Prozess am Landgericht München 49-Jähriger nötigt Domina

Er soll eine Hobbyprostituierte mit einem Messer bedroht und eine Domina sexuell genötigt haben: Ein 49-Jähriger ist vor dem Landgericht München nun zu drei Jahren Haft mit Sicherheitsverwahrung verurteilt worden. Von Christian Rost mehr...

85. 'Ball des Sports' in Wiesbaden Deutsche Bank Vorteil Fitschen

Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen muss möglicherweise wegen mutmaßlichen Prozessbetrugs vor Gericht. Doch nun kann er auf ein glückliches Ende des Verfahrens hoffen: Denn das Landgericht ist in einem zentralen Punkt anderer Ansicht als die Staatsanwaltschaft. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

BGH-Urteil Nachbar muss lautere Schritte auf Parkett hinnehmen

Ein Wohnungseigentümer ersetzt seinen Teppich durch Holzboden, der darunter wohnende Nachbar fühlt sich gestört und klagt. Laut Bundesgerichtshof ist die Lärmbelästigung zumutbar - bis zu einer gewissen Grenze. mehr...

Ebersberg Ebersberg muss nicht zahlen

Gericht sieht keine Mitschuld an Kopfsprungunglück im Klostersee Von Alexandra Leuthner mehr...

Karl Huber Abschied von Bayerns oberstem Verfassungsrichter Abschied von Bayerns oberstem Verfassungsrichter Jurist auf Umwegen

Karl Huber begann seine Karriere als einfacher Polizist in München - und beendet sie nun als Chef des bayerischen Verfassungsgerichtshofes. Dazwischen hat er bayerische Politiker ins Schwitzen gebracht - und geriet selbst ins Straucheln. Von Annette Ramelsberger mehr...

Urteil des Landgerichts Rechtsextreme Ex-Anwältin muss in Haft

Es sei ihr darum gegangen, ungestraft den Holocaust zu leugnen: Die frühere Anwältin Sylvia Stolz ist wegen Volksverhetzung zu einer Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt worden. Von Andreas Salch mehr...

Rechtsextreme Ex-Anwältin wegen Holocaust-Leugnung angeklagt Landgericht München II Haftstrafe für Ex-Anwältin wegen Volksverhetzung gefordert

Sie soll bei einem Treffen mit Gleichgesinnten in der Schweiz den Holocaust geleugnet haben: Im Prozess gegen eine rechtsextreme ehemalige Rechtsanwältin fordert die Staatsanwaltschaft eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten. mehr...

Räumung eines Lagers hungerstreikender Flüchtlinge in München, 2013 Hungerstreik am Rindermarkt Räumung des Protest-Camps war rechtswidrig

Um ihre Forderungen durchzusetzen, traten Flüchtlinge im Juni 2013 am Rindermarkt in den Hungerstreik. Die Polizei räumte ihr Camp - zu Unrecht, wie das Landgericht München nun feststellte. Von Christian Rost mehr...

Räumung eines Lagers hungerstreikender Flüchtlinge in München, 2013 Räumung am Rindermarkt KVR übt harsche Kritik an Gerichtsurteil

"Ich bin stocksauer", kommentiert KVR-Chef Blume-Beyerle das Urteil des Landgerichts München. Dieses hatte die Räumung des Flüchtlings-Camps am Rindermarkt als rechtswidrig bezeichnet - ohne jedoch die Behörde anzuhören. Von Bernd Kastner mehr...

Prozess um Fischbrötchen in Stralsund Mecklenburg-Vorpommern Haftstrafen im "Fischbrötchen-Krieg"

Das Stralsunder Landgericht hat im "Fischbrötchen-Krieg" einen der Angeklagten zu zwei Jahren Haft verurteilt. Der Hauptangeklagte soll für neun Monate ins Gefängnis - er wurde teilweise freigesprochen. mehr...

Prozess in Nürnberg "Das Schrecklichste, was wir je gehört haben"

Ein Vater fühlt sich wegen einer schizophrenen Psychose bedroht und verfolgt. Im Mai 2014 tötet er mit 86 Messerstichen seinen fünf Jahre alten Sohn - und macht dabei noch eine Tonaufnahme. Vom Landgericht Nürnberg ist er nun verurteilt worden. mehr...

Morde Mord an Patienten Mord an Patienten Lebenslang für Ex-Krankenpfleger

Das Landgericht Oldenburg verurteilte Niels H. wegen Mordes an Patienten, Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung. Hinterbliebene begrüßten das Urteil. mehr...

Jörg Kachelmann beim Prozessauftakt im Landgericht Köln. Prozess in Köln Jörg Kachelmann will Rekord-Schmerzensgeld

Der Prozess des Wetter-Moderators Jörg Kachelmann gegen die "Bild"-Zeitung hat begonnen. Er fordert wegen unangemessener Berichterstattung Schmerzensgeld in astronomischer Höhe. mehr...

Mordprozess in Oldenburg Krankenpfleger muss lebenslang ins Gefängnis

Er hat die vermutlich größte Mordserie der deutschen Nachkriegsgeschichte gestanden: Ein ehemaliger Krankenpfleger ist zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden - wegen dreifachen Mordes und zweifachen Mordversuchs. Eine Sonderkommission ermittelt in etwa 200 weiteren Fällen. mehr...

Prozess gegen mutmaßliche deutsche Islamistin Prozess gegen Allgäuerin Konvertitin zu Bewährungsstrafe verurteilt

Eine 30-jährige zum Islam konvertierte Frau aus dem Allgäu stand in München vor Gericht, weil sie nach Syrien gereist sein soll, um sich dem Krieg anzuschließen. Verurteilt wurde sie aber aus einem anderen Grund. mehr...

Kloster Ettal, 2013 Kloster Ettal Pater gesteht Missbrauch

Bisher stritt er alle Vorwürfe ab, doch nach der Aussage eines Zeugen entschuldigt sich der angeklagte Pater. Das Gericht wertet das als Geständnis - was eine Verurteilung wegen sexuellen Missbrauchs zur Folge haben könnte. Von Heiner Effern mehr...

Rhakat Alijew Wien Ex-Botschafter Kasachstans tot in Zelle gefunden

Als Schwiegersohn des kasachischen Autokraten Nasarbajew häuft Rachat Alijew Macht an. Doch es kommt zum Bruch. Er wird als Botschafter nach Wien abgeschoben, gerät unter Mordverdacht. Nun wurde er tot in seiner Zelle in Wien gefunden. Von Christoph Giesen mehr...

Prozess um gekaufte Jura-Examen Fünf Jahre Haft für Richter

Weil er Prüfungslösungen für Jura-Staatsexamen verkauft hat, ist ein Richter in Lüneburg zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden - wegen Bestechlichkeit, versuchter Nötigung und dem Verrat von Dienstgeheimnissen. mehr...

Michaela Raab Prozess in Nürnberg Intersexuelle verklagt ihre Ärzte

Michaela Raab hat einen männlichen Chromosomensatz. Doch Ärzte am Uniklinikum Erlangen verschwiegen ihr das. Sie wurde mit weiblichen Hormonen behandelt und operiert. Nun klagt sie auf Schmerzensgeld. Von Katja Auer mehr...

Prozess nach Schüssen in Zug Prozess um Schießerei im Zug Die Schreckensfahrt des Alex 84148

Mehr als ein Dutzend Schüsse zischten im März des vergangenen Jahres durch den voll besetzten Zug von München nach Kempten. Ein Polizist wurde dreimal getroffen. In Kempten hat nun der Prozess gegen einen 45-Jährigen begonnen. Der schweigt eisern zu den Vorwürfen. Von Stefan Mayr mehr...

Urteil in Mordprozess gegen Pfleger "Auf Anerkennung angewiesen"

Weil er Patienten getötet hat, muss der ehemalige Pfleger Niels H. lebenslang ins Gefängnis. Serientäter im Krankenhaus gibt es immer wieder - doch warum? Wie Pfleger zu Mördern werden. Von Elena Adam mehr...

Urteil Seitenbacher-Erpresser muss in Haft

Er drohte, das Müsli zu vergiften und die Töchter des Firmenchefs zu erschießen: Ein 63-Jähriger ist wegen der Erpressung des Müsli-Herstellers Seitenbacher zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Von Josef Kelnberger mehr...

'Barbarenschatz' aus Pfälzer Wald Prozess in Frankenthal Finder des "Barbarenschatzes" verurteilt

Mit einer Metallsonde entdeckte ein 23-Jähriger in der Südpfalz den wertvollen "Barbarenschatz". Nun ist er zu einer 15-monatigen Bewährungsstrafe wegen Unterschlagung verurteilt worden. mehr...

Rechtsextreme Ex-Anwältin wegen Holocaust-Leugnung angeklagt Landgericht München II Ex-Anwältin wegen Volksverhetzung angeklagt

Die Ex-Anwältin und Rechtsextremistin Sylvia Stolz ist wegen Volksverhetzung angeklagt: Sie soll den Holocaust geleugnet haben. Vor Gericht will sie eine Erklärung vorlesen - doch ihr Anwalt stoppt sie. Von Andreas Salch mehr...

Landgericht Berlin Anklage fordert neun Jahre Haft für Messerattacke am Alexanderplatz

Er wollte den Mann nur in den Arm stechen, nicht ins Herz: Das behauptet der Angeklagte im Prozess um die tödliche Messerattacke am Berliner Alexanderplatz. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders - und fordert neun Jahre Gefängnis. mehr...