Harlaching Das Ende naht Harlaching Harlaching

Wegen eines 63 Jahre alten, riskanten Pachtvertrages mit der Stadt steht die "Lichtpauserei" in Harlaching zum Jahresende vor dem Aus. Nun wollen der Inhaber, sein Vermieter und der Bezirksausschuss für eine fünfjährige Schonfrist kämpfen Von Julian Raff mehr...

Harlaching Enttäuschte Gartenstädter

Harlachinger wollen ihrem Unmut in Berlin Gehör verschaffen mehr...

Harlaching Künstlerfest auf dem Gutshof

Großes Kulturprogramm in der Menterschwaige mehr...

Harlaching Blüten in der Kulturwüste

Eine neue Initiative will Harlaching mit Veranstaltungen beleben mehr...

Harlaching Wachwechsel im Wald

Gründungsmitglied Inge Hügenell gibt den Vorsitz des Vereins Perlacher Forst ab Von Hubert Grundner mehr...

Harlaching Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen Eine Handvoll Leben

Manche Frühchen wiegen nur 500 Gramm: Wenn Kinder zu früh auf die Welt kommen, müssen Ärzte medizinische Präzisionsarbeit leisten - und die Eltern wochenlang ums Überleben ihrer Winzlinge zittern. Ein Besuch auf der Perinatalstation im Krankenhaus Harlaching. Von Stefan Mühleisen mehr...

Halle Silberhoehe Armuit Unterschicht Hartz IV Nach Hundeattacke Stadt prüft Leinenzwang

Der Protest unter den Hundehaltern könnte enorm werden: Doch nach der Attacke auf ein kleines Mädchen ist die Debatte um schärfere Vorschriften entbrannt. KVR-Chef Blume-Beyerle denkt nun über eine Abkehr von der liberalen Linie der Stadt nach. Von Manuela Warkocz mehr...

München, Harlaching, Pauline Müller, Hundebissopfer vom Athener Platz Nach Hundeattacke Immer an die Leine?

Das Mädchen wird für immer Narben im Gesicht haben: Nach einer Hundeattacke in Harlaching löst der Fall der kleinen Pauline eine heftige Diskussion über schärfere Vorschriften für Hundebesitzer aus. Von Christian Krügel mehr...

Parken Urteil des Amtsgerichts München Urteil des Amtsgerichts München Parken vor Nachbars Garage

Kein Parkplatz für Anwohner: Immer wieder hat sich eine Münchnerin vor die Garage ihres Nachbarn gestellt. Nun drohen ihr 250.000 Euro Ordnungsgeld. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...