Julia Sattelberger mit ihrer Labrador-Hündin Xalli
Kampf gegen Krebs

"Sterben war nie eine Option"

Julia Sattelberger hat durch den Krebs eine Hand verloren. Nun hat die 22-jährige Frau aus Schäftlarn die Krankheit überwunden und sich mit ihrer eigenen Hundeschule einen Lebenstraum erfüllt.

Von Katharina Schmid

Freitagstreff

"La Palomas" Reise um die Welt

Straßenbau

Die Bürger sind gefragt

Am 12. Mai entscheiden die Schäftlarner über die Trasse der geplanten Umgehung von Hohenschäftlarn. Der Gemeinderat hat den Weg für zwei Bürgerentscheide inklusive Stichfrage frei gemacht

Von Katharina Schmid, Schäftlarn

Kreisjugendring

Befragung der Jugend

Ortsumfahrung

Die Bürger sind gefragt

Am 12. Mai entscheiden die Schäftlarner über die Trasse der Umgehungsstraße von Hohenschäftlarn. Der Gemeinderat hat den Weg für zwei Bürgerentscheide inklusive Stichfrage frei gemacht

Von Katharina Schmid, Schäftlarn

Autorin und Vereinsvorsitzende

Ein Buch für die Seele

Gabriele Skarda engagiert sich für psychisch Kranke und will anderen Mut machen, für sich zu kämpfen

Von Katharina Schmid, Hohenschäftlarn

Schäftlarn

Mann schläft in S-Bahn ein und prellt Taxizeche

Für Angehörige

Ratschläge für Pflege

Ein Glanzlicht

Geistliches Kontrastprogramm

Das Vokalensemble Icking präsentiert unter der Leitung von Peter Marino ein außergewöhnliches Chorkonzert mit Werken von Gounod und Mendelssohn Bartholdy

Von Klaus Peter Volkmann, Schäftlarn

Dokumentarfilm im Ersten
Kultur für alle

Auftakt mit Kulenkampff

Karl-Otto Saur eröffnet eine Filmreihe im Alten- und Pflegeheim Ebenhausen

In Sankt Benedikt

Kontraste beim "Vokal-Ensemble"

Die Ickinger interpretieren Gounod und Mendelssohn

Ein Ohr für die Jüngsten

Gefühle, Sorgen und Ängste

Isabelle Kilian ist Sozialpädagogin an der Grundschule in Schäftlarn und kümmert sich seit sechs Jahren um die Probleme der Kinder. Sie beobachtet, dass die Jugendhilfe zunehmend in den unteren Jahrgangsstufen gefragt ist

Von Katharina Schmid, Schäftlarn

Frist läuft

Plätze frei im Heimatort

Schäftlarn legt die Kriterien fest, nach denen acht Baugrundstücke am Stehbründlweg an Einheimische vergeben werden. Interessenten können sich bis 29. März bewerben. Dass Anlieger eine längere Tempo-30-Zone in Hohenschäftlarn wollen, unterstützt der Gemeinderat

Von Katharina Schmid, Schäftlarn

Schäftlarn/Baierbrunn

Rutschgefahr an Bahnhöfen

Eis und Schnee behindern weiter die Pendler auf der Linie S7

Von Katharina Schmid, Schäftlarn/Baierbrunn

Bahnhof Ebenhausen-Schäftlarn zumindest in Teilen geräumt, in der Mitte des Bahnsteigs türmen sich die Eisplatten
Gefährlich

Eis am Gleis

Ungeräumte Bahnsteige der S 7 verärgern die Fahrgäste

Von Katharina Schmid

Ohne Schmuck

Christbaumabholung in Hohenschäftlarn

Bürgerentscheid

Ortsumfahrung Schäftlarn: 1131 Unterschriften übergeben

Von Katharina Schmid, Schäftlarn

Schneefälle

Zur Sicherheit schulfrei

Bei Aying stürzt unter dem Druck des Schnees ein Baum um und erschlägt ein Kind. Wegen der gefährlichen Straßenverhältnisse fällt im ganzen Landkreis München der Unterricht aus. In Ottobrunn wird das Phönixbad vorsorglich evakuiert, anderswo werden Veranstaltungen abgesagt.

Von Gudrun Passarge, Anna-Maria Salmen und Sabine Wejsada, Aying/Ottobrunn

Winterfolgen

Schnee und ein Haufen Probleme

Weil Bäume unter der Last umstürzen könnten, warnen die Behörden im gesamten Landkreis vor Waldspaziergängen. In Schäftlarn fällt der Unterricht aus. In Sauerlach wird das Dach eines Kindergartens geräumt und in Pullach sicherheitshalber das Schwimmbad geschlossen.

Von Iris Hilberth, Michael Morosow,Patrik Stäbler und Sabine Wejsada, Schäftlarn/Straßlach

Kostenlose Sprechstunde

Beratung für Pflegende und Gepflegte

Schäftlarn

Beratung für Angehörige

Geburtstagsfeier in Schäftlarn

Eine große Sängerin

Colette Lorand wird 96 Jahre alt

Geburtstagsfeier in Schäftlarn

Eine große Sängerin

Colette Lorand wird 96 Jahre alt

Sprechstunde in Schäftlarn

Hilfe im Pflegealltag

Schäftlarner Flur ohne Umfahrung; Hohenschäftlarn
Streit um Schäftlarner Ortsumfahrung

Unterschriften für die Flur

Anwohner und Gemeinderäte starten ein Bürgerbegehren gegen die ortsnahe Umfahrung von Hohenschäftlarn. Sie sehen darin die "größte Umwelt- und Kulturlandzerstörung" in der Geschichte der Gemeinde.

Von Katharina Schmid