Sexueller Missbrauch Minderjähriger Neonazi Brandt muss ins Gefängnis Urteil gegen Neonazi Tino Brandt

Der ehemalige V-Mann und Neonazi soll minderjährige Jungen für Sex bezahlt und gegen Provision an andere Männer vermittelt haben. Das Landgericht Gera spricht Tino Brandt in 66 Fällen schuldig und verhängt eine Strafe von fünfeinhalb Jahren Haft. mehr...

Edathy - Untersuchungsausschuss Video
Kinderporno-Vorwürfe gegen SPD-Politiker Edathy bringt Ex-BKA-Chef Ziercke in Bedrängnis

Moralisch falsch, aber legal: Bei seinem Auftritt vor der Berliner Presse betont Edathy, kein strafrechtlich relevantes Material erworben zu haben. Seinen Parteifreund Hartmann nennt er als Tippgeber - dessen Quelle sei der damalige BKA-Präsident Ziercke gewesen. mehr...

***BESTPIX*** Sebastian Edathy Testifies In Child Pornography Accusations Kinderporno-Affäre Edathys Abrechnung

"Ich führe ein Leben im Ausnahmezustand." Auf einer beklemmenden Pressekonferenz versucht der SPD-Politiker Sebastian Edathy einen Befreiungsschlag. Er bringt Ex-BKA-Chef Ziercke in Bedrängnis und bezichtigt SPD-Fraktionschef Oppermann der Lüge. Von Constanze von Bullion mehr... Feature

Günter Wichmann, Geschäftsführer von 'München Tticket', 2004 Streit unter Konzertveranstaltern Warum München-Ticket vor Gericht steht

Die städtische Firma München-Ticket hat in einer Werbesendung für einen privaten Konzertverstalter geworben. Ist das eine unzulässige Bevorzugung? Ja, finden andere Veranstalter und klagen. Sie fordern ein Verbot - obwohl ihnen das am Ende selbst schaden könnte. Von Dominik Hutter mehr...

Screenshots Buchungsprozess auf Fluege.de Kostenfallen bei Online-Buchung von Flügen 120 Euro teurer als gedacht

Wer seinen Flug bei Online-Portalen wie fluege.de bucht, erlebt bei der Abrechnung manchmal eine böse Überraschung. Dabei dürften Reisevermittler eigentlich nur mit Preisen winken, die alle Gebühren schon enthalten. Von Sarah K. Schmidt mehr...

Hoeneß-Erpresser legt Geständnis ab Prozess in München Hoeneß-Erpresser zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt

Das Landgericht München II verurteilt den Hoeneß-Erpresser zu einer mehrjährigen Haftstrafe. Sein Verteidiger hat zuvor auf dessen verzweifelte Situation verwiesen - doch der Angeklagte ist mehrfach vorbestraft. Von Christian Rost mehr...

Uli Hoeneß Hoeneß-Erpresser Hoeneß-Erpresser Angeklagter zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt

Das Landgericht München verurteilte den Angeklagten wegen versuchter Erpressung von Uli Hoeneß zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis. mehr...

Zeitung: Haderthauer drohen Ermittlungen Verfahren gegen Hubert Haderthauer Anwalt wirft Landgerichtspräsidentin Manipulation von Akten vor

Hubert Haderthauers Anwalt erhebt Vorwürfe gegen die Ingolstädter Landgerichtspräsidentin: Sie soll in einem Verfahren gegen den Arzt verfälschte Unterlagen vorgelegt haben. Die Juristin schweigt dazu. Von Dietrich Mittler mehr...

Sebastian Edathy Vor Befragung im Bundestagsausschuss Lammert kritisiert Edathys Presse-Auftritt

Der ehemalige Abgeordnete Edathy kehrt zurück in den Bundestag - als Zeuge im Untersuchungsausschuss. Wie auskunftsfreudig er sein wird, weiß niemand. Doch zunächst stellt er sich den Fragen der Presse - sehr zum Ärger von Bundestagspräsident Lammert. mehr...

Urteil in Stade Schwester getötet - 19-Jähriger muss in Jugendhaft

Er soll seine elfjährige Schwester erwürgt und die Leiche in einen Müllsack im Schuppen seines Elternhauses versteckt haben. Nun hat ein Gericht in Stade den jungen Mann zu einer langen Haftstrafe verurteilt. mehr...

Prozessbeginn gegen einen Richter wegen Bestechlichkeit Richter wegen verkaufter Examen vor Gericht 30 000 Euro für ein Klausuren-Paket

Fall mit Roadmovie-Qualität: In Lüneburg muss sich ein Richter vor Gericht verantworten. Er soll Lösungsskizzen für das juristische Staatsexamen verkauft haben - an Prüflinge, die bereits einmal durchgefallen waren. Von Thomas Hahn mehr...

Prozess in München Grippe-Impfung mit fatalen Folgen

Hat eine Grippe-Impfung ihren neunjährigen Sohn erst gelähmt und schließlich getötet? Diese Frage wird ein Münchner Elternpaar wohl für immer quälen. Sie haben die Kinderärztin verklagt. Ein Experte sieht die Todesursache aber woanders. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Schottdorf-Affäre 4000 Euro für zweifelhafte Ermittlungen

Weil die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen einen Polizisten in der Affäre Schottdorf "zweifelhaft" war, darf der Beamte nun mit 4000 Euro Schmerzensgeld von den Behörden rechnen. Der Rechtsstreit ist damit allerdings noch nicht beendet. Von Stefan Mayr mehr...

Nach Gewaltexzess in Rosenheim Ex-Polizeichef verliert Beamtenstatus

"Weder Reue noch Einsicht": Er hat den Kopf eines gefesselten Schülers gegen die Wand geschlagen - dafür hat der ehemalige Polizeichef von Rosenheim schon eine Bewährungsstrafe bekommen. Nun hat ein Gericht ihm auch den Beamtenstatus entzogen. Von Heiner Effern mehr...

Hypo Real Estate HRE drohen Klagen über Hunderte Millionen Euro

Für die Krisenbank geht es um einen dreistelligen Millionenbetrag: Ehemalige Aktionäre der Hypo Real Estate haben im Kampf um Schadenersatz einen Erfolg errungen. Die Bank will das nicht auf sich sitzen lassen. mehr...

Ermittlungen wegen Kinderpornografie SPD-Politiker Hartmann widerspricht Edathy

Sein ehemaliger Parteifreund Michael Hartmann habe ihn vor den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gewarnt - das teilte Sebastian Edathy überraschend mit. Doch Hartmann erzählt eine andere Version der Geschichte. Ein Untersuchungsausschuss soll Klarheit bringen. mehr...

Prozess in Essen Kunstberater Achenbach legt Teilgeständnis ab

Er soll Einkaufspreise gefälscht und so den Aldi-Erben Berthold Albrecht um Millionen gebracht haben: In Essen steht der Kunstberater Helge Achenbach vor Gericht. Er hat die Vorwürfe nun teilweise eingeräumt. mehr...

Klage auf Schmerzensgeld Erblindet nach Routine-Eingriff

Es sollte eine harmlose OP wegen eines Grauen Stars werden, dann erblindete ein 72-jähriger Münchner auf einem Auge. Bei der Operation war es wegen Blutverdünnungsmitteln zu Komplikationen gekommen. Nun wirft er der Ärztin vor, ihn nicht gut genug aufgeklärt zu haben. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Nach Gewaltexzess in Rosenheim Ex-Polizeichef verliert Beamtenstatus

Er hat den Kopf eines gefesselten Schülers gegen die Wand geschlagen: Eine Bewährungsstrafe hat der ehemalige Polizeichef von Rosenheim schon bekommen. Nun entzieht ihm ein Gericht auch den Beamtenstatus. mehr...

Mutmaßlicher Hoeneß-Erpresser legt Geständnis ab Prozess um versuchte Erpressung Angeklagter erspart Hoeneß Auftritt vor Gericht

"Verzweifelte Situation": Der Hoeneß-Erpresser legt vor Gericht in München ein Geständnis ab. Dem Ex-Bayernboss bleibt damit die Zeugenaussage erspart. Dieser Fall war aber offenbar nicht der einzige Versuch, Hoeneß zu erpressen. Aus dem Gericht berichtet Anna Fischhaber mehr...

Doppelmord-Prozess Nach Tötung vor Landgericht in Frankfurt Nach Tötung vor Landgericht in Frankfurt Auftakt im Doppelmord-Prozess

Am Dienstag hat der "Doppelmord-Prozess" begonnen. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Januar zwei Männer vor dem Landgericht in Frankfurt getötet zu haben. Einer der Getöteten soll der Schwager des Täters sein. mehr...

Landgericht München Dolchstoß am Ostbahnhof

Ein paar Dokumente in der Jackentasche haben den Mann vermutlich gerettet: Im Februar sticht ein 39-Jähriger mit einem Dolch auf einen Passanten ein. Der Täter steht jetzt vor Gericht. Er gilt als schuldunfähig. Von Christian Rost mehr...

Nationalsozialismus SS-Massaker in Oradour SS-Massaker in Oradour Gericht verzichtet auf Anklage gegen 89-Jährigen

Am 10. Juni 1944 ermordete die SS in dem französischen Dorf Oradour-sur-Glane 642 Zivilisten. Die Staatsanwaltschaft verdächtigt einen heute 89-jähriger Kölner der Mittäterschaft. Das Landgericht Köln sieht das anders. mehr...

Prozess um getöteten Arzt aus Nürnberg Angeklagte im Gsell-Prozess zu langen Haftstrafen verurteilt

Fast zwölf Jahre liegt der Tod des Schönheitschirurgen Franz Gsell zurück. Jetzt hat das Landgericht in Nürnberg ein Urteil gesprochen: Zwei Männer aus Rumänien wurden wegen schweren Raubes mit Todesfolge zu langen Haftstrafen verurteilt. Von Katja Auer mehr...

Prozess in München Todesfahrer muss ins Gefängnis

Er hat eine zweifache Mutter im Vollrausch angefahren und so schwer verletzt, dass sie zwei Wochen später starb. Nun ist ein 39 Jahre alter Gerüstbauer wegen fahrlässiger Tötung und versuchtem Mord zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Von Andreas Salch mehr...