Performance und Poesie:Malen mit Worten

Performance und Poesie: Artem Zolotarov setzt auf die Kraft der Sprache.

Artem Zolotarov setzt auf die Kraft der Sprache.

(Foto: privat/oh)

Poetry-Slammer Artem Zolotarov gibt ein Gastspiel im "Raum durch Kunst".

Ein "Sprachfeuerwerk" verspricht Artem Zolotarov, am Samstag, 24. Februar, im Sindelsdorfer "Raum durch Kunst" zu zünden. Der Slam-Poet und Lyriker wurde 1989 in der Ukraine geboren und lebt seit 1998 in Deutschland. Im "Raum durch Kunst" findet er eine besondere Bühne. Den Kulturtreffpunkt haben die Opernsängerin und Malerin Yvonne Fontane und der Bildhauer Manfred Dangl mit dem erklärten Ziel geschaffen, die Trennung zwischen Kunstgattungen aufzuheben. Malerei, Skulptur, Literatur, Musik und Dialog sollen im "Raum durch Kunst" miteinander in Wechselwirkung treten. So auch bei der Performance am Samstag.

Artem Zolotarov lebt in Mainz und hat sich in der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene einen Namen gemacht. Als Germanist und Literaturhistoriker schöpft er aus der europäischen Dichtung wie aus der Gegenwartsliteratur - oder "dem prallen Leben" selbst. In seinen Texten greift er gewöhnlich Aktuelles auf oder rückt menschliche Stärken und Schwächen in den Fokus, mal scharfsinnig pointiert, mal poetisch oder humorvoll verpackt. In Sindelsdorf tritt er unter dem Motto "Der unsichtbare Bildermacher" auf. Als solcher will er Werke der aktuellen Ausstellung, die von Yvonne Fontane (Malerei) und Manfred Dangl (Skulpturen) stammen, reflektieren und neue Bilder im Kopf der Gäste entstehen lassen.

"Bild, Sprache, performativer Vortrag und Interaktion mit dem Publikum werden zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen, das die Zuhörer in den Bann zieht", versprechen die Veranstalter. Die Dramaturgie seiner Dichtungen und die temporeichen Reime und Rhythmen wechselten ab mit einfühlsamen Betrachtungen. Seine poetische Sprache, seine Bilder und Metaphern inspirierten dazu, "über eigene Gefühle und Überzeugungen nachzudenken". Zolotarov hat bislang fünf Gedichtbände, zwei Slam-Text-Sammlungen und einen Roman veröffentlicht.

Samstag, 24. Februar, 19 Uhr, Hauptstraße 28, Sindelsdorf, Karten und weitere Informationen unter www.raumdurchkunst.de

Zur SZ-Startseite

Im "Blauer Reiter"-Dorf Sindelsdorf
:Eins und eins ist Vielfalt

Die Opernsängerin Yvonne Fontane und der Bildhauer Manfred Dangl verschmelzen ihre Talente und verschiedene Kunstformen zu einem großen Angebot: "Raum durch Kunst".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: