Hamburger SV - Alles rund um den Verein - SZ.de

Hamburger SV

Alles rund um den Verein

2. Bundesliga
:Hamburger SV holt Davie Selke

Davie Selke wechselt vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln zum Zweitligisten und künftigen Liga-Rivalen Hamburger SV. Wie der Klub aus der Hansestadt mitteilte, wechselt der 29 Jahre alte Mittelstürmer ablösefrei vom Rhein an die Elbe. „Ich freue mich ...

SZ PlusMeinungFußballer treffen Influencer
:Kicker, Klicks und Kohle

„Infinity League“, „Baller League“, „Icon League“: Angetrieben von Profis wie Mats Hummels oder Toni Kroos zieht es den Fußball in innovative Hallenformate. Mit Sport hat das eher wenig zu tun.

Kommentar von Claudio Catuogno

Hamburger SV
:"Stellschrauben" statt Umsturz

Der neue HSV-Sportchef Stefan Kuntz soll das Werk seines Vorgängers Jonas Boldt fortführen - nur etwas erfolgreicher. Und er fällt eine erste Entscheidung, was den Trainer betrifft.

Von Thomas Hürner

SZ PlusStefan Kuntz beim Hamburger SV
:Eine Sportchef-Suche auf HSV-Art

HSV-Manager Jonas Boldt erwägt, Stefan Kuntz als Trainer zu verpflichten, stattdessen wird er selbst durch ihn ersetzt. Der Aufsichtsrat des Zweitligisten lässt andere prominente Kandidaten durchfallen - und bestätigt mal wieder miese Klischees.

Von Thomas Hürner

Extremismus
:Ein Zerrbild von Deutschland

In Hamburg dürfen Islamisten erneut gegen eine vermeintliche "Meinungsdiktatur" protestieren. Diesmal wirken die Auflagen.

Von Ulrike Nimz

SZ PlusMeinungHamburger SV
:Der HSV institutionalisiert die Artistik des Scheiterns

Seit Freitag steht fest, dass der HSV ein weiteres Jahr in der zweiten Liga verbringen wird. Der Traditionsklub hat fast jedwede Leistungskultur verloren und benötigt eine strukturelle Neuausrichtung.

Kommentar von Thomas Hürner

Hamburger SV
:Und wieder den Aufstieg verpasst

Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart verliert am Freitagabend 0:1 beim SC Paderborn - und hat damit keine Chance mehr, in die Fußball-Bundesliga zurückzukehren.

SZ PlusMeinungTraditionsklubs in Deutschland
:Gegenmodell zu den Schlafmützen

Viele Traditionsklubs versinken in der Bedeutungslosigkeit, weil sie sich zu sehr mit sich selbst beschäftigen. Die Beispiele VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt zeigen, dass es auch anders geht - wenn sich die Verantwortlichen auf bestimmte Dinge einlassen.

Kommentar von Thomas Hürner

SZ PlusHamburger Stadtderby
:Das Hätte-Wäre-Wenn-Szenario des HSV

Mit dem 1:0 gegen St. Pauli kann der Hamburger SV immerhin die Schmach abwenden, dass der Stadtrivale im Volksparkstadion den Aufstieg feiert. Vor dem Saisonfinale treibt den Klub die Frage um: Wie geht es weiter mit Sportvorstand Jonas Boldt?

Von Thomas Hürner

Zweitliga-Derby in Hamburg
:Der HSV lebt noch

Der Hamburger SV besiegt den FC St. Pauli und freut sich doppelt: Einerseits steigt der Stadtrivale so nicht im eigenen Stadion auf - und andererseits wahrt der Traditionsverein seine eigene, kleine Chance auf die Rückkehr in die Bundesliga.

SZ Plus"Corny" Littmann im Interview
:"Der HSV ist einfach völlig chaotisch organisiert"

Der frühere St.-Pauli-Präsident Cornelius Littmann spricht vor dem Hamburger Derby über den Machtwechsel in der Hansestadt, die Erstligatauglichkeit des Kiezklubs - und er erklärt, woran es beim Stadtrivalen HSV hakt.

Interview von Thomas Hürner

HSV im Topspiel gegen Kiel
:Auf dem Weg zum Zweitliga-Dino

"Jetzt hilft nur noch ein Wunder": Das 0:1 gegen fast aufgestiegene Kieler verdeutlicht noch einmal jegliche Unzulänglichkeiten des HSV in den vergangenen Jahren - bald dürfte sogar der einst weggeschickte Lewis Holtby einen späten Triumph feiern.

Von Thomas Hürner

2. Liga
:HSV zeigt Moral, rutscht aber ab

Hamburg kommt nach Rückstand in Unterzahl noch zu einem 2:2. Fortuna siegt und profitiert im Aufstiegsrennen - und St. Pauli verliert die Tabellenführung.

Zweite Liga
:Versöhnliche Hamburger Wahrheiten

Der Hamburger SV spielt nicht wie ein möglicher Aufsteiger, verbucht aber immerhin drei Punkte. Vielleicht hilft den Hanseaten, dass mit rauschhaftem Fußball noch kaum ein Zweitligist den Weg in die erste Liga geschafft hat.

Von Thomas Hürner

Hamburger SV
:Beschluss mit böser Überraschung

Die Rechtsformänderung des HSV ist nur zur Hälfte geglückt. Aus der Fußball AG wird eine Fußball AG & Co. KGaA. Den Antrag, mehr als 50 Prozent zu veräußern, blocken die Mitglieder ab. Das hat Folgen.

Rechtsformänderung des HSV
:Vom Big Mac zur AG & Co. KGaA

Am Samstag stimmen die Mitglieder des Hamburger SV über eine Änderung der Rechtsform ab. Alte Fehler sollen korrigiert und Negativbeispiele aus der Branche mitgedacht werden. Nur: Spielt der Investor Klaus-Michael Kühne auch mit?

Von Thomas Hürner

2. Liga
:Befreiungsschlag für HSV, Kantersieg für KSC

Der Aufstiegskampf in der zweiten Bundesliga spitzt sich zu - und der Hamburger SV bleibt mittendrin. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann das Team des neuen Trainers Steffen Baumgart am Sonntag mit 3:0 (1:0) gegen Wehen Wiesbaden und verteidigte ...

SZ PlusMeinungSt. Pauli in der 2. Bundesliga
:Eine stadtintern viel beachtete Pointe

Der FC St. Pauli dominiert mit innovativem Offensivfußball die zweite Liga und könnte bald aufsteigen. Der einst große Lokalrivale HSV dagegen produziert nicht mehr viel außer Widersprüchlichkeiten - ihm droht jetzt ein Novum.

Kommentar von Thomas Hürner

Kuriose Verletzungen im Fußball
:Von Fernbedienungen und Aftershave-Flaschen

Das Leben ist voller Gefahren - das gilt auch für Profifußballer. Thomas Tuchel verletzte sich den Zeh nach einem Tritt gegen die Tür, andere Akteure des Fußballs hatten noch mehr Pech.

Hamburger SV verliert überraschend
:Nun kennt auch Steffen Baumgart den HSV

Schon in Spiel zwei unter dem neuen Trainer zeigt sich: Der Hamburger SV bleibt eine unberechenbare Mannschaft - durch die 1:2-Niederlage gegen den Tabellen-Letzten Osnabrück verpassen die Hanseaten eine große Chance im Aufstiegsrennen.

Trainerdebüt beim Hamburger SV
:Plötzlich stilsicher mit Baumgart

Der neue Coach hat beim HSV ein paar pragmatische Korrekturen verfügt. Heraus kommt ein 1:0 in einem Spiel, das beim "Walterball" unter dem vorherigen Coach vielleicht noch 4:4 ausgegangen wäre.

Von Thomas Hürner

Steffen Baumgart beim Hamburger SV
:Emotion mit Absicherung

Der HSV gewinnt beim Debüt von Trainer Steffen Baumgart 1:0 gegen Elversberg. Sein Spielansatz wirkt konservativer als der von Vorgänger Walter - aber auch stabiler. Und sogar der FC St. Pauli hilft.

Von Thomas Hürner

Steffen Baumgart beim HSV
:"Der Aufstieg ist der Grund, warum ich hier bin"

Schon als Kind hat Steffen Baumgart den Hamburger SV angefeuert. Jetzt soll der Trainer mit der Schiebermütze schaffen, was noch kein Coach in diesem Verein hinbekommen hat.

Von Thomas Hürner

Hamburger SV
:Steffen Baumgart wird HSV-Coach

Laut übereinstimmenden Medienberichten übernimmt der ehemalige Trainer des 1. FC Köln die Mannschaft des Zweitligisten - nun also doch. Für Baumgart ist es ein Job, den er sich schon lange vorstellen konnte.

Von Thomas Hürner

Hamburger SV
:Trainerfrage ausdrücklich ungeklärt

Der Hamburger SV erkämpft unter Interimscoach Merlin Polzin ein 2:2 in Rostock - aber wie geht es weiter? Weiß man nicht. Und so spielt der HSV auch.

Von Thomas Hürner

SZ PlusHSV entlässt Trainer Walter
:Vom Glauben abgefallen

Ein klarer Negativtrend hat die HSV-Verantwortlichen dazu veranlasst, es von nun doch ohne den offensiven Radikalansatz von Tim Walter zu versuchen. Wer sein Nachfolger wird, ist offen. Nur das Ziel des neuen Trainers ist vollkommen klar.

Von Thomas Hürner

2. Bundesliga
:HSV trennt sich von Trainer Tim Walter

Zwei 3:4-Heimniederlagen in Serie waren zu viel: Tim Walter ist nicht mehr Trainer des Hamburger SV. Der Traditionsverein droht in diesem Jahr erneut den Aufstieg in die Bundesliga zu verpassen.

SZ Plus3:4 gegen Hannover 96
:Die Stimmung dreht sich in Hamburg

Erneut verliert HSV-Trainer Tim Walter ein vogelwildes Spiel 3:4, dabei hatte er Besserung versprochen. Die Hamburger Fans zeigen ihren Unmut, Sportvorstand Jonas Boldt verweigert ein Treuebekenntnis, Steffen Baumgart wäre auf dem Markt.

Von Thomas Hürner

Proteste im Fußball
:Eine Machtdemonstration mit Filzgeschossen

Beim Spiel zwischen Hertha BSC und dem HSV werfen Fans eine halbe Stunde lang Tennisbälle auf den Rasen. Die Partie steht kurz vor dem Abbruch - und nun droht eine Strafe. Der Fanprotest gegen den Investorendeal der DFL wird teuer für die Klubs.

Von Thomas Hürner

Fan-Protest in der 2. Bundesliga
:Tennisbälle fliegen aufs Feld: Hertha-Spiel 30 Minuten lang unterbrochen

Berliner Fans werfen aus Protest gegen den Investoren-Deal der DFL Unmengen an Tennisbällen aufs Feld. Das Spiel gegen den HSV muss eine halbe Stunde lang pausieren.

Zweite Bundesliga
:HSV patzt in einem wilden Spiel

Der Hamburger SV stolpert im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg: Gegen den Karlsruher SC verliert der Klub mit 3:4. Damit baut Tabellenführer St. Pauli seinen Vorsprung aus.

SZ PlusTransferpolitik von Schalke 04
:Romantik schlägt Vernunft

37 Gegentore in 18 Spielen zeigen deutlich, wo die Probleme von Zweitligist Schalke 04 liegen. Doch der Klub verblüfft mit einer erstaunlichen Transfernachricht.

Von Philipp Selldorf

Podcast "Und nun zum Sport"
:Weltmeister und Weltmann: Zum Tod von Franz Beckenbauer

Über den Spieler, Trainer und Funktionär, dessen Leichtigkeit und Eleganz unerreicht waren - und über die Schattenseiten seines von Erfolgen geprägten Lebens rund um die WM 2006.

Von Anna Dreher, Holger Gertz und Christof Kneer

Sorgerechtsstreit
:Ermittler durchsuchen Haus von Unternehmerin Block

Gegen die 49-Jährige und weitere Personen werde wegen des Verdachts der Entziehung Minderjähriger ermittelt, teilt die Staatsanwaltschaft Hamburg mit. An Silvester waren zwei ihrer Kinder in Dänemark entführt worden, wo sie bei Blocks Ex-Mann leben.

SZ PlusMeinungHamburger SV
:Gewagte Ruhe auf der Großbaustelle

Mit der Entscheidung, weiter auf Trainer Tim Walter zu setzen, riskiert HSV-Sportvorstand Jonas Boldt etwas, wofür er viel Anerkennung erfuhr: seinen Blick fürs große Ganze.

Kommentar von Thomas Hürner

SZ PlusMeinungTorhüter im Fußball
:Neue Rolle für die Handschuhträger

In der Interpretation des Torwartspiels folgen immer mehr Klubs einem Umdenken, das längst mehr als nur ein Trend ist: Heatmaps belegen, dass sich viele Keeper zunehmend nach vorne orientieren - die Vorteile liegen auf der Hand.

Kommentar von Thomas Hürner

Sportbuch
:Auf Rasen, auf Eis, auf Helgoland

Der Fotograf Otto Metelmann hat Uwe Seelers langen Weg zum Weltstar begleitet - mit ikonischen Bildern, wie sie im heutigen Fußball nicht mehr möglich wären. Eine Buchempfehlung.

Von Holger Gertz

2. Bundesliga
:Club im Pech

Der 1. FC Nürnberg ist gegen den Hamburger SV mindestens gleichwertig, verliert aber 0:2 und damit den Anschluss an die Spitze. Dem umstrittenen HSV-Trainer Tim Walter könnte das den Job gerettet haben.

Von Thomas Hürner

SZ PlusHamburger SV
:Toxische Mischungen

Im sechsten Zweitligajahr soll der HSV endlich aufsteigen, befindet sich aber in einer veritablen Krisenlage. Trotzig halten die Verantwortlichen an Trainer Tim Walter fest. Wie lange können sie sich das noch leisten?

Von Thomas Hürner

2. Bundesliga
:Der HSV patzt nun auch zu Hause

Hamburg verliert ein turbulentes Spiel gegen Paderborn mit 1:2, Hertha BSC klettert in der Tabelle weiter nach oben - und Fürths Siegesserie ist zu Ende.

Hertha BSC
:Die Steigerung von Wahnsinn heißt Fabian Reese

Der hochintensive Pokalerfolg der Berliner gegen den HSV liefert mehrere Protagonisten: Einen, der mitreißende Tore schießt - und einen, der aus der Welt der Influencer kommt und es auf die große Bühne des Fußballs geschafft hat.

Von Javier Cáceres

DFB-Pokal
:Hertha gewinnt ein Spektakel-Spiel gegen den HSV im Elfmeterschießen

Hertha BSC träumt vom Pokalfinale im eigenen Stadion: Die Berliner verlängern das Achtelfinale gegen Hamburg zweimal mit Toren in der letzten Minute. Dann verwandeln alle Schützen vom Punkt - auch ein Internet-Promi bei seinem Profi-Debüt.

Stadtderby in Hamburg
:Wie der HSV sich selbst und seinen Torwart rettete

Daniel Heuer Fernandes unterläuft beim 2:2 gegen St. Pauli ein haarsträubendes Eigentor. Durch ein Comeback in Halbzeit zwei verhindert der Hamburger SV akute Krisenstimmung - doch die Probleme der Mannschaft sind trotzdem deutlich.

Von Thomas Hürner

Zweitliga-Derby in Hamburg
:HSV verdirbt St. Pauli die Party

Erst ein Eigentor für den Jahresrückblick, dann überraschende Comeback-Qualitäten: Der Hamburger SV ergattert bei Tabellenführer St. Pauli nach 0:2-Rückstand noch einen Punkt.

Zweitliga-Derby in Hamburg
:Zwischen Kontrollwut und Wirtshausprügelei

Vor dem Hochrisikospiel um die Hamburger Stadtmeisterschaft geht der Blick auf die Trainer. HSV-Coach Tim Walter und St. Paulis Fabian Hürzeler sind sich in inniger Feindschaft verbunden - dabei ähnelt sich ihr Fußball-Ansatz.

Von Thomas Hürner

Hakan Calhanoglu bei Inter Mailand
:Ein Zehner? Ein Maestro!

Hakan Calhanoglu galt als schlampiges Ausnahmetalent, er selbst sah sich als virtuosen Spielmacher. Bei Inter Mailand brilliert er nun auf anderer Position - polarisiert aber immer noch.

Von Thomas Hürner

SZ PlusMeinungTim Walter und der Hamburger SV
:Traditionsverein im Teufelskreis

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt muss zur Kenntnis nehmen, dass Treue zum Trainer nichts bringt, wenn sie zum Selbstzweck wird. Ein Blick ins Geschichtsbuch jedenfalls zeigt: Wer so einen Fußball spielt wie die Hanseaten, steigt nicht auf.

Kommentar von Thomas Hürner

Werder Bremen
:Schichtwechsel am Osterdeich

Am Saisonende hört Frank Baumann als Sportchef des SV Werder auf. Sein Wirken wird positiv in Erinnerung bleiben - auch wenn er bei einer finanziell bedeutsamen Personalie danebenlag, deren Folgen bis heute zu spüren sind.

Von Thomas Hürner

HSV und St. Pauli
:Blockbuster und Arthouse-Kino

Der FC St. Pauli und der Hamburger SV führen die zweite Bundesliga an. Wesentlichen Anteil daran haben Tim Walter und Fabian Hürzeler - über zwei Fußballtrainer und ihre unterschiedlichen Erfolgsrezepte.

Von Thomas Hürner

Zweite Liga dominiert DFB-Pokal
:Auf dem Höhepunkt ihres Daseins

In ihrer 50. Spielzeit ist die zweite Bundesliga so attraktiv wie vielleicht noch nie. Und der DFB-Pokal ist die Bühne, auf der die Klubs ihre Qualität beweisen können.

Von Philipp Selldorf

Gutscheine: