Landkreis Weilheim-Schongau

Landkreis Weilheim-Schongau
:Wie normal ist das Wetter im Landkreis Weilheim-Schongau

Durch den Klimawandel verändert sich das Wetter im Landkreis Weilheim-Schongau. Ist das auch heute zu spüren? Lesen Sie hier jeden Tag aktuell, wie außergewöhnlich das Wetter in Ihrer Region ist.

Dieser Artikel wird automatisch aktualisiert.

Weitere Artikel

Ernährung
:Magische Mischungen

Balance, Gelassenheit und Gesundheit im Alltag - Ayurveda gilt als segensreich. Aber helfen zerstampfte Gewürze wirklich? Familie Reygers glaubt fest an die Wirkung ihrer Melange.

Von Johanna Heimann

Aktion am Starnberger See
:Diebstahlsicherung für Boote

Bootsbesitzer können am Sonntag, 9. Juni, zwischen 10 Uhr und 14 Uhr eine individuelle Nummer auf ihre Bootsmotoren und nautischen Gegenstände gravieren lassen, um diese gegen Diebstahl zu sichern.

Kultur
:Kurzer Prozess im Sommerkeller

Wieso ein Bernrieder Backsteingewölbe auf der nächsten Berlinale zu sehen sein wird.

Von Johanna Heimann

Großeinsatz in Penzberg und Murnau
:47-Jähriger mit tödlicher Substanz in der Tasche kollabiert und stirbt

Mehr als ein Dutzend Personen aus einer betroffenen Schulklasse einer Berufsschule klagen über Atemwegsbeschwerden und Kopfschmerzen, zwei müssen vorsorglich in die Klinik. Bei dem Verstorbenen wurde hochtoxisches Natriumazid gefunden.

Von Claudia Koestler

Freizeit in Penzberg
:Piorama eröffnet Saunabereich

Im neuen Familienbad kann man vom 13. Mai an auch schwitzen. Terrasse und Infinitypool sollen erst nach den Pfingstferien in Betrieb gehen.

SZ PlusKrankenhaus Weilheim-Schongau
:Wenn das Krankenhaus zur Tagesklinik schrumpft

Nach langen Kämpfen hat sich das Krankenhaus Schongau nun doch in ein medizinisches Versorgungszentrum verwandelt. Wirtschaftlich und medizinisch ist das ein sinnvoller Weg. Aber sehen die Bürger das auch so?

Von Nina von Hardenberg und Florian Peljak

Virtuelle Welten
:Von König Ludwig bis zum "Meer der Ruhe"

Das Raistinger Radom lädt ein zum Mondspaziergang mit der VR-Brille. In 3D-Simulationen lassen sich auch historische Gebäude und Luftschlösser des Märchenkönigs interaktiv erkunden.

Von Armin Greune

SZ PlusSZ-Serie: Sagenhaftes Bayern, Teil 7
:An einem Ort, der "abgegangen" ist

Mitten im Wald nahe Weilheim steht die kleine Kirche von Pollingsried. Diesen Weiler gibt es längst nicht mehr, von der angeblich "verfluchten Kapelle" solle man sich besser fernhalten. Dennoch: ein Besuch.

Von Johann Osel

SZ PlusAusflüge mit Bahn und Bus
:Die schönsten Strecken durchs Fünfseenland

Das bayerische Alpenvorland lässt sich gut mit Bus und Bahn entdecken. Wir sind malerische Orte abgefahren – und verraten, wo man unbedingt aussteigen sollte.

Von Simon Sales Prado, Linus Freymark, Marie Heßlinger und Benjamin Engel

Bayernweites Pilotprojekt
:Lebendige Innenstadt

In Penzberg ist am Freitag, 3. Mai, für Kunden einiges geboten. Das gilt auch für Bad Tölz, Geretsried und Lenggries.

Von Alexandra Vecchiato

Wohnungsbau
:Maro will seine Projekte in der Region retten

Die Genossenschaft hat nach angemeldeter Insolvenz eine Hilfsaktion unter Mitgliedern gestartet, um Wohnungen fertigzustellen - wie zum Beispiel in Andechs.

Von Christian Deussing

Prozess
:Streit um Badewiese am Starnberger See

Seeshaupter Hotel Lido will den öffentlichen Zutritt verbieten. Doch nach einem Urteil muss das Ufergelände weiterhin für jeden betretbar sein.

Von Christian Deussing

Haushalt 2024
:Kein Geld fürs Eismärchen

Die Stadt Penzberg hat immer noch keinen genehmigten Etat für dieses Jahr. Weil es an allen Ecken und Enden finanziell zwickt, wird das Winterspektakel ausfallen.

Von Alexandra Vecchiato

Erinnerungskultur
:Gedenken an den Todesmarsch

Zum 79. Jahrestag gibt es zahlreiche Veranstaltungen in der Region, die an die Verbrechen der Wachmannschaften aus dem KZ Dachau erinnern.

Von Linus Freymark

Klärungsbedarf
:Auf Eis gelegt

Ministerpräsident Markus Söder hat bei einer Stippvisite in Penzberg eine Million Euro für die Realisierung der Landesgartenschau 2028 versprochen. Bis diese Zusage konkret vorliegt, vertagt der Stadtrat die endgültige Entscheidung.

Von Alexandra Vecchiato

Festival
:"Ein unendliches Meer an Möglichkeiten"

Der gefeierte Jazzgeiger Adam Bałdych kommt zu den dritten Jazz-Tagen nach Penzberg. Ein Wochenende lang geht es im Metropol um die Kunst der Improvisation.

Von Stephanie Schwaderer

Medizinische Versorgung
:"Vier Kliniken wird es nicht mehr geben"

Landrat Stefan Frey prognostiziert im Zuge der Krankenhausreform nur mehr eine große Einrichtung für den Landkreis. Welche diese sein könnte, ist noch ungewiss.

Von Carolin Fries

Starnberger See
:Mann über Bord

Ein 79-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen ist am Montag beim Versuch, von einem Segelboot in ein Beiboot umzusteigen, in den Starnberger See gefallen. Der Mann musste aus dem zehn Grad kalten Wasser zurück auf das ...

Artenschutz und Bioakustik
:"Den Vögeln zuhören"

Seit vier Jahren sammeln Menschen in aller Welt Aufnahmen für das Projekt "Dawn Chorus". Michael John Gorman weiß, welche Bedeutung diese Gesänge in einer Zeit des Massenaussterbens haben.

Interview von Stephanie Schwaderer

Totes Ehepaar
:Prozess um Doppelmord in Schwaben - Sohn räumt Tötung ein

Vor einem Jahr wurde in Altenstadt ein Ehepaar in seinem Haus umgebracht. Vor Gericht erklärt sich einer der Beschuldigten.

Erinnerungskultur im Oberland
:Gedenkfeier für die Opfer der "Penzberger Mordnacht"

Heuer jährt sich zum 79. Male das Ereignis, an dem 16 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Penzberg ihr Leben verloren - weil sie von fanatischen Anhängern des totalitären Regimes der Nationalsozialisten ermordet wurden. Zur mahnenden Erinnerung an ...

B2 bei Pähl
:Betrunkener Autofahrer schwer verletzt

Ein 48 Jahre alter Autofahrer ist am Montagabend auf der Bundesstraße 2 nahe Pähl bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Starnberger gegen 20 Uhr kurz vor der Tankstelle in einer Senke mit seinem Wagen aus ...

Aktionen in Bad Tölz-Wolfratshausen
:170 Veranstaltungen in 17 Tagen

Vom 18. April an findet im gesamten Oberland der vierte Klimafrühling statt.

Klimakrise
:Wenn der Rekord zur Regel wird

Auf den wärmsten Februar folgt im Alpenvorland der wärmste März seit Beginn der Aufzeichnungen. Der Monat ist jetzt um 4,6 Grad wärmer als zu Beginn der Industrialisierung.

Von Armin Greune

Rüstungshersteller expandiert
:Drohnen im Discounter

Rheinmetall hat in Penzberg ein ehemaliges Supermarktgebäude im Gewerbegebiet gekauft. Künftig sollen dort unbemannte Fluggeräte produziert werden.

Von Philipp Rahn

Bei Penzberg
:Lückenschluss im Geh- und Radweg

Mit den Restarbeiten an der Loisachbrücke wird auch der straßenbegleitende Weg zwischen Rain und der Abzweigung Langau fertiggestellt.

Rekordbrut in Raisting
:Warten auf Meister Adebar

Noch gibt es im gesamten Landkreis Starnberg keinen einzigen Storchenhorst. Angesichts des Populationsdrucks am Ammersee-Südufer scheint es freilich nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Gevatter Langbein auch hier wieder brütet.

Von Armin Greune

Ausbau der Bundesstraße 2
:Vor den Baggern kommen die Archäologen

An der B2 bei Pähl haben nach Ostern die archäologischen Untersuchungen für den geplanten dreispurigen Ausbau der Bundesstraße begonnen. Die gesamte 2,4 Kilometer lange Strecke zwischen der OMV-Tankstelle bei Unterhirschberg im Norden und der ...

Festival zur Kunst der Komik
:Lachen leicht gemacht

Das Forum Humor startet an Standorten in und um München sein bis in den Herbst reichendes "Humorfestival".

Von Oliver Hochkeppel

Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum
:Endlich wiedervereint

"Goldene Passion": In einer Ausstellung im Bayerischen Nationalmuseum wird das Rätsel um eine Kreuzigungsgruppe des Barock-Künstlers Georg Petel gelöst.

Von Jürgen Moises

Kino in Penzberg
:"Frischluftfilme" an der Berghalde

Ein neuer Verein will das Fortbestehen des Open-Air-Festivals sichern.

Von Stephanie Schwaderer

Freizeit und Erholung
:Dringend gesucht: Rettungsschwimmer/ Saunameister (m/w/d)

Den Neubau des "Piorama" hat sich die Stadt Penzberg eine stattliche Summe kosten lassen. Seit November können Besucher die Annehmlichkeiten des modernen Familienbads genießen. Bloß auf eines müssen sie verzichten - aufs Schwitzen.

Interview von Marlena Thiel

Humorparcours in Bernried und Stegen
:Die weiteren Aussichten: Heiter

Das "Forum Humor und komische Kunst" bespielt heuer auch den Ammersee: Dort werden bis zum Herbst unter anderem Gerhard Polt, Gisela Schneeberger und Jan Weiler lesen.

Von Armin Greune

Ausflüge mit Einkehr
:Frühling - ab zum Spaziergang in der Sonne

Die Temperaturen steigen, und mit ihnen die Lust, wieder raus in die Natur zu gehen. Elf Tipps für kleine Wanderungen in und um München, bei denen man am Kiosk oder im Biergarten auf das gute Wetter anstoßen kann.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Leserbrief
:Kein Geschichtsbewusstsein

Hans Neuber vergleicht die Fällung der Linden in Penzberg mit einer Baumschändung in Buchenwald.

Leserbriefe
:"Mit Herzblut und Zeiteinsatz"

Ein Tölzer Schüler-Vater erinnert daran, dass ein ganzes P-Seminar sich mit der Nazizeit des Orts beschäftigt hat.

Aus dem Penzberger Stadtrat
:Piodrama: Sturm im Stadtbad

Die Gebühren für die Nutzung des neuen Schwimmbads "Piorama" durch Vereine sind der Schwimmgemeinschaft Oberland Penzberg zu hoch. Im Stadtrat bringt Elke Zehetner das Thema aufs Tapet.

Von Arnold Zimprich

Penzberg
:Mehr Geld für die Landesgartenschau

Für die Landesgartenschau Penzberg 2028 erhält die Stadt nach eigenen Angaben noch mehr Fördergeld als ursprünglich erwartet. Der Freistaat Bayern baue die finanzielle Unterstützung für Landesgartenschauen deutlich aus. Penzberg komme in den Genuss ...

Bildende Kunst
:Auf der Suche nach dem Wesen der Farbe

Der Informel-Maler Heinz Kreutz hat lange in Antdorf gelebt. Nun kehren Werke des Künstlers im Rahmen einer großen Retrospektive ins Museum Penzberg-Sammlung Campendonk zurück.

Von Paul Schäufele

Medizin der Zukunft
:"Germknödel und Gentechnik"

Der Schweizer Pharma-Konzern Roche erweitert seinen Standort Penzberg um ein neues Entwicklungszentrum für Gentherapien.

Von Matthias Köpf

Penzberg
:Roche eröffnet neues Gentherapiezentrum

Das Pharma-Unternehmen spricht von einer "Schlüsseltechnologie für die moderne Medizin".

Von Benjamin Engel

Penzberg demonstriert
:Leuchtende Zeichen für Demokratie

Ein helles Meer aus verschiedenen Lichtern konnte man am vergangenen Sonntag auf dem Stadtplatz in Penzberg sehen. Etwa 150 bis 200 Personen, so Polizei und Veranstalter, versammelten sich für die Freiheit, die Demokratie und ein friedliches ...

Starkbier-Anstich
:Ein hauchdünner Sieg

Das Stammwürze-Team begeistert in der Penzberger Stadthalle das Publikum. Im Singspiel treten Landkreis und Stadt gegeneinander im Fußballstadion an. Es geht um die Kreisumlage.

Von Alexandra Vecchiato

Buchheim-Museum
:135 Meter ungeordnetes Material

Provenienzforscherin Johanne Lisewski präsentiert eine Ausstellung, in der sie versucht, die Herkunft diverser Zeichnungen und Aquarelle zu klären.

Von Katja Sebald

Langer Zeithorizont
:Mathe büffeln statt Tennis spielen

Der Landkreis Weilheim-Schongau verhandelt mit der Stadt Penzberg über den Standort für einen Realschul-Neubau. In der engeren Wahl ist das Grundstück am Weidenweg, das der Tennisverein nutzt.

Von Alexandra Vecchiato

Stadtgeschichte
:Das Zählen der Ringe

Im Penzberger Rathaus erwägt man, erneut einen Gutachter zu beauftragen, der das Alter der gefällten Linden an der Bahnhofstraße bestimmen soll. Ein Privatmann will 10 000 Euro spenden, um die Bäume als Denkmal zu erhalten.

Von Alexandra Vecchiato

Unendliche Geschichte
:Da geht die Post nicht ab

Versorgungsvertrag: Zum wiederholten Mal meldet die DHL Group einen neuen Standort im Penzberger Stadtteil Steigenberg an - doch aus den Plänen wird nie etwas.

Von Alexandra Vecchiato

Nahverkehr
:Der MVV will weiter wachsen

Welche neuen Städte und Landkreise bald zum Gebiet des Verkehrsverbundes gehören sollen - und warum das 49-Euro-Ticket für den Geschäftsführer "ein Grauen" ist.

Von Andreas Schubert

Regionalplan-Fortschreibung
:Wohin mit den Windrädern?

Naturschutz, Militär, Denkmalschutz und mehr haben bei der Ausweisung von Standorten für Windkraftanlagen mitzureden. Das macht es der Region Oberland schwierig, geeignete Flächen festzulegen, wie von der Bayerischen Staatsregierung gefordert.

Von Alexandra Vecchiato

Starkbieranstich
:Vorsicht vor den Ultras

Traditionelles Derblecken: Das Stammwürze-Team feiert am 15. März Premiere mit Fastenpredigt und Singspiel in der Penzberger Stadthalle.

Von Alexandra Vecchiato

Gutscheine: