Neueste Artikel zum Thema

CSU-Mann Marcel Huber bei der Vereidigung von Söders erstem Kabinett
CSU im Landtag

Das Problem Marcel Huber

Er hat Erfahrung, ist beliebt und macht seine Arbeit tadellos: Trotz seiner Eignung wird der CSU-Mann Huber wohl kein Fraktionsvize.

Von Wolfgang Wittl

Hubert Aiwanger, Freie Wähler Chef
Freie Wähler

Aiwanger macht die Kehrtwende

Vor der Wahl hatten sie dagegen geklagt, künftig stellen die Freien Wähler selbst zwei Regierungsbeauftragte. Ludwig Spaenle und andere sollen ihre Posten behalten - die Opposition protestiert.

Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl

Vereidigung bayerisches Kabinett
Freie Wähler

Aiwanger ist jetzt "da oben" - und hat sich schnell eingelebt

Von der Opposition zur Regierungspartei: Der Perspektivwechsel ging bei den Freien Wählern ziemlich fix. Das zeigt sich nun am Beispiel der Regierungsbeauftragten.

Kommentar von Lisa Schnell

Erste Sitzung des neuen Kabinetts
Bayerischer Landtag

CSU und SPD verlieren im Parlament an Einfluss

So viel steht schon fest - auch wenn gerade erst die Posten in den Ausschüssen vergeben werden. In der CSU rechnet man mit einem "Hauen und Stechen".

Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl

Söders neue Minister-Riege: In Bayern wurde das neue Kabinett vereidigt.
Bayerische Staatsregierung

Söders Minister im Kurzporträt

Jünger, weiblicher, katholischer: Das ist die neue Regierung des Freistaats.

Markus Söder (CSU) im bayerischen Landtag
Bayerischer Landtag

Überraschungen im bayerischen Kabinett

Söder macht es spannend bis zur letzten Minute. Einige bewährte CSU-Politiker fliegen raus. Dafür wird das Kabinett jünger - und ein bisschen weiblicher.

Von Ingrid Fuchs und Wolfgang Wittl

Horst Seehofer (CSU) bei der Bundespressekonferenz
Kommentar zum Abtritt von Horst Seehofer

Was für ein Gewürge

CSU-Chef und Bundesinnenminister Seehofer hat den Zeitpunkt für einen würdigen Abgang längst verpasst. Er sollte mit den Spielchen aufhören.

Kommentar von Detlef Esslinger

Horst Seehofer

Stationen einer Karriere

Horst Seehofer hat der CSU mehr als 40 Jahre lang gedient. Seine politische Laufbahn im Überblick.

Von Birgit Kruse und Benedict Witzenberger

Seehofer will als CSU-Vorsitzender zurücktreten
Medienberichte

Seehofer will auch als Bundesinnenminister früher abtreten

Horst Seehofer will im kommenden Jahr seine beiden Spitzenämter als CSU-Chef und Innenminister abgeben. Das kündigte der 69-Jährige am Abend bei Beratungen der engsten Parteispitze in München an.

CSU-Gremiensitzung
CSU

Der Himmel über Horst Seehofer

Vor gut einem Jahr war Horst Seehofer noch der Alleinherrscher der CSU. Wie kann Macht so schnell verfallen? Besuch bei einem Mann, um den es einsam geworden ist.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

Bayern-SPD-Chefin Natascha Kohnen auf einer Pressekonferenz
Natascha Kohnen

"Nach diesem Brief muss auch einer sagen: Ja, ich trete an"

Die Bayern-SPD-Chefin zeigt sich nach dem Brandschreiben offen für Personaldebatten. Über die Art, wie sie Wahlkampf geführt hat, will sie aber nicht diskutieren.

Von Lisa Schnell

Kleiner Parteitag der Bayern-SPD
Nach Niederlage

Bayern-SPDler stellen Führungspersonal infrage

Nichts als "beliebig einsetzbare Schlagworte": Per Brandbrief kritisieren Politiker Landeschefin Kohnen und die Parteispitze im Bund. Sie fordern neues Personal.

Von Lisa Schnell

Konstituierende Sitzung des 18. Bayerischen Landtags
Die Woche in Bayern

Söders Reifeprüfung

Bayerns Ministerpräsident hätte eine große Rede halten können. Stattdessen zog er sich den Zorn der Sozialdemokraten zu. Was sonst noch in der bayerischen Politik los war.

Von Sebastian Beck

Nach der Landtagswahl in Bayern - Freie Wähler
Michael Piazolo

Der Anti-Aiwanger

Seinem Chef diente Piazolo oft als stille Dekoration im Hintergrund. Für Bayerns Schüler wird eine andere Eigenschaft interessant: Der Sinn von Hausaufgaben erschloss sich dem künftigen Kultusminister nie.

Von Lisa Schnell

69. Sudetendeutscher Tag
Politik

Die Münchner CSU sortiert sich neu

Bernd Posselt kandidiert für Europa, Ludwig Spaenle hofft auf den Landtag - vielleicht weil Ernst Weidenbusch Flughafen-Chef wird?

Von Heiner Effern und Wolfgang Wittl

Koalitionsberatung der Freien Wähler in Bayern
Frauenförderung

Die Freien Wähler sind noch schlimmer als die CSU

Kein wichtiger Regierungsposten wird in der Partei von Hubert Aiwanger mit einer Frau besetzt. Nun lastet alle Hoffnung für mehr Gleichberechtigung auf der CSU.

Kommentar von Katja Auer

Startbahn-Moratorium

Erste Austritte bei den Freien Wählern

Als Reaktion auf den Koalitionsvertrag mit der CSU auf Landesebene beklagen die Freien Wähler in Freising vier Austritte.

Petra Schnirch, Freising

wehretdenanfängen_jetzt
jetzt
Demonstration #WehretdenAnfängen

Die besten Bilder von der Demo

Anlass war der Einzug der Rechtspopulisten in den Bayerischen Landtag.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU)
Politik in Bayern

Söders Weg zum Ministerpräsidenten

Markus Söder, ein Mann aus Franken, der immer bayerischer Ministerpräsident werden wollte. Sein Aufstieg war geprägt von etlichen Rivalitäten.

Von Birgit Kruse

Bayerischer Landtag wählt Ministerpräsidenten
Wahl zum Ministerpräsidenten

Söder zeigt einen Anflug von Demut

Bei seiner Wiederwahl zum bayerischen Ministerpräsidenten fordert der CSU-Politiker von den Abgeordneten mehr Stil und Anstand. Die AfD will sich im neuen Landtag "verzaubern lassen".

Aus dem Landtag von Ingrid Fuchs

Bayerischer Landtag wählt Ministerpräsidenten
Bayerischer Landtag

Söder erneut zum Ministerpräsidenten gewählt

Gleich im ersten Wahlgang erhält der CSU-Politiker die notwendige einfache Mehrheit, bekommt aber nicht alle Stimmen seiner Koalition.

Demonstration

Tausende bei Anti-AfD-Kundgebung in München

In Sichtweite des Landtags protestieren sie gegen den Einzug der rechten Partei ins bayerische Parlament. Einer der Veranstalter der Demo berichtet von einem Drohbrief.

Von Martin Bernstein und Magdalena Latz

Konstituierende Sitzung des 18. Bayerischen Landtags
Neuer Landtag

AfD-Kandidat fällt bei der Wahl des Landtagspräsidiums durch

Bayerns neuer Landtag tritt zum ersten Mal zusammen und schon zeigt sich, wie es weitergehen könnte: Die AfD fühlt sich benachteiligt, der Rest hält zusammen.

Von Roman Deininger, Lisa Schnell und Wolfgang Wittl

Markus Söder bei Jubiläumsfeier 225 Jahre Englischer Garten in München, 2014
Koalition von CSU und Freien Wählern

Bayern droht ein neues Biedermeier

Der Koalitionsvertrag von CSU und Freien Wählern liest sich so, als wolle die neue Regierung in den kommenden Jahren einfach nur ihre Ruhe haben. Auf die großen Fragen der Zukunft gibt er keine Antworten.

Kommentar von Sebastian Beck

Unterzeichnung Koalitionsvertrag in Bayern
Neue Regierung

Wir wollen, wir planen, wir streben an

Der Koalitionsvertrag von CSU und Freien Wählern ist in weiten Teilen eine große Absichtserklärung. Die Opposition kritisiert die Vereinbarung als ein ambitionsloses "Weiter so".

Von SZ-Autoren