zum 17. Mal findet an der Mittelschule Karlsfeld die „Streetball Challenge“ statt. Erstmals mit dabei sind Schüler aus der Partnergemeinde Muro Lucano.

Von Walter Gierlich

Berufsschule
:Perspektivenwechsel in Dublin

Die Dachauer Berufsschule und ihre Partnerschule, die FOS in Haar, organisieren einen besonderen Austausch: Auszubildende arbeiten drei Wochen lang in anderen Betrieben in der irischen Hauptstadt.

Von Alexandra Vettori

Mitten in Dachau
:Die Stufentheorie

Die mit Kreide gemalten Zahlen an der Martin-Huber-Treppe haben Rätsel aufgegeben. Nun stellt sich heraus: Schülerinnen und Schüler der Greta-Fischer-Schule haben dort spielerisch das Zählen geübt.

Glosse von Jacqueline Lang

Schulkabarett
:Beste Bordunterhaltung im „Camerjet“

Das Camerett-Ensemble bietet wieder kurzweilige Unterhaltung mit Kreativität, Musik, Witz – und sogar Politik. Im kommenden Jahr kann das Schulkabarett sein 60-jähriges Bestehen feiern. Dann sollen auch viele Ehemalige auf der Bühne stehen.

Von Moritz Frimberger

SZ PlusFünf Frauen zehn Jahre nach dem Abitur
:„Man sollte sich nicht von anderen sagen lassen, was man kann und was nicht"

Welche Träume hatten die Frauen damals, was ist aus ihnen geworden? Wie ging es weiter? Eine Erkenntnis: Wer sich etwas zutraut, der hat auch Erfolg.

Protokolle von Ambros Maria Karner

SZ PlusBildung
:„Das müsste es an jeder Schule geben“

An der Greta-Fischer-Schule in Dachau läuft derzeit ein Pilotprojekt, bei dem Schulbegleitungen durch Integrationsfachkräfte ersetzt werden. Geht es nach dem Landrat, könnte es bayernweit ausgerollt werden. Ein Besuch.

Von Jacqueline Lang

Schulbauten
:Provisorische Klassenzimmer auf der Kippe

Eigentlich wollte der Landkreis München helfen, die Raumnot in der Holzkirchner Fachoberschule durch Container zu lindern. Doch das könnte am Geld scheitern – wenn sich nicht die eine Idee der SPD durchsetzt.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusAbitur - zehn Jahre später
:„Man sollte nicht versuchen, irgendwem etwas beweisen zu wollen.“

Wie geht es weiter nach dem Abitur, wie findet man seinen Weg? Die SZ hat mit Menschen gesprochen, die ihr Abi schon zehn Jahre in der Tasche haben. Ihre Tipps für den Jahrgang 2024.

Protokolle von Norick Huß und Moritz Frimberger

Deutscher Lehrkräftepreis
:Fit gegen Fake News

Wie erkenne ich, ob da ein Troll im Spiel ist - oder ob die Nachricht wahr ist? Fünf Lehrkräfte des Vaterstettener Gymnasiums haben eine zehnte Klasse bei dieser Frage begleitet und damit den zweiten Platz beim Deutschen Lehrkräftepreis gemacht.

Von Franziska Langhammer

SZ PlusSchülerinnen über das bayerische Genderverbot
:"Den Genderzwang gibt es erst jetzt"

In Bayern gilt an Schulen, Hochschulen und Behörden seit Kurzem das Genderverbot mit Sonderzeichen. Für Schülerinnen und Schüler hat sich nichts geändert - oder doch? Zwei queere Elftklässlerinnen darüber, was ein Sternchen mit Sichtbarkeit zu tun hat.

Von Johanna Feckl

Greta-Fischer-Schule
:Pilotprojekt wird vorerst nicht ausgeweitet

Obwohl das Konzept, Schulbegleitungen durch Integrationsfachkräfte zu ersetzen, ein voller Erfolg ist, wird es wohl nur bis zum Schuljahr 2025/26 fortgesetzt.

Von Jacqueline Lang

Bildung im Landkreis Ebersberg
:Fenster in die Vergangenheit

Vaterstettener Gymnasiasten und Schüler aus Estland wirken an einem Forschungsprojekt für die LMU mit. Gemeinsam hoffen sie, neue Erkenntnisse über zurückliegende Veränderungen des Erdmagnetfelds zu gewinnen.

Von Henning Giesen

Neue Pläne fürs Geretsrieder Schulzentrum
:Bildung für die Sieger von morgen

Eine privatwirtschaftliche Initiative möchte auf zwei Hektar an der Adalbert-Stifter-Straße ein Sportgymnasium realisieren. Bürgermeister Müller spricht von einer "historischen Dimension für die Stadt".

Von Felicitas Amler

Schule in Icking
:Turnhalle wird abgerissen

Der Versuch, das Bestandsgebäude zu erhalten, hätte konstruktiv und finanziell nur Nachteile. Die Isartalgemeinde entscheidet sich deshalb für einen Neubau.

Von Susanne Hauck

Bildung
:"Billiger für uns, besser für die Kinder"

Die Bilanz eines Pilotprojekts der Greta-Fischer-Schule, das Schulbegleitungen durch pädagogische Fachkräfte ersetzt, fällt positiv aus. Trotzdem wird es wohl nicht rasch ausgeweitet.

Von Jacqueline Lang

Bildung im Landkreis
:Videos schneiden, Roboter programmieren, Ordner anlegen

Der Landkreis Ebersberg wird als "Digitale Bildungsregion" ausgezeichnet. Bei einer Feierstunde in Poing stellen Schulen vor, wie sie konkret versuchen, mit der Zukunft Schritt zu halten.

Von Henning Giesen

SZ PlusKinder und Dyskalkulie
:Wenn bei Mathe Tränen fließen

Kann man Kindern mit einer Rechenstörung durch einfache Mittel helfen? Klar, sagt Lehrerin und Dyskalkulie-Expertin Alessandra Neumüller. Im Interview erzählt sie, wie das funktioniert - und warum entsprechende Maßnahmen gleichgestellt werden sollten mit Ergo- und Logopädie.

Interview von Michaela Pelz

SZ PlusPädagogik
:Die Roboter-Tüftler

Vorschüler bauen im Petershausener Kinderhaus ihre eigenen Maschinenmenschen. Dabei bringt Künstlerin Nicole Mühlmeier den Kindern Vokabeln aus der Welt des Internets bei, spricht mit ihnen aber auch über ethische Regeln beim Roboterbau.

Von Paula Klozenbücher

SZ PlusZukunftspläne junger Leute
:Das Abi beginnt – und dann?

Ein Jahr Tansania, eine Ausbildung zur Skilehrerin oder erstmal sich selbst finden: Sieben Abiturienten sprechen darüber, wie sie sich fühlen, was sie an der Schule vermissen werden und was sie nun vorhaben.

Protokolle von Antonia Aţurcăniţei

SZ PlusHomosexualität
:"Nicht jedes 'schwul' ist gleich eine ausgewachsene Homophobie"

Der Kabarettist Timo Schweitzer klärt Schüler über das Thema Homosexualität auf. An diesem Mittwoch tritt er in Germering auf. Im Interview spricht er über seine Motivation, verrohte Debatten und sein schönstes Feedback.

Interview von Florian J. Haamann

Hygiene-Artikel
:Klinikum spendet 2000 Tampons für Schulen

Weil der Landkreis sparen muss, fehlt das Geld, um Hygiene-Artikel-Spender zu befüllen. Das übernimmt jetzt das Helios Klinikum bis zu den Sommerferien.

Von Jessica Schober

Nachruf
:Trauer um Josef Schläger

Zum vielfältigen Wirken des ehemaligen Dachauer Schulamtsdirektor gehörte die Lehrerausbildung ebenso wie die Einführung des Fachs Informatik. Nun ist er im Alter von 90 Jahren gestorben.

Nachruf von Gregor Schiegl

SZ PlusJachenau
:Eine Schule wie aus einem anderen Jahrhundert

Die Ferdinand-Feldigl-Grundschule liegt an einem der abgelegensten Orte Bayerns. Vieles läuft hier ganz anders als in großen Schulen - und genau das wissen Lehrer und Kinder zu schätzen.

Von Gregor Miklik

Schulsport
:Kletterwand statt Sprachbarrieren

Integration und Spaß am Sport: Fünf Schulen im Landkreis zeigen, wie das geht. Ein Besuch bei der Schulmeisterschaft im Bouldern der Mittelschule Karlsfeld.

Von Gabriele Blaschko

Aus dem Geretsrieder Stadtrat
:Fünfzig Millionen Euro für die Mittelschule

Die Stadt Geretsried beginnt im kommenden Jahr mit der seit 2016 diskutierten Sanierung und Erweiterung an der Adalbert-Stifter-Straße. Erst 2030 kann die Schule in Betrieb gehen.

Von Susanne Hauck

Georg-Scherer-Halle Dachau
:Kräftemessen an der Kletterwand

Die Mittelschule Karlsfeld lädt zur Schul-Boulder-Meisterschaft ein.

Von Walter Gierlich

Ministerinnenbesuch
:Neuer Stundenplan, alte Probleme

Die neue Kultusministerin Anna Stolz kommt in die Grund- und Mittelschule Bergkirchen. Von Pisa-Offensive bis Lehrkräftemangel gäbe es genug Themen zu besprechen. Doch die wollen die Freien Wähler lieber ohne die Presse diskutieren.

Von Greta Kiso

Schulpolitik
:Friedliche Kommunikation im Zeichen der Giraffe

Die Karl-Lederer-Grundschule in Geretsried muss ihre Mediation aus eigener Kraft retten, nachdem der städtische Sozialausschuss eine Erhöhung der Mittel um 4000 Euro abgelehnt hat.

Von Felicitas Amler

Bildung im Landkreis
:Auslaufmodell auf zwei Brettern?

Die Sinnhaftigkeit des Skilagers wird kontrovers diskutiert. Während einige Schulen im Landkreis Ebersberg weiterhin daran festhalten, setzen andere bereits auf eine Sommersportwoche.

Von Greta Wach

Schulen in der Region
:Hybridunterricht in Hohenburg

Der starke Schneefall stellt Eltern und Schüler vor Herausforderungen. Viele bilden Fahrgemeinschaften, weil Busse und Bahnen weiterhin ausfallen.

Von Benjamin Engel

Schneechaos
:Schulunterricht im Landkreis Dachau findet statt

Eltern und Schüler müssen sich aber auf Einschränkungen beim Schulweg einstellen.

Aus dem Geretsrieder Sozialausschuss
:Schulmediation braucht mehr Geld

Geretsrieder Sozialausschuss gewährt nicht mehr als 4000 Euro pro Haus und verweist auf Sponsoren.

Bildung
:Viele Schulen, wenig Geld

Der Investitionsplan des Landkreises für die kommenden zehn Jahre sieht vor, zunächst die Gymnasien in Röhrmoos und Karlsfeld zu bauen. Für die Sanierung anderer Schulen könnte laut Kreiskämmerer Michael Mair das Budget knapp werden.

Von Jacqueline Lang

Bildung in Wolfratshausen
:Kaum Mehrkosten für Hammerschmiedschule

Nach derzeitigem Stand ist eine Steigerung von fünf Prozent zu erwarten.

Von Benjamin Engel

Schulwegstreit
:Nicht zu weit, aber zu gefährlich

Ist ein Schulweg kürzer als zwei Kilometer, müssen Kinder für den Bus bezahlen. Das regelt eine Verordnung. Doch genau darüber haben Eltern aus Riedenzhofen, die Gemeinde Röhrmoos und das Landratsamt in den vergangenen Wochen heftig gestritten. Mit einem überraschenden Ergebnis.

Von Martin Wollenhaupt

Bildung im Oberland
:Buben zu den Mädchen

70 Jahre lang hatten die St.Ursula-Schulen in Hohenburg bei Lenggries nur Schülerinnen . Das ändert sich mit dem Unterrichtsjahr 2024/2025.

Von Benjamin Engel

Jugendforum in Ebersberg
:Hört uns an!

Im sogenannten 8er-Rat treffen sich Mittelstufenschüler aus allen Schularten, um ihre Anliegen zu formulieren. Für die Kommunalpolitiker ist das eine gute Gelegenheit, zu zeigen, dass ihnen die Wünsche der Jugendlichen wichtig sind.

Von Greta Wach

Bildung im Landkreis Ebersberg
:"Wir lassen uns nicht verarschen"

Eine öffentliche Äußerung von Landrat Robert Niedergesäß (CSU) verärgert die Poinger Gemeinderatsmitglieder. Darum verabschieden sie nun eine zweiten Resolution an den Landkreis zur Realisierung des Gymnasiums.

Von Johanna Feckl

SZ PlusMeinungDebatte um fünftes Landkreisgymnasium
:Ein fataler Kommunikationsfehler

Dass der Landrat gleich zweimal eine falsche Zahl behauptet, wenn es um die aktuell freien Klassenzimmer am Markt Schwabener Gymnasium geht, und sie nicht kontextualisiert, hätte in einer solch emotionalen Debatte wie der um das Poinger Gymnasium nicht passieren dürfen.

Kommentar von Johanna Feckl

Bürgerversammlung
:Eurasburg muss Prioritäten setzen

Bürgermeister Sappl stimmt die Ortsbewohner darauf ein, dass die Kommune nicht alle wünschenswerten Vorhaben umsetzen kann.

Von Benjamin Engel

Bildung
:Stark machen für draußen

In der Dachauer Mittelschule an der Anton-Günther-Straße, der Sprengelschule im einstigen Problemviertel Dachau Ost, kommen die 345 Kinder und Jugendlichen aus 43 Ländern. Jetzt ist sie Teil des Netzwerks "Schule ohne Rassismus".

Von Alexandra Vettori

SZ PlusÜbergriffe gegen Lehrkräfte
:Die Angst, als schwach zu gelten

Gewalt gegen Lehrkräfte findet nicht nur auf der körperlichen Ebene statt, doch viele schweigen aus Scham. Nicht so BLLV-Präsidentin Simone Fleischmann, die sogar selbst einmal einen Übergriff gegen sich erlebt hat.

Von Franziska Langhammer

Pläne um fünftes Landkreisgymnasium
:"Wir brauchen das Gymnasium nicht sofort, aber noch in diesem Jahrzehnt"

Gut 300 Erwachsene und zahlreiche Kinder fordern am Donnerstag mit einer Aktion auf dem Baugrund des geplanten Gymnasiums in Poing dessen zügige Umsetzung. Auch Landrat Robert Niedergesäß richtet sich an das Publikum - mit Erklärungen und einem Versprechen.

Von Johanna Feckl

Förderzentrum in Geretsried
:Mehr Raum fürs Miteinander

Der Landkreis hat die Franz-Marc-Förderschule für zwölf Millionen Euro energetisch saniert und vollständig neu aufgebaut. Schulleiter Michael Albrecht freut sich über mehr Fläche und mehr Licht.

Von Felicitas Amler

Bildung
:Die Rundum-Sorglos-Schule

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo kommt zum symbolischen Spatenstich des Gymnasiums in Röhrmoos, die Bauarbeiten haben aber längst begonnen, schließlich muss es bis zum Schuljahr 2025/26 fertig sein. Über ein ambitioniertes Bauvorhaben, das einmal ein "Ort zum Lernen und zum Wohlfühlen" für 900 Schüler sein soll.

Von Andreas Förster

Gutscheine: