75 Jahre Zweiter Weltkrieg "Ich habe die schwärzeste Seite des Krieges erlebt" Wladyslaw Bartoszewski wird 88

Władysław Bartoszewski war 17, als die Deutschen seine polnische Heimat überfielen. Er überlebte Auschwitz, kämpfte im Warschauer Aufstand und wurde später Außenminister. Der SZ erzählt er vom Grauen des Krieges und von dummen deutschen Besatzern. Von Klaus Brill und Detlef Esslinger mehr...

Ebersberg Nachfolge von Christine Haderthauer Nachfolge von Christine Haderthauer Schon wieder eine Absage

Europapolitikerin Angelika Niebler will wohl nicht in die Staatskanzlei. Von Wieland Bögel mehr...

Prozess gegen Thomas Middelhoff Middelhoff-Prozess Ende einer Freundschaft

Roland Berger soll vor Gericht als Zeuge über die Reisemotive seines einstigen Freundes und Ex-Arcandor-Chefs Thomas Middelhoff Auskunft geben. Doch es kommt zum Streit über dessen Solvenz. Von Kirsten Bialdiga mehr...

Filmfestspiele Venedig Filmfestival Venedig Filmfestival Venedig Verrannt in die historische Brisanz

Fatih Akins Armenien-Epos "The Cut", "3 Coeurs" von Benoit Jacquot und Al Pacino als Schlossöffner in "Manglehorn" haben eins gemeinsam: eine fixe Idee. Überzeugen können sie das Publikum damit jedoch nicht. Von Thomas Steinfeld mehr... Filmkritik

Eben haben Bibi (Adele Neuhauser) und Moritz (Harald Krassnitzer) die Nachricht vom Tod ihres Vaters erhalten. Tatort Wien: "Paradies" Residenz evil

Der erste Tatort nach der Sommerpause kommt aus Wien. Er handelt von skrupellosen Senioren, die mit Medikamenten und anderen Stoffen dealen. Die Geschichte zieht sich. Dass man ihr trotzdem folgt, liegt an den Österreichern. Von Holger Gertz mehr... Kolumne

Waldschlößchenbrücke ein Jahr in Betrieb Sieben Sachen über Sachsen Gedidschd wird später

Wie bestellt ein Sachse einen Weihnachtsbaum in den USA? Vom Dialekt bis zur toten Oma: Über die Sachsen kursieren mehr als genug seltsame Klischees. Nach der Landtagswahl ist es Zeit, damit aufzuräumen. Von Felix Hütten mehr...

Alfons Schuhbeck vor Gericht Sexgewürz ohne Wirkung

Aphrodisierend oder nicht? Gegen ein "Sexgewürz" von Alfons Schuhbeck klagt ein Verband wegen Irreführung. Die Münchner Richter dachten über einen Selbstversuch nach. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Soldatin der Bundeswehr ißt während einer Übungspause, 2001 Sprachlabor (264) Hartzwieback und Fleischkonserve

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger folgt dem Gesetz. mehr...

Javi Martinez Sprachlabor (265) "Auf der Trage getragen"

SZ-Redakteur Hermann Unterstöger zeigt eine Sonderregelung auf und hat Spaß an einem Buchstabendreher. mehr...

Basketball "Ich wusste nicht, wie man München schreibt"

Adreian Payne spielt in der NBA in der kommenden Saison für die Atlanta Hawks. Und er ist das neue Werbegesicht eines Münchner Unternehmens. Mit der SZ spricht er über Basketball beim FC Bayern, seinen Teamkollegen Dennis Schröder, dünne Pizza und seine Freundschaft zu einem krebskranken Mädchen. Interview von Sebastian Fischer mehr...

Sitzplatz Flugzeug Ticketpreise Unvergessliche Flüge Auge um Auge, Knie um Knie

Wenn es um den Komfort beim Fliegen geht, liegen die Nerven schnell blank. Schon zum zweiten Mal binnen weniger Tage zwang nun ein Streit um die Beinfreiheit eine Maschine zur Zwischenlandung. Dieser und weitere unvergessliche Flüge in Bildern. mehr... Bilder

EU-Ratspräsidentschaft Neuer EU-Ratspräsident Neuer EU-Ratspräsident Persönlichkeit geht vor Partei

Klug, sprachbegabt, nervenstark. Gern weiblich, am besten aus Nord- bis Osteuropa. So sollte die neue EU-Ratspräsidentin sein. Oder doch der neue Ratspräsident? Am Samstag soll er oder sie ernannt werden. Die Liste der Kandidaten und Kandidatinnen ist lang. Von Cerstin Gammelin mehr...

Wohnprojekt in Wien Ein Heim für Obdachlose und Studenten

Anwohner und Behörden wehrten sich gegen ein Notquartier für Obdachlose - bis Studenten hinzukamen: Architekt Alexander Hagner hat in Wien ein Haus entwickelt, in dem beide Gruppen zusammenleben. Ein Beispiel, wie Gemeinschaft gelingt. Von Laura Weissmüller mehr...

Blumfeld in München "Wir mussten noch das 20. Jahrhundert aufräumen"

Ach, deswegen waren Blumfeld so lange weg. In der Theaterfabrik treten die Kurzzeit-Rückkehrer wieder auf und beweisen, dass noch eine Menge Leben in ihren alten Stücken steckt. Von Martin Pfnür mehr... Konzertkritik

Familienunternehmen Deutscher Mittelstand Deutscher Mittelstand Was macht eigentlich ... Catharina van Delden?

Der Mittelstand gilt als Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Aber womit verdienen die Familienunternehmen ihr Geld? Wir stellen einige von ihnen vor. Ein Gespräch mit der Gründerin Catharina van Delden über Gummibärchen, Nagellack und die Produktentwicklung mit der Masse. Von Elisabeth Dostert mehr...

Samstagsküche Kochbuchautorin Rachel Khoo Kochbuchautorin Rachel Khoo Entzückend erfolgreich

Sie spricht bayerisch, kocht französisch und ist in Großbritannien so etwas wie der weibliche Jamie Oliver. Rachel Khoo gehört zu den wenigen, die es geschafft haben - in einem Markt, der sich beschleunigt hat wie ein Hochleistungsmixer. Von Anna Günther, London mehr... Porträt

Frauenhaus München Schmerz macht keine Unterschiede

Frauen mit Behinderung werden deutlich häufiger Opfer von häuslicher Gewalt. Darauf reagiert das Frauenhaus in München. Bis 2015 soll es barrierefrei sein. Das allein reicht jedoch nicht aus Von Sabine Cygan mehr...

Folgen von Stress (Symbolbild) Gewalt gegen Frauen Wenn Behinderung missbraucht wird

Angebrüllt, geschlagen, gedemütigt: Frauen mit Behinderung werden deutlich häufiger Opfer von physischer, psychischer oder sexueller Gewalt. Das Frauenhaus in München will ihnen helfen - und wird von 2015 an barrierefrei. Ein tiefgreifendes Problem bleibt dennoch bestehen. Von Sabine Cygan mehr...

Merkel visiting Ukraine for talks Russland und der Westen Wenn 1914 nicht vergeht

Bundespräsident Gauck in Belgien, Merkel in Kiew: Überall wird an die Toten des Ersten Weltkriegs erinnert. Im Westen Europas ist das Gift der Kriege entsorgt - im Osten nicht. Wo vor 100 Jahren die Ostfront verlief, klingt die rhetorische Gedenkroutine erschreckend aktuell. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Bundesliga Elf des Spieltags Elf des Spieltags Neun Sekunden Fußballgeschichte

Julian Schieber erzielte in der vergangenen Saison null Tore - nun führt er die Torjägerliste an. Arjen Robben bezirzt die Juroren von Europas Fußballer des Jahres. Und Karim Bellarabi bleibt nach einem historischen Treffer ganz bescheiden. mehr... Elf des Spieltags

Online-Journalismus Online-Projekt "Floskelwolke" Online-Projekt "Floskelwolke" Sanfte Sprachpolizei

"Blutbad", "Luft nach oben", "Tote gefordert": Welche Floskel taucht wie oft in den deutschen Medien auf? Das Online-Projekt "Floskelwolke" will genau das aufzeigen - und erhält im Netz begeisterten Zuspruch. Doch die Wolke hat Schwächen, das gibt auch Macher Udo Stiehl zu. Von Thorsten Glotzmann mehr... Analyse

Gastronomie Gastronomie Gastronomie Wie die Welt Trinkgeld gibt

Stolze Pariser, irritierte Japaner und freundliche Osteuropäer im Londoner Pub: Nicht überall auf der Welt erwarten Angestellte der Gastronomie Trinkgeld. Wie die Welt ihre Kellner belohnt. Von den SZ-Korrespondenten mehr... Bilder

Mutter mit Kind Klinik für Mütter mit Burn-out-Erscheinungen Die Botschaft: Lass es dir gut gehen!

Nicht nur Manager trifft Burn-out - immer mehr Mütter fühlen sich überfordert und leer. Wie hilft man Frauen, die alles perfekt machen wollen und Angst haben, im Alltag nicht zu bestehen? Zu Besuch in einer Klinik im Allgäu. Von Christina Berndt mehr...

Satelliten 5 und 6 für EU-Navigationssystem Galileo Galileo-Satelliten Irgendwo falsch abgebogen

Fehlstart des teuren europäischen Systems: Die ersten Galileo-Satelliten werden von der Rakete in einen zu niedrigen Orbit abgesetzt. Die Betreiber prüfen, ob der Treibstoff der Satelliten ausreichen könnte, ihre Bahn aus eigener Kraft zu korrigieren. Von Christopher Schrader mehr...

Englische Truppen an der Westfront | English troops at the Western Front Historiker zur Schuldfrage im Ersten Weltkrieg Seltsam verdrehte Debatte

Christopher Clark und andere Historiker liefern neue Interpretationen zur Entstehung des Ersten Weltkriegs. Doch wer ihre Thesen überzeugend findet, gerät in Deutschland unter Verdacht, dunkle Motive zu verfolgen. Von Dominik Geppert mehr... Gastbeitrag