Absperrzaun während Wiesnaufbau in München, 2016
Theresienwiese

Vier Monate Umwege - für zwei Wochen Oktoberfest

Fußgänger und Radfahrer sind wegen des Wiesn-Aufbaus schon jetzt in ihrer Bewegungsfreiheit behindert. Anwohner und Lokalpolitiker fordern, die Phasen zu verkürzen.

Von Birgit Lotze

Oktoberfest

Zu viel Zeitdruck bei Wiesn-Aufbau

Oktoberfest

Der Aufbau für die Wiesn beginnt in zehn Tagen

Eichstrich am Masskrug
Bierpreise

Wie man mit der 20-Euro-Mass sparen kann

Bier kostet am Ballermann mehr als auf der Wiesn! Schockierend ist das nur auf den ersten Blick. Wer in München geboren und in der Welt zu Hause ist, weiß, dass er daheim günstig wegkommt.

Kolumne von Franz Kotteder

Frühlingsfest in München, 2017
Szene-Kolumne

Dorfvolksfeste haben viel mehr Charme als die Wiesn

Kein Gedränge, kein Riesenrad, höchstens ein Autoscooter: Man muss raus ins Umland, um richtige Volksfeste zu erleben. Und will dann nie wieder gehen.

Von Bernhard Hiergeist

Bierzelt "Zur Schönheitskönigin" auf dem Münchner Oktoberfest, 2017
Oktoberfest

München will Wiesnwirte subventionieren

Nicht die auf dem normalen Oktoberfest, die können sich gerade noch so über Wasser halten, sondern die auf der Oiden Wiesn.

Von Franz Kotteder

Prozess

Strafbefehl wegen gekauften Zeugen

Nach Messerstecherei auf der Wiesn zahlt der Gatte der Täterin nun doch

Der Bier-Absatz ist in Deutschland 2017 im Vergleich zum Vorjahr gefallen
Oktoberfest

Die Sicherheit auf der Wiesn ist zu teuer

Dass das Oktoberfest immer sicherer werden muss, dafür kann die Stadt nichts. Aber am starken Anstieg der Bierpreise sieht man: Sie geht nicht besonders glücklich damit um.

Kommentar von Franz Kotteder

Oktoberfest

Ein Profit der Gemütlichkeit

Die Preise für die Mass Wiesnbier steigen deutlicher als je zuvor: In den großen Festzelten kostet sie in diesem Jahr bis zu 11,50 Euro. Als Grund dafür nennen die Wirte die neue Umsatzpacht. Dafür erhöhen einige der kleinen Zelte ihren Bierpreis erstmals überhaupt nicht

Von Franz Kotteder

00:49
Oktoberfest

Preiserhöhung: Wiesn-Maß kostet über 11 Euro

München ist bekannt für seine Rekord-Preise, jetzt wird auch der Bierpreis nach oben geschraubt: Die Maß auf dem Oktoberfest wird dieses Jahr in manchen Zelten erstmals über 11 Euro kosten.

Oktoberfest 2017
Oktoberfest

Wiesn-Bierpreise steigen besonders stark

Satte 50 Cent mehr verlangen die meisten Wirte dieses Jahr - in den großen Festzelten wird die Mass damit erstmals mehr als 11 Euro kosten. Aber es gibt drei Ausnahmen.

Von Franz Kotteder

Sanitäter, Feuerwehrleute und Polizisten werden immer häufiger angegriffen.
Einspruch gescheitert

Rotes Kreuz muss die Wiesn aufgeben - nach 130 Jahren

Ein privater Sanitätsdienst legte bei der Ausschreibung ein deutlich günstigeres Angebot vor - obwohl das BRK hauptsächlich mit Ehrenamtlichen arbeitet.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Zufälle

Das kann doch nicht wahr sein!

Ob mit dem Unimog in der Sahara, auf dem Münchner Oktoberfest oder vor der Dönerbude der Kindheit - Zufälle passieren überall. Hier präsentieren wir die unglaublichsten Erlebnisse unserer Leser.

Oktoberfest

Bierpreisbremse erneut abgelehnt

Der Stadtrat genehmigt die höhere Pacht für die Wirte und garantiert den Trachtenumzug zu Beginn der Wiesn.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Wiesn-Bierpreis: Die saftigste Erhöhung seit Jahrzehnten

Die Wirte sind verärgert, weil vor allem sie für die hohen Kosten für Sicherheitsvorkehrungen aufkommen sollen.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest-Bier über 10 Euro.
Münchner Oktoberfest

Wiesnwirte drohen mit steigendem Bierpreis

Nach der Erhöhung der Umsatzpacht wollen die Wirte die Kosten jetzt auf die Oktoberfest-Besucher umlegen.

Von Andreas Schubert

Oktoberfest

München macht die Wiesn teurer

Die Umsatzpacht für die Oktoberfest-Wirte soll deutlich erhöht werden. Der Grund dafür sind die nach wie vor sehr hohen Sicherheitskosten - und eine Kalkulationspanne bei der Stadt.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Securitas auf der Wiesn

Von fjk

Münchner Weißbiergarten

Präsident der Münchner Schaustellervereinigung riskierte Wiesnzulassung

Die Feuerwehr hatte beim "Münchner Weißbiergarten" auf der vergangenen Wiesn gravierende Mängel registriert.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest 2015 - Wiesn-Sanitäter
Sanitäter

Für das Rote Kreuz ist Schluss auf der Wiesn - nach 133 Jahren

Die Stadt München hat dem Privatunternehmen Aicher den Zuschlag für das Oktoberfest erteilt. Das BRK will gegen die Entscheidung vorgehen.

Von Dietrich Mittler

Beim Anschlag auf das Oktoberfest in München starben 13 Menschen.
Beschluss im Verwaltungsausschuss

Opfer des Wiesn-Anschlags erhalten Entschädigung

38 Jahre nach dem Terrorakt legt die Stadt ein Hilfsprogramm für Betroffene auf.

Von Heiner Effern

Oktoberfest 2015 - Wiesn-Sanitäter
Oktoberfest

Billige Helfer

Aicher Ambulanz könnte dieses Jahr erstmals seit 1885 das Bayerische Rote Kreuz als Sanitätsdienst auf der Wiesn ablösen. Das Privatunternehmen hat offenbar das günstigere Angebot vorgelegt

Von Franz Kotteder

Oktoberfest 2014 - Opening Day
Oktoberfest

München verkalkuliert sich mit der neuen Umsatzpacht

Das Wirtschaftsreferat wollte 8,6 Millionen Euro von den Wiesnwirten kassieren. Doch tatsächlich wurden es nur 6,9 Millionen. Die Verantwortlichen schweigen.

Von Franz Kotteder

Urteil

Steuerberater wegen Vergewaltigung von Studentin verurteilt

Der 47-Jährige hatte seine Kollegin nach einem Firmenbesuch auf dem Oktoberfest vergewaltigt. Täter und Opfer kannten sich von ihrer Arbeit in einer Wirtschaftskanzlei in München.

Von Andreas Salch

München: Präsentation Oktoberfest-Plakat 2018 mit Bürgermeister Josef Schmid. Gewinner: Designer Dirk Lippmann aus Osnabrück: Himmlisches Oktoberfest. 7 Bilder
Oktoberfest

Bei den Wiesnplakaten könnte man mehr wagen

Der Kunsthistoriker Thomas Weidner analysiert die Wiesnplakate seit 1952 und kommt zu einem nüchternen Schluss.

Von Franz Kotteder