Baierbrunn, Wort & Bild Verlag lädt zum Weihnachtskonzert der Münchner Symphoniker,  Foto: Angelika Bardehle
Konzert

Dem Christkind hätt's gefallen

Münchner Symphoniker beeindrucken beim Weihnachtskonzert im Baierbrunner Irenensaal

Von Udo Watter, Baierbrunn

Baierbrunn

Adventsfenster am Rathaus

Baierbrunn

Spielplatz der Demokratie

Bürgermeister Jirschik sieht sich einzelner Kritik ausgesetzt

Baierbrunn

Hoffnung für Tradition

Baierbrunn, Gasthof zur Post, Wirt Roman Schmöll hat bei der Explosion eines Silvesterknallers die rechte Hand verloren,
Schicksalsschlag

Das Leben nach dem Knall

Der Baierbrunner Wirt Roman Schmoll hat seine rechte Hand bei einem Unfall mit einem Böller verloren. Jetzt trägt er eine Alu-Prothese mit Hackbeil-Aufsatz - und steht weiter jeden Tag in der Küche.

Von Michael Morosow, Baierbrunn

Bürgerversammlung

Von wegen Schluss mit lustig

Weniger Geld? Keine neue Schule? Selbst Negatives vermittelt Baierbrunns Bürgermeister mit Humor

Von Udo Watter, Baierbrunn

Kinderbetreuung

"Fast zu gut versorgt"

In Baierbrunn haben alle Eltern kleiner Kinder einen Platz gefunden

Von Patrik Stäbler, Baierbrunn

Weihnachtszeit

Erster Advent in Baierbrunn ohne Aussteller

In Baierbrunn wird es heuer keinen Christkindl-Markt geben - den Veranstaltern ist der bürokratische Aufwand zu hoch.

Patrik Stäbler, Baierbrunn

Baierbrunn

Mafiosi im Pfarrsaal

Bildung

Für die neue Baierbrunner Schule fehlt das Geld

Der Gemeinderat verschiebt das lange diskutierte Großprojekt auf unbestimmte Zeit und beschließt stattdessen, den Altbau zu sanieren. Am Wirthsfeld wird zunächst nur ein Gebäude für die Nachmittagsbetreuung errichtet.

Von Patrik Stäbler, Baierbrunn

Baierbrunn

Magische Bigband

Baierbrunn

Segen für Hund und Katz

Baierbrunn

Podiumsdiskussion zur Pflege

Baierbrunn

Bürgertreff im Waldgasthof

Ortsentwicklung

Vermeintlicher Stillstand

Baierbrunns Bürgermeister weist Kritik von Gemeinderäten zurück

Badegäste in der Isar bei Pullach, 2018
Naturschutz

Hüter des Isartals

Die Baierbrunner Ortsgruppe des Bundes Naturschutz kämpft gegen die zunehmende Belastung der Landschaft durch Freizeitsportler und Erholungssuchende. Gegründet wurde sie vor 25 Jahren von Mitgliedern einer Arbeitsgruppe um den heutigen Bürgermeister Wolfgang Jirschik

Von Udo Watter, Baierbrunn

SZ-Serie "Reife(n)prüfung"

Genussradeln mit Beigeschmack

Auch in der Idylle des Isartals lauern neuralgische Ecken, an denen es im Sattel gefährlich werden kann. In Grünwald gilt die Situation rund um den Marktplatz als ziemlich unübersichtlich. Der Konflikt zwischen Mountainbikern und Naturschützern ist entlang des Flusses ein Dauerbrenner

Von Udo Watter, Isartal

Müllberge am Wehr (Wasserkraftwerk)  in Baierbrunn
Freizeit in der Natur

Uferlose Verschmutzung

An den Ausbootstellen entlang der Isar türmt sich der Müll

Von Udo Watter, Baierbrunn

Müllberge am Wehr (Wasserkraftwerk)  in Baierbrunn
Am Fluss

Uferlose Verschmutzung

Entlang der Isar türmt sich der Müll der Schlauchbootfahrer. Besonders schlimm ist es an den Ausbootstellen. Kommunalpolitiker und Naturschützer fordern mehr Rücksicht.

Von Udo Watter, Baierbrunn

Baierbrunn/Thalkirchen

Uferlose Verschmutzung

An den Ausbootstellen entlang der Isar türmt sich der Müll

Von Udo Watter, Baierbrunn/Thalkirchen

Baierbrunn

Böller-Explosion im Biergarten - Wirt verliert Hand

In der Nähe des Grills detoniert der Feuerwerkskörper in der Hand des Gastwirts. Sein Sohn erleidet ein Knalltrauma.

Von Tom Soyer

Baierbrunn

Gemeinde lehnt auch günstigere Hecke ab

Georgenstein bei Baierbrunn, 2009
Baierbrunn

Badelatschen verloren, Floß gerammt

Ein Ausflügler verletzt sich beim Zusammenstoß mit einem Wasserfahrzeug in der Isar leicht

Populismus in Lederhosen

Von Baierbrunn in die New York Times

Die renommierte Zeitung berichtet vom Gautrachtenfest im Landkreis München. Und zieht dabei Parallelen zwischen Markus Söder und Donald Trump.

Von Udo Watter, Baierbrunn

Markus Söder

Abschiebung aus dem Bierzelt

Zwei junge Frauen fühlen sich nach dem Auftritt des Ministerpräsidenten in Baierbrunn wie "Kriminelle" behandelt

Von Bernhard Lohr, Baierbrunn