Sturmschäden auf Sylt
Sturmschäden auf Sylt

Xaver holte sich Land

Nicht nur Treppen und Aussichtsplattformen sind zerstört, auch die Dünen haben stark gelitten. Fast 60 Prozent der Sylter Westküste wurden durch die Sturmtiefs "Christian" und "Xaver" geschädigt.

fragopanovember+jetzt.de
jetzt.de
Mit Opa im Internet

"Das schlechte Wetter ist immer woanders"

Sturm Xaver, Christian Ströbele in Russland und ein alternder Münchner Kunstsammler: Diese Themen haben uns in den vergangenen Wochen alle beschäftigt. Und was sagt Charlottes Großvater dazu? Opa Gottfried ist 84 und schreibt Mails, hat einen Facebook- und einen Twitter-Account. Für jetzt.de blickt er einmal im Monat auf die aktuellen Ereignisse zurück.

Von Charlotte Haunhorst

EU-Handelsverbot für Robbenprodukte ab 2010
Folgen von Orkan "Xaver"

Fast 50 Robbenbabys auf Helgoland vermisst

Sie haben "Xaver" wohl nicht überlebt: Auf Helgoland zählen Naturschützer 47 kleine Kegelrobben weniger als vor dem Sturm. Sie wurden beim Abbruch der Düne von ihren Müttern getrennt.

Norderney nach Orkan Xaver
Schäden durch Orkantief

"Xaver" trägt 400.000 Kubikmeter Boden ab

Orkantief "Xaver" wütete in Deutschland weniger als befürchtet - trotzdem sind die Nachwirkungen des Sturms enorm. In Meckenburg-Vorpommern enstand ein Millionenschaden, auf der Insel Juist gingen 25 Meter Dünen verloren.

Orkantief Xaver
Orkantief "Xaver" in Hamburg

Eine Katastrophe, die keine war

Ein wenig Wasser floss in die Stadt, einige Keller liefen voll, doch ansonsten hat Hamburg den Orkan "Xaver" gut überstanden. Die Deiche hätten sogar noch höheren Pegelständen standgehalten - weil die Stadt aus schlimmen Erfahrungen gelernt hat.

Von Carsten Eberts, Hamburg

Xaver Berlin Gauck Bundespräsident Bellevue
Orkantief "Xaver" im Netz

Sturmgezwitscher

Wind, der Weihnachtsbäume fällt, Bilder aus der überfluteten Hafencity und humorvolle Erleichterung überall in den sozialen Netzwerken. Links, Tweets und Fotos in einem Storify zum Orkantief "Xaver".

Von Lena Jakat

Orkantief Xaver
Bilanz nach "Xaver"

Norddeutschland trotzt dem Orkan

Die Deiche haben gehalten und die Notfallpläne gut funktioniert. Orkantief "Xaver" hat Norddeutschland zwar viel Wasser gebracht, aber nur wenige Schäden verursacht. Einzig der Verkehr funktioniert noch nicht reibungslos.

Orkantief Xaver
Orkantief "Xaver"

Der Morgen zum Nachlesen

Orkantief "Xaver" zieht weiter nach Osten +++ Stromausfälle und umgestürzte Bäume in Polen +++ Wasser in Hamburg stand höher als bei der Sturmflut von 1962 +++ Trotzdem nur geringe Schäden +++ Bahnlinie Berlin-Hamburg wieder frei.

Von Lena Jakat

Schneeregen in NRW
Sturmböen und Schnee in Bayern

"Xaver" bleibt ruhiger als befürchtet

Viel Wind, ein paar Zentimeter Schnee, keine größeren Schäden: Orkantief "Xaver" hat in Bayern weniger stark gewütet als vorhergesagt. Die Sturmböen stürzten Bäume und Bauzäune um, Polizei und Feuerwehr waren landesweit im Einsatz.

Orkantief Xaver
Orkan über Norddeutschland

Wie "Xaver" in der Nacht getobt hat

Scheitel der Sturmflut erreicht ostfriesische Inseln +++ Bundesliga-Spiel gefährdet +++ Verletzte in Niedersachsen +++ Amtliche Gefahrenmeldung der Hamburger Innenbehörde: Hochwasser 6,10 Meter über Normalnull +++ Windstärke zwölf auf Helgoland, Sylt und in Kiel +++ Tote und Vermisste in Großbritannien, Dänemark und Schweden +++ Massive Behinderungen im Schiffs-, Bahn- und Flugverkehr

Sturm Orkan Xaver 16 Bilder
Fototicker

"Xaver" in Bildern

Der bisher heftigste Sturm dieses Jahres hat das Festland erreicht. Die Halligen sind bereits überflutet, am Brocken im Harz liegt Schnee, die Böen fegen über Thüringen hinweg. Doch Neugierige hält Orkan Xaver nicht von Spaziergängen in der tosenden Natur ab.

Orkantief Xaver Hamburg
Verkehrsbehinderungen wegen "Xaver"

Stubenarrest für Küstenbewohner

Wer von A nach B muss, hat ein Problem: Fähren bleiben im Hafen, Züge dürfen nur langsam fahren und in Hamburg werden Flüge gestrichen. Der Orkan "Xaver" beeinträchtigt den Verkehr in Norddeutschland. Eine Übersicht.

Cyclone Xaver
"Xaver" über Norddeutschland

Deutscher Wetterdienst warnt vor extremen Orkanböen

Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 Kilometer pro Stunde an der Nordsee: Meteorologen warnen vor einem massiven Unwetter in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und auch Mecklenburg-Vorpommern. Alle betroffenen Küstenregionen bereiten sich auf die Ankunft von "Xaver" vor.

Orkantief Xaver Hamburg
Orkantief "Xaver"

Sturm der Gefühle

Das Orkantief "Xaver" erinnert die Hamburger an die Überschwemmungen und die mehr als 300 Todesfälle von 1962. Dennoch bleibt man an der Elbe gelassen - obwohl die Ähnlichkeiten mit dem Sturm von damals frappierend sind.

Von Christopher Schrader

Sturm Xaver Orkan
Sturm "Xaver"

Wie sich die Nordseeküste gegen den Orkan rüstet

In Norddeutschland wächst die Angst vor dem drohenden Unwetter: Gleich drei Sturmfluten könnte Orkantief "Xaver" in den kommenden Tagen mit sich bringen. Fähren stellen ihren Betrieb ein, im Flug-, Bahn- und Nahverkehr wird es zu Behinderungen kommen, Schulen müssen schließen.

Offshore-Pionier Bard stellt Betrieb ein
Erneuerbare Energie

Orkan "Xaver" lässt Strompreise fallen

Deutschland rüstet sich für Orkantief "Xaver", Sturmfluten und heftige Böen drohen. Doch bei aller Sorge hat das Unwetter auch positive Auswirkungen: Die Energiepreise an den Börsen fallen deutlich - eine unmittelbare Folge der Wetterprognose.

Unwetter in Nordfriesland
Unwetter über Deutschland

Orkantief "Xaver" bedroht Küsten

Er hat mit Böen über 120 Stundenkilometern historisches Potenzial: Meteorologen fürchten, dass Deutschland am Donnerstag von einem Orkan und einer Sturmflut getroffen wird. Der Mond könnte eine entscheidende Rolle dabei spielen, wie hoch die Wellen über die norddeutschen Küsten hereinbrechen.

Von Andreas Frey