Tournee-Sieger Thomas Diethart Zu cool für Nervosität Vierschanzentournee Tournee-Sieger Thomas Diethart

Ein verpatzter letzter Versuch hätte ihn den Sieg bei der Vierschanzentournee gekostet, doch Thomas Diethart springt wie an einer Schnur gezogen auf 140 Meter. Dem Überraschungssieg des 21-jährigen Österreichers wohnt der Zauber des Ungeplanten inne. Von Thomas Hahn, Bischofshofen mehr...

Hannawald 2002 Sieger der Vierschanzentournee Popstars und Supermänner

Niemand hat mit ihm gerechnet, dennoch holt sich Thomas Diethart in beeindruckender Manier seinen ersten Tournee-Gesamtsieg. Auch seine Vorgänger waren allesamt wagemutig - manch einer auch abseits des Sports. Von Offizieren, Häftlingen und Maskenträgern. Die Sieger der Vierschanzentournee mehr...

Four Hills ski jumping tournament in Bischofshofen Vierschanzentournee Thomas Diethart fliegt zum ersten Gesamtsieg

Es ist der größte Erfolg seiner jungen Karriere: Thomas Diethart bewahrt beim vierten Springen in Bischofshofen seine Nerven und holt sich den Tournee-Gesamtsieg. Auch der Tagessieg geht an den Österreicher, die deutschen Springer haben mit den Podestplätzen nichts zu tun. mehr...

Four Hills Tournament in Innsbruck Vierschanzentournee in Innsbruck Der Föhn bringt das Chaos

Gefährliche Windlotterie in Innsbruck: Das dritte Springen der Vierschanzentournee verläuft so chaotisch, dass der Wettkampf im zweiten Durchgang abgebrochen werden muss. Der Tournee-Führende Thomas Diethart hat weiter beste Aussichten auf den Gesamtsieg - sein Landsmann Thomas Morgenstern zürnt in Richtung der Kampfrichter. Von Thomas Hahn, Innsbruck mehr...

Finland's Koivuranta celebrates after winning the third jumping of the four-hills tournament in Innsbruck Vierschanzentournee in Innsbruck Windböe trägt Koivuranta zum Sieg

Neun Springer vor dem Ende entscheidet die Jury, nur den ersten Durchgang zu werten: Großer Profiteur ist Anssi Koivuranta, der bei der Vierschanzentournee in Innsbruck das erste Weltcupspringen seiner Karriere gewinnt. Die Deutschen verfehlen bei der Windlotterie eine Platzierung unter den besten Zehn. mehr...

Wintersport Vierschanzentournee in Innsbruck Vierschanzentournee in Innsbruck Koivuranta gewinnt nach Abbruch

Nach 21 Springern bricht die Jury den Finaldurchgang wegen den starken Windböen ab und wertet nur den ersten Durchgang. Anssi Koivuranta gewinnt das dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck. In der Gesamtwertung führt weiter Thomas Diethart. Simon Amman holt aber auf. Die Deutschen verfehlen die besten Zehn. Das Springen in der Nachlese mehr...

Four Hills Tournament in Innsbruck Vierschanzentournee in Innsbruck Alle deutschen Skispringer qualifiziert

Der Jüngste ist der Beste: Marinus Kraus ist bei der Qualifikation in Innsbruck als Vierter stärkster deutscher Skispringer. Auch Severin Freund verbessert sich nach seinem Patzer in Garmisch. mehr...

Four Hills Tournament in Innsbruck Vierschanzentournee Föhnsturm bedroht Springen in Innsbruck

Windgeschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometer, kein Schutz durch Windnetze: Das dritte Springen der Vierschanzentournee am Samstag in Innsbruck steht auf der Kippe. Schuld an der Situation ist auch ein Käfer. mehr...

Vierschanzentournee Oberstdorf Deutsche bei der Vierschanzentournee Durch das Tal hindurch springen

Meinung Die Vierschanzentournee läuft an den Deutschen vorbei. Die DSV-Springer sind nicht gefestigt genug, um dem Druck stand zu halten. Bundestrainer Werner Schuster muss seine Athleten nun stark machen - damit er in Sotschi nicht die nächste Ernüchterung erklären muss. Ein Kommentar von Thomas Hahn mehr...

Wintersport Noriaki Kasai bei der Vierschanzentournee Noriaki Kasai bei der Vierschanzentournee Ein Leben, das im Flug vergeht

Der Tourneeführende Thomas Diethart war noch gar nicht geboren, da sprang Noriaki Kasai schon. Mittlerweile ist der Japaner 41 Jahre alt und so gut in Form wie nie zuvor. Ans Aufhören denkt er nicht, vielmehr an Gold bei Olympia. Von Lisa Sonnabend mehr...

Diethart from Austria soars through the air during the practice for the second jumping of the four-hills tournament in Garmisch-Partenkirchen Garmisch-Sieger Thomas Diethart Flachländer mit Fluggefühl

So einen Überflieger hätte Bundestrainer Werner Schuster auch gerne: Der 21-jährige Thomas Diethart gewinnt überraschend das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee. Die deutschen Springer müssen dagegen die Scherben ihrer zerschlagenen Hoffnungen aufkehren. Von Thomas Hahn, Garmisch-Partenkirchen mehr...

Four Hills Tournament - Garmisch Partenkirchen Day 2 Vierschanzentournee Thomas Diethart gewinnt überraschend Neujahrsspringen

Ein unbekannter Österreicher mischt bei der Vierschanzentournee die Weltelite auf: Thomas Diethart holt sich den Sieg in Garmisch-Partenkirchen. Die deutschen Springer haben mit den Podestplätzen nichts zu tun. Andreas Wellinger und Richard Freitag schaffen es aber unter die besten Zehn. mehr...

Vierschanzentournee Garmisch-Partenkirchen Vierschanzentournee Zehn Deutsche beim Neujahrsspringen dabei

Die deutschen Skispringer haben bei der Qualifikationsrunde der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen das Minimalziel erreicht. Grund zur Freude hat aber nur Martin Schmitt. mehr...

Four Hills Tournament - Oberstdorf Day 2 Martin Schmitt bei der Vierschanzentournee Soweit ihn die Bretter tragen

Plötzlich interessierten sich die Deutschen sogar fürs Mattenspringen: Martin Schmitt machte das Skispringen zu einer der populärsten Sportarten des Landes. Bei der Tournee-Station in Garmisch bekommt der 35-Jährige noch einmal einen großen Auftritt - es dürfte der letzte seiner Karriere sein. Von Lisa Sonnabend mehr...

Vierschanzentournee Oberstdorf Auftakt der Vierschanzentournee Kindlich inmitten des Trubels

Nicht Severin Freund, sondern Marinus Kraus wird bester Deutscher zum Auftakt der Vierschanzentournee. Um den Tournee-Sieg werden die DSV-Athleten wohl nicht mitspringen können. Sogar Bundestrainer Werner Schuster schreibt den Titel bereits ab. Von Lisa Sonnabend, Oberstdorf mehr...

Four Hills Tournament - Oberstdorf Day 2 Pyrotechnik beim Skispringen in Oberstdorf Polizei ermittelt gegen zündelnden Zuschauer

Das Skispringen in Oberstdorf musste für wenige Minuten unterbrochen werden, als ein bengalisches Feuer gezündet wurde. Die Polizei hat mittlerweile den 32-jährigen Zuschauer identifiziert, gegen ihn wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. mehr...

Four Hills Tournament Oberstdorf Ammann-Sieg in Oberstdorf Schritt eins zur Vollendung

Als Favorit aus der zweiten Reihe gewinnt der Schweizer Simon Ammann das Auftakt-Skispringen der 62. Vierschanzentournee und kann damit weiter vom letzten Titel träumen, der ihm noch fehlt. Die Deutschen zeigen eine ordentliche Mannschaftsleistung, müssen aber feststellen, dass sie mit der absoluten Spitze nichts zu tun haben. Von Thomas Hahn, Oberstdorf mehr...

- Vierschanzentournee in Oberstdorf Ammann siegt, Kraus überrascht

Der Schweizer Simon Ammann gewinnt das Auftaktspringen der Vierschanzentournee. Das deutsche Team liefert eine gute Mannschaftsleistung ab, Marinus Kraus springt auf Rang acht. Auch für Severin Freund gibt es einen Platz in den Top Ten. mehr...

Vierschanzentournee Oberstdorf Vierschanzentournee live Ammann gewinnt Auftakt in Oberstdorf

Live Der Sieger vom ersten Springen der Vierschanzentournee heißt Simmon Ammann. In Oberstdorf verweist der Schweizer Anders Bardal aus Norwegen auf Rang zwei, der Österreicher Thomas Diethart wird Dritter. Marinus Kraus überrascht als bester deutscher Skispringer auf Rang acht, auch Severin Freund landet in den Top Ten. Das Springen zum Nachlesen im Liveticker mehr...

Schmitt from Germany soars through the air during the practice for the first jumping of the 62nd four-hills ski jumping tournament in Oberstdorf Vierschanzentournee in Oberstdorf Neun DSV-Springer schaffen Qualifikation

Der Altmeister überrascht: Martin Schmitt qualifiziert sich für das erste Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf. Auch die deutschen Mitfavoriten schaffen den Sprung ins Hauptfeld, der Rückstand auf Qualifikations-Sieger Anders Bardal ist aber groß. mehr...

Weltcup Skispringen Simon Ammann bei Vierschanzentournee Amüsiert von der eigenen Zuversicht

Simon Ammann hat so ziemlich alles gewonnen, was das Skispringen hergibt - außer die Vierschanzentournee. Nun wittert der Schweizer eine neue Chance, vielleicht die letzte. Wenn Aufhören für einen Skispringer so einfach wäre. Von Thomas Hahn, Oberstdorf mehr...

Vierschanzentournee Garmisch-Partenkirchen Vierschanzentournee Wo jeder Sprung zur Überraschung werden kann

Meinung Schlierenzauer, Ammann, Bardal, der Deutsche Severin Freund - oder ein anderer? In dieser Skisprung-Saison würfelt es die Besten munter durcheinander, die Vierschanzentournee wird spannend wie lang nicht mehr. Ein Kommentar von Thomas Hahn mehr...

Weltcup Skispringen Technologie im Skispringen Verzwickte Mathematik des Fliegens

Es geht um Kompensationsregeln, Anlauflängen und Punkte-Gutschriften: Als einziger olympischer Sport zieht das Skispringen auch natürliche Faktoren wie den Wind zur Bewertung einer Leistung heran. Viele halten das für einen Geniestreich - und doch hat die Szene mit den Folgen zu kämpfen. Von Thomas Hahn mehr...

Weltcup Skispringen Skispringen Gestürzter Morgenstern will bei Tournee starten

Trotz seines schweren Sturzes plant Skispringer Thomas Morgenstern für die Vierschanzentournee. Der FC Valencia entlässt seinen Trainer. Sportler des Jahres Robert Harting kritisiert Bundespräsident Joachim Gauck. Die Kurzmeldungen im Überblick mehr... Sporticker

Ahonen of Finland reacts during ski jumping World Cup in Titisee-Neustadt Finnischer Skispringer kehrt zurück Ahonen plant Comeback für olympische Medaille

Janne Ahonen hat noch nicht genug: Einem Medienbericht zufolge will der Skispringer zum zweiten Mal in den Leistungssport zurückkehren. Mit einem eindeutigen Ziel: Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi eine Medaille zu gewinnen. mehr...