Konzerte - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Konzerte

Rheingau-Musik-Festival
:Feenstaub

Auf dem Rheingau-Musik-Festival feiert die Saxofonistin Candy Dulfer eine Hommage an ihren Entdecker Prince

Von Marvin Zubrod

SZ PlusFestspiele Herrenchiemsee
:Seelenverwandte im Spiegelsaal

Dirigent Kent Nagano und Solist Shunske Sato bringen Bruckners uferlose Vierte und Schumanns Violinkonzert mit Bravour zusammen.

Kritik von Paul Schäufele

Holzhauser Musiktage
:Vom Glück und Unglück der Schumanns

Konzertabend und Lesung in einem: Anatol Regnier und ein Streichquartett mit Musikern des BR-Symphonieorchesters zeichnen das Eheleben von Clara und Robert Schumann nach. Das Publikum reagiert bewegt.

Von Paul Schäufele

Nick Carter in der Theaterfabrik
:Ein Backstreet-Boy geht allein seinen Weg

Was das Mitglied der erfolgreichsten aller Boygroups bei seiner Solo-Welttour vorhat.

Von Michael Zirnstein

SZ PlusKonzert auf Tollwood
:„Haindling“ lässt es krachen, um gehen zu können

Die Band ist auf Abschiedstour, beim Konzert auf dem Münchner Tollwood war davon aber nichts zu spüren. Dafür taucht plötzlich Ottfried Fischer auf der Bühne auf – zu einem ganz bestimmten Song.

Kritik von Jürgen Moises

Termine, Setlist, Vorband
:Alles zu den zwei Konzerten von Taylor Swift im Olympiastadion

Gibt es noch Tickets für die Auftritte des 34-jährigen Superstars? Welche Vorband spielt? Und welche Partys gibt es jenseits der Konzerte? Antworten zu den wichtigsten Fragen im Überblick.

Von Isabel Bernstein, Michael Zirnstein

SZ Plus„ZZ Top“ in München
:Silver Surfer aus dem Rock-Olymp

„ZZ Top“ machen in der Tollwood-Musikarena, was sie seit Jahrzehnten tun: alles richtig.

Kritik von Oliver Hochkeppel

Zehn Konzerte in München
:Adele schaut sich ihre Riesenbühne an

Knapp drei Wochen vor ihrem ersten Konzert besucht die britische Sängerin München – und postet Bilder, wie sie das Messegelände in Riem erkundet. Insgesamt 800 000 Fans werden Adele hier an zehn Terminen sehen können.

Von Sophia Coper

Konzerte in München
:Das müssen Sie zu den Auftritten von Adele wissen

Wann tritt die englische Sängerin in München auf? Wie laufen die Konzerte ab? Und wie kommt man zum Gelände in Riem? Alle Informationen zu den zehn Gigs der Sängerin.

Von Lisa Sonnabend

SZ Plus„Puch Open Air“
:Münchner Szene auf Klassenfahrt

Einmal im Jahr zieht es die städtische Musikfamilie zur Sommerfrische auf den Bauernhof der Lehmairs: „The Notwist“ und „Ippio Payo“ zelebrieren Klangkunst ohne viel Worte, Saló und Ulla Suspekt strecken textlich den Mittelfinger aus.

Von Dirk Wagner

SZ PlusInternationales Jazz-Weekend Unterföhring
:Jazz wie aus dem Lehrbuch

Der Bassist Christian McBride und sein All-Star-Quintett lösen die Erwartungen ein – mehr nicht.

Kritik von Oliver Hochkeppel

Konzertrezension
:Entdeckungen aus den Übergangsphasen

Das Malion Quartett aus Frankfurt präsentiert dem Publikum in Icking famose Interpretationen entlang eines besonderen roten Fadens.

Von Ulrich Möller-Arnsberg

„Sommernachtstraum“ im Olympiapark München
:Nico Santos und andere Stars unter den Sternen

Seit 20 Jahren ist der „Sommernachtstraum“ das schönste Ritual im Olympiapark. Wer die Stars auf der Bühne sind, und wie viele Sternlein beim größten Feuerwerk der Stadt am Himmel stehen.

Von Michael Zirnstein

Was läuft im Pop?
:Wo sich die Szene zur Sommerfrische trifft

In und um München bieten das Puch-Open-Air, die Geburtstagsfeier des Muffatwerks und das Noisehausen-Festival Konzerte und mehr. Und in Rinchnach erwartet die Musikgemeinde eine kleine Sensation.

Von Michael Zirnstein

Leute
:„Ein bisschen woke“

Noel Gallagher hat etwas gegen Musiker, die bei Konzerten über Politik philosophieren. Maren Kroymann trauert ihrer Jugend nicht hinterher. Und König Frederik gesteht Grönland seine Liebe.

SZ Plus„The Fairy Queen“ in Ingolstadt
:Barock trifft Breakdance

Eine Eigenproduktion der Audi Sommerkonzerte bietet Henry Purcells „The Fairy Queen“ mit dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt und vielen weiteren Beteiligten – auch den Berliner Breakdancern „Flying Steps“. Das Ergebnis sieht cool aus – und doch wäre insgesamt weniger mehr gewesen.

Kritik von Michael Stallknecht

Filmfestival in Oberaudorf
:Dirigieren und debattieren

Die Musikfilmtage Oberaudorf locken mit Kino, Konzerten und einem Frühschoppen.

Von Josef Grübl

Größtes Jazz-Festival Münchens
:Widerstandskämpfer im Nobelhotel

Unter dem Motto „Loud and Proud“ feiert der „Jazz Sommer“ im Bayerischen Hof eine Kultur der Befreiung. Die Stars 2024 sind Al Di Meola, Jacques Schwarz-Bart und China Moses.

Von Michael Zirnstein

SZ PlusRheingau-Musik-Festival
:Und plötzlich wippt der Fuß

Gute-Laune-Pop und Klassik passen nicht zusammen? Oh doch! Die Saxofonistin Asya Fateyeva und die „Lautten Compagney Berlin“ präsentieren eine faszinierende Symbiose aus „Abba“ und Rameau.

Von Marvin Zubrod

SZ PlusZwei Konzerte beim Nymphenburger Sommer
:Talent und Reife

Der Geiger Andrea Cicalese und der Cellist Valentin Radutiu mit dem Pianisten Amadeus Wiesensee beim Nymphenburger Sommer.

Kritik von Harald Eggebrecht

SZ PlusLiederabend
:Singend das Leichte im Schweren finden

Konstantin Krimmel steht am Anfang einer enormen Karriere, was auch sein Liederabend mit Gerold Huber beweist.

Von Egbert Tholl

SZ PlusOpen-Air am Königsplatz
:Gefühlt 47 der 50 gespielten Songs handeln von Sex

An einem schwülen Abend singt Roland Kaiser in Weiß seine Schlager rund ums Berühren und Spüren. Das bunt gemischte Publikum gerät in Ekstase.

Kritik von Thomas Studer

Jörg Widmann bei „musica viva“
:Vier für die große Besetzung

Jörg Widmann dirigiert vier eigene Kompositionen beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks in der Reihe "musica viva". Da transportiert selbst ein Totentanz Spielfreude.

Kritik von Andreas Pernpeintner

SZ PlusKonzertkritik
:Rod Stewart, der Kapitän der Herzen

Der Brite wird auf seiner Abschiedstour in der Olympiahalle gefeiert. Auch für sein Ukraine-Bekenntnis gibt es Applaus.

Kritik von Jürgen Moises

SZ PlusDas Münchner Rundfunkorchester im Konzert
:Klangfarben auf engem Raum

Das Münchner Rundfunkorchester unter Ivan Repušić spielt Puccini in der Herz-Jesu-Kirche.

Kritik von Rita Argauer

SZ PlusDie Münchner Philharmoniker im Konzert
:Ein Dirigent frei von Gewalt

Andris Nelsons und die Münchner Philharmoniker mit Bruckners 7. Symphonie in der Isarphilharmonie.

Kritik von Harald Eggebrecht

Großkonzerte auf dem Königsplatz
:Alles zum Open-Air-Wochenende mit Peter Maffay und Roland Kaiser

Süffige Schlager gegen poetischen Rock: Was verbindet die beiden Dauerläufer der deutschen Musik? Gibt es noch Karten? Und wann wird der Königsplatz für den Verkehr gesperrt? Die Antworten im Überblick.

Von Michael Zirnstein

Musikfest ION in Nürnberg
:Gott, Dylan, Wolfgang Niedecken

Was der „BAP“-Frontmann auf einem Festival für geistliche Musik zu suchen hat und was das ION in Nürnberg sonst noch an Überraschungen bietet.

Von Paul Schäufele

SZ PlusToto in München
:Sieg des Band-Kollektivs

„Toto“ erweisen sich in der Tollwood-Musikarena wieder einmal als unkaputtbare Könige des Adult-Rock.

Kritik von Oliver Hochkeppel

Heavy-Metal-Festival
:Es steckt noch mehr Geld in Wacken

Ein Acker in Schleswig-Holstein, der offenbar Gold wert ist: Der US-Investor KKR übernimmt das größte Heavy-Metal-Festival der Welt.

Von Saskia Aleythe

Was läuft im Jazz?
:Blaue Noten statt rote Karten

Von Local Heroes bis zu US-Stars: die Münchner Jazz-Alternativen während der Fußball-EM.

Von Oliver Hochkeppel

Iffeldorfer Meisterkonzerte
:Der Atem der Engel

Der Zink ist mit der Popularität der Geige aus der Mode gekommen. Was für ein Unrecht diesem Blechblasinstrument angetan wurde, zeigt die Konzertreihe zum Schluss vor der Sommerpause. Das „Breathtaking Collective“ begeistert mit alter und neuer Musik.

Von Paul Schäufele

SZ PlusDebatte um Münchner Konzerthaus
:Warum der Konzertsaal im Werksviertel längst existiert

Der Pianist Alain Roche hat 182 Tage in Folge zum Sonnenaufgang, an einem Kran hängend, ein Konzert gegeben. Die Menschen sind zu Tausenden gekommen, um ihn zu hören.

Kolumne von Susanne Hermanski

SZ PlusInterview mit Andreas Gabalier
:„Ich verstehe, dass es Kritiker gibt“

Vor seinem fünften Konzert im Münchner Olympiastadion spricht der Austro-Popstar Andreas Gabalier über „AC/DC“, Dolly Parton, junge Klima-Kämpfer und seine Idee von Tradition.

Interview von Michael Zirnstein

SZ PlusJohannes X. Schachtner im Konzert
:Musik mit Witz und Cola-Flasche

Johannes X. Schachtner stellt im Porträtkonzert im Münchner Konzertsaal der Hartmann-Gesellschaft auch sein jüngstes Werk vor.

Kritik von Paul Schäufele

SZ PlusKonzert von Ebow in München
:Rap gegen die Kälte

Mit ihrer neuen Single „Free.“ hat die Rapperin Ebow einen Song als Weckruf in politisch finsteren Zeiten geschrieben. Nun tritt sie bei freiem Eintritt im „Stadion der Träume“ am Gasteig auf.

Von Martin Pfnür

SZ PlusStörung bei Konzert in München
:Feueralarm bei Lang Lang

Der Starpianist muss seinen eindrucksvollen Klavierabend im HP8 unterbrechen, danach ist der Saal halb leer.

Kritik von Harald Eggebrecht

Pop-und-Klassik-Spektakel in München
:Diese Stars kommen zur „Night Of The Proms“

Wie „Mister Bombastic“ Shaggy und Dave Stewart von den „Eurythmics“ singt auch ein deutscher Pop-Liebling seine Hits mit großem Orchester in der Olympiahalle.

Von Michael Zirnstein

SZ PlusNeue Münchner Open-Air-Bühne
:Zwei fürs große Programm

Die satirischen Austro-Popper Pizzera & Jaus überzeugen 5000 Besucher auf der Wiese vor dem Showpalast.

Kritik von Oliver Hochkeppel

SZ PlusDer Münchener Bach-Chor im Konzert
:Hörer verlocken

Der Münchener Bach-Chor wird 70. Dirigentin Johanna Soller präsentiert im Herkulessaal ein risikobereites, geistig junges Ensemble.

Kritik von Paul Schäufele

SZ PlusAußergewöhnliches Konzert
:Charly Hübner auf „Winterreise“

Der Schauspieler vereint zum Abschluss des Mozartfests Augsburg die Seelenverwandten Nick Cave und Franz Schubert. Ein Liederabend wie ein düsteres Hörspiel.

Kritik von Egbert Tholl

Abschlusskonzerte des Münchner Jazz Instituts
:Spannender Blick in die Zukunft

Bei den öffentlichen Abschlusskonzerten des Münchner Jazz Instituts in der Unterfahrt präsentiert sich der Nachwuchs – für manche ist dies der Beginn einer steilen Karriere.

Von Oliver Hochkeppel

SZ Plus„Alphaville“ spielt auf dem Tollwood
:„Eigentlich war ich mein Leben lang eher ein Hippie“

Warum sich "Forever Young"-Sänger Marian Gold mit 70 nun doch alt fühlt. Und warum das Symphonic-Projekt den Popstar der Achtziger zurück in die Kindheit bringt.

Von Michael Zirnstein

Was läuft im Pop
:Jenseits der Stadien

Ein Kaiser auf dem Königsplatz, ein einsamer Backstreet Boy und was sonst im Pop im Juni und Juli noch läuft.

Von Jürgen Moises

SZ PlusEM-Open-Air mit Ed Sheeran in München
:Wo waren die Fans beim Fanfest?

Vor der Bühne zu eng, hinten zu luftig: Was lief schief beim Münchner Auftaktspektakel zur Fußball-Europameisterschaft? Ein Erklärungsversuch.

Von Michael Zirnstein

SZ PlusPekka Kuusisto und das MKO im Konzert
:Locker aus dem Bogenhandgelenk

Der Geiger Pekka Kuusisto begeistert beim Münchener Kammerorchester unter Enrico Onofri im Prinzregententheater.

Kritik von Harald Eggebrecht

SZ PlusKonzert im HP8 mit Werken von Rebecca Clarke
:Vitale Erkundungen

Das Duo Ingolfsson-Stoupel fesselt mit den weitgehend vergessenen Werken von Rebecca Clarke im Kleinen Saal von HP8.

Kritik von Harald Eggebrecht

SZ PlusHommage an Komponist Werner Richard Heymann
:Der Vergessene, den jeder kennt

Der jüdische Komponist Werner Richard Heymann schrieb zahllose Evergreens und Filmmusiken. Ein Quartett der Sängerin Fernanda von Sachsen erinnert jetzt im Lustspielhaus an sein Leben und Werk.

Von Oliver Hochkeppel

Festival auf der Theresienwiese
:Was man zum EM-Fan-Fest mit Ed Sheeran in München wissen muss

Gibt es noch Tickets für das große Open-Air auf der Theresienwiese? Was gibt es zu essen und zu trinken? Und was haben eigentlich Ed Sheeran, Nelly Furtado und Mark Forster mit Fußball am Hut?

Von Michael Zirnstein

SZ PlusAnne-Sophie Mutter in München
:Ein aberwitzig anspruchsvolles Violinkonzert

Anne-Sophie Mutter spielt mit dem Dallas Symphony Orchestra ein Stück, das John Williams für sie komponiert hat.

Kritik von Rita Argauer

Gutscheine: