Kratzers Wortschatz Ralf Stegner hat ein Talent, Gfrieser zu schneiden SPD-Vize Ralf Stegner

Der SPD-Politiker zieht manchmal ein Gesicht, als habe er zum Frühstück rostige Nägel verdrückt. Vor allem, wenn er die Politik seiner Partei konterkariert. Von Hans Kratzer mehr...

Unwort des Jahres 2015 Gesellschaft für deutsche Sprache Der Begriff "Gutmensch" diffamiert Hilfsbereitschaft und Toleranz

Er unterstellt Menschen, die Gutes tun, Naivität - ja sogar Dummheit. "Gutmensch" ist zu Recht zum "Unwort des Jahres" gewählt worden. Kommentar von Carolin Gasteiger mehr... Video

Gutmensch Unwort des Jahres 2015 Unwort des Jahres 2015 "Gutmensch"

Das "Unwort des Jahres 2015" lautet "Gutmensch": Ein Begriff, mit dem vor allem Flüchtlingshelfer nach Ansicht der Jury beschimpft werden. Der seit langem umstrittene Begriff erfährt neue Prominenz. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum "Gutmensch" - auch Ihr Unwort des Jahres?

Nach Gewinnern wie "Lügenpresse", "Sozialtourismus" und "Opfer-Abo" wurde für 2015 "Gutmensch" zum Unwort des Jahres gekürt. Die Begründung der Jury: Hilfsbereitschaft werde damit pauschal als naiv, dumm und weltfremd diffamiert. mehr...

Eggplant American Dialect Society Das Emoji des Jahres in den USA ist eine Aubergine ...

..., die meist einen Penis symbolisiert und in sozialen Medien umstritten ist. Von Johanna Bruckner mehr...

jetzt.de Vokabular der Zukunft Reden, als wär's 2017

Zwei Studenten haben "2017 - ein spekulatives Glossar" herausgegeben, mit Wörtern, die wir in der Zukunft verwenden werden. Vielleicht. Von Friedemann Karig mehr... jetzt.de

Bockwurst Sprachquiz Wie sagen Sie dazu?

Ob es nun um süßes Gebäck geht oder Würste - für viele Dinge haben sich in den Regionen Deutschlands ganz eigene Begriffe etabliert. Testen Sie Ihr Wissen! mehr... Quiz

Tausende warten vor dem Petersdom Kratzers Wortschatz Luthrische Zipfe katholisch machen

Vom Kabarettisten Gerhard Polt wissen wir, dass evangelisch getauft sein nicht überall in Bayern normal ist. SZ-Autor Hans Kratzer erklärt Begriffe der bairischen Sprache mehr...

Wort des Jahres Britisches Wort des Jahres Britisches Wort des Jahres Was haben wir gelacht!

Kommunikation 2.0: Ein Emoji wird in Großbritannien zum Wort des Jahres gekürt. Von Eva Dignös mehr...

Teddybär Tag der schlechten Wortspiele Na wunderbärchen!

Sie dachten wirklich, dass Sie um den Tag der schlechten Wortspiele herumkommen? Falsch gedacht. Seien Sie gewarnt: Dieser Text tut richtig weh. Aber schittebön, lesen Sie selbst. Von Carolin Gasteiger mehr... Glosse

Herbst im Englischen Garten in München, 2015 Sprachkritik Grausige Herbstgrüße

Grußformeln können inzwischen alles sein: knusprig, sonnig, fröhlich oder lieb - je nach Anlass. Das ist schrecklich! Von Andreas Schubert mehr... Glosse

Netflix "Netflix and Chill" "Netflix and Chill" Sex statt Serie

"Netflix und Chillen" hat sich als Code für Beischlaf etabliert. Dank der Erfindung eines speziellen Buttons geht diese Beschäftigung jetzt noch einfacher. Das dürfte nicht nur Serienfans freuen. Von Violetta Simon mehr...

Haftbefehl gegen Roberto Blanco Sprache und Rassismus Worte vermeiden, die das Leid erneuern

CSU-Minister Herrmann nennt Roberto Blanco einen "wunderbaren Neger". Die Affäre gibt dem Ressentiment Nahrung, dass die freie, kernige Rede unterdrückt werde. Von Hermann Unterstöger mehr... Kommentar

Freunde lachen Jugendwort des Jahres 2015 Voll bambus!

In der engeren Auswahl zum Jugendwort des Jahres sind einige ungewöhnliche Begriffe. Kennen Sie sich aus im Jugendsprech? Testen Sie Ihr Wissen! mehr... Quiz

Frankreich Nigel Richards Nigel Richards Neuseeländer gewinnt französisches Scrabble-Turnier

"Wie ein Computer mit Bart": Nigel Richards hat nach der englischen auch die französische Meisterschaft im Scrabble gewonnen - ohne die Sprache zu beherrschen. mehr...

Bilingualer Unterricht an Grundschule Sprachkenntnisse im Job Ohne Englisch geht nichts

Ob Elektriker oder Sekretärin, Reisekauffrau oder Buchhalter - jeder zweite Deutsche ist heute im Beruf auf Fremdsprachen angewiesen. Mehr Gehalt bringt das allerdings nur selten. Von Miriam Hoffmeyer mehr... Analyse

Gegenteile - Quiz Sprach-Quiz Kennen Sie das Gegenteil?

"Sitt" konnte sich als Gegenteil von "durstig" nie durchsetzen. Besser ist es zu sagen: "nicht durstig". Kennen Sie sich aus mit sprachlichen Gegensätzen? mehr...

SZ-Magazin Das Beste aus aller Welt Grönggden und ränschen

Als unser Autor vor vielen Jahren das Wort "röntgte" in einer Kolumne verwendete, wusste er noch nicht, welche Folgen das haben sollte: Aus einem kleinen Wort wurde eine große Obsession. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Vogelkunde Schweden schaffen rassistische Vogelnamen ab

Negerfink, Zigeunervogel, Kaffernsegler: Schwedische Vogelkundler haben Arten mit diskriminierenden Namen umbenannt - und werden dafür kritisiert. Von Christoph Behrens mehr...

Jargon Journalisten-Jargon Journalisten-Jargon Der Mozart unter den Texten

"Der Woody Allen des Barock", "der Heino der Literatur", "der Brad Pitt des Saarlands": Solche Vergleiche haben unseren Autor sehr gestört - bis er verstand, dass es sich um Kunst handelt. Von Tex Rubinowitz mehr... SZ-Magazin

Wetten, dass..? aus Augsburg Anglizismus des Jahres Was Blackfacing mit Pegida zu tun hat

"Blackfacing" ist der Anglizismus des Jahres. Jury-Mitglied und Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch erklärt, warum der Begriff nicht nur ein Modewort ist - und wieso Fremdwörter manipulativ sein können. Von Johanna Bruckner mehr... Interview

Demo der Anti-Islam-Bewegung 'Sbh-Gida' in Villingen-Schwenningen "Lügenpresse" als Unwort des Jahres Kampfbegriff gegen die Demokratie

Der Ausdruck "Lügenpresse" ist als Parole der Pegida-Bewegung erst seit wenigen Wochen in aller Munde. Die Bezeichnung blickt allerdings auf eine lange wie auch traurige Geschichte zurück - als Devise von Demokratiegegnern jeglicher Couleur. Von Paul Katzenberger mehr...

Forum Ihre Post Ihre Post Ihre Post zu Latein

Zur Debatte über das Unterrichtsfach Latein haben uns so viele engagierte Leserbriefe erreicht, dass wir erneut einige davon veröffentlichen. Die Befürworter sind dabei leicht in der Überzahl. mehr...

Ihre Post Ihre Post Ihre Post Ihre Post zu Latein

Das nordrhein-westfälische Schulministerium will die Latinumspflicht für einige Studienfächer streichen. Damit flammt der Streit auf, welchen Bildungswert eine Sprache wie Latein hat. SZ-Leser streiten kräftig mit. mehr...

25 Jahre Mauerfall - Lichtgrenze Wort des Jahres Wort des Jahres 2014 Grenzwertig

"Lichtgrenze" ist das "Wort des Jahres 2014", entschied die Jury der Gesellschaft für deutsche Sprache. Ein Wort mit viel Symbolgehalt, aber schlechter Nachbarschaft - und 2015 droht schon die "schwarze Null". Von Lothar Müller mehr...