Aying

Aktuelle Nachrichten aus Aying

SZ PlusDialekt
:Ist das jetzt Unterostfränkisch oder Oberostfränkisch?

Sabrina Biechele aus Putzbrunn und Harald Schertele aus Aying haben beim Dialekt-Quiz des Heimatministeriums besonders gut abgeschnitten. Dabei kam beiden zugute, dass sie sie viel in Bayern herumgekommen sind.

Von Michael Morosow

Aying
:Es war ein Wolf aus den Alpen

Eine zweite Gen-Analyse bestätigt, dass ein umher ziehendes Raubtier vor zwei Wochen drei Schafe in Großhelfendorf gerissen hat.

Brunnthal/Oberhaching
:Freizeitlinie kommt unter die Räder

Angesichts der angespannten Finanzlage verabschiedet sich der Landkreis München von den geplanten Busverbindungen von Pullach über Oberhaching und Brunnthal bis nach Aying zu beliebten Ausflugszielen.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusLeben mit dem Wolf
:Laut sprechen und bloß nicht weglaufen

Nachdem bei München ein Wolf mehrere Schafe getötet hat, stellen sich viele Fragen: Kann man noch gefahrlos im Wald spazieren gehen? Sollen Hunde besser an die Leine? Und was ist das richtige Verhalten bei einer Begegnung mit dem Raubtier? Hier sind die Antworten.

Von Iris Hilberth und Annette Jäger

Erneuerbare Energie
:Zweite Windkraft-Gesellschaft mit Brunnthal

Die Nachbargemeinden finden einen Weg, wie die ausgestiegene Gemeinde doch noch mit ins Boot geholt wird. Allerdings müssen die Bayerischen Staatsforsten mitspielen.

Von Angela Boschert

SZ PlusAying
:Der Wolf war's

Das vorläufige Ergebnis der Untersuchungen des Landesamts für Umwelt bestätigt, dass das Raubtier sehr wahrscheinlich für den Tod von drei Schafen in Aying verantwortlich ist. Für den betroffenen Landwirt kommt das nicht überraschend - er überlegt nun, die Weidehaltung aufzugeben.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusKreis und quer
:Das Märchen vom bösen Wolf

Es gibt Tiere, denen haftet seit Jahrhunderten ein schlechtes Image an. Dabei lauert die eigentliche Gefahr ganz woanders.

Kolumne von Iris Hilberth

Verkehr
:Mit den Skiern im Stau

Der ADAC erwartet, dass es an diesem Wochenende auf den Autobahnen A 99 und A 8 besonders eng wird - und zwar in beide Richtungen. Denn während in mehreren Bundesländern die Ferien enden, gehen sie in den Niederlanden erst los.

Von Martin Mühlfenzl

Tödlicher Unfall
:Fahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Ein 46-Jähriger verliert bei Aying die Kontrolle über sein Auto und kommt von der Straße ab. Die Reanimation durch den Notarzt bleibt erfolglos.

Aying
:Nächtliche Begegnung mit dem Wolf

Der Helfendorfer Max Demmel will das Raubtier bereits vor drei Monaten in der Gemeinde Aying gesehen haben. Ob es für den Tod von Schafen verantwortlich ist, wird noch untersucht.

Von Martin Mühlfenzl

Geschützter Räuber
:Der Wolf kommt näher

In der Gemeinde Aying im äußersten Südosten des Landkreises München sind mehrere Schafe gerissen worden. Das Landesamt für Umwelt untersucht noch, um welches Tier es sich bei dem Angreifer handelt. Aber Landwirt Michael Riesenberger ist sich sicher: Ein Hund kann es nicht gewesen sein.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusKreis und quer
:Windige Bauern

Warum die Landwirte in Sauerlach, Aying und Otterfing plötzlich alle zu Klima- und Umweltschützern werden und was man andernorts von ihnen lernen kann.

Kolumne von Martin Mühlfenzl

SZ PlusEnergiewende
:Sturm der Liebe

Während in Mehring ein Windpark im Bürgerentscheid durchfällt, zeichnen die Anwohner der geplanten Rotoren im Hofoldinger Forst begeistert Anteilsscheine. Dabei gab es noch vor vier Jahren auch hier heftige Proteste. Wie kann das sein?

Von Bernhard Lohr

Nachhaltigkeit
:Eine Idee, die sich gewaschen hat

Die Grasbrunnerin Bernise Rivière will mit dem Verein Sapo-Cycle Germany kaum benutzte Seife aus Hotels in einer Lebenshilfe-Werkstatt aufbereiten lassen und an Bedürftige verteilen. In Frankreich und der Schweiz funktioniert das Konzept bereits.

Von Carla Augustin

Energiewende
:In Windeseile zur Finanzierung

Ayinger, Sauerlacher und Otterfinger stürzen sich beim Crowd-Funding für den Windpark Hofolding auf Anteilsscheine. In zweieinhalb Stunden sind sechs Millionen Euro beisammen.

Von Bernhard Lohr

Aying
:Tuba und Trompete statt Traktoren

Der Bayerische Bauernverband veranstaltet an Lichtmess einen "Abend der Landwirtschaft" mit Gstanzln und Blasmusik.

Verkehrserziehung
:Achtung, Blitzer!

Eine Aktion an der Grundschule in Aying soll Kinder für das Thema Tempoeinhaltung sensibilisieren.

Folgen des Bahnstreiks
:Umsteigen auf Flexbus und Elterntaxi

Der Ausstand der Lokführer trifft vor allem Schüler: Weil der Unterricht trotzdem stattfindet, müssen sie auf anderem Weg zur Schule kommen. Nur in Ausnahmefällen dürfen Kinder zu Hause bleiben.

Von Martin Mühlfenzl

Energiewende
:Der Wind hat sich gedreht

Zur ersten von drei Veranstaltungen kommen rund 200 Anlieger des Hofoldinger Forsts in den Ayinger Sixthof, um sich über eine finanzielle Beteiligung an den drei geplanten Rotoren zu informieren. Mit den Rodungen soll schon in Kürze begonnen werden.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusLandwirtschaft
:"Wir werden kämpfen - so lange es halt geht"

Während die Zahl der Höfe im dicht besiedelten Münchner Umland stetig abnimmt, machen Veronika und Markus Eichler in Aying mit ihrem Biobetrieb weiter. Dabei haben beide noch andere Jobs - denn leben können sie von der Landwirtschaft nicht.

Von Martin Mühlfenzl

Protestzug der Spediteure
:Wie ein einziges großes Frachtschiff

Der Lkw-Konvoi zur Kundgebung auf der Münchner Theresienwiese behindert am Morgen den Verkehr im Umland. Bei Taufkirchen stoßen allerdings zwei teilnehmende Traktoren zusammen, einer der Fahrer wird verletzt.

Von Iris Hilberth

Bauernprotest
:Mit Traktoren auf die Staatsstraße

Empörte Landwirte planen für Donnerstagnachmittag einen Konvoi zwischen Aying und Sauerlach. Bei Hofolding und Keferloh gibt es Mahnfeuer.

Von Angela Boschert

Erneuerbare Energie
:Anwohner können in Windräder investieren

Die drei Rotoren im Hofoldinger Forst sollen durch Crowdfunding finanziert werden. Zunächst dürfen nur Bürgerinnen und Bürger der beteiligten Gemeinden Sauerlach, Aying und Otterfing Anteile erwerben.

Von Martin Mühlfenzl

Mindestlohn
:"Ich zahle mindestens das Doppelte"

Der Mindestlohn wird erhöht, und keiner merkt's: Diesen Eindruck könnte man bekommen, wenn man mit Unternehmern im Großraum München spricht. Angesichts des Fachkräftemangels bekommen hier selbst Aushilfen in der Regel deutlich mehr als die vorgeschriebenen 12,41 Euro.

Von Celine Imensek

Gastronomie
:"Diszipliniert, aber grantig"

Gastwirte und Hoteliers aus dem Landkreis München unterstützen die Aktionen von Landwirten.

Von Celine Imensek

Jahresrückblick
:Chronik von Mai bis August

Wichtige und kuriose Ereignisse 2023 in Kürze.

Jahresrückblick
:Abschied und Aufbruch im Kulturleben

Etliche Protagonisten der Szene im Landkreis München haben sich heuer in den Ruhestand empfohlen. Das Veranstaltungsleben nach der Pandemie ist noch nicht überall wieder auf dem alten Niveau, eine Kabarettreihe ist sogar eingestellt worden. Und mancherorts muss kräftig gespart werden. Doch es gibt auch Lichtblicke und ein neues Festival.

Von Udo Watter

Jahresrückblick
:Rückenwind für den Klimaschutz

Das Landratsamt genehmigt sechs Rotoren im Hofoldinger und Höhenkirchner Forst. Ein Vorbild auf dem Weg zu mehr Windkraft in Bayern ist er damit aber noch lange nicht.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusKreis und quer
:Alles geschenkt

Warum es eigentlich besser wäre, auf Weihnachten ganz zu verzichten.

Kolumne von Lars Brunckhorst

Advent für Anfänger
:Von drauß vom Walde

Christbäume gibt es bei Josef Sedlmair nicht nur zu Weihnachten. Kein Wunder: Der Ayinger hat mit der Zucht der Tannen das ganze Jahr zu tun.

Von Laura Geigenberger

Nahverkehr
:Sorge vor neuen Tarif-Ungerechtigkeiten

Sollte der Preis für das Deutschlandticket im kommenden Jahr stark steigen, müssten Pendler im MVV-Innenraum plötzlich wieder mehr bezahlen. Landrat Göbel aber ist zuversichtlich, dass sich Bund und Länder auf eine vernünftige Lösung einigen.

Von Martin Mühlfenzl

SZ PlusLama-Wanderung
:Entschleunigung an der langen Leine

Eigentlich ist Nadine Hetzer Krankenschwester. Doch nebenbei hält sie im Ismaninger Moos fünf Lama-Stuten. Bei geführten Wanderungen überträgt sich die Ruhe der Tiere auf den Menschen – nur reizen sollte man die Lamas nicht.

Von Sabine Wejsada und Catherina Hess

Energiewende
:Sechs Windräder für sechs Orte

Bürgermeister und Herstellerfirma unterzeichnen Verträge für Anlagen im Hofoldinger und Höhenkirchner Forst. Drehen sollen sich die Rotoren im Sommer 2025.

Von Patrik Stäbler

Schneechaos
:Kaputte Weiche bremst S4 aus

Auf der Linie S7 kommt es sechs Tage nach dem Wintereinbruch noch zu Beeinträchtigungen.

Nahverkehr
:Das große Schaufeln geht weiter

Auch vier Tage nach den heftigen Schneefällen fährt die S 7 auf beiden Ästen nicht bis zur Endhaltestelle, und die Bahn kann nicht sagen, wann alle Streckenabschnitte freigegeben werden. Der Baierbrunner Bürgermeister Patrik Ott sieht den schlechten Zustand der Linie mittlerweile als Standortnachteil.

Von Martin Mühlfenzl

Wintereinbruch
:Stop-and-go auf Straße und Schiene

Auf der Ostumfahrung der A 99 kommt es durch Blitzeis zu einer Massenkarambolage; im S-Bahnnetz geht auf manchen Linien auch am dritten Tag nach den heftigen Schneefällen immer noch nichts.

Von Barbara Mooser und Martin Mühlfenzl

Energiewende
:Anwohner sollen von Windkraft profitieren

Die Bürgerwind-Gesellschaft Hofoldinger Forst wirbt um finanzielle Beteiligung an Bau und Betrieb von drei Anlagen.

Von Bernhard Lohr

Advent für Anfänger
:Oh du Gruselige

Die alpenländischen Kramperl bestrafen keine unartigen Kinder, sondern ziehen eine Show für Ältere ab.

Von Carla Augustin

Wintereinbruch
:Rot-weiße Romanze

Vergängliche Schönheit: Der erste Schnee auf der intakten Blüte einer Rose in Aying.

Von Aschheim bis Unterschleißheim
:Es weihnachtet wieder

Mit großen Schritten geht es auf die Adventszeit zu und damit auch auf die alljährlichen Weihnachtsmärkte im Landkreis München - ein Überblick.

Von Carla Augustin

Mobilität
:Flexbusse ersetzen Linienbusse

Die Ausweitung des On-Demand-Systems auf den gesamten Landkreis München soll mit der Streichung kaum genutzter regulärer Verbindungen einhergehen. Die könnte Einsparung in Millionenhöhe bringen.

Von Martin Mühlfenzl

Erneuerbare Energie
:Brunnthal hängt sich an Windkraft-Gesellschaft der Nachbargemeinden

Die Gemeinde will nun doch Rotoren auf eigener Flur im Hofoldinger Forst zulassen und kooperiert dazu mit den ehemaligen Partnern Sauerlach, Aying und Otterfing. Ziel ist, die Zahl der Anlagen auf drei zu begrenzen und die Standorte zu bestimmen.

Von Angela Boschert

SZ PlusGastronomie
:"Viele Gasthäuser werden schließen"

Die Rückkehr zum höheren Mehrwertsteuersatz verärgert Wirte. Ihre Sprecherin Angela Inselkammer aus Aying sagt eine Welle von Geschäftsaufgaben voraus. Ein Imbissbetreiber dagegen bleibt gelassen und sagt: "Steuern müssen eben gezahlt werden."

Von Carla Augustin

Mobilität
:Der Flexbus kommt an

Der Landkreis München entscheidet, ob er den On-Demand-Service über die Pilotphase hinaus fortführen will. Sowohl im ländlichen Raum als auch in der Nacht wird er gut genutzt.

Von Martin Mühlfenzl

Ottobrunn
:Eine "Vollblutgastronomin" fürs Wolf-Ferrari-Haus

Paula Maria Reisek übernimmt die Gaststätte im Ottobrunner Kulturzentrum. Sie führt bereits das Wirtshaus Gröbenzell und will schaffen, woran ihre Vorgänger binnen kurzer Zeit gescheitert sind: das rustikale Lokal als geselligen Treffpunkt in der Ortsmitte etablieren.

Von Stefan Galler

Brauchtum
:Baum fällt

Die Ayinger Burschen haben den alten Maibaum umgesägt - im Frühjahr wird der neue aufgestellt.

Prämierung
:Petra Breuer ist Kulturpreisträgerin

Die Aschheimer Kinderbuchautorin erhält 2023 die alle zwei Jahre vergebene Auszeichnung des Landkreises München. Der Kulturförderpreis geht an den Familien-Dreigesang Demmel sowie die Künstlerin Veronika Schattenmann.

Geburten
:Der kleine Martin ist das 500. Baby in der Kreisklinik Ebersberg

Am 9. Oktober ist der Sohn von Corinna und Martin Jehl auf die Welt gekommen.

Landtagswahl 2023
:Wenn die Stimmen im Bällebad landen

Damit eine Wahl reibungslos über die Bühne geht, sind viele ehrenamtliche Helfer nötig. Zu Besuch im Wahllokal im Unterhachinger Kindergarten Löwenzahn, wo sie am Wahlabend mit Wahlzetteln, so groß wie Tapeten, hantieren.

Von Sophia Coper

Landtagswahl 2023
:Die CSU ist erleichtert, die Grünen sind zufrieden

Kerstin Schreyer und Maximilian Böltl gewinnen für die CSU mit weitem Vorsprung die Direktmandate in den beiden Stimmkreisen von München-Land. Die Grünen werden erneut klar zweitstärkste Kraft, Freie Wähler und AfD bleiben hinter ihren Landesergebnissen zurück.

Von Iris Hilberth und Martin Mühlfenzl

Gutscheine: