Regisseure

Festival
:Filmische Liebeserklärungen

Werke zwischen gestern und heute: Was Filmschaffende aus Bayern auf der Berlinale zeigen.

Von Josef Grübl

Leute
:Plötzlich königlich

Bob Odenkirk erfährt, dass er mit Charles III. verwandt ist, Dominic West ist froh, dass er nicht länger Charles spielt, und ein Esel aus Sachsen ist der König seiner Art.

Kino
:In der Kunststoffkrise

Isa Willinger hat mit "Plastic Fantastic" einen Dokumentarfilm über das Problem mit dem Plastikmüll gemacht. Bei einem Filmgespräch in München stellt sie ihn persönlich vor.

Von Josef Grübl

Kino
:Filmen und schreiben

Das Filmmuseum widmet Thomas Brasch eine Reihe.

Von Josef Grübl

Internationales Filmwochenende Würzburg
:50 Jahre Filmliebe

Zur Jubiläumsausgabe des Filmwochenendes Würzburg gibt es Filmhits und es werden einige Stargäste erwartet.

SZ PlusTheater
:Dröhnen im Inneren

Was Krieg anrichten kann: Ingmar Bergmans Film "Schande" am Thalia-Theater.

Von Egbert Tholl

Kino
:Großer Auftritt

Kolja Malik kommt mit seinem Film "LasVegas" ins Münchner Werkstattkino.

Von Josef Grübl

Kino
:Männer am Strand, Frauen unter Palmen

Das Filmmuseum widmet dem Briten Alex Garland und den Cannes-Gewinnerinnen eigene Reihen.

Von Josef Grübl

SZ Plus"Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn im Interview
:"Content ist unser Untergang"

"Drive"-Regisseur Nicolas Winding Refn erklärt im Gespräch, worin die Rettung des Kinos liegen wird: dass wir uns von Filmen wieder verletzen lassen.

Von Philipp Stadelmaier

Kino
:Trip ins Dunkle

Mit der Reihe "Nachts im Museum" startet das Münchner Filmmuseum ins Kinojahr 2024.

Von Josef Grübl

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Wieso das FBI hinter dem Weihnachtsfilm eine Verschwörung vermutete

"It's a Wonderful Life" ist einer der bekanntesten Weihnachtsfilme. Doch das FBI witterte hinter dem Werk von Frank Capra eine kommunistische Verschwörung.

Von Fritz Göttler

Kino
:Wunden des Krieges

Hans Jürgen Syberberg hat nach jahrzehntelanger Pause einen neuen Film gedreht und zeigt "Demminer Gesänge" nun in München.

Kino
:Große Welt

Das Berliner Länderfilmfestival "Around the World in 14 Films" findet erstmals auch in München statt.

Von Josef Grübl

SZ PlusVideo-KI "Pika"
:Vorsicht, Trickfilm

Künstliche Intelligenz kann nun sekundenschnell Animationsfilme generieren. Was das für die Filmbranche und Fake News bedeutet.

Von Andrian Kreye

SZ PlusGratulation
:Eine Legende

Er schuf Film-Meisterwerke, dann verschwand er: zum 80. Geburtstag von Terrence Malick.

Von Tobias Kniebe

Kino
:Mehr erfahren

Das Werkstattkino widmet der Münchner Filmemacherin Sandra Prechtel eine Werkschau.

Von Josef Grübl

Kino
:Reise zu sich selbst

Die Französische Filmwoche im Theatiner eröffnet mit Denis Imberts Drama "Auf dem Weg".

Von Josef Grübl

Filmfestival
:Andere Stimmen, andere Träume

Beim Filmschoolfest Munich stellt sich der Regienachwuchs vor, das Festival ging am Samstagabend zu Ende.

Von Josef Grübl

Filmgespräch
:Ewig jung

Dominik Graf erinnert im Filmmuseum an seinen verstorbenen Vater, den Schauspieler Robert Graf.

Kino
:Tanzen gehen

Anna Roller stellt ihr Spielfilmdebüt "Dead Girls Dancing" vor.

Von Josef Grübl

Kino
:Wer den Wind sucht

Beim Rumänischen Filmfestival im Filmmuseum werden zehn neue Produktionen aus dem südosteuropäischen Land gezeigt.

Von Josef Grübl

Film
:Regisseur Rainer Erler ist tot

Er gilt als einer der einflussreichsten Macher von Science-Fiction-Filmen in Deutschland. Nun ist er in seiner Wahlheimat Perth in Australien gestorben. Er wurde 90 Jahre alt.

Kino
:Schlachthaus der offenen Tür

David Spaeth stellt seinen Dokumentarfilm "Wir und das Tier" dem Publikum persönlich vor.

Kino
:Der Himmel über Tokio

Das Münchner ABC Kino zeigt "Perfect Days" von Wim Wenders vorab als Preview.

Von Josef Grübl

SZ PlusPorträt
:Einer geht noch

Kann man ernsthaft und lustig über das Thema Alkoholmissbrauch erzählen? Markus Goller gelingt das mit seinem neuen Kinofilm "One for the Road".

Von Josef Grübl

Kino
:Spiel mir das Lied vom Maestro

Das Filmmuseum ehrt den Filmkomponisten Ennio Morricone mit einer Retrospektive.

Von Josef Grübl

Filmfestival
:Was die Hofer Filmtage zu bieten haben

Das Traditionsfestival zeigt in seiner 57. Ausgabe 154 Filme.

SZ PlusEröffnungsfilm der Hofer Filmtage
:Psychostudie am Piano

Der Regisseur und Romanautor Chris Kraus hat eine späte Fortsetzung seines Kinohits "Vier Minuten" gedreht. Nun eröffnet sein Film "15 Jahre" die 57. Hofer Filmtage.

Von Josef Grübl

Filmfestivals in München
:Von Afrika in die Welt

In den kommenden Wochen finden in München mehrere Länder-Filmfestivals statt, es geht nach Griechenland, Rumänien, Südamerika, Nigeria oder China.

Von Josef Grübl

Kino
:Flucht in die Physik

Timm Kröger stellt seinen Venedig-Hit "Die Theorie von allem" in München vor.

Von Josef Grübl

Kino
:Lieben und schreiben

Margarethe von Trotta stellt im City-Kino ihren Film "Ingeborg Bachmann - Reise in die Wüste" vor.

Von Josef Grübl

Kino
:Alle in einem Boot

Der französische Regisseur Nicolas Philibert kommt zum Kinostart seines neuen Films "Auf der Adamant" nach München.

Von Josef Grübl

Kino
:Sehen und reden

Bei "Lets-Dok" gibt es eine Woche lang Filmvorführungen, viele Regisseure stellen ihre Werke persönlich vor.

Von Josef Grübl

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Geniale Katastrophe

Der Film "I, Claudius" über den römischen Kaiser sollte die britische Antwort auf das Hollywood-Kino werden. Das Projekt wurde ein Desaster.

Von Fritz Göttler

Kino
:Füreinander bestimmt

Aki Kaurismäkis "Fallende Blätter" gewann beim Filmfest den SZ-Publikumspreis, kurz vor Bundesstart des Films findet in München ein Kinokonzert statt.

Von Josef Grübl

Kino
:Das Tier in dir

Das Fantasy Filmfest setzt auf Horror, Crime und Science-Fiction - sowie auf Hunde, Spinnen und Killer-Faultiere

Von Josef Grübl

Kino
:Wiederentdeckte Perspektive

In seiner neuen Spielzeit zeigt das Filmmuseum Werke im schmalen Academy-Format. Die Retrospektiven sind Josef von Sternberg, Doris Dörrie, Nicolas Philibert oder Ennio Morricone gewidmet.

Von Josef Grübl

SZ PlusKino
:Wer zuletzt lacht, weint am besten

Charly Hübner hat den Buchbestseller "Sophia, der Tod und ich" fürs Kino verfilmt. Begegnungen mit dem Schauspieler und Neu-Regisseur in Starnberg und München.

Von Josef Grübl

Filmgespräch am See
:"Jeder sollte jede Geschichte erzählen können."

Haben Filme ein Geschlecht? Was die Regisseurinnen Maria Schrader und Julia von Heinz von dieser Frage halten, erzählen sie auf dem Fünf Seen Filmfestival.

Von Julie Bäßler

Kino
:Der Himmel über München

Das größte Open-Air-Kino der Stadt ist zurück: Am Königsplatz werden wieder Filme gezeigt.

Von Josef Grübl

Film & Gespräch
:Kindheit im Schleudergang

Sonja Heiss stellt ihre Romanverfilmung "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" im Rottmann Kino in München vor.

Von Josef Grübl

Filmfestival
:Frauengeheimnisse

Das Iranische Dokumentarfilmfestival ist zu Gast im Werkstattkino.

Von Josef Grübl

Freiluftkino am Starnberger See
:Kino, See und Berge

Beim Kino-Open-Air im Seebad Starnberg kann man besonders schön in den Abendhimmel und auf die Leinwand schauen.

Von Josef Grübl

SZ Plus"L'immensità" im Kino
:Wo es weh tut

Penélope Cruz spielt im italienischen Familiendrama "L'immensità" eine Übermutter am Rande des Nervenzusammenbruchs.

Von Susan Vahabzadeh

SZ PlusFestival
:Was die Kinos in den Ferien bieten

Die Sommerferien stehen an, und die Münchner Programmkinos locken mit einem ganz besonderen Programm: Bei den 71. Filmkunstwochen gibt es ein buntes Programm aus Hommagen, Previews und Retrospektiven. Auch Gäste werden erwartet.

Von Josef Grübl

Kino
:Kikeriki!

"Irre oder Der Hahn ist tot" zeigt psychisch Erkrankte im Alltag, die Regisseurin stellt den Dokumentarfilm im Monopol-Kino vor.

Open-Air-Kino
:Miet-Daddy und künstliche Intelligenz

Bei der Jahresschau der HFF München werden drei Tage lang aktuelle Filme von Studierenden der Filmhochschule gezeigt.

SZ PlusBarbara Sukowa
:"Man muss aufpassen, dass man nicht überzieht"

Barbara Sukowa wurde gerade beim Filmfest mit dem Cine-Merit-Award ausgezeichnet. Im Interview spricht die Schauspielerin über neurotische Künstler, übergriffige Musen, ungünstige Perücken und ihre enge Freundschaft zu einer Münchner Regisseurin.

Interview von Josef Grübl

Filmkonferenz
:Die Zukunft des Films gestalten

Beim "Camgaroo Film Summit" geben Profis zwei Tage lang Tipps.

Filmgespräch
:Rastlos in den Ruhestand

Alexander Riedel stellt seinen Film "Nach der Arbeit" im Monopol-Kino vor.

Gutscheine: