Die Schweiz und das Dritte Reich Dunkle Flecken auf der rettenden Insel Schweiz

Die Schweiz galt lange als Anlaufstelle für viele Verfolgte des Nazi-Regimes. Ein schönes Bild, das so aber nicht stimmt. Wie zwiegespalten das Land bis heute ist, zeigt auch der Umgang mit einem Helden von damals. Von Charlotte Theile, Zürich mehr... 360° - #Kunstjagd

Sowjetische Kriegsgefangene an der Ostfront im Zweiten Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Sowjetische Kriegsgefangene erhalten Entschädigung

Drei Millionen sowjetische Soldaten starben in deutscher Kriegsgefangenschaft. Bundespräsident Gauck forderte, ihr Schicksal aus dem "Erinnerungsschatten" zu holen. Jetzt werden die Überlebenden entschädigt. mehr...

Ex-OB von Kassel Vom Nazi zum Sozi

Er ist Ehrenbürger von Kassel, Vorzeige-SPDler und Namensgeber für zwei Gebäude der Stadt. Doch den verstorbenen Ex-Oberbürgermeister Karl Branner umgibt ein brauner Schatten. Von Susanne Höll mehr...

Kanzlerin Merkel und Präsident Putin in Moskau Merkel in Moskau Putin sieht Deutschland als "Partner und Freund"

Der russische Präsident würdigt den Besuch von Kanzlerin Merkel in Moskau und schlägt versöhnliche Töne an - die Kanzlerin indes kritisiert Russlands Rolle im Ukraine-Konflikt scharf. mehr...

Zweiter Weltkrieg Militärparade in Russland Militärparade in Russland Putin lässt die Muskeln spielen

Die Parade zum 70. Jahrestag des Sieges über Hitler nutzt Putin als Bühne. Im Mittelpunkt stehen nicht die Veteranen, sondern die militärische Stärke von heute - und die Kritik am Westen: Das Bündnis von einst, das Nazi-Deutschland besiegte, trage nicht mehr, sagt Putin - was an Washington liege. Von Julian Hans mehr...

Moscow Celebrates Victory Day 70th Anniversary 70 Jahre Kriegsende Putin präsentiert seine Waffen

Mehr als 16 000 Soldaten, 200 Militärfahrzeuge und 140 Flugzeuge: Zum 70. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitlerdeutschland hat die größte Militärparade der russischen Geschichte stattgefunden. Die Veranstaltung ist im Westen umstritten. mehr... Bilder

Russian servicemen march during the Victory Day parade at Red Square in Moscow Bilder
Militärparade in Moskau Russland feiert sich und seine Superpanzer

16 000 Soldaten, 140 Flugzeuge und ein "Panzer im Panzer": Russland gedenkt mit einer gigantischen Militärparade des Sieges der Roten Armee über Nazi-Deutschland. Wegen der Ukraine-Krise ist besonders interessant, wer auf der Ehrentribüne sitzt - und wer nicht. mehr...

ZerstËÜrtes M¸nchen, 1945; Wehrmacht Kapitulation Nazideutschlands vor 70 Jahren In Trümmern, Staub und Dreck

Die Durchhalteparolen prangen bis zuletzt an Mauern und Ruinen. Doch am 8. Mai 1945 kapituliert das NS-Regime. Zurück bleiben zahlreiche zerstörte deutsche Städte. Millionen Wehrmachtssoldaten wandern in Kriegsgefangenschaft. Bilder eines kaputten Landes. Von Florian Gontek mehr...

Standgericht, 1945 Endphaseverbrechen der Nationalsozialisten Wer am Endsieg zweifelt, wird gehängt

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs werden im Deutschen Reich noch einmal unzählige Menschen ermordet: Deserteure, kriegsmüde Zivilisten, KZ-Häftlinge. Es ist die letzte Abrechnung mit Gegnern, denen die Zukunft zu gehören scheint. Von Barbara Galaktionow mehr...

Cap Arcona im Hambuger Hafen; Cap arcona Die letzten Kriegstage 1945 Tote trieben in der Lübecker Bucht

Am. 3. Mai 1945 versenkten britische Bomber die Cap Arcona in der Ostsee. An Bord: Tausende KZ-Häftlinge. Die meisten starben. Und auf die Überlebenden warteten am Ufer die Deutschen. Von Esther Widmann mehr...

Video NS-Dokumentationszentrum in München eröffnet

70 Jahre hat es gedauert. Jetzt setzt München, ehemalige "Hauptstadt der Bewegung", mit dem NS-Dokumentationszentrum ein Zeichen gegen das Vergessen. Multimedial, interaktiv und gut durchdacht. mehr...

Liberation de Dachau Befreiung des KZ Dachau vor 70 Jahren "Tausende stürzten auf die Amerikaner zu: lachend, weinend, rufend"

Am 29. April 1945 befreien US-Soldaten das Konzentrationslager Dachau. Von den Häftlingen werden sie enthusiastisch begrüßt. Doch die GIs stoßen auch auf die Gräueltaten der SS. Aus dem Archiv von SZ-Photo mehr... Bilder

Zweiter Weltkrieg, Griechenlandfeldzug: Deutsche Fallschirmjäger auf Kreta, 1941 Kompensation für deutsche Besatzung Griechenlands Erinnern statt bezahlen

Von Reparationsforderungen griechischer NS-Opfer will Deutschland nichts wissen. Stattdessen wurde ein Fonds eingerichtet - zur Förderung einer "Erinnerungskultur". Betroffene sind misstrauisch: Soll hier Geschichte umgeschrieben werden? Von Christiane Schlötzer mehr... Reportage

- Verfolgung von NS-Verbrechen Simon-Wiesenthal-Zentrum lobt Deutschland

Das Land der Täter als Musterschüler: Deutschland bemüht sich, NS-Kriegsverbrecher vor Gericht zu stellen und erntet dafür Lob. Andere Länder fallen eher negativ auf. mehr...

Streit um Reparationen SPD- und Grünen-Politiker fordern Entschädigung für Griechenland

"Deutschland kann die Forderungen nicht einfach vom Tisch wischen." Grünen-Fraktionschef Hofreiter will Griechenland für NS-Verbrechen entschädigen. Unterstützung bekommt er aus der SPD. Die Bundesregierung ist anderer Meinung. mehr...

Alexis Tsipras Reparationen für NS-Verbrechen Tsipras' Druckmittel

Regierungschef Tsipras wirft Berlin "Tricks" vor, sein Justizminister droht mit Enteignungen: Griechenland ringt um Schuldenerleichterungen. Athens Forderungen nach Reparationen für NS-Zerstörungen bekommen so neue Brisanz. Von Christiane Schlötzer mehr...

Julia Klöckner Interview mit CDU-Vize Klöckner erntet scharfe Kritik nach Hitlergruß-Äußerung

Unionspolitikerin Julia Klöckner stellt einen Zusammenhang zwischen dem Zeigen des Hitlergrußes und dem Recht auf freie Meinungsäußerung her. Die Rechtslage dazu ist allerdings eindeutig. Die CDU weist Vorwürfe von SPD und Grünen als "bösartig" zurück. mehr...

Land of Os: Living in the Shadow of Auschwitz Ehemaliges KZ Auschwitz Im Schatten des Grauens

Etwa eine Million Touristen besuchen jährlich das Museum des ehemaligen KZ Auschwitz. Die Stadt daneben, Oświęcim, sehen die meisten davon nur im Vorbeifahren. Der Tourismusverband will das ändern, denn es fehlen Arbeitsplätze und Perspektiven für junge Menschen. Von Nadia Pantel mehr... Reportage

Befreiung des Konzentrationslagers Dachau im April 1945 Auschwitz und andere KZ Menschenversuche und organisierter Massenmord

Etwa eine Million Juden fielen allein hier dem Rassenwahn der Nazis zum Opfer. Im Januar 1945 befreite die Rote Armee das KZ Auschwitz. Die SS dokumentierte durch Fotos teilweise selbst die Zustände in dem Lager und an den anderen Orten des KZ-Systems. Von Barbara Galaktionow mehr... Bilder

Friedhof von Hadamar, 1945 "Euthanasie"-Morde der Nazis Der kalkulierte Tod

Vor 75 Jahren begann der NS-Massenmord an psychisch Kranken und Behinderten. Das Münchner NS-Dokumentationszentrum dokumentiert nun, wie perfide die Nazis die Verbrechen verschleierten - und wie Ärzte mit "Hungerkost" hilflose Menschen umbrachten. Von Jakob Wetzel mehr...

Arrests on neo Fascist group Italien Polizei zerschlägt faschistische Zelle

Sie sollen Anschläge auf Politiker, Bahnhöfe, Banken und Polizeistationen geplant haben: Italiens Polizei nimmt bei einer Razzia zahlreiche Neofaschisten fest. Die Taten standen unmittelbar bevor. Von Stefan Ulrich mehr...

Nationalsozialismus SS-Massaker in Oradour SS-Massaker in Oradour Gericht verzichtet auf Anklage gegen 89-Jährigen

Am 10. Juni 1944 ermordete die SS in dem französischen Dorf Oradour-sur-Glane 642 Zivilisten. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt einen heute 89-jähriger Kölner der Mittäterschaft. Das Landgericht Köln sieht das anders. mehr...

Das Warschauer Ghetto Abkommen in Warschau Deutsche Rente für Ghetto-Überlebende in Polen

Weil sie während des Zweiten Weltkriegs Beiträge an das deutsche Sozialversicherungssystem abführten, sollen Überlebende aus Ghettos in Polen künftig Renten aus Deutschland bekommen. Bisher blockierte ein Abkommen aus den 1970er Jahren den Rentenanspruch. mehr...