Charles Leclerc

SZ PlusSieben Kurven in der Formel 1
:Die fröhliche Bewerbungsfahrt des Carlos Sainz

Beim Großen Preis von Bahrain bewirbt sich der Spanier bereits um ein neues Cockpit, bei Mercedes herrscht Ernüchterung. Und bei Red Bull tobt der Machtkampf. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

SZ PlusSaisonstart der Formel 1
:Der Weltmeister fährt weiter in seiner eigenen Liga

"Eins mit dem Auto". Beim Grand Prix von Bahrain lässt Max Verstappen der Konkurrenz keine Chance und gewinnt überlegen den Auftakt der Königsklasse. Schon nach dem ersten Rennen stellt sich die Frage: Geht das jetzt die ganze Saison so?

Von Anna Dreher

SZ PlusLewis Hamilton beim Formel-1-Auftakt
:Schon halb im Ferrari

In Bahrain beginnt für Lewis Hamilton eine besondere Formel-1-Saison. Er will mit Mercedes den Dominator Max Verstappen herausfordern - doch sein feststehender Wechsel zu Ferrari beeinflusst bereits ihn und die ganze Rennserie.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Leclerc verlängert vorzeitig bei Ferrari

Ferrari setzt auch nach der kommenden Saison auf Langzeit-Hoffnungsträger Charles Leclerc. Der Formel-1-Rennstall aus Maranello gab am Donnerstag die vorzeitige Verlängerung des Vertrages mit dem 26 Jahre alten Monegassen bekannt. "Ferrari bedeutet ...

Formel 1 in Mexiko
:Eine Frage der Alternative

Bei seinem Heimrennen wollte Sergio Perez im überlegenen Red Bull endlich den Durchbruch schaffen. Stattdessen wird der Kontrast zu Max Verstappen deutlicher - und ein möglicher Nachfolger wirbt für sich.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Mexiko
:Max Verstappen holt Saisonsieg Nummer 16

Beim Großen Preis von Mexiko setzt sich der Weltmeister vor Lewis Hamilton und Charles Leclerc durch. Nach einem Unfall von Kevin Magnussen musste das Rennen unterbrochen werden.

Formel 1 in Austin
:Einen Millimeter zu schnell

Lewis Hamilton hätte in Austin wohl endlich mal wieder ein Formel-1-Rennen gewonnen. Doch diesmal hat ihn kein Gegner gestoppt, sondern Paragraf 3.5.9 e - sein Unterboden war zu niedrig eingestellt.

Von Elmar Brümmer

Sieben Kurven in der Formel 1
:Verstappens heftiger Disput mit seinem Ingenieur

Der Weltmeister braucht nach dem USA-Rennen wohl ein Versöhnungsessen. Lewis Hamilton wird dreieinhalb Stunden nach Ende bitter enttäuscht und ein Deutscher sieht positive Anzeichen. Die Höhepunkte des Rennwochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Austin
:Warum aufhören mit der Jagd?

Beim Großen Preis der USA setzt sich Weltmeister Max Verstappen durch. Mit seinem 15. Saisonsieg stellt er seine Bestmarke aus dem Vorjahr ein - und einen Punkterekord auf. Der Zweitplatzierte Lewis Hamilton wird nachträglich disqualifiziert.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Katar
:Eine Tortur, auch für die Fittesten

In der Hitze von Katar spielen sich teils dramatische Szenen ab. Piloten übergeben sich in voller Fahrt oder müssen aufhören - nun fordert die Fahrergewerkschaft Erklärungen.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Trocken, halbtrocken, nass - Verstappen ist immer vorne

Beim Großen Preis von Monaco zeigt Max Verstappen erneut, wie schwer es auch in dieser Saison werden wird, ihn zu besiegen. Sein Vorsprung auf die Konkurrenz ist enorm - doch die bekam im Fürstentum ungewohnte Einblicke.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Leclerc kämpft mit seinem springenden Ferrari

In der aufregenden Qualifikation von Monaco kann sich Charles Leclerc nur kurz freuen. Nach einer Strafversetzung muss er befürchten, dass sich die Negativserie bei seinem Heimrennen am Sonntag fortsetzt.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Grand Prix in Italien abgesagt

Wegen heftiger Regenfälle und Überschwemmungen findet das Formel-1-Rennen in Imola an diesem Sonntag nicht statt. Das Fahrerlager an der Strecke wurde bereits am Dienstag geräumt.

Formel 1
:"Ich bin zurück im Kampf"

Sergio Perez gewinnt in Baku - und setzt Red-Bull-Kollegen Max Verstappen in der Gesamtwertung unter Druck. Für den Weltmeister bleibt nur eine bittersüße Erkenntnis.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Baku
:Perez gewinnt Sprintrennen

Der Mexikaner setzt sich am Samstag vor Ferrari-Pilot Charles Leclerc und Weltmeister Max Verstappen im zweiten Red Bull durch.

Formel 1 in Australien
:Verstappen entgeht dem Chaos

Der amtierende Weltmeister sichert sich in einem von Unterbrechungen geprägten Rennen seinen zweiten Saisonsieg. Zweiter wird Lewis Hamilton, Dritter Fernando Alonso - und Ferrari erlebt wieder einen Tag zum Vergessen.

Von Anna Dreher

Ferrari in der Formel 1
:Warnfarbe: Rot

Der Traditionsrennstall hat weiter große Probleme. Die Konkurrenz scheint enteilt, in Melbourne starten Charles Leclerc und Carlos Sainz nur von den Plätzen fünf und sieben. Alle warten auf einen echten Neuanfang - doch der verschiebt sich.

Von Elmar Brümmer

Formel 1
:Vorne wieder hui, dahinter "die Seuche"

Beim Saisonauftakt in Bahrain dominieren Red Bull und Weltmeister Verstappen die Konkurrenz nach Belieben. Ferrari und Mercedes erleben ein Desaster - dafür stürmt Fernando Alonso zurück aufs Podium.

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Verstappen gewinnt in Bahrain

Der Weltmeister holt den ersten Sieg der Saison, Sergio Perez macht als Zweitplatzierter den Doppel-Erfolg für Red Bull perfekt. Und Fernando Alonso schafft es als Dritter ins Ziel.

Das Rennen zum Nachlesen im Liveticker

Formel 1
:Der Bolide trägt Schwarz

Mercedes will die Machtverhältnisse wieder umkehren. Die wesentlichen Änderungen dafür stecken unter dem Kleid des F1 W14 - und in der Farbe. Die Lackierung hat auch mit einem Problem zu tun, das die ganze Branche derzeit noch quält.

Von Elmar Brümmer

MeinungFerrari in der Formel 1
:Und jetzt: aufräumen!

Mal qualmen die Motoren zu viel, mal die Hirne der Strategen zu wenig: Dass sich Ferrari und Teamchef Mattia Binotto trennen, war überfällig. Nun sollten die Italiener einem externen Kandidaten vertrauen.

Kommentar von Philipp Schneider

Formel 1
:Die Vetteljahre sind vorbei

Die Formel 1 verneigt sich zum Abschied vor dem viermaligen Weltmeister - Vettel selbst ärgert sich ein letztes Mal hörenswert über eine falsche Strategie. Und Charles Leclerc schnappt sich noch den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Von Philipp Schneider

Formel 1 in Suzuka
:Ein neuer Weltmeister und keiner bekommt es mit

Alle vermuten, die Titelentscheidung sei vertagt - doch die Formel 1 ruft Max Verstappen zum Champion aus. Ein Beinahe-Crash von Pierre Gasly erinnert an eines der größten Unglücke der Motorsport-Geschichte und löst heftige Debatten aus.

Von Philipp Schneider

Großer Preis von Singapur
:Eine Farce? Aber ja!

Erst zweieinhalb Stunden nach der Zieleinfahrt urteilen die Kommissare, dass Sergio Perez den Sieg trotz zweier Verstöße behalten darf. Warum kann das nicht während des Rennens geschehen?

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Schlecht für die Show

In Monza tuckern die Formel-1-Autos hinter dem Safety Car über die Ziellinie. Was bleibt, ist der Frust der Tifosi - und die Debatte über eine Regel, die nach dem umstrittenen Saisonfinale 2021 präzisiert wurde.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Der Kran ist zu langsam für Ferrari

Beim Heimspiel in Monza wird Charles Leclercs Aufholjagd vom Safety Car verhindert, Max Verstappen siegt und steht vor der Titelverteidigung - und die Tifosi pfeifen.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Ferrari erstickt fast am Mythos

Zum Jubiläum des Autodrome Nazionale in Monza sichert sich Charles Leclerc die Pole Position. Die Tifosi erwarten einen Sieg - und der Präsident der Firma, John Elkann, stellt dem Teamchef ein charmant formuliertes Ultimatum.

Von Elmar Brümmer

Ferrari in der Formel 1
:Tragikomisches Schauspiel in Rot

"Ständig zur falschen Zeit am falschen Ort": Ferrari setzt seine absurde Pannen-Serie fort - diesmal fehlt beim Boxenstopp sogar ein Reifen. Neidisch schaut die Scuderia zum fehlerfreien Konkurrenten Red Bull.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Zandvoort
:Schneller als die Wütenden und die Tollpatschigen

Beim Großen Preis der Niederlande gewinnt Max Verstappen sein zehntes Saisonrennen, für die Geschichten sorgen die Unterlegenen: Lewis Hamilton schimpft über das Safety Car. Und Ferrari vergisst beim Boxenstopp einen Reifen.

Von Anna Dreher

Titelkampf in der Formel 1
:Verstappen und das fliegende Plastikvisier

Der Titelkampf in der Formel 1 scheint entschieden zu sein - zu frappierend ist die Überlegenheit von Red Bull gegenüber Ferrari. Und dann zwingt Max Verstappen seinen Konkurrenten Leclerc auch noch unfreiwillig an die Box.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Der Schnellste beginnt von Platz 15

Der Große Preis von Belgien findet dieses Jahr womöglich zum vorerst letzten Mal statt - auf ungewöhnliche Weise: Sieben Fahrer werden für den Start strafversetzt, darunter die beiden Titelrivalen Verstappen und Leclerc.

Von Anna Dreher

Ferrari in der Formel 1
:Niesen und Schnäuzen in Maranello

Ferraris Reifen-Debakel auf dem Hungaroring zeigt im Kleinen, woran es dem Team im Großen fehlt: Übersicht, Aufmerksamkeit, Absprachen. In sieben der vergangenen acht Rennen hat sich die Scuderia um den WM-Titel gebracht.

Von Philipp Schneider;

SZ PlusFormel 1
:Seht her, schuld bin ich. Ich allein

Charles Leclerc hat auf seinen Fahrfehler in Frankreich mit einem bemerkenswerten Büßergang reagiert. Seinem Teamchef bei Ferrari ist Selbstkritik fremd - dabei hätte die Scuderia nach den vielen "unforced errors" allen Grund dazu.

Von Philipp Schneider

Großer Preis von Frankreich
:Leclerc begräbt seine Träume im Reifenstapel

Ferraris Drama nimmt kein Ende: Weil Charles Leclerc in Frankreich als Führender ausscheidet, vergrößert Tagessieger Max Verstappen seinen Vorsprung in der Formel 1. Beide Mercedes-Fahrer schaffen es aufs Podium - dank einer Pointe von Sergio Perez.

Von Philipp Schneider

Lewis Hamilton in der Formel 1
:Der Löwe brüllt wieder

Dreimal in Folge ist Rekordsieger Lewis Hamilton zuletzt auf Platz drei gerast, doch er will unbedingt mindestens einen Saisonsieg, um seine Serie zu wahren. Technisch macht Mercedes Fortschritte - und nimmt schon 2023 ins Visier.

Von Elmar Brümmer

Großer Preis von Österreich
:Triumph und Flammen für Ferrari

Charles Leclerc gewinnt in Spielberg trotz technischer Probleme vor Max Verstappen. Der zweite Ferrari beginnt kurz vor Schluss zu brennen - Mick Schumacher wird sensationell Sechster und zum Fahrer des Tages gewählt.

Von Philipp Schneider

Formel 1 in Silverstone
:Wenn der Ferrari-Boxenfunk zum Hörspiel wird

Die Stimmung bei der Scuderia ist trotz des Erfolgs von Carlos Sainz in Silverstone geladen. Weshalb Ferrari seine letzten frischen Reifen nicht Charles Leclerc aufziehen ließ, der im Kampf um den Gesamtsieg viel besser postiert ist, bleibt schwer zu verstehen.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Montreal
:Verstappen entwischt immer wieder

Der Niederländer gewinnt den Großen Preis von Kanada und baut seine Führung im Titelkampf aus. Während Mick Schumacher von der Technik ausgebremst wird, erlebt Lewis Hamilton längst vergessene Glücksgefühle.

Von Philipp Schneider

Formel 1 in Aserbaidschan
:Das Drama des Ferrariseins

Eine ganze Weile sah es so aus, als steuere Charles Leclerc auf den ersten WM-Titel eines Fahrers im roten Wagen seit 2007 zu. Doch nach drei Rennen mit Pleiten, Pech und Pannen ist sein größter Gegner sein eigenes Team.

Von Philipp Schneider

Sieben Kurven der Formel 1
:"Du betest nur, dass es einfach zu Ende ist"

Lewis Hamilton leidet in seinem Auto, Mick Schumacher hat Zuspruch nötig - und Max Verstappen scherzt im Boxenfunk. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Elmar Brümmer

Formel 1 in Baku
:Qualmende schwarze Pferdchen

Ferrari erlebt ein Fiasko: Beim Großen Preis von Aserbaidschan scheiden beide Fahrer mit Defekten aus. Charles Leclerc fällt in der WM-Wertung zurück. Kippt der Titelkampf schon frühzeitig in Richtung von Red Bull?

Von Philipp Schneider

Formel 1
:Angst ist ein schlechter Berater

In dieser Formel-1-Saison hat Ferrari zwar das schnellste Auto, doch prompt leistet sich das Team unerklärliche Fehler - womöglich auch wegen der Furcht vor Mercedes.

Von Elmar Brümmer

Sieben Kurven in der Formel 1
:Flüche fliegen durch den Boxenfunk

Charles Leclerc schimpft über Ferrari und seine Strategie, Mick Schumacher bekommt mahnende Worte zu hören und Sergio Pérez platzt vor Stolz. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Monaco
:Chaos am Hafen

Sergio Perez gewinnt ein turbulentes Regenrennen in Monte Carlo. Ferrari bremst sich mit einer falschen Strategie selbst aus, Mick Schumacher verunfallt schwer - bleibt aber unverletzt.

Von Anna Dreher

Formel 1
:Leclerc holt in seiner Heimat die Pole

Der Monegasse startet beim Großen Preis von Monaco von Platz eins und ist damit auch Favorit auf den Sieg am Sonntag. Max Verstappen muss sich mit Rang vier begnügen.

Mercedes in der Formel 1
:Die Geschwindigkeit ist zurück

Nach einem schwierigen Saisonstart deuten Lewis Hamilton und George Russell an, dass die Mercedes um die vorderen Plätze mitfahren können. Die Formel 1 hofft auf einen Dreikampf um den Titel.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Barcelona
:Ferrari muss dem Problem auf den Grund gehen

Nach dem frühen Ausfall von Charles Leclerc in Spanien wird nun das Triebwerk seines Rennwagens untersucht. Zwar musste der Monegasse die WM-Führung abgeben - die Scuderia sieht sich dennoch im Plan.

Von Anna Dreher

Sieben Kurven der Formel 1
:"Ich bin nicht dumm"

Sieger Verstappen beschwert sich lautstark, Leclerc tröstet die Ferrari-Mechaniker - und Schumacher stellt die Strategie seines Teams in Frage. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Barcelona
:"Nein! Neiiiin! Nein, was ist passiert?"

Beim Großen Preis von Spanien gibt Charles Leclercs Ferrari in Führung liegend plötzlich den Geist auf - großer Profiteur ist Max Verstappen, der sich den Sieg in Barcelona und die WM-Führung sichert.

Von Anna Dreher

Formel 1 in Barcelona
:Leclerc setzt sich durch

Der Ferrari-Pilot startet beim Grand Prix in Spanien von der Pole Position vor Weltmeister Max Verstappen und seinem Teamkollegen Carlos Sainz.

Gutscheine: