FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Vierschanzentournee

König Kamil

Vierter Sieg im vierten Springen: Der Pole Kamil Stoch schafft als zweiter Athlet den Grand Slam bei der Tournee. Sven Hannawald nimmt ihn noch im Zielraum im "exklusiven Klub" auf.

Von Matthias Schmid, Bischofshofen

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Vierter Sieg

Kamil Stoch stellt Hannawalds Rekord bei der Vierschanzentournee ein

Der Pole gewinnt den Wettkampf in Bischofshofen und ist damit seit 1953 erst der zweite Athlet, der alle Springen bei der Vierschanzentournee gewinnt. Sven Hannawald ist einer der ersten Gratulanten.

-
Vierschanzentournee in Bischofshofen live

Wellinger springt in Führung - Stoch vorm Grand Slam

Kamil Stoch führt im ersten Durchgang von Bischofshofen - nur ein Sprung trennt ihn vom vierten Sieg bei der Tournee. Aber Andreas Wellinger zeigt einen bemerkenswerten zweiten Sprung.

Der zweite Durchgang im Liveticker

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Vierschanzentournee

Der Mann, der Hannawalds Einzigartigkeit sichern kann

Andreas Wellinger hat in Innsbruck den weitesten Sprung gestanden. Nun fährt er zu seiner Lieblingsschanze nach Bischofshofen - und will dort nach der Absenz von Richard Freitag den Grand Slam von Kamil Stoch verhindern.

Von Matthias Schmid, Innsbruck

66. Vierschanzentournee
Vierschanzentournee

Freitag steigt aus Tournee aus

Nach seinem Sturz in Innsbruck verzichtet Richard Freitag auf einen Start beim abschließenden Wettkampf in Bischofshofen.

Vierschanzentournee

Der Bundestrainer hätte Freitag schützen können

Werner Schuster macht die Jury für den Sturz von Richard Freitag mitverantwortlich. Dabei hätte auch er selbst die Möglichkeit gehabt, Risiko von seinem Springer zu nehmen.

Von Matthias Schmid, Innsbruck

Winterklausur CSU-Landesgruppe
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Eva Casper

Richard Freitag bei der Vierschanzentournee

Schwere Vorwürfe an die Jury

Richard Freitag stürzt beim Tournee-Springen in Innsbruck und hat keine Chancen mehr auf den Gesamtsieg. Der deutsche Verband meint, dass der Sturz vermeidbar gewesen sei.

Von Volker Kreisl, Innsbruck

Vierschanzentournee

Wellinger ist nun Tournee-Zweiter

Kamil Stoch gewinnt auch das dritte Tournee-Springen und steht vor dem Sieg in der Gesamtwertung. Andreas Wellinger ist nun bester Deutscher.

Vierschanzentournee

Richard Freitag stürzt in Innsbruck

Der Deutsche verliert nach einem 130-Meter-Sprung bei der Landung das Gleichgewicht, seine Chancen in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee sind dahin. Bundestrainer Schuster kritisiert die Jury.

Vierschanzentournee

Stoch siegt in Innsbruck

Kamil Stoch gewinnt auch den dritten Tournee-Wettkampf und steht vor dem Sieg in der Gesamtwertung. Andreas Wellinger wird als Dritter bester Deutscher.

Der Liveticker zum Nachlesen

Vierschanzentournee

Innsbrucker Blues

Nach den ausverkauften Partys in Deutschland droht der Stimmung bei der Vierschanzentournee ein Absturz. Die Verantwortlichen ärgern sich über die Schanze am Bergisel.

Von Volker Kreisl, Innsbruck

66. Vierschanzentournee
Sporticker
Vierschanzentournee

Freitag springt in der Qualifikation auf Rang drei

In Innsbruck landet der deutsche Skispringer erneut hinter Kamil Stoch, der weiteste Satz gelingt einem Japaner. Markus Babbel kündigt seinen Trainer-Rücktritt in Luzern an.

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament Qualification
Vierschanzentournee

Kobayashi gewinnt die Qualifikation

Der Japaner siegt in Innsbruck mit einer Weite von 131 Metern. Richard Freitag belegt Rang drei, alle deutsche Athleten schaffen die Qualifikation.

Der Liveticker zum Nachlesen

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Österreichs Skispringer

Platz 19, 20, 31, 35, 47, 48

Österreich beklagt das schlechteste Ergebnis bei der Vierschanzentournee seit 1979. Der Topspringer ist "ratlos", der Sportchef will "alles hinterfragen".

Von Volker Kreisl, Garmisch-Partenkirchen

66. Vierschanzentournee
Türkischer Skispringer

Seine Mama sagte: "Hör' sofort damit auf"

Fatih Arda İpcioğlu ist der erste Türke bei der Vierschanzentournee. In seiner Heimat gilt Skispringen als Extremsport, doch der 20-Jährige ließ sich nicht einmal aufhalten, als er sich beide Beine brach.

Von Matthias Schmid, Garmisch-Partenkirchen

66. Vierschanzentournee
Deutsche Skispringer

Gute Aussichten für Olympia

Die deutschen Skispringer zeigen bei der Vierschanzentournee die beste Leistung seit Jahren. Auch hinter Topspringer Richard Freitag ist die Mannschaft stark.

Kommentar von Volker Kreisl

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Kamil Stoch bei der Vierschanzentournee

Populärer als Lewandowski

Kamil Stoch führt die Vierschanzentournee nach zwei Springen an. Richard Freitag kommt nicht an ihm vorbei - weil der Pole sich keinen Fehler erlaubt und weil sein Trainer sich gegen seine Frau durchgesetzt hat.

Von Matthias Schmid, Garmisch-Partenkirchen

FIS Ski jumping Skispringen Ski nordisch WORLD CUP 2017 2018 Vierschanzen Tournee Oberstdorf 1 Du
Vierschanzentournee

Alle Mann in einem Taxi

Polens Skispringer schicken sich an, eine neue Erfolgsphase einzuleiten. Großen Anteil daran hat der österreichische Trainer Stefan Horngacher.

Von Volker Kreisl, Garmisch-Partenkirchen

Vierschanzentournee

Duell um den Tourneesieg

Kamil Stoch und Richard Freitag werden den Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee wohl unter sich ausmachen. Die Österreicher erleiden ein Debakel.

Von Volker Kreisl, Garmisch-Partenkirchen

FIS Nordic World Cup - Four Hills Tournament
Vierschanzentournee

Richard Freitag wird Zweiter in Garmisch

Beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee zeigt der Deutsche einen starken zweiten Sprung. Doch der Pole Kamil Stoch ist erneut besser.

66. Vierschanzentournee - Neujahrsspringen
Vierschanzentournee live

Freitag wird Zweiter hinter Stoch

Der Pole springt in Garmisch erneut weiter als die deutsche Tournee-Hoffnung. Der Österreicher Stefan Kraft ist dagegen raus.

Der Liveticker zum Nachlesen

66. Vierschanzentournee
Vierschanzentournee

Freitag geht als Vierter ins Neujahrsspringen

Der Mitfavorit auf den Sieg bei der Vierschanzentournee verfehlt in der Qualifikation von Garmisch-Partenkirchen das Podest. Aber Richard Freitag ist besser als der Führende Kamil Stoch.

Die Qualifikation in der Livetickernachlese

66. Vierschanzentournee
Vierschanzentournee

Erleichterter Zweiter

Richard Freitag hat trotz schwieriger Bedingungen beim Auftaktspringen in Oberstdorf gezeigt, warum er die Vierschanzentournee gewinnen kann. Vollkommen zufrieden ist er aber nicht mit sich.

Von Saskia Aleythe, Oberstdorf

66. Vierschanzentournee
Vierschanzentournee

"Es ist gigantisch"

In Oberstdorf fliegt Richard Freitag unter schwierigen Bedingungen auf Platz zwei - und freut sich über den Erfolg. Nach dem richtigen "Feeling" sucht der Skispringer aber noch.