Polizei in München:24-Jähriger verteilte offenbar Waffen in Neuperlach

Polizei in München: Die Polizei kann einen Mann ausfindig machen, der im November Softair-Waffen in Neuperlach verteilt haben soll (Symbolfoto).

Die Polizei kann einen Mann ausfindig machen, der im November Softair-Waffen in Neuperlach verteilt haben soll (Symbolfoto).

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Die Polizei findet noch weitere gefährliche Gegenstände, als sie seine Wohnung durchsucht. Auch einen Grund für die Verteil-Aktion nennt der Mann den Beamten.

Die Polizei hat offenbar einen mysteriösen Waffenfund von Anfang November aufgeklärt: Damals waren in Neuperlach an mehreren Orten fünf Kurz- und acht Langwaffen aufgefunden worden. Nun wurde ein in dem Stadtteil lebender 24-jähriger Mann ermittelt, der die Waffen aus seinem Besitz im Viertel verteilt haben soll.

Die Polizei bezeichnet ihn als "psychisch sehr auffällig". Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung wurden nach Angaben der Beamten weitere Waffen, darunter auch Messer, gefunden. Die verteilten Softair-Waffen sind frei verkäuflich. Der 24-Jährige gab an, durch die Verteil-Aktion habe er "Menschen eine Freude machen wollen".

Zur SZ-Startseite
MUE mieten Aufmacher

SZ PlusWohnungsmarkt
:Die acht größten und teuersten Probleme für Münchner Mieter

Die Mieten steigen, so steil und dramatisch wie noch nie, und die Preisspirale dreht sich immer weiter. Wer umzieht, zahlt drauf. Vor diesen Problemen stehen Münchnerinnen und Münchner, die wechseln müssen - oder in ihrer alten Wohnung festsitzen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: