Flughafen München - Aktuelle Nachrichten - SZ.de

Flughafen München

Alle Informationen zum Münchner Flughafen Franz Josef Strauß (IATA: MUC, ICAO: EDDM)

Flughafen München
:Unbequeme Betriebsrätin vor die Tür gesetzt

Eurotrade kündigt Neli B. fristlos, weil sie eine dienstliche Mail auf ihren privaten E-Mail-Account geschickt haben soll. Verdi und KAB fordern die Rücknahme der Entscheidung und warnen vor einem „Klima der Angst“.

Von Petra Schnirch

Computerprobleme
:Welche Auswirkungen die weltweite IT-Störung auf München hat

Der Betrieb am Flughafen ist nur indirekt von den Computerproblemen beeinträchtigt, Probleme gibt es dagegen beim Landratsamt München – und in einigen Münchner Unternehmen.

Neufahrn
:Die streitbare Ikone im Rathaus

Vor 60 Jahren wurde Käthe Winkelmann in Neufahrn zur ersten Bürgermeisterin Bayerns gewählt. Sie trat an in einer Zeit, als Kommunalpolitik noch reine Männersache war – und wurde zur Anführerin der Bürgerinitiativen gegen den Münchner Flughafen.

Von Francesca Polistina

Im August
:Neuer Surfpark in Hallbergmoos eröffnet mit zweitägigem Festival

Zwei Jahre hat der Bau im Landkreis Freising nahe dem Flughafen gedauert. Die künstlichen Wellen sollen sowohl für Profis als auch für Hobbysurfer geeignet sein – für bis zu 60 Surfer gleichzeitig.

SZ PlusItalien
:Mailand hat jetzt einen Silvio-Berlusconi-Flughafen

Der Airport Malpensa wird umbenannt, trotz heftiger Proteste – und trotz kreativer Gegenvorschläge: Wie wäre es mit „Aeroporto Bunga-Bunga“?

Von Marc Beise

Bahn in Bayern
:Nürnberg bekommt Direktverbindung zum Münchner Flughafen

Von Dezember an soll es alle zwei Stunden einen Direktzug aus Nürnberg über Regensburg zum Flughafen geben, wie die Bayerische Eisenbahngesellschaft mitteilte.

Flughafen München
:Gehstock eingeklemmt – 90-Jähriger wird von S-Bahn mitgeschleift

Der Reisende aus Frankreich war beim Einsteigen nicht schnell genug. Glücklicherweise wird er nur leicht verletzt.

Von Birgit Goormann-Prugger

Dritte Startbahn
:Baurecht für die Ewigkeit

Die FMG möchte die Gültigkeit des Planfeststellungsbeschlusses zum Bau einer dritten Startbahn über 2026 hinaus verlängern lassen. Sie begründet das mit Baumaßnahmen. Der Landkreis Freising will politisch und juristisch dagegenhalten.

Von Peter Becker

Gerichtsentscheidung
:Verlegung der Polizeihubschrauber vorerst gestoppt

Das Verwaltungsgericht München sieht im Planfeststellungsbeschluss der Regierung für eine Stationierung in Oberschleißheim Verstöße gegen das FFH-Schutzgebiet. Die Vertreter der Gemeinde sind dennoch nicht mit dem Urteil zufrieden.

Von Bernhard Lohr

Verwaltungsgericht
:„Wie viele Herz-Kreislauf-Erkrankte nimmt die Gesellschaft in Kauf?“

Gutachter führen im Streit um die Verlegung der Polizeihubschrauber-Staffel vom Verkehrsflughafen München nach Oberschleißheim vor Gericht gesundheitliche Gefahren durch Lärm an.

Von Bernhard Lohr

Jobmesse Munich Airport
:Unternehmen zeigen sich von ihrer besten Seite

Mehrere Tausend Besucher und Besucherinnen informieren sich am Wochenende über das Angebot von über 90 Arbeitgebern in der Region. Die freuen sich auch bereits über erste Bewerbungen.

Von Norick Huß

Fußball-EM 2024
:Bundespolizei verweigert britischem Fußballfan die Einreise

Beamte am Münchner Flughafen schicken 37-Jährigen zurück nach Manchester, weil er laut einer Fahndungsnotiz potenziell gewalttätig ist.

Oberschleißheim
:Verlegung der Polizeihubschrauber vor Gericht

Der Bund Naturschutz, die Stadt und der Landkreis München sowie die Gemeinde wehren sich gegen mehr Flugbetrieb in Oberschleißheim. Am Dienstag kommt es zur mündlichen Verhandlung.

Von Bernhard Lohr

Messung am Vorfeld-Ost
:Umweltschützer „schockiert“ über Ultrafeinstaub-Werte am Flughafen

An fast allen Tagen lägen diese deutlich über dem Richtwert der Weltgesundheitsorganisation WHO. Forderungen, mehr zum Schutz der Beschäftigten zu unternehmen und die Kita „Airporthopser“ zu verlegen, werden laut. Der Flughafen München bezweifelt die Messung.

Von Petra Schnirch

Polizeieinsatz am Münchner Flughafen
:Grenzenlose Freiheit? Pärchen übertreibt’s im Flieger

Nach dem Austausch körperlicher Zärtlichkeiten erwartet die beiden Flugpassagiere jetzt eine Anzeige wegen der Erregung eines öffentlichen Ärgernisses.

Dritte Startbahn
:„Wir sind weiter hier, wir sind weiter laut“

Bei einer Demo vor dem Finanzministerium aus Anlass des 12. Jahrestags des Münchner Bürgerentscheids gegen die 3. Startbahn am Flughafen München machen die Gegner des Projekts klar, dass sie wachsam und misstrauisch bleiben.

Von Norick Huß

Größtes Bauprojekt am Münchner Airport
:Ein neuer Flugsteig für Terminal 1

Der Flughafen investiert 665 Millionen Euro in den Ausbau seiner Infrastruktur: Das Gebäude soll Ende nächsten Jahres fertig sein – und sich nicht nur außen vom bestehenden Terminal unterscheiden.

Von Alfred Dürr

Münchner Flughafen
:Werbung für die Fußball-EM

Bald ist es so weit. Die Fußballwelt kommt zusammen. Den Pokal kann man schon mal sehen.

Flughafen München
:Polizei will Klimakleber aus der Luft entdecken

Noch bis zum 2. Juni überwacht die Bundespolizei mit Hubschrauberflügen den Münchner Flughafen. Weitere illegale Aktionen wie zu Beginn der Pfingstferien sollen so verhindert werden. Die Anwohner bringt das um ihre Nachtruhe.

Von Birgit Goormann-Prugger

SZ PlusKlimawandel und Dürre
:"Noch tun uns Pools nichts"

Wolfgang Haberger ist seit 1992 Geschäftsführer des Zweckverbands zur Wasserversorgung Moosrain im Landkreis Erding. Der Verband beliefert insgesamt 20 000 Einwohner und den Flughafen München mit Trink-, Brauch- und Feuerlöschwasser. Einen langen heißen Sommer fürchtet er - noch - nicht, einen Stromausfall schon.

Interview von Regina Bluhme

SZ PlusMeinungKirchbergers Woche
:Hellhörig geworden

Der Bund will seine Flughafenanteile loswerden, die anderen Anteilseigner halten sich bisher bedeckt. Aber vielleicht gäbe es da ja einen Interessenten aus dem Landkreis.

Kolumne von Johann Kirchberger

Bahnanbindung
:Kommt der ICE zum Münchner Flughafen?

Die Deutsche Bahn plant eine neue Bahnstrecke von München nach Ingolstadt. Die könnte auch über den Flughafen laufen. Warum die Aussichten dafür gar nicht so schlecht sind.

Flughafen lahmgelegt
:Freie Bahn mit dem Presslufthammer

Die acht Klimaaktivisten der "Letzten Generation" sind nach der Blockade des Münchner Flughafens zum bayerischen Ferienbeginn wieder auf freiem Fuß. Politiker fordern nun Konsequenzen - die einen härtere Strafen, die anderen eine bessere Klimapolitik.

Von Joachim Mölter

SZ PlusProtestaktion zu Ferienbeginn
:"Letzte Generation" stört den Flugbetrieb in München - Scharfe Kritik aus der Politik

Klimaaktivisten kleben sich am frühen Samstagmorgen auf dem Airport-Gelände fest. Rund 60 Abflüge werden annulliert, ankommende Maschinen teils umgeleitet. Erste Forderungen nach höheren Strafen werden laut.

Von Isabel Bernstein und Joachim Mölter

SZ PlusMeinungFlughafen-Blockade in München
:Der dümmstmögliche Zeitpunkt für diesen Protest

Warum man die Ziele der "Letzten Generation" gut und ihr Flughafen-Gerenne in München trotzdem dämlich finden kann.

Kommentar von René Hofmann

Reaktionen von Fluggästen
:"Dann greifen sie halt jetzt zu drastischeren Mitteln"

Weil Klimaaktivisten auf das Gelände des Münchner Flughafens eindringen, können viele Reisende erst später in den Urlaub starten. Viele äußern Verständnis für den Protest - obwohl sie teils Stunden warten müssen.

Von Joachim Mölter

Flugverkehr
:Pfingst-Reisewelle am Münchner Flughafen

Allein am ersten Ferienwochenende erwarten die Flughafenbetreiber bis zu 350 000 Passagiere - die sollten wegen des Andrangs einen Zeitpuffer einplanen.

Von Ambros Maria Karner

Luftverkehr
:Das Interesse ist erloschen

Der Flughafen München ist längst erbaut und in Betrieb gegangen. Deshalb sieht der Bund keine Notwendigkeit mehr, seine Anteile zu behalten.

Auf der A92
:Geisterfahrer entpuppt sich als verirrter Taxler

45-Jähriger zwingt entgegenkommende Autofahrer zu Ausweichmanövern. Ein Unfall wird vermieden, seinen Führerschein muss der Mann trotzdem erst einmal abgeben.

Von Kerstin Vogel

Münchner Flughafen
:Terminal 1 wegen Sicherheitsvorfall geräumt

Am Mittwochnachmittag gelangte eine Person ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich des Airports. Etwa 2000 Menschen waren von der kurzzeitigen Sperrung betroffen.

Flughafen München
:Verkauf wäre "ein großer Fehler"

Im Bund gibt es derzeit "keine konkreten Pläne", die Anteile am Münchner Flughafen zu veräußern, das weitere Vorgehen wird aber geprüft. Abgeordnete aus der Region warnen vor möglichen Folgen, falls ein privater Investor einsteigen sollte.

Von Petra Schnirch

Flughafen München
:Widerspenstiges Pärchen stört Landevorgang

Bei der Landung des Fluges LH723 aus Peking widersetzt sich ein französisches Ehepaar mehrfach den Anweisungen des Bordpersonals. Der Kapitän hält das Flugzeug noch vor Erreichen der Parkposition an und alarmiert die Polizei.

Von Birgit Goormann-Prugger

Flughafen München
:Bund erwägt Verkauf seiner Anteile

Die Bundestagsabgeordneten Leon Eckert und Andreas Mehltretter bezeichnen die Pläne als "großen Fehler". Kritische Infrastruktur müsse in öffentlicher Hand bleiben.

Von Petra Schnirch

Münchner Flughafen
:Es geht aufwärts

Nicht nur auf der Rolltreppe geht es nach oben, auch die Passagierzahlen im Erdinger Moos steigen wieder.

SZ PlusTrauung für Kurzentschlossene
:"Der Flughafen ist doch ein toller Ort zum Heiraten"

Evangelisch-lutherische Pfarrer vermählen Paare, die spontan genug sind, erstmals am Münchner Airport. Wie das Angebot angenommen wird.

Von Patrik Stäbler

Amtsgericht Freising
:Videokameras zeichnen Diebstahl in Warenlager auf

Freisinger Schöffengericht ist davon überzeugt, dass ein Lagerarbeiter Computerzubehör im Wert von 134 000 Euro gestohlen hat, und verurteilt ihn zu drei Jahren Haft.

Von Peter Becker

Haus der Bayerischen Geschichte
:Wir bauen für Sie

Die neue Sonderausstellung "Ois anders" im Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg thematisiert Großprojekte in Bayern seit 1945. Der Bau des Flughafens im Erdinger Moos und der A 94 durchs Isental gehören dazu - inklusive Widerstand und Protest.

Von Florian Tempel

Bei der Einreise aus Kosovo
:Schleuser am Münchner Flughafen festgenommen

Der Serbe soll im Jahr 2021 acht Menschen über die Balkan-Route in die EU gebracht haben.

Wirtschaft
:Flughafen München schreibt wieder Gewinn

Und er vermeldet sogleich einen neuen Rekord: Noch nie sei die Auslastung der verfügbaren Sitzplätze so hoch gewesen. Doch nicht alle Bereiche sind schon wieder auf Vor-Corona-Niveau.

Gefälschte Werbung
:Fund-Koffer zu Spottpreisen? Leider nicht

Auf Facebook und Instagram tauchen immer wieder Anzeigen auf, dass der Flughafen und die Lufthansa herrenlose Koffer äußerst billig anbieten würden. Doch die Webseiten sind gefälscht.

Von Petra Schnirch

Gastronomie
:Zwei Sterne für die Region

Sowohl das "Camers" in Hohenkammer als auch das "Mountain Hub Restaurant" am Flughafen können die Tester des Guide Michelin erneut überzeugen.

Von Petra Schnirch

Flughafen München
:Der Weg zur Eventarena ist noch weit

Genau möchte man sich nicht festlegen. Doch innerhalb der nächsten fünf Jahre geht man bei der Swmunich davon aus, die neue Kongress- und Konzerthalle am Münchner Flughafen eröffnen zu können. Bis dahin muss das umstrittene Großprojekt etliche Planungshürden überwinden, auch eine Bürgerbeteiligung.

Von Birgit Goormann-Prugger

Ultrafeinstaub
:Schlechte Luft in Attaching

Der Bürgerverein Freising misst weiterhin die Ultrafeinstaub-Belastung im Flughafenumland. Die Ergebnisse hält er für alarmierend, weil die winzigen Partikel laut mehrerer Studien die Gesundheit gefährden. Der Politik wirft er Untätigkeit vor.

Von Petra Schnirch

Arbeitskampf
:Streik am Münchner Flughafen geht weiter: Nun legt das Sicherheitspersonal die Arbeit nieder

Erst das Bodenpersonal, dann die Flugbegleiter der Lufthansa - und jetzt streikt auch noch das Sicherheitspersonal von Donnerstag bis Freitagfrüh. In München sollen sich die Einschränkungen aber in Grenzen halten.

Organisierte Kriminalität
:Schleuser schmuggeln Menschen im Privatjet nach München

Die illegale Einreise fliegt auf, als Bundespolizisten die gefälschten Diplomatenpässe von Passagieren eines Privatflugzeugs kontrollieren. Es ist der Startpunkt einer europaweiten Ermittlung.

Von Martin Bernstein

Arbeitskampf
:Streik bei Bahn und Lufthansa: Einschränkungen in München

Der 24-stündige Ausstand der Lokführer hat Dienstagfrüh begonnen, für die S-Bahn gilt ein Notfahrplan. Am Mittwoch streiken dann die Flugbegleiter der Lufthansa in München, davon dürften 50 000 Passagiere betroffen sein.

Cargo-Flieger in München
:Antonov holt Satelliten für "SpaceX" ab

Das riesige Transportflugzeug hat im Auftrag der Weltraumorganisation ESA einen Stopp in München eingelegt. Nach einem Tag ging es weiter nach Kalifornien. Mit an Bord nun: ein Satellit.

Verkehr
:So hart treffen Bahn- und Lufthansa-Streik München

Sowohl Lokführer als auch das Bodenpersonal am Flughafen legen am Donnerstag die Arbeit nieder. Manche Reisende sind in München gleich von beiden Streiks betroffen. Wie die Lage an Hauptbahnhof und Flughafen ist.

Von Nicolas Friese und Leon Lindenberger

Schmuggel am Flughafen
:Goldreif im Tomaten-Käse-Baguette

Im Gang für anmeldefreie Ware machen Zöllner am Münchner Flughafen eine Entdeckung.

Münchner Flughafen
:Erneuter Streik bei Lufthansa: 448 Flüge fallen aus

Da ein Großteil des Bodenpersonals die Arbeit ruhen lässt, wird für Dienstag nur noch mit knapp der Hälfte der geplanten Starts und Landungen bei der Airline gerechnet. Der Ausstand soll bis Mittwochfrüh andauern.

Gutscheine: