Altstadt-Lehel

Altstadt-Lehel

Nachrichten, Bilder und Informationen aus dem Münchner Stadtbezirk Altstadt-Lehel.

Verkehr in der Innenstadt
:Münchner CSU will freie Bahn fürs Auto

Wer mit dem Pkw ins Stadtzentrum fährt, gibt laut einer Studie mehr Geld aus als Besucher, die öffentlich kommen. Um Gastronomie und Einzelhandel zu unterstützen, will die CSU deswegen die Parkkosten reduzieren und die Zufahrt erleichtern.

Von Andreas Schubert

Projekt "Die Rückkehr der Namen"
:"Es ist alles noch oder schon wieder da"

Hunderte erinnern in der Münchner Innenstadt an die Schicksale von mehr als 1000 Opfern des Nationalsozialismus. Auch Landtagspräsidentin Ilse Aigner ist als Patin dabei und spricht warnende Worte.

SZ PlusFußgängerzone am Viktualienmarkt
:Die SPD setzt auf die Bremswirkung von Tulpen

Auf der wohl meist befahrenen Fußgängerzone der Welt sollen ein paar Pflänzchen, Schilder und bunte Streifen für mehr Fußgängersicherheit sorgen. Ob der Plan der SPD wohl aufgeht?

Glosse von Andreas Schubert

Milliardär übernimmt insolvente Kette
:Drei Münchner Galeria-Kaufhäuser sollen erhalten bleiben - Bangen ums vierte

"Jetzt haben wir Eigentümer, die Lust haben auf das Warenhaus-Geschäft", heißt es aus dem Konzern. Bei einem Standort sind aber noch Fragen zu Miete und Grundstück offen.

Von Michael Kläsgen und Sebastian Krass

Neuer Standort, längere Öffnungszeiten
:Das neue SZ-Servicecenter

Fragen zum Abonnement, Anzeigenberatung, Spenden für das Hilfswerk: Die Süddeutsche Zeitung zieht mit ihrem Servicepunkt ins Herz der Stadt, direkt an den Marienplatz.

Bauvorhaben
:Ein gefragtes Objekt

Für das gestoppte Neubauprojekt in der Adolf-Kolping-Straße gibt es fünf Interessenten. Nach der Insolvenz des Bauträgers sucht der Insolvenzverwalter einen Käufer, der das Geschäftshaus mit Tiefgarage nahe dem Stachus übernimmt.

Von Sebastian Krass

Biergärten in München
:Elf Biergarten-Klassiker, die Münchner kennen sollten

Traditionell oder schick, zentral gelegen oder einen Ausflug wert: Eine Orientierungshilfe durch die Biergarten-Klassiker für Münchner und solche, die es werden wollen.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Polizei München
:Protest gegen Genderverbot: Mehrere Anzeigen nach Aktion an Staatskanzlei

Zwei Personen kletterten am Mittwoch auf Fahnenmasten vor Söders Amtssitz und hissten ein Banner. Welche strafrechtlichen Folgen ihnen nun drohen.

SZ PlusSportfachhandel in München
:Der nächste Top-Player geht vom Platz

Mit dem Stammhaus von Sport Scheck schließt ein weiteres Fachgeschäft in der Fußgängerzone. Dabei gilt München als Sporthauptstadt der Republik. Wie die verbleibende Konkurrenz den Widerspruch erklärt und wo es dennoch Neuzugänge gibt.

Von Catherine Hoffmann

Ostermarsch in München
:Lob für den Papst, Verteufelung der Nato

Beim Ostermarsch in München rufen die Teilnehmenden zu einem Waffenstillstand in der Ukraine und in Gaza auf. Trotz der vielen Krisen auf der Welt kommen nur wenige Menschen.

Von Bernd Kastner

Im Englischen Garten
:Frau fährt neues E-Auto in den Entenbach

Die 65-Jährige hatte ihrem Navigationssystem vertraut. Wie sie dabei bis in die Nähe des Chinesischen Turms gelangen konnte, ist noch unklar.

Gastronomie in München
:Diese acht Ladencafés sollten Sie kennen

In München gibt es so einige Läden, die nicht nur zum Shoppen animieren - sondern auch zum Verweilen. Mit besonderem Kaffee, leckeren Snacks und angenehmer Atmosphäre.

Von Andreas Schubert und Verena Wolff

Die Aventinus-Buam vom Tal
:"Nur einmal hätt' ich fast nicht gekonnt"

Vor 42 Jahren feierte Peter Hermann mit sechs Freunden im Weißen Bräuhaus seinen Junggesellenabschied. Aus dem Abend wurde Tradition. Die Ehe ist längst vorüber, den Stammtisch gibt es noch heute.

Von Thomas Becker

SZ PlusBrasserie Cuvilliés
:Fein bis ins Detail

Die Brasserie des Luxushotels Rosewood Munich ist teurer als manch anderes Edelbistro. Dafür ist sie aber besonders schick. Und beim Essen stimmen auch die Kleinigkeiten.

Von Tankred Tunke

Antisemitismus
:Vor der Synagoge: Münchner beschimpft Juden und zeigt Hitlergruß

Der Münchner Staatsschutz ermittelt gegen einen polizeibekannten 60-Jährigen. Die Zahl der judenfeindlichen Straftaten steigt stark an.

Schlag gegen "Scippatori"-Mafia
:Münchner Luxusuhren-Raub: Festnahme in Neapel

Bei einer Razzia in Süditalien wird ein 36 Jahre alter Tatverdächtiger gefasst, der jetzt nach Deutschland ausgeliefert werden soll. Die Münchner Kriminalpolizisten tragen zum Erfolg ihrer italienischen Kollegen bei.

Von Martin Bernstein

Weggehen in München
:Wo man sich gut für das erste Date treffen kann

Den richtigen Tresen für das erste Kennenlernen zu finden, ist nicht leicht. Zehn Tipps, wo man sich entspannt in einer Nische, gediegen beim Cocktail oder beim Tanzen auf dem Dancefloor näherkommen kann.

Von Jana Kreutzer

Einkaufen in der Innenstadt
:Erlebnis statt nur Shopping

München hat laut einer Studie im bundesweiten Vergleich besonders gute Chancen auf einen gelungenen Wandel im Zentrum. Doch es gilt, viele Interessen zu beachten.

Von Alfred Dürr

Nächtlicher Einsatz
:Platanen für das Sendlinger Tor

Die Pflanzung zweier Großbäume weist auf das nahende Ende der sieben Jahre dauernden U-Bahn-Baustelle hin. Die 25 Jahre alten Gehölze sollen auch schwierigere klimatische Bedingungen vertragen.

Urban Gardeners am Marienplatz
:Im Rathaus eröffnet ein Blumen-Pop-up-Laden

Das neue Geschäft am Marienplatz bietet Pflanzen für Zimmer und Balkon sowie Beratung - nicht nur durch Verkäufer, sondern auch digital.

Immobilien-Deal
:Biontech-Großaktionäre kaufen "Fünf Höfe" in der Münchner Altstadt

Die Fondsgesellschaft Union Investment will die Einkaufspassage veräußern - an eine der reichsten Familien Deutschlands. Der Kaufpreis soll bei knapp 800 Millionen Euro liegen.

Von Sebastian Krass

Immobilie in der Residenzstraße
:Abriss statt Sanierung: Welche Pläne es für das Bogner-Haus gibt

Das Gebäude soll durch einen ähnlich großen Neubau ersetzt werden. Nachbarn sind darüber wenig begeistert, die Stadtgestaltungskommission stimmt den Plänen aber grundsätzlich zu - doch auch dort gibt es Bedenken.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusHaxengrill
:Zurück in die Zukunft

Aus dem Haxnbauer wurde der Haxengrill. Nach der Sanierung präsentiert er sich als ein wunderschönes Altmünchner Wirtshaus.

Von Marcelinus Sturm

SZ PlusUmbau des ehemaligen Kaufhof-Gebäudes am Stachus
:"Mit dieser schönen Architektur in eine Zukunft kommen"

Die Eigentümer wollen den ehemaligen Kaufhof am Stachus umbauen und bereit für neue Nutzungen machen. Das Konzept der Architekten stößt in der Stadtgestaltungskommission auf breite Zustimmung.

Von Sebastian Krass

Pläne für den Stachus
:So könnte das alte Kaufhof-Gebäude in Zukunft aussehen

Das denkmalgeschützte ehemalige Warenhaus soll umgebaut und anders genutzt werden. Am interessantesten für die Münchnerinnen und Münchner könnte die geplante Dachterrasse im neunten Stock sein.

Von Sebastian Krass

Münchner Innenstadt
:Sport-Scheck schließt Filiale - 100 Mitarbeiter verlieren ihren Job

Im Juni soll das Haus in der Neuhauser Straße geschlossen werden. Sport-Scheck will dort alle Beschäftigten entlassen - obwohl das Unternehmen angeblich nach einem neuen Standort in München sucht.

Von Catherine Hoffmann

Münchner Innenstadt
:Neuer Eigentümer für das Kaut-Bullinger-Haus

René Benkos Signa-Konzern hat das Grundstück an der Rosenstraße 8 verkauft - offenbar an einen bisher eher unbekannten Münchner Unternehmer.

Von Sebastian Krass

Münchner Altstadt
:"Da sind wir hier zwei bis drei Jahre kaltgestellt"

In der prachtvollen Residenzstraße soll ein Geschäftshaus abgerissen und neu gebaut werden. Die Nachbarn fürchten nicht nur Umsatzeinbußen, sondern auch Schäden an den angrenzenden Gebäuden.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusMüllentsorgung in München
:Wenn plötzlich eine gelbe Tonne auf dem Gehweg steht

In fünf Testgebieten in München müssen die Bewohner ihren Verpackungsmüll nicht mehr zur Wertstoffinsel bringen, er wird abgeholt. Das kommt offenbar an - verursacht aber ein ganz neues Problem.

Von Lisa Sonnabend

SZ PlusExklusivNach dem Zusammenbruch des Signa-Konzerns
:Wie viele Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof bleiben München?

Wie sehr hohe Mieten im Geflecht der insolventen Signa-Gruppe manchen Standort belasten, zeigt sich an der Niederlassung am Münchner Rotkreuzplatz. Um dessen Rettung wird nun hart gerungen.

Von Sebastian Krass

SZ PlusMillionen-Geschäft in der Altstadt
:Signa steht vor Verkauf des ehemaligen Kaut-Bullinger-Hauses

Eines der größten Münchner Immobilienunternehmen will offenbar das Gebäude an der Rosenstraße übernehmen. Noch gehört es zu René Benkos Konzern - doch der braucht jetzt dringend Geld.

Von Michael Kläsgen und Sebastian Krass

Restaurants in München
:Acht Tipps für einen romantischen Abend zu zweit

Verliebt beim Vietnamesen, schlemmen wie damals in der Toskana oder auf Körperkontakt beim Griechen: In diese Restaurants kann man seinen Partner oder seine Partnerin zum Essen ausführen.

Von Laura Kaufmann, Sarah Maderer und Janina Ventker

Praterinsel
:Alpines Museum wird wiedereröffnet

Freunde der Bergkultur haben wieder eine Anlaufstelle in der Stadt. Nach mehr als drei Jahren Umbau ist das Gebäude moderner und heller geworden. Und eine neue Dauerausstellung gibt Antworten auf grundsätzliche Fragen.

Von Thomas Becker

Altstadt
:Immobilie am Stachus für rund 150 Millionen Euro verkauft

Das "Monachia-Haus" hat einen neuen Eigentümer: Das Grünwalder Unternehmen Rock Capital hat das Gebäude erworben und will es nach einem Umbau "neu positionieren".

Neue Zeiger für den Alten Peter
:Der hat an der Uhr gedreht

In schwindelnder Höhe montiert ein Industriekletterer die restaurierten Zeiger des Alten Peter. Warum sich die Reparatur in die Länge gezogen hat.

Von Nicolas Friese

Promenadeplatz
:Dieb klaut Dame unbemerkt 100 000-Euro-Armband

Vor dem Hotel Bayerischer Hof hilft der Täter der 79-jährigen Frau beim Einsteigen ins Auto - und streift ihr dabei das wertvolle Diamant-Schmuckstück vom Arm.

SZ PlusMas-Tava
:Meer fürs Geld

Die Fischgerichte, die im neuen Feinschmeckerlokal im Asamhof auf die Teller kommen, sind exzellent. Das hat seinen Preis. Doch dem Team im Mas-Tava gelingt ein kleines Wunder.

Von Gene Tonic

München
:Schockanrufer erbeuten 100 000 Euro

Eine Stimme am Telefon behauptet, die Tochter habe bei einem Unfall einen Menschen getötet - Geld könne die Haft abwenden. Eine 59-Jährige übergibt daraufhin einem Unbekannten Geld und Schmuck.

Unterhalb des Friedensengels
:Feuerwehr rettet 20-Jährigen aus der Isar

Einsatzkräfte finden den Mann in etwa hüfttiefem Wasser am Ostufer. Weil dort eine mehrere Meter hohe Kaimauer steht, kann er den Fluss nicht mehr aus eigener Kraft verlassen.

Brunch in München
:In diesen Cafés gibt es Frühstück auch am Nachmittag

Ein Langschläferleben ist hart, wenn Cafés um die Mittagszeit die Frühstückskarten wegpacken. Dabei kann man in München quasi den ganzen Tag brunchen. Sieben Tipps.

Von SZ-Autorinnen

Immobilien-Deal an der Maximilianstraße
:Privatperson kauft Münchner Geschäftshaus für 250 Millionen Euro

Der Gebäudekomplex in der Altstadt, in dem mehrere Luxusmarken ihre Läden haben, bekommt einen neuen Eigentümer. Wer das ist? Ein Geheimnis.

Von Sebastian Krass

Antisemitischer Angriff in München
:Jude an der Synagoge beleidigt und geschlagen

Der 43-Jährige will am Sankt-Jakobs-Platz einen Streit zwischen Jugendlichen schlichten - und wird selbst zum Opfer. Die beiden 17-jährigen mutmaßlichen Täter sind polizeibekannt, unter anderem wegen Volksverhetzung.

SZ PlusNach der Benko-Insolvenz
:"Willkommen in der Bauruinenstadt München"

Die Alte Akademie ist eines der bedeutendsten Gebäude der Stadt. Doch der Freistaat Bayern hat zugelassen, dass ein Prunkstück seines kulturellen Erbes zum Spekulationsobjekt eines Zockers wurde.

Kolumne von Wolfgang Görl

SZ PlusExklusivImmobilien-Insolvenz
:Stadt könnte Pleite-Grundstück wieder selbst übernehmen

Im Vertrag für das vorerst stillgelegte Bauprojekt nahe dem Stachus steht eine sogenannte Heimfall-Klausel. Der Insolvenzverwalter der österreichischen Imfarr-Tochterfirma will nun mit der Stadt verhandeln.

Von Sebastian Krass

Tatverdächtiger festgenommen
:Metzgerei am Viktualienmarkt von Ex-Mitarbeiter bestohlen

Der Dieb hatte noch die Schlüssel für den Laden - trotzdem fiel es der Polizei nicht schwer, den Täter zu finden.

SZ PlusExklusivImmobilien-Insolvenz
:Der nächste Rückschlag für die Innenstadt

Nach René Benkos Signa-Konzern geht die Tochterfirma der österreichischen Imfarr pleite, die nahe dem Stachus einen großen Neubau errichten wollte. Die Parallelen zwischen beiden Fällen sind frappierend.

Von Sebastian Krass

Sicherheitskonferenz in Bildern
:München im Ausnahmezustand

Polizisten auf dem Dach, strenge Kontrollen und Demos in der Innenstadt: Die Sicherheitskonferenz hat München im Griff. Die Bilder.

Einzelhandel
:C&A folgt auf Sport Scheck

Neuer Mieter im Joseph-Pschorr-Haus in der Fußgängerzone wird das Bekleidungsunternehmen C&A, das seine bisherige Filiale an der Kaufingerstraße verlassen muss.

Von Catherine Hoffmann

60. Münchner Sicherheitskonferenz
:Wie die Polizei die Siko-Staatsgäste schützt

Zu Gast sind 50 Staats- und Regierungschefs, dazu eine Vielzahl von Ministern, Politikern und Militärexperten. Ihre Sicherheit gewährleisten mehr als 5000 Beamte und 30 Sprengstoff-Spürhunde.

Von Joachim Mölter

Münchner Sicherheitskonferenz
:Alles zur Siko im Überblick

Am Freitag startet die Münchner Sicherheitskonferenz: Welche prominenten Gäste erwartet werden, wie sich die Polizei darauf vorbereitet - und auf welche Einschränkungen sich die Münchner einstellen müssen. Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Joachim Mölter

Gutscheine: