Luftverkehr Bundesregierung hatte Hinweis auf Abschussgefahr über der Ostukraine Flug MH17

Exklusiv Zwei Tage vor dem Abschuss von Flug MH17 erfuhr Berlin von der Gefahr für Flugzeuge über der Ostukraine, gab die Informationen offenbar aber nicht an die Airlines weiter. Auch nicht an die Lufthansa. Von Hans Leyendecker, Demian von Osten und Ralph Hötte mehr...

Flug MH 17 Bundesregierung warnte nicht vor Abschussgefahr

Vor dem Absturz der Boeing 777 in der Ostukraine lagen deutschen Diplomaten Gefahrenhinweise vor. Drei Lufthansa-Maschinen überflogen am gleichen Tag das Gebiet. Von Hans Leyendecker mehr...

Malaysia Airlines MH17 Abschuss von Flug MH17 Abschuss von Flug MH17 "Der Luftraum hätte gesperrt werden müssen"

Vor dem Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine hatte die Bundesregierung Warnhinweise, die sie nicht an deutsche Fluggesellschaften weitergegeben hat. Auch die Ukraine hätte wegen der Sicherheitslage alarmiert sein müssen. Von Ralph Hötte, Hans Leyendecker und Demian von Osten  mehr... Analyse

Forum Das geht uns alle an!

Die Potenziale beim Klimaschutz in den Kommunen sind gigantisch. Aber sie werden nicht richtig ausgeschöpft. Von Ulrich Maly und Ivo Gönner mehr...

Kuba Lockerung des Handelsembargos Lockerung des Handelsembargos Her mit den kubanischen Zigarren

Die USA beginnen nur langsam, ihr Handelsembargo gegen Kuba zu lockern. Trotz Strafen und Sanktionen drängen die ersten europäischen und amerikanischen Firmen auf die Insel. Von Sebastian Schoepp mehr...

Asylgesetzgebung CSU kritisiert CSU

Maisach sieht bei der Asylpolitik Defizite auf Bundes- und EU-Ebene Von ariane Lindenbach mehr...

Leopard 2 auf Teststrecke Transparency International Miese Noten für deutsche Rüstungsfirmen

Die Korruptionsbekämpfer von Transparency International zeigen sich erschüttert: Bei zwei Dritteln aller Rüstungsfirmen gebe es kaum Bemühungen, Mitarbeiter zu sauberem Handeln anzuhalten. Deutsche Firmen schneiden schlecht ab - aber nicht alle. Von Björn Finke mehr...

Garzweiler Widerstand am Schaufelrad

Tausende gehen auf die Straße. Die einen für, die anderen gegen Braunkohle. Der Streit hat längst die Koalition erfasst. Von Markus Balser, Jannis Brühl und Michael Bauchmüller mehr...

München Die neue Schärfe des VdK

Aggressiver denn je vertritt der Sozialverband die Rechte von Heimbewohnern - so will er etwa nachts mehr Pflegekräfte in den Einrichtungen sehen Von Dietrich Mittler mehr...

Russland Einreiseverbot für Putins Bikerfreunde

Der russische Motorradklub "Die Nachtwölfe" provoziert mit einer Europatour. Polen und Deutschland haben den ultra-nationalistischen Rockern die Einreise verweigert. mehr...

G-7-Gipfel Elmau Elmau Schwarzbau neben dem G-7-Tagungshotel

Neuer Ärger für Dietrich Müller-Elmau: Der Eigentümer des G-7-Tagungshotels hat eine Alm ohne Genehmigung aufgestockt und gerät zunehmend in die Kritik. Der Hotelier sieht sich dagegen als Opfer einer Hetzkampagne. Von Heiner Effern mehr...

Asyl Attraktion Deutschland

Es ist überfällig, dass die Bundesregierung Kosovo und Albanien zu sicheren Herkunftsländern erklärt. Von Florian Hassel mehr...

Vorratsdatenspeicherung Unter der Käseglocke

SZ-Leser sind entsetzt über den Plan der Bundesregierung, die Vorratsdatenspeicherung zuzulassen. Sie sprechen von "elektronischen Fußfesseln für alle". Nur einer, ein Kriminalhauptkommissar, ist froh darüber. mehr...

Antrag der CSU Möglichst selbstbestimmt

CSU will einen Teilhabebeirat installieren, der Angebote für Menschen mit Behinderung schaffen und weiterentwickeln soll. Manches ist noch unklar, auch die Zusammensetzung des Gremiums Von Florian Tempel mehr...

Merkel und Pofalla Von der Politik in die Wirtschaft Anleitung zum Seitenwechsel

Wenn Minister in die Wirtschaft wechseln, ist die Empörung manchmal groß. Ein neues Gesetz soll nun klären, wer wann wohin darf. Von Robert Roßmann mehr... Fragen und Antworten

Armenier Selbstverständlich ein Völkermord

Der Bundestag debattiert über die Massaker an den Armeniern vor hundert Jahren - und schließt sich Bundespräsident Joachim Gauck einmütig an: Es war ein Genozid. Von Nico Fried und Luisa Seeling mehr...

SPD-Fraktionssitzung NSA-Affäre SPD prangert "ungestörtes Eigenleben" des BND an

Die neuen Enthüllungen über den BND rütteln die SPD auf. Er sei "entsetzt über das Ausmaß der Desorganisation", sagt Fraktionschef Oppermann. Für BND-Chef Schindler könnte es eng werden. Von Thorsten Denkler mehr...

- BND-Affäre EU und Frankreich auf NSA-Spionageliste

Exklusiv BND und Kanzleramt reagierten verhalten, als sie bemerkten, dass sich die NSA bei ihren Späh-Aktionen in Europa nicht an Regeln hielt. Nun muss Kanzlerin Merkel ihren europäischen Freunden erklären, wie mit deutscher Hilfe spioniert werden konnte. Von Georg Mascolo und John Goetz mehr... Analyse

150425_szw_1 Ferngesteuert im Straßenverkehr Per Elektroschocker zum Stehen gebracht

Eine Strahlenkanone soll in Zukunft verdächtige Autos ausbremsen. Erste Prototypen will die EU-Kommission in wenigen Monaten testen. Doch die Polizei, die sie nutzen soll, ist skeptisch. Von Christof Vieweg mehr... Analyse

Markt Schwaben An der Schwelle von der Moral zum Recht

Ex-Verfassungsrichter Paul Kirchhof diskutiert mit Bischof Wolfgang Huber darüber, ob Barmherzigkeit Platz in Gesetzen hat Von Karin Kampwerth mehr...

Pränataldiagnostik Bis aufs Blut

Wieder gibt es Streit um einen vorgeburtlichen Test auf das Down-Syndrom. Lohnt diese ethische Debatte noch? Sehr sogar. Wenn sie konsequent geführt wird. Von Kathrin Zinkant mehr...

German Bundesbank President Weidmann listens as German Minister of Finance Schauble speaks at a news conference at the end of an informal meeting of Ministers for Economic and Financial Affairs (ECOFIN) in Riga Treffen der europäischen Finanzminister Alles auf Plan A

Die Regierung in Athen will bis Juli Reformen umsetzen, dann fließt wieder Geld - das ist Plan A für Griechenland. Doch was ist, wenn das nicht gelingt? Von Cerstin Gammelin, Riga mehr...

Menschenkette gegen Tagebau Demonstration gegen Kohle-Tagebau in Garzweiler Menschenkette an Deutschlands größtem Loch

Ende Gelände: Tausende Menschen demonstrieren im Rheinland gegen den Braunkohle-Tagebau Garzweiler - und unterstützen dabei unfreiwillig Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Von Jannis Brühl mehr...

Erdbeben in Nepal Naturkatastrophe im Himalaya Bilder
Naturkatastrophe im Himalaya Nachbeben erschüttern Nepal

Einen Tag nach dem schweren Erdbeben in Nepal suchen Rettungskräfte und internationale Helfer mit Hochdruck nach Überlebenden. Doch die Situation ist schwierig, es fehlt an Geräten, Strom und Lebensmitteln. Und immer wieder bebt die Erde. mehr...

Motorradclub 'Night Wolves' Nationalistischer Motorradklub aus Russland Polen verweigert "Nachtwölfen" Durchreise

Eine Gruppe russischer Biker will mit einer "Siegesfahrt" von Moskau nach Berlin des Ende des Zweiten Weltkriegs gedenken. Doch die polnischen Behörden untersagen die Durchreise, sie sehen hinter der Fahrt eine Propagandaaktion für Putin. mehr...