Dani Stein
Reden wir über Geld mit Daniela Stein

"Natürlich fahre ich besser Auto als Männer"

Daniela Stein ist Stunt-Frau, seit 30 Jahren lässt sie sich überfahren und anzünden. Reich wird man damit trotzdem nicht, sagt sie und erzählt, weshalb ihre Kindermädchen alle kündigen.

Interview von Pia Ratzesberger und Jakob Schulz

"Fast & Furious 8" im Kino

Vin Diesel würde selbst den Brexit schaukeln

Warum "Fast & Furious 8" der Kinohit der Stunde ist? Weil die wohlsortierte Actionwelt von Vin Diesel ein Fels in der Brandung unserer unsicheren Zeiten ist.

Filmkritik von Juliane Liebert

Deepwater Horizon mit Mark Wahlberg im Kino
"Deepwater Horizon" im Kino

Mark Wahlberg als Held im Hölleninferno

"Deepwater Horizon" will die akkurate Rekonstruktion eines realen Unglücks sein. Doch der Blockbuster kommt über das große Bumm nicht hinaus.

Filmkritik von David Steinitz

Kinostart - 'Ben Hur'
Neu im Kino

"Ben-Hur" - zwischen Effekthascherei und fragwürdiger Besetzung

Allein 50 000 Komparsen traten im Original auf - "Ben-Hur" gilt damit als dekadentester Film der Kinogeschichte. Das Remake versinkt nun im durchschnittlichen Blockbusterbrei.

Filmkritik von David Steinitz

"13 Hours" im Kino

So unpolitisch, dass es knallt

Michael Bay ist einer der letzten großen Naiven des Hollywoodkinos. Sein Actionfilm "13 Hours" über eine Attacke auf die US-Botschaft in Libyen 2012 ist Heldenkino, dem der politische Hintergrund komplett abgeht.

Filmkritik von Fritz Göttler

Devid Striesow (links) und Annina Walt in "Nichts passiert". 7 Bilder
Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche

Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht

In "Nichts passiert" verstrickt sich ein Familienvater in einem Lügengespinst. Die Comicverfilmung "Deadpool" bietet Action - und dumme Sprüche.

Von den SZ-Kinokritikern

"Tschiller: Off Duty": Tatort im Kino

Männer, Mähdrescher

In "Tschiller: Off Duty" verlegt Til Schweiger den Hamburger "Tatort" ins Kino und versucht sich als James-Bond-Kopie.

Von Katharina Riehl

The Gunman; Sean Penn
Filmkritik
"The Gunman" mit Sean Penn im Kino

Sean, die Galapagos-Schildkröte

Was passiert, wenn sich Filmstar Sean Penn mit Mitte fünfzig als Actionheld neu erfinden will? "The Gunman" und die bizarre Faszination eines Totaldesasters.

Von Tobias Kniebe

Hardcore
Actionfilm "Hardcore"

Experiment Ich-Perspektive

Einen Film komplett so erleben, als wäre man selbst der Protagonist: Was man aus Videospielen kennt, verspricht der russische Regisseur Ilya Naishuller für "Hardcore". Aber kann ein Actionfilm aus der Ich-Perspektive funktionieren?

Von Daniel Lehmann

Kinostarts - 'Homefront' 03:21
"Homefront" im Kino

Im Rausch der Macht

"Homefront" ist ein Actionfilm der alten Schule, an dem mit Sylvester Stallone ein Meister des Genres großen Anteil hat. "Sly" schrieb für die Gewaltorgie das Drehbuch, vor der Kamera sorgt Winona Ryder als cracksüchtige Prostituierte für Aufregung.

Eine Video-Rezension von Tobias Kniebe

Film "White House Down" von Roland Emmerich im Kino
Film "White House Down" im Kino

Schluss mit lustig

In Roland Emmerichs "White House Down" mutiert Barack Obama zum liberalen Superhelden, der endlich die Kriegstreiber aus Washington verjagt - mit der Panzerfaust. Den Amerikanern war das zu optimistisch.

Von David Steinitz

Jesse Eisenberg in "Die Unfassbaren"
Jesse Eisenberg über "Die Unfassbaren"

"Ich habe nicht oft die Gelegenheit, Leute anzubrüllen"

Als Schauspieler lernt Jesse Eisenberg noch, das Publikum zu manipulieren - als Zauberer in dem neuen Thriller "Die Unfassbaren" kann er es schon. Ein Gespräch über die Gefahren der Magie, seine Tränen als Schüler und warum er so oft arrogante Typen spielt.

Von Paul Katzenberger

Chuck Norris in "Missing In Action"
Promiblog
Actionstar vs. Schwulenrechtler

Chuck Norris braucht keine Gleichberechtigung

Er kann eigentlich alles: Ratingagenturen herabstufen, zweimal bis unendlich zählen und die Niederlande zum Europameister machen. Eine Witzfigur ist Chuck Norris schon, im wahrsten Sinne des Wortes. Doch bei den jüngsten Äußerungen des Actionstars bleibt einem das Lachen im Hals stecken.

Kinostarts - 'Kriegerin'
"Kriegerin" im Kino

Authentizität im Nahkampf

Schweißtreibender Sex und brutale Prügelszenen: David Wnendts Neonazi-Film "Kriegerin" setzt eher auf "Action" als auf die Erklärung der Hintergründe von rechtsextremer Gewalt. Jenseits des Gewalttaumels wirkt die Handlung mühsam herbeikonstruiert.

Von Rainer Gansera

SZ-Magazin
Schlagkräftig: Actionstar Michelle Rodriguez

Sexbombe? Rauchbombe!

Ballerfilme, Action, "Avatar" - die Schauspielerin Michelle Rodriguez schafft ein ganz neues Rollenbild: Sie betört Männer nicht - sie vermöbelt sie. Man muss sie dafür lieben. Porträt einer Frau, die sich nichts gefallen lässt.

Von Lars Jensen

Hindenburg Teil 2
TV: "Hindenburg"

Ein ganz heißes Aluminium

RTL vermischt im Zweiteiler "Hindenburg" Fakten und Fiktion. Kann das gutgehen? Darsteller Maximilian Simonischek ist eine Bereicherung, aber der Katastrophensound nervt ganz schön.

Von Christian Mayer

Knight and Day; Videoflag
Im Kino: Knight and Day

Crash Boom Bang

Die Idee mit dem Mädchen, das sich in einen Kerl verguckt und sich inmitten einer überkandidelten Mission: Impossible wiederfindet, könnte funktionieren. Doch "Knight and Day" fängt vielversprechend an - und versinkt dann im Mittelmaß.

Von Susan Vahabzadeh

Karate Kid, Jaden Smith; Videoflag
Im Kino: Karate Kid

Kampfsport im Kindergarten

Wen soll der denn das Fürchten lehren? "Karate Kid" erzählte ursprünglich vom Erwachsenwerden eines jungen Mannes. In der Neuverfilmung wirkt der Kämpfer nur klein und niedlich - eine etwas alberne Angelegenheit.

Von Doris Kuhn

Prince of Persia
Im Kino: Prince of Persia

Die Zeit der gefallenen Engel

Es ist ein großes Missverständnis, dass Games und Movies irgendwie verwandt seien: "Prince of Persia" zeigt, dass aus Videospielen nicht zwangsläufig gute Kinofilme werden.

Von Fritz Göttler

actionheld chuck norris wird 70 geburtstag oh
Chuck Norris zum 70.

Doktor Faust

Wessen Tränen könnten Krebs heilen? Kampfsportlegende und Actionheld Chuck Norris schuf sich eine eigene, ironiefreie, patriotische Welt - und wurde zum Objekt der Satire.

Von Andrian Kreye