Ausflugsziele Bayern
Bräustüberl Berchtesgaden

Wo Tradition spürbar wird

Ein breites Mamorportal, weiß-blau gerautetes Tonnengewölbe und dunkles Holz: Mitten in Berchtesgaden kann man tief in die bayerische Geschichte eintauchen. Das Bräustüberl strotzt vor Tradition - auf den Tisch kommen bayerische Gerichte und Bier aus dem Holzfass.

Von Martin Pfnür

sz extra
Haus des Gastes, Wasserburg am Bodensee

Reif für die Halbinsel

Segeln, Radeln oder einfach nur den Alpenblick genießen: Wer Entspannung sucht, ist in Wasserburg am Bodensee genau richtig. An der Uferpromenade rührt sich immer etwas, Kulturinteressierte besuchen die Ausstellung über Martin Walser und wer hungrig wird, bekommt im Haus des Gastes Bodenständiges aus der Region.

Von Christa Eder

Auers Schlosswirtschaft
Auers Schlosswirtschaft, Neubeuern

Nachhaltiger Genuss und Live-Unterhaltung

Vielfältige Gerichte sorgen in der Schlosswirtschaft für Abwechslung und regelmäßig spielen Bands aus der Region auf.

Von Michael Reimer

SZ Extra 25.10.12
Vogelsburg, Volkach

Einkehr mit Panoramablick

Fünf Augustinerschwestern leben auf dem Escherndorfer Lump und kümmern sich um die Kirche Mariä Schütz. Bis zum vergangenen Jahr haben sie auch die Vogelsburg bewirtschaftet. Jetzt hat das Gasthaus neue Betreiber - die heimischen Weine überzeugen aber noch immer.

Von Christa Eder

Schmiedwirt Elbach/Fischbachau
Schmied-Wirt, Fischbachau/Elbach

Inspiriert vom Sternelokal

Ein offener Buchenholz-Grill verströmt Behaglichkeit beim Schmied-Wirt, über dem Feuer bereitet der Junior-Chef saftige Steaks zu. 400 Jahre Restaurant-Geschichte kombiniert mit der Erfahrung eines Sternekochs - das ergibt raffinierte Kreationen und bodenständige Delikatessen.

Von Michael Reimer

Gasthof Drei Tannen, Moosburg

Auf der Suche nach dem Sensations-Christus

Ein Schatz versteckt sich an einem unscheinbaren Ort: In einem kleinen Dorf bei Moosburg ist die weltweit älteste lebensgroße Christus-Figur entdeckt worden. Sie hat seitdem nicht nur den Papst gesehen, man kann ihr auch selbst einen Besuch abstatten - und sich danach mit frischen Dampfnudeln stärken.

Von Margit Brand

sz extra 4.10.
Mooshütte, Lohberg

Auferstanden aus Schutt und Asche

Am Faschingsdienstag 2001 zerstörte ein Feuer die Mooshütte vollständig. Inzwischen ist das Haus wieder aufgebaut - und ein schöner Ausgangspunkt für Rodler oder Radler, die zum Kleinen Arbersee wollen.

Von Margit Brand

SZ EXTRA
Landgasthof Einbachmühle, Wackersberg

Kreative Küche in phantasievollem Ambiente

Seit mehr als 500 Jahren werden in der Einbachmühle in Wackersberg Gäste bewirtet. Doch auch wenn die Fassade nicht mehr ganz taufrisch ist, die Speisen entsprechen dem Zeitgeist.

Von Michael Reimer

Bachmair, Rottach-Egern
Bachmair am See, Rottach-Egern

Markant gewürzte Offenbarungen

Früher feierten hier Tina Turner, Frank Sinatra und die Kicker des FC Bayern. Heute geht es in Rottach-Egern etwas gemütlicher zu. Ein Besuch im Tegernseer Tal lohnt sich aber dennoch - auch wegen der Küche.

Von Bernhard Blöchl

SZ EXTRA
Landgasthof Lautenschlager

Wo die Grafen wohnen

In Schloss Karlstein bei Regensburg wohnen die Grafen von Drechsel - deshalb kann es leider nicht besichtigt werden. Ein Besuch lohnt sich dennoch. Denn im Schatten des Schlosses liegt ein idyllisches Wirtshaus.

Von Margit Brand

Ausflugstipp, Wasserschlössl, Mühldorf am Inn
Zum alten Wasserschlössl, Mühldorf am Inn

Nahe am Wasser gebaut

Vor zehn Jahren kaufte Bernhard Söllner ein ausgedientes Pumpenhaus am Stadtwall von Mühldorf. Dieses Gebäude hat er in ein Gasthaus umgestaltet - und ein Gericht steht immer auf der Karte.

Von Josef Grübl

Prösslbräu, Adlersberg
Prösslbräu, Adlersberg

Bockbier auf dem Klosterberg

Wo früher Regensburger Dominikanerinnen beteten, werden heute Schweinshaxn, Weichser Radi und selbstgebrautes Bier konsumiert. Doch es gibt noch mehr Gründe für einen Besuch auf dem Adlersberg bei Regensburg.

Von Margit Brand

Ausflugstipp Gasthaus Hoffragner, Passau
Gasthaus Hoffragner, Passau

Genießen im Schatten des Doms

Von außen sieht das Gasthaus Hoffragner unscheinbar aus, die Einrichtung ist schlicht und das Essen dafür überraschend. Obwohl nur wenige Gerichte auf der Karte stehen, fällt die Auswahl schwer. Die schönsten Ausflugstipps der SZ-Extra-Redaktion.

Von Margit Brand

Wirtshaus "Zum Wofen"

Schlemmen wie damals

Im Freilichtmuseum am Schliersee kann man das Leben des 18. Jahrhunderts bestaunen. Im Wirtshaus "Zum Wofen" stehen altbayerische Spezialitäten und süffiges Museumsbier auf der Speisekarte. Die schönsten Ausflugstipps der SZ-Extra-Redaktion.

Von Michael Reimer

Maxlmühle, Valley
Gasthaus Maxlmühle, Valley

Hier backt die Chefin selbst

Nur eine kleine Stichstraße führt zur Maxlmühle im Mangfalltal. Doch das Gasthaus ist beliebt - und zwar nicht nur wegen des vorzüglichen geräucherten Fischs oder des Hirschgulaschs, sondern auch wegen der selbstgebackenen Kuchen.

Von Michael Reimer

Hotel Allgäu Sonne, Oberstaufen
Hotel Allgäu Sonne, Oberstaufen

Wo einem das Allgäu zu Füßen liegt

Wellness, Golf, ein Ausflug an den Bodensee - das Allgäu bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Wer am Abend hungrig ist, sollte unbedingt im Hotel Allgäu Sonne in Oberstaufen vorbeischauen.

Von Bernhard Blöchl

Schloss Wildthurn, Landau
Wildthurn bei Landau

Drei Epochen in einem Schloss

Ein romantischer Ort ist Schloss Wildthurn - und mitunter ist hier auch richtig gute Musik zu hören. Auch eine attraktive Fotoausstellung ist dort zu sehen.

Von Margit Brand

sz extra
Museums-Café Regensburg

Frivole Badeszenen im Bischofshof

Das Leben konnte süß sein im Mittelalter - wie Albrecht Altdorfers Wandfragmente mit lustvollen Badeszenen im Regensburger Bischofssitz zeigen. Wie Genuss im Jahr 2012 aussieht, lässt sich im Museums-Café erleben. Die besten Ausflugstipps der SZ-Extra-Redaktion.

Von Margit Brand

Kirchenmayer, Farchant, Landgasthof, Biergarten
Landgasthof Kirchmayer, Farchant

Wo das alte Biergarten-Gesetz noch gilt

Im Oberland gibt es kaum Biergärten, in denen man die eigene Brotzeit verzehren darf. Eine Ausnahme: der Landgasthof Kirchenmayer in Farchant. Aber eigentlich möchte man da von dieser Erlaubnis gar keinen Gebrauch machen - auch wenn nebenan der "Maurer-Bäck" mit frischem Kuchen lockt.

SZ EXTRA 05.07.
Gasthof Zur Post, Wildsteig

Speisen beim königlich bayrischen Posthalter

Die Straßen in Wildsteig sind steil - doch wer sich als Radler davon nicht abschrecken lässt, wird mit Einsamkeit und mit versteckten Moorseen belohnt. Und mit einem Wirtshaus, das nicht nur mit seiner Speisekarte überzeugt.

Von Viola Schenz

Lindau, Bodensee
Weinstube Frey, Lindau

Bezauberndes Gerade-noch-Bayern-Städtchen

Nach einem Spaziergang durch das historische Zentrum von Lindau und den Bodensee-Hafen lohnt sich ein Besuch in der Weinstube Frey - denn dort gibt es Kässpätzle in vielen Varianten.

SZExtra
Schuhbauers Oberwirt, Kirchdorf

Landpartie im Ampertal

Ein Ausflug durch das Ampertal lässt sich mit einem Besuch bei Schuhbauers Oberwirt herrlich krönen. Hier fusioniert bayerische Bodenständigkeit mit mediterraner Frische. Zu viel des Kulturengemischs? Dann gibt es auch Backhendl.

Von Bernhard Blöchl

SZExtra
Haderbräu, Wolfratshausen

Alpenländische Gerichte mit dem gewissen Etwas

Seit dem berühmten Kanzlerkandidatur-Frühstück mit Angela Merkel und Edmund Stoiber denkt man bei Wolfratshausen an Brot und Marmelade. Doch es gibt hier auch ausgezeichnete Spitzengastronomie.

Café Extra, Penzberg

Barfuß durch den Matsch - und dann zum Apfelkuchen

Erst ist es eklig, dann einfach nur herrlich: Auf dem Barfuß-Parcours in Penzberg darf man durch Matsch laufen, in Tannenzapfen treten und über eine Kettenbrücke balancieren. Nach dem Rundweg lohnt sich ein Abstecher ins Café Extra - wo Ausflügler einen herrlichen Ausblick genießen können.

Ausflugstipp, Gasthof Kreuzmair
Gasthaus Kreuzmair, Holzolling

Wo sich der Eisvogel heimisch fühlt

Idyllisch ist es im Goldenen Tal bei Weyarn. Ausflügler können auf einer Natur-Tour interessante Entdeckungen machen. Wer danach hungrig ist, sollte im Gashaus Kreuzmair vorbeischauen.

Von Bernhard Blöchl