Herzkasperl Festzelt
Oide Wiesn

Das Herzkasperlzelt bleibt länger stehen

Denn am 7. November wird dort noch das "Fest der Demokratie" gefeiert. Es ist der 100. Jahrestag der bayerischen Revolution, die auf der Theresienwiese ihren Anfang nahm.

Von Franz Kotteder

Arnold Schwarzenegger auf dem Oktoberfest
Eröffnung des 185. Oktoberfests

Jährlich grüßt das Muskeltier

Nach Gerhard Schröders Blitzbesuch im Schottenhamel-Zelt, taucht Arnold Schwarzenegger im Marstall-Zelt auf. Die ersten Zelte sind am frühen Nachmittag dicht. Der erste Wiesntag in der Nachlese.

Von SZ-Autoren

Oktoberfest Zeltplan 2018
Oktoberfest

Der Zeltplan zur Wiesn

Wo Sie die neuen Attraktionen und die einzelnen Festzelte auf dem Oktoberfest finden.

Tipps fürs Wochenende

Drachenfest, Isarschwimmen und 100 Jahre Oper

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag. Ach ja, und das Oktoberfest geht auch los.

Von Sophia Baumann

Wiesn-Saetze
jetzt
Oktoberfest-Sätze

"Für nächstes Jahr müssen wir aber echt einen Tisch reservieren!"

Sobald die Wiesn anfängt, reduziert sich der Wortschatz der Münchner auf einige wenige Sätze. Die man als Münchner bald nicht mehr hören kann. Eine Sammlung.

Oide Wiesn

Er brachte die Hexenschaukel auf die Wiesn

Eine Ausstellung im Museumszelt auf dem Oktoberfest widmet sich der Oktoberfest-Legende Carl Gabriel.

Von Michael Zirnstein

Oktoberfest

Die Oide-Wiesn-Nostalgie breitet sich aus

Andere bayerische Städte folgen dem Münchner Vorbild mit historischen Elementen, und jetzt werden auch noch die Stuttgarter zu Konkurrenten um die Schausteller.

Von Franz Kotteder

Verkäuferin

Diese Frau verkauft Wiesn-Brezn - seit 52 Jahren

Elfriede Grimmig arbeitet als "Brotfrau" auf dem Oktoberfest. Früher war das eine sozialpolitische Maßnahme der Stadt - heute ist damit nicht mehr allzu viel zu verdienen.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Diese Musiker kombinieren Blasmusik mit türkischen Klängen

Auf dem Oktoberfest spielt die Unterbiberger Hofmusik ihr Programm "Bavaturka" - und erntet dafür manchmal Pöbeleien am Bühnenrand. Dabei hat das Orientalische dort eigentlich Tradition.

Interview von Udo Watter

Oktoberfest 2017 - Auftakt
184. Oktoberfest eröffnet

Die Wiesn als Wohlfühltermin

Wenige Stunden nach Anstich lässt sich ein erstes Fazit ziehen: Alles so schön kuschelig hier. Der erste Wiesntag in der Tickernachlese.

Von Elisa Britzelmeier, Eva Casper, Bernhard Hiergeist, Laura Kaufmann, Martin Moser, Kassian Stroh

Oktoberfest

"Das wäre doch der Wahnsinn, direkt neben der Wiesn weiterzutanzen"

Im ehemaligen Hacker-Pschorr-Haus sollen während und nach dem Oktoberfest Bands und Künstler auftreten - am besten gleich die, die auch die Wiesnzelte bespielen.

Von Thomas Anlauf

Oide Wiesn

Das passiert im einzigen neuen Wiesnzelt

Beim Essen und der Musik pflegt man im Volkssängerzelt auf dem Oktoberfest teils vergessene Münchner Traditionen. Und täglich wird eine Schönheitskönigin gewählt.

Oktoberfest 2017

Was neu auf der "längstmöglichen Wiesn" in diesem Jahr ist

Lola Montez auf dem Krug der Wirte, neue Fahrgeschäfte und zwei Apps. Das Oktoberfest feiert überraschend viele Premieren.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest 2017

Die Oide Wiesn bekommt ein neues Zelt

Das Volkssängerzelt soll einem "Altmünchner Wirtshaussaal" nachempfunden sein und wird das Velodrom ersetzen. Was sich sonst noch auf dem Oktoberfest ändern wird.

Von Franz Kotteder

Eine Kellnerin auf dem Oktoberfest.
Wiesn

München will Bierpreis-Bremse fürs Oktoberfest

Bis zum Jahr 2019 sollen die Wirte nicht mehr als 10,70 Euro pro Mass verlangen dürfen. Für sein Vorpreschen erntet Wiesn-Chef Schmid aber Kritik.

Von Heiner Effern

Oktoberfest

Mehr Sicherheit auf der Wiesn ja, mehr Eintritt für die Oide Wiesn nein

OB Dieter Reiter wehrt sich gegen die Pläne von Josef Schmid. Wenn es nach dem Zweiten Bürgermeister geht, sollen nicht nur Besucher bald mehr bezahlen.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Liebe Wiesnwirte, haltet Maß!

Die Stadt wird die stark gestiegenen Kosten für die Sicherheit an die Schausteller und Wirte weitergeben. Ihnen stünde es aber gut, die Preise nur moderat ansteigen zu lassen - auch im eigenen Interesse.

Kommentar von Heiner Effern

Wiesn

Das Oktoberfest wird noch teurer

Weil das neue Sicherheitskonzept die Stadt Millionen kostet, wird jeder reservierte Platz in den Zelten um einen Euro teurer. Auch der Eintrittpreis für die Oide Wiesn steigt.

Von Franz Kotteder

Boogie und Walzer

Nichts für Bierbankschunkler

Manche brauchen eine Tanzfläche, um auf dem Oktoberfest richtig zu feiern. Für die traditionellen Gäste ist das oft eine Überforderung.

Von Claudia Wessel

Rotwand
Herzkasperlzelt

Huldigung in Rot

Das Stadtmuseum zeigt eine Ausstellung über die Protagonisten des Herzkasperlzelts.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest

Bürgermeister Schmid plant neues Wiesnzelt

In kommenden Jahr soll ein Volkssängerzelt auf der Oidn Wiesn stehen. Ein anderes muss dafür weichen - zumindest ein bisschen.

Von Franz Kotteder

Kommentar
Oktoberfest

Der Festplatz ist für alle da

Trotz des Erfolgs der Oidn Wiesn: Das Landwirtschaftsfest behält seine Berechtigung. Aber vielleicht geht es auch eine Nummer kleiner - oder mit einem ganz mutigen Konzept.

Von Franz Kotteder

Festzelt 'Tradition' auf dem Münchner Oktoberfest, 2011
Oktoberfest

So viel Oide Wiesn wird es 2016 geben

Das Festzelt "Tradition" von der Oidn Wiesn wird in verkleinerter Form zum Bierzelt des Zentralen Landwirtschaftsfestes. Für Oktoberfest-Besucher bedeutet das: beschränkte Öffnungszeiten.

Von Franz Kotteder

Oktoberfest 2015
Oktoberfest

Schmids geheime Pläne für die Wiesn 2016

Eigentlich ersetzt alle vier Jahre das Landwirtschaftsfest komplett die Oide Wiesn. Doch jetzt scheint man im Rathaus eine Neuerung vorzubereiten.

Von Franz Kotteder

Bierkrug-Ausstellung

Wegwerfware wird Kulturgut

Unhandlich, schwer - und heute Liebhaberstücke? Eine Ausstellung im Bier- und Oktoberfestmuseum zeigt die schönsten Keferloher.

Von Andreas Schubert