Ramersdorf-Perlach - SZ.de

Ramersdorf-Perlach

Ramersdorf-Perlach

Nachrichten, Bilder und Informationen aus dem Münchner Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach.

Reform der München Klinik
:Was sich bei den städtischen Krankenhäusern ändern soll

Der Stadtrat hat das neue Medizinkonzept im Gesundheitsausschuss beschlossen. Vor allem die Zukunft der Notfallversorgung und der Geburtshilfe sind umstritten.

Von Nicole Graner, Ekaterina Kel

Ramersdorf
:Bauarbeiter stürzt mehr als zwei Meter tief

Der Mann fällt auf Baueisen und verletzt sich dabei schwer am Oberkörper. Die Feuerwehr rettet ihn mit einer Drehleiter aus der Baugrube.

Neues Medizinkonzept
:Schwere Geburt

Die Hebammen in Neuperlach sehen die Geburtshilfe in der Stadt gefährdet, weil ihre Kreißsäle verlegt werden sollen. Dem widerspricht jetzt die Stadt: Die Versorgung sei gesichert – auch in Zukunft. Doch der Streit geht weiter.

Von Ekaterina Kel

Durchgängige Naturstreifen
:Stadt beschließt Masterpläne für ein grüneres München

Sogenannte Parkmeilen sollen Erholungsräume und Frischluftschneisen schaffen. Die Maßnahmen werden viel Geld kosten – und womöglich Jahrzehnte andauern.

Von Patrik Stäbler, Sebastian Krass

Aus Verpackung wird Kunst
:Ein Weckruf aus Tetrapaks

Rund 133 000 Kilo verzehrfähige Lebensmittel landen in München im Müll – pro Tag. Weil diese Zahl schwer greifbar ist, sollen nun Kunstwerke aus Verpackungsmüll das Ausmaß dieser Verschwendung zeigen.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusNeue Theatersaison
:Ein neues Haus für die Schauburg

Aus eins mach zwei: Die Schauburg in Schwabing übernimmt eine zweite Spielstätte in Ramersdorf und denkt in der kommenden Saison über Gut und Böse nach.

Von Barbara Hordych

Fußballvereine
:„Man merkt richtig, wie die EM die Kinder pusht“

Bei den Jüngsten herrscht Fußball-Euphorie. Das merken auch die Münchner Klubs. Doch wie viele neue Mitglieder sie aufnehmen können werden, ist fraglich. Und das hat gleich zwei Gründe.

Von Patrik Stäbler

Feuerwehr in München
:Rauchwolke über der Stadt: Dachstuhl in Ramersdorf brennt

Der schwarze Qualm zog über den Münchner Südosten. Anwohner wurden gebeten, Fenster geschlossen zu halten.

Ramersdorf
:Raubüberfall in der eigenen Wohnung

Die Täter klingelten am Abend und gaben sich als Briefträger aus. Sie bedrohten den Bewohner mit Waffen und erbeuteten Geld und Schmuck.

Bauarbeiten
:Staugefahr am Mittleren Ring

Die Stadt erneuert auf Höhe des Innsbrucker Rings die Fahrbahn. Autofahrer sollen den Abschnitt wochenlang umfahren. Anwohner müssen auch mit Vollsperrungen rechnen.

SZ PlusImmobilien in München
:Im Werksviertel wachsen die Bäume auf den Dächern

Nahe dem Ostbahnhof bauen die Stadtsparkasse und der Investor Rock Capital neue Bürogebäude. In beiden Fällen setzen die Architekten auf begrünte Fassaden.

Von Sebastian Krass

Shaere in Neuperlach
:Große soziale Zwischennutzung steht vor dem Aus

Ende Oktober müssen Künstler, Vereine, Initiativen und Start-ups sowie die Lebensmittelretter der „Community Kitchen“ das ehemalige Neuperlacher Allianz-Gebäude verlassen. Dort stehen Vorarbeiten für den geplanten „Fritz Distrikt“ an.

Von Patrik Stäbler

Telefonieren und Internet
:Wenn der Anbieter den Anschluss kündigt

Normalerweise kündigen Privatpersonen ihren Internet- oder Telefonvertrag, wenn sie zu einem günstigeren Anbieter wechseln wollen. Bei einem Mann aus Ramersdorf war es andersherum: Ihm wurde von M-net gekündigt – obwohl er seinen Vertrag gerne behalten hätte.

Verkehr in München
:600 Millionen Euro für neuen Tram-Betriebshof

Abstellplätze für 100 Straßenbahnen, Werkstätten, Lager, Betriebsgebäude – all das soll neu gebaut werden. Nun hat das Projekt eine wichtige Hürde genommen.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusAutorin Anna Dimitrova im Porträt
:Die Welt mit blauen Augen sehen

Anna Dimitrova erzählt in ihrem Jugendbuchdebüt „Kanak Kids“ von Alltagsrassismus und dem Spagat zwischen den Kulturen: ein Doppelleben zwischen der Neuperlacher Bronx und dem feinen St. Anna im Lehel.

Von Barbara Hordych

Gesundheit
:München-Klinik will Kreißsaal in Neuperlach schließen

Ungeachtet der Versprechen aus der Politik soll die Geburtshilfe nach Harlaching verlegt werden. Die betroffenen Hebammen fühlen sich im Stich gelassen und fordern, ihre Arbeitsstätte zu erhalten.

Von Ekaterina Kel

Gesundheit in München
:„Das neue Medizinkonzept bedroht die Notfallversorgung im Münchner Norden und Osten“

Nicht mehr vier, sondern nur noch zwei Häuser der München Klinik sollen künftig eine medizinische Vollversorgung bieten. „Ich stehe voll und ganz hinter dieser notwendigen Neuausrichtung“, sagt OB Reiter. Aber es gibt auch kritische Stimmen.

Von Heiner Effern, Ekaterina Kel

SZ Gute Werke
:„Für Yoga ist man nie zu alt“

Der Verein „Yoga hilft“ hat mit Unterstützung des SZ-Hilfswerks „Gute Werke“ in Münchner Alten- und Servicezentren ein Bewegungsangebot für bedürftige Seniorinnen und Senioren etabliert.

Von Karin Kampwerth

Ramersdorf
:Nachbarschaftsstreit in München eskaliert

Mit Fäusten und Pfefferspray gehen zwei verfeindete Familien aufeinander los. Die Polizei schickt ein Großaufgebot.

Forstenried
:Schon wieder: Taxifahrer von Passagier gewürgt und beraubt

Kurz darauf konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Es ist der zweite Fall innerhalb weniger Tage.

Bildung
:"Der beste Müll ist der, der nicht entsteht"

Seit 2019 lernen Kinder mit dem Müllmobil Wertstoffkreisläufe und Abfalltrennung kennen. Jetzt wird das interaktive Projekt erweitert und an die Zero-Waste-Ziele der Stadt angepasst.

Von Christina Böltl

Evakuierung in München
:Brand in Hochhaus: 100 Menschen müssen Wohnungen verlassen

Ein Balkon in Perlach gerät in Brand. Beim Löschversuch zieht sich eine 63-jährige Frau Verbrennungen zu. Der Brand im achten Stock hätte auch auf die anderen Stockwerke übergreifen können.

Balanstraße
:Fünf Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Ein Autofahrer nimmt dem Bus die Vorfahrt und zwingt den Fahrer zur Notbremsung. Dann begeht er Unfallflucht.

Ramersdorf
:Polizei nimmt zwei 16-jährige Räuber fest

Die Teenager wollten einen 13-jährigen Schüler beklauen, der kann aber fliehen. Die verständigte Polizei kann die mutmaßlichen Täter schnell ausfindig machen.

Münchner Osten
:Bub schaut aufs Handy und fällt vor die U-Bahn

Ein Zehnjähriger stürzt aufs Gleis, als gerade die U-Bahn einfährt. Geistesgegenwärtig rettet er sich in einen Sicherheitsraum unter dem Bahnsteig - und bleibt unverletzt.

Kriminalpolizei ermittelt
:Brandstifter zündet zweimal Waldstück im Münchner Norden an

Die aktuellen Fälle an der Panzerwiese wecken Erinnerungen: Jahrelang brannte es in den Wäldern östlich von München immer wieder in der Osterzeit - insgesamt fast 40 Mal.

Von Martin Bernstein

Zwischennutzung "Neuperland"
:Wie der öde Hanns-Seidel-Platz in Neuperlach aufblühen soll

Gärtnern, Gastro, Gemeinschaft: Was Günes Seyfarth und Michi Kern beim Projekt "Neuperland" vorhaben - und warum es im Viertel auch skeptische Stimmen gibt.

Von Patrik Stäbler

Feuerwehr
:Sechs Personen bei Wohnungsbrand in Neuperlach verletzt

Nach einem Feuer in einem Wohnblock am Karl-Marx-Ring müssen vier Bewohner mit Rauchvergiftungen in die Klinik, weitere zwei werden leicht verletzt.

Feuerwehr
:E-Auto brennt auf Autobahn komplett aus

Der Fahrer hört auf der A8 bei der Auffahrt München-Perlach einen Knall - dann schlagen Flammen aus dem Wagen.

Verschollene Fisch-Skulptur in Perlach
:Kunst-Stück aufgetaucht

Das unvollständige Kunstwerk "Mann spricht mit Fisch" am Hachinger Bach stellte Spaziergänger jahrelang vor Rätsel - denn der Fisch fehlte. Wurde das Tier zerstört oder gestohlen? Nun zeigt sich: Es war gar nicht so weit weg.

Von Nicolas Friese

Prozess in München
:Tödliche Messerstiche im Park

Die Freunde wollen in einer Grünanlage Tischtennis spielen und "chillen". Nach einer nichtigen Streiterei greift einer von ihnen zur Waffe. Nun muss er für elf Jahre und drei Monate ins Gefängnis.

Von Susi Wimmer

Verkehr
:Park-and-Ride-Parkhaus in Neuperlach Süd eröffnet

Hunderte Fahrzeuge können dort abgestellt werden. Pendler haben direkten Anschluss an die U- oder S-Bahn - und müssen fürs Parken nur wenig zahlen.

Ramersdorf
:51-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

Bei Löscharbeiten in einem Mehrfamilienhaus entdecken die Retter einen bewusstlosen Mann. Seine Reanimation missglückt.

SZ PlusPläne für Leuchtreklame an der Kirche
:Bekommt Neuperlach einen Kirchturm im Las-Vegas-Stil?

Der Pfarrer ist begeistert von der Idee, auf diese Weise für die christlichen Angebote zu werben. Doch es gibt Kritik. Dass die Kirchengemeinde sich verändern muss, steht aber fest.

Von Patrik Stäbler

Attacke in München
:Drei Unbekannte werfen Steine auf Perlacher Polizeiinspektion

Die Täter greifen die Dienststelle am Adenauerring an - Eingangstür und Dienstfahrzeug werden beschädigt.

Ramersdorf
:Kinder durch Feuerwerkskörper verletzt

Die Kinder hielten den Sprengkörper beim Spielen in den Händen, als er explodierte.

Gefälschte Markenware
:"Luxus-Laden" in Neuperlach

Prada, Rolex, Gucci, Hermès - ein Mann betreibt von seiner Wohnung aus einen Versandhandel mit vermeintlich noblen Markenartikeln. Doch dann kommt ihm die Polizei auf die Spur.

SZ PlusParkplatzbau bei Neubauten
:"Tiefgaragen sind des Teufels"

Für jede neue Wohnung muss in München grundsätzlich auch ein Auto-Stellplatz gebaut werden. Doch das belastet die Umwelt, ist teuer - und, so finden manche, auch überflüssig. Sollte man die Regelung also kippen?

Von Sebastian Krass

Prozess
:23-Jähriger gesteht tödliche Messerattacke

Der junge Mann hatte sich in einem Park in Neuperlach mit Freunden zum Tischtennisspielen getroffen. Im Streit kommt es zu der Bluttat, alle laufen weg - das Opfer bleibt zurück und stirbt.

Von Susi Wimmer

Neuperlach
:Feuerwehr rettet Mann aus steckengebliebenem Aufzug

Erst fällt der Fahrstuhl eine kurze Strecke, dann bremst er abrupt ab. Ein 40-Jähriger wird dabei verletzt und muss dann zwei Stunden in der Kabine ausharren.

SZ PlusKatholische Kirche
:Eine Offenbarung im Glas

Whisky ist die Leidenschaft von Priester Wolfgang Rothe. Sein Gottesdienst begeistert auch Menschen, die sonst nicht oft in die Kirche gehen. Von Spiritualität und Hochprozentigem.

Von Patrik Stäbler

Ausstellung im Rathaus
:Die Zukunft beginnt in den Stadtvierteln

"Nebenan, mittendrin, daheim": In einer Ausstellung präsentiert sich München als Stadt der Träume. Oberbürgermeister Dieter Reiter spricht bei der Eröffnung über Verkehrspolitik - und wie stark er die Zahl der Autos in der Altstadt reduzieren will.

Von Bernd Kastner

Nahverkehr
:CSU-Abgeordnete setzen auf U5-Verlängerung

Kerstin Schreyer und Maximilian Böltl erwarten hohe Zuschüsse des Bundes und des Freistaats für den Weiterbau der Linie bis zum Ludwig-Bölkow-Campus in Ottobrunn und Taufkirchen.

SZ PlusStadtbild
:Wo München noch Dorf ist - und auch bleiben soll

Die Millionenstadt ist einst aus 20 Weilern zusammengewachsen, manche Idylle lebt bis heute fort. Denkmalpfleger wollten den alten Ortskernen vor Jahren den Schutz versagen. Zwei Fälle sind noch immer kritisch.

Von Thomas Kronewiter

Polizei in München
:24-Jähriger verteilte offenbar Waffen in Neuperlach

Die Polizei findet noch weitere gefährliche Gegenstände, als sie seine Wohnung durchsucht. Auch einen Grund für die Verteil-Aktion nennt der Mann den Beamten.

Politisch motivierte Kriminalität
:Schmierereien an Schulen - Staatsschutz ermittelt

Auf den Mauern mehrerer Mittelschulen und Gymnasien sind Schriftzügen entdeckt worden - sowohl pro- als auch antipalästinensisch. Die Polizei ermittelt, ob die Taten zusammenhängen.

SZ PlusGesundheitsversorgung
:Mietzuschüsse für Arztpraxen

Ärzte, die in benachteiligte Bezirken praktizieren, sollen Förderung erhalten: Was sich die Stadt München für eine bessere Gesundheitsversorgung alles einfallen lässt.

Von Nicole Graner und Ekaterina Kel

Wohnungsbau
:Geplante Quartiere in Neuperlach und Allach nehmen Gestalt an

950 Wohnungen für etwa 2300 Menschen sollen an den zwei Standorten entstehen, viele davon für den geförderten Wohnungsbau. Die Vorentscheidung steht.

Von Sebastian Krass und Ulrike Steinbacher

Neuperlach
:Räuber schießt Opfer ins Gesicht - Polizei fahndet nach Täter

Ein Unbekannter feuert aus unmittelbarer Nähe einen Schreckschussrevolver ab - dann stiehlt er dem Verletzten das Geld aus der Tasche.

München-Ramersdorf
:Polizei ermittelt drei Verdächtige von Raubüberfall

Die jungen Männer sollen einen 18-Jährigen in der Nähe des Karl-Preis-Platzes beraubt haben. Zwei der mutmaßlichen Täter sind bereits wegen anderer Delikte polizeibekannt.

Gutscheine: