SPD

Schichtbetrieb im Bundestag

Die Sozialdemokraten verteidigen ihren Plan, die Präsenz der Abgeordneten im Plenum mithilfe eines Dienstplans zu erhöhen. Aus der Opposition kommt Spott für den Beschluss.

Von Robert Roßmann und Mike Szymanski, Berlin

Aying, AWO Seniorenzentrum,
Niedriglöhne

Union und SPD wollen guten Tariflohn für alle Pfleger durchsetzen

Für Tarife sind eigentlich Arbeitgeber und Gewerkschaften zuständig. Ihnen Vorgaben zu machen, ist nicht gerade einfach.

Von Henrike Roßbach und Kristiana Ludwig, Berlin

Bürgerversicherung

Lauterbachs Lebensprojekt

Seit Jahren kämpft der Gesundheitsökonom Karl Lauterbach für die Bürgerversicherung. Dass Union und SPD darüber überhaupt verhandeln wollen, darf man als seinen Erfolg werten.

Von Christoph Hickmann und Kristiana Ludwig, Berlin

Brüssel

Nahles empört über Glyphosat-Entscheidung

Die deutsche Zustimmung für eine verlängerte Glyphosat-Zulassung war nicht zwischen Umweltministerin und Landwirtschaftsminister abgesprochen. Die SPD wertet das als Vertrauensbruch der Union.

Pflege

Ausbildung zum Allrounder

Der Bundestag hat sich auf eine Reform der Pflegeberufe geeinigt - nach langen Streitereien. Manchen geht die Reform aber immer noch nicht weit genug. Andere sehen "ein großes Durcheinander".

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Koalitionsoptionen

SPD ringt um Haltung zur Linkspartei

Bei den Genossen zeichnet sich im Wahlkampf ein Richtungsstreit ab. Parteichef Martin Schulz droht die erste Bewährungsprobe.

Von Christoph Hickmann, Berlin

Leader of the SPD Gabriel and European Parliament President Schulz walks on the podium during party congress in Berlin
Reaktionen

"Wir werden jetzt weder in Panik noch in Depression verfallen"

CDU-Vize Strobl äußert sich gelassen zu Sigmar Gabriels Verzicht auf die SPD-Kanzlerkandidatur. Sozialdemokraten erhoffen sich sich einen "Neuanfang". Reaktionen auf die Entwicklungen in der SPD.

Sex mit Handicap
Sexualität

"Die meisten wollen nur in den Arm genommen werden"

Sex auf Rezept für ältere oder behinderte Menschen, das schlägt eine Grünen-Politikerin vor. Ist das der richtige Weg, um das Thema zu enttabuisieren? Eine Sexualbegleiterin erzählt, worum es bei ihrer Arbeit geht.

Interview von Oliver Klasen

Peter Hintze
Trauer in der Union

CDU-Politiker Peter Hintze gestorben

Er war CDU-Generalsekretär, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium und Bundestagsvizepräsident - und galt als enger Vertrauer Merkels. Nun ist Hintze mit 66 Jahren einer Krebserkrankung erlegen.

Apotheken-Urteil

"Schnellschüsse unter Lobbydruck"

SPD stellt sich gegen das Verbot des Arzneimittelversandhandels, das Gesundheitsminister Gröhe (CDU) plant.

Von Kim Björn BeckER

Elderly Homes As Catalunya Suspends Social Service Payments
Medizinethik

Studien an Demenzkranken werden erlaubt

Nicht einwilligungsfähige Menschen können künftig bei Arzneitests mitmachen, die ihnen selbst keinen Nutzen versprechen. Kritiker sehen eine Grenze überschritten.

Von Kim Björn Becker

Medikamente
Medikamente

Apotheker entsetzt über Urteil zu Medikamentenpreisen

Bislang waren rezeptpflichtige Medikamente überall in Deutschland gleich teuer. Das könnte sich nun ändern. Die Apotheker sind besorgt - und bekommen Hilfe aus der Politik.

Krankenversicherung
Krankenversicherung

Private Krankenversicherungen wollen Beiträge massiv erhöhen

Sechs Millionen Versicherte sind von den Beitragserhöhungen betroffen. Auf sie kommen Mehrkosten von bis zu 50 Euro im Monat zu.

Jul 10 1985 Montreaux Switzerland The opening of the International Jazz Festival took place in M; Nina Hafen
Essay

Exzentriker - in Zeiten wie diesen besonders wichtig

Wer anders ist, wird hierzulande gerne belächelt. Warum eigentlich? Gerade unruhige Zeiten verlangen doch nach unruhigen Köpfen und originellen Querdenkern.

Von Max Scharnigg

Alternativmedizin

Neue Zweifel an Heilpraktikern

Nach dem Tod von Patienten eines Heilkundlers werden Konsequenzen eingefordert - bis hin zu einem Verbot vieler alternativer Therapien. Heilpraktiker sehen sich zu Unrecht unter Generalverdacht gestellt.

Von Kim Björn Becker

Vorbeugung

Ärger in Sicht

Angeblich will der Bundesinnenminister die ärztliche Schweigepflicht lockern. Die SPD aber auch Mediziner warnen davor.

Von Guido Bohsem

Pillen und Tabletten
Medikamentenstudien

Lockmittel für Ärzte

Kritiker sprechen von Pseudostudien, die nur dem Marketing dienen. Dennoch beteiligt sich jeder zehnte niedergelassene Arzt an so genannten Anwendungsbeobachtungen.

Von Kim Björn Becker und Markus Grill

Nach dem Kabinettsbeschluss

Nicht aus dem Gesundheitsfonds

Der SPD-Politiker Karl Lauterbach will die Arztkosten der Flüchtlinge lieber vom Bund zahlen lassen, als sie aus Rücklagen zu finanzieren.

Von Guido Bohsem, Berlin

Arzneimitteltests

Ein Problem, drei Lösungen

Über Forschung an Demenzkranken soll im Spätsommer entschieden werden.

Von Kim Björn Becker

File photo shows Professor Oldhafer performing liver surgery with support of tablet computer at Asklepios Hospital Hamburg-Barmbek
Gesundheitssystem

Alle in die Kasse

Immer mehr Selbstständige werden künftig wenig verdienen - und sich die private Krankenversicherung kaum leisten können. Ein neues Modell zeigt, wie das Problem gelöst werden könnte.

Von Guido Bohsem, Berlin

Ethik

Testobjekt Mensch

Darf man an Dementen Medikamente testen, von denen sie selbst nicht profitieren können - oder macht man sie damit zum Objekt? Eine Debatte, die an Grundfragen rührt.

Von Kim Björn Becker

Hat Ex-Pfleger noch mehr Menschen ermordet?
Gesundheitswesen

Krankenkasse fordert mehr Obduktionen bei plötzlichen Todesfällen

So hätte vielleicht verhindert werden können, dass Krankenpfleger Niels H. unbemerkt Dutzende Menschen tötete.

Von Guido Bohsem und Annette Ramelsberger, Berlin/München

Forschung

Union will Tests an dementen Menschen zulassen

CDU und CSU einigen sich auf einen Kompromiss: Demenzpatienten sollen an Studien teilnehmen dürfen, wenn sie dies vorher in gesundem Zustand schriftlich festgehalten haben.

Von Kim Björn Becker

Profil

Nina Scheer

SPD-Rebellin und Umweltpolitikerin mit Familientradition.

Von Nico Fried

Pflege

Pflegebetrug: Auch Ärzte und Apotheker unter Verdacht

Zunächst hieß es, vor allem russische Banden rechneten Pflegeleistungen ab, ohne dass diese erbracht wurden. Nun zeigt sich: Das Problem ist wohl umfassender.

Von Kim Björn Becker