Tag der jungen Münchner Literatur "Geht nicht nach Berlin!" Literatur Tag der jungen Münchner Literatur

50 Autoren lesen bei entspannter Atmosphäre: Der erste Tag der jungen Münchner Literatur zeigt, dass München es mit der oft neidisch beäugten Hauptstadt-Szene aufnehmen kann, wenn es um Lyrik, Prosa und Poetry Slam geht. Eine Veranstaltung, die überfällig war. Von Antje Weber mehr...

Magda Lafon-Hollander; we Auschwitz-Überlebende Magda Hollander-Lafon "Ich sah Leichen, die angezündet wurden"

16 Jahre war Magda Hollander, als Lagerarzt Josef Mengele entschied, dass sie noch leben darf. Die Zeitzeugin erinnert sich an die Hölle von Auschwitz, den unerträglichen Gestank von verbranntem Fleisch. Sie warnt: Wenn man den Holocaust leugnet, "kann so etwas wieder passieren". Von Oliver Das Gupta mehr... Protokoll

Winston Churchill 50. Todestag von Winston Churchill 50. Todestag von Winston Churchill Der letzte Titan des Empire

Vor fünfzig Jahren starb Winston Churchill: Er wollte Geschichte schreiben und tat es - als Politiker, aber auch als Literat. Seine Reden waren Spektakel, die körperlich wehtun konnten. Von Johan Schloemann mehr...

Jaguar in Brasilien Jaguare im Pantanal in Brasilien Ganz nah am Katzenglück

Nirgendwo sonst gibt es so viele Jaguare wie in den Feuchtgebieten im Südwesten Brasiliens. Auch Touristen können sie beobachten. Dabei gilt: Je aufgeräumter eine Stelle in Ufernähe ist, desto näher sind vermutlich die sauberkeitsfanatischen Raubkatzen. Von Susanne Mittenhuber mehr...

Germany Holocaust Bilder
Auschwitz-Überlebender Yehuda Bacon "Wir wussten, dass niemand herauskommt"

Yehuda Bacon überlebte als Jugendlicher in der Todesfabrik Auschwitz. 70 Jahre nach der Befreiung des Vernichtungslagers erzählt er von der Hoffnungslosigkeit jüdischer Häftlinge, von kindlichen Krematoriumswitzen - und seinen Zeugenaussagen gegen SS-Verbrecher. Von Ronen Steinke mehr... Protokoll

Du oder Sie? Umgangsformen Du oder Sie?

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen darf die Bürger nicht mehr duzen - zumindest nicht im Internet. Jetzt wird über ein Thema diskutiert, das jedem nahezu jeden Tag begegnet: Wann sagt man Du? Und wann Sie? Von Martin Wittmann mehr...

Klima und Linguistik Wie das Wetter die Sprache prägt

In Tonsprachen wie dem Chinesischen hat ein Wort je nach Aussprache ganz unterschiedliche Bedeutungen. Forscher glauben nun, dass feuchtes Klima die Entwicklung solcher Sprachen ermöglichte. Von Andrea Hoferichter mehr...

Evolution Entwicklung der Kommunikation Entwicklung der Kommunikation Die Sprache der Steinklingen

Die Fähigkeit, Steinwerkzeuge herzustellen, könnte einst die Entwicklung der Sprache beflügelt haben. Nur verbal lassen sich bestimmte Techniken an die nächste Generation weitergeben, berichten Forscher. Für das Experiment dazu ließen sie Probanden Steine klopfen. Von Christoph Behrens mehr...

EU-Staaten Machtlos gegen Russlands Propaganda

Die Ukraine ist eine Erfindung westlicher Geheimdienste: Solche Propaganda-Nachrichten verbreitet Moskau über eine eigene Medien-Holding in 34 Ländern und 30 Sprachen. Die EU sucht nach einem Gegenrezept. Von Daniel Brössler mehr...

Pegida Pegida Pegida Sprich nicht mit dem Hitlerbärtchen

Deutschland braucht keinen Dialog mit Pegida. Es braucht stattdessen eine Hinwendung der Politik zu den Menschen: Die Demokratie muss näher hin zum Bürger - denn er ist der Souverän. Von Heribert Prantl mehr... Kommentar

Studieren in Sachsen beliebt Schule im Ausland, Studium in Deutschland Aufbruchstimmung

Im einen Land die Schule absolvieren, im anderen studieren, das erweitert den Horizont. Ob eine deutsche Hochschule jedoch das ausländische Abschlusszeugnis akzeptiert, hängt vom jeweiligen Fall ab. Von Christine Demmer mehr... Ratgeber

Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder BR-Soap "Dahoam is Dahoam" mit Markus Söder "Das ist dreistestes Politiker-Placement"

Er habe nur die Wahrheit gesagt, verteidigt Bayerns Heimatminister Markus Söder seine Gastrolle in der BR-Soap "Dahoam is Dahoam". Für die Grünen ist es damit nicht getan. Sie fordern vom Sender eine Stellungnahme - und der reagiert prompt. mehr...

Weiterführende Schulen Was Sie zum Schulwechsel wissen müssen

Bayerns Viertklässler bekommen an diesem Freitag Zwischenberichte, die auf die Übertrittszeugnisse im Mai hinweisen. Was bedeuten sie, wie lassen sich die kommenden Monate nutzen - und was hat es mit dem Probeunterricht auf sich? Von Matthias Kohlmaier mehr... Fragen und Antworten

Nellie Bly Reise-Pionierin Nellie Bly Schnellste Frau der Welt

Die US-Journalistin Nellie Bly wollte Ende des 19. Jahrhunderts beweisen, dass es möglich war, in weniger als 80 Tagen den Globus zu umrunden. Mit nur einer Handtasche als Gepäck raste sie gegen Vorurteile gegenüber Frauen an. Heute wird ihr Rassismus vorgeworfen. Von Katja Schnitzler mehr...

Passenger Aircraft At Dusseldorf Airport Kerosinzuschlag bei der Lufthansa Jetzt geht es gegen die Passagiere

Weniger Kerosinzuschlag, das wäre mal eine gute Nachricht gewesen aus einem Unternehmen, das mit den verwöhnten Piloten nicht klarkommt. Doch die Lufthansa pflegt lieber ihren Aktienkurs anstelle der Kunden. Kommentar von Michael Kuntz mehr... Kommentar

Bildungsstudie Künftig noch weniger Lehrer für Mathe und Physik

Bereits in zehn Jahren könnte sich die Zahl der verfügbaren Lehrkräfte für Fächer wie Mathematik, Physik, Biologie und Chemie halbieren, zeigt eine aktuelle Studie aus Nordrhein-Westfalen. Gründe dafür liegen demnach bereits im Lehramtsstudium. mehr...

Kletterer bezwingen Steilwand in Kalifornien auf Extrem-Route Kletterrekord im Yosemite-Nationalpark 19 Tage über dem Abgrund

Die "Dawn Wall"-Route am El Capitan im Yosemite-Park gilt als schwierigste Kletterpartie der Welt - und Tommy Caldwell und Kevin Jorgeson haben sie mit bloßen Händen und Füßen bezwungen. Nach 19 Tagen und knapp 1000 Höhenmetern erreichten sie den Gipfel des Monolithen. mehr...

Streif - One Hell of a Ride Kinofilm über die Abfahrt in Kitzbühel Fall ins Bodenlose

Zum 75. Jubiläum der legendären Abfahrt in Kitzbühel kommt "Streif - One Hell of a Ride" in die Kinos. Der Film verklärt den Mythos nicht, er erklärt ihn - und lässt viel Raum für die Verletzlichkeit der Athleten. Von Johannes Knuth mehr...

Dschungelcamp, RTL, Walter Freiwald Dschungelcamp-Nachlese: Tag 1 Mit Schafshoden im Mund Limbo tanzen

Die neunte Staffel des Dschungelcamps hat begonnen. Der Auftakt ist ein Fiasko - aber nicht, weil die Sendung so menschenverachtend wäre. Oder so schockierend und obszön. Doch es gibt einen übellaunigen Lichtblick. Von Gerhard Matzig mehr... TV-Kritik

Papst Franziskus in Manila Bilder von der päpstlichen Messe Regen wie Weihwasser

Es sind Szenen, die einen Justin Bieber vor Neid erblassen lassen könnten: Millionen Philippiner bejubeln Papst Franziskus, der in einem Plastikcape an ihnen vorbeifährt. Bei der großen Abschlussmesse in Manila wird ein Weltrekord geknackt. mehr... Bilder

- Video
Regierungserklärung zum Terror in Frankreich Die neue Angela Merkel

Deutlich, klar und unmissverständlich. Merkel zeigt in ihrer Regierungserklärung zu den Anschlägen von Paris all das, was viele an ihr seit Jahren vermissen. Manche in ihrer Fraktion scheinen damit noch ein Problem zu haben. Vor allem wenn es um ihre Haltung zum Islam geht. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

welcome to sweden "Welcome to Sweden" im NDR Hitler kann man hassen. Zimtschnecken nicht

Alle Zelte abbrechen und der Liebe nach Schweden folgen: Was romantisch klingt, entpuppt sich für Bruce Evans als ungeahnte Herausforderung. Denn das Sehnsuchtsland ist nicht die perfekte Idylle. Von Daniel Lehmann mehr... TV-Kritik

Verordnung gegen Bettelei Weniger Beschwerden wegen aggressiver Banden

Mit strengen Strafen wollte die Stadt München gegen organisiertes und aggressives Betteln vorgehen. Jetzt zeigt sich: Die Beschwerden gingen tatsächlich um mehr als die Hälfte zurück. Ein Bettler bedankte sich sogar nach seiner Verhaftung. Von Susi Wimmer mehr...

- Video
Anti-Terror-Einsatz Wie der Dschihad nach Belgien kam

Der Anti-Terror-Einsatz im ostbelgischen Verviers soll einen Anschlag verhindert haben. In Belgien ist die Islamisten-Szene stark - von hier reisen viele Kämpfer zum Dschihad nach Syrien. Dafür gibt es Gründe, die nichts mit Religion zu tun haben. Von Jannis Brühl mehr... Analyse

- Heterogene Gesellschaft Belgiens gefährliche Anarchie

Ein Klima, in dem Radikalität gedeiht: Es gehört zum Wesen der belgischen Gesellschaft, sich nicht allzu sehr zu kümmern, auch nicht um frustrierte Muslime. Wo das enden kann, zeigen die Toten von Verviers. Von Cerstin Gammelin mehr... Kommentar