Urteil zu Herrschinger Mordfall Todesschütze muss dauerhaft in die Psychiatrie

Er wollte einen Polizisten töten, erschoss aber einen Zivilisten aus Herrsching mit ähnlichem Namen. 18 Jahre danach spricht das Gericht ein Urteil: Der psychisch kranke Täter muss in die Klinik statt ins Gefängnis. mehr...

48-Jährige muss nach erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis BGH-Entscheidung Tödliche Lüge

Eine Lehrerin erfindet eine Vergewaltigung und bringt einen Kollegen hinter Gitter. Erst Jahre später rehabilitiert ihn der Bundesgerichtshof - nun muss die Frau ins Gefängnis. Von seiner Entschädigung hat das Opfer nichts mehr. Von Annette Ramelsberger mehr...

Herrsching Attacken mit dem Gasrevolver

Psychiater bezeichnet mutmaßlichen Enzesberger-Mörder als paranoid mehr...

Beschneidung Drei Brüder Türken Ruhrgebiet Ausstellung über Beschneidung Von einem winzigen Stückchen Haut

Vor zwei Jahren tobte in Deutschland eine hitzige Debatte über rituelle Beschneidung. Nun widmet das Jüdische Museum Berlin dem Thema eine Ausstellung: "Haut ab". Das Plakat ziert eine halb geschälte Banane. So provokant das wirken mag, so sehr bricht die Schau mit Stereotypen. Von Thorsten Schmitz mehr... Ausstellungskritik

Uli Hoeneß, ehemals Präsident des FC Bayern München Mögliche Beihilfe zur Steuerhinterziehung Festnahme im Fall Uli Hoeneß

Der Banker, der in den neunziger Jahren die Finanzgeschäfte von Uli Hoeneß bei der Schweizer Bank "Vontobel" betreut haben soll, wurde in Warschau gefasst. Er befindet sich auf freiem Fuß, soll aber nach Deutschland ausgeliefert werden. mehr...

Urteil des Berliner Landgerichts Viereinhalb Jahre Gefängnis nach Messerattacke in Kita

Im Treppenhaus einer Kita sticht er mehrfach auf seine Ex-Freundin ein. Ihr gemeinsame Tochter sieht zu. Nach der Messerattacke in Berlin wurde der Angeklagte nun zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Aus Sicht der Richter war der Angreifer vermindert schuldfähig. mehr...

Prozess Bandidos Bandidos in NRW Gericht verhandelt über Verbot von Rockerkutten

Ist das Verbot ihrer Vereinskluft rechtmäßig? Um eine Klärung dieser Frage zu erzwingen, fuhren zwei Bandidos-Rocker in voller Montur zum Bochumer Polizeirevier. Das dortige Landgericht soll nun entscheiden. mehr...

Streit um Sponsorengelder Bayer Leverkusen muss 16 Millionen zurückzahlen

Der Fall Teldafax ist eine der größten Pleiten der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Nun hat das Landgericht in Köln entschieden: Der Bundesligist Bayer 04 muss Sponsorengelder in Millionenhöhe zurückzahlen. Von Christoph Giesen mehr...

Literaturstreit Methoden der Securitate?

Der rumäniendeutsche Schriftsteller Claus Stephani hat die Zeitschrift "Sinn und Form" verklagt, weil er in einem Aufsatz als mutmaßlicher Spitzel bezeichnet worden war. Von Anna Steinbauer mehr... Analyse

Loveparade Disaster One Year Anniversary Commemoration Nach dem Unglück im Jahr 2010 Merkwürdigkeiten im Loveparade-Gutachten

Er gilt als Experte für Menschenmassen, hat sich mit den Olympischen Spielen in Sydney beschäftigt und mit Pilgern in Mekka. Doch als Gutachter im Loveparade-Prozess gerät Professor Keith Still jetzt immer stärker in die Kritik. Sein Bericht weist eklatante Mängel und Formfehler auf - die am Ende die gesamte Anklage zu Fall bringen könnten. Von Bernd Dörries mehr...

BGH-Urteil Lehrerin muss wegen Vergewaltigungslügen ins Gefängnis

Der Bundesgerichtshof hat die Haftstrafe gegen eine Lehrerin wegen eines falschen Vergewaltigungsvorwurfs bestätigt. Heidi K. muss nun fünfeinhalb Jahre in Haft. mehr...

Etwa 200 Regensburger Lokale beteiligen sich an der Aktion gegen Rechts. Prozess in Regensburg Kleinkrieg unter Neonazi-Gegnern

Ihr Regensburger Bündnis "Keine Bedienung für Nazis" galt als vorbildhaft. Doch nun streiten sich die Initiatoren vor Gericht. Es geht um Geld - und um verletzte Eitelkeiten. Von Wolfgang Wittl mehr...

Mordprozess um kleinen Dano aus Herford Prozess in Bielefeld Lebenslange Haft für Mord an Dano

Er soll den fünfjährigen Dano aus niedrigen Beweggründen ermordet haben, nun muss der Hilfsarbeiter lebenslang ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft ermittelt trotzdem weiter - wegen des Mordes an einem Mädchen. mehr...

Prozess in München Wenn der Anwalt 5500 Euro pro Stunde berechnet

"Welcher halbwegs normal denkende Mensch bezahlt schon freiwillig für ein paar Stunden Durchschnittsarbeit 55 846,22 Euro?" Ein Manager klagt gegen die Honorarforderung eines Rechtsanwalts - mit Aussicht auf Erfolg. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Prozess um Tod des Schönheitschirurgen Franz Gsell Prozess um Tod von Schönheitschirurg Franz Gsell So war's. Nicht.

Tatjana Gsell erzählte vor Gericht von ihren Männerbeziehungen, ihrer Schwangerschaft, von Erpressung und Versicherungsbetrug. Nun hat sie all ihre früheren Aussagen widerrufen. Von Katja Auer mehr...

Mord in Herrsching Tödliche Verwechslung

Mehr als 18 Jahre nach den tödlichen Schüssen auf einen Bibliotheks-Angestellten in Herrsching am Ammersee steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Er hatte einen Polizisten mit ähnlichem Namen töten wollen, den er für ein Mitglied der Russenmafia hielt. Von Andreas Salch mehr...

Prozess um Brandstiftung Vertagt wegen Übelkeit

Sie soll das ehemals gemeinsame Haus am Herzogpark angesteckt haben, nun ist eine 62-jährige Zahnärztin wegen schwerer Brandstiftung in München vor Gericht. Doch bevor die Staatsanwaltschaft eine Frage stellen kann, platzt der Prozess. Von Christian Rost mehr...

"Orientalischer Gewürzbasar" am Platzl in München, 2013 Gerichtsurteil Schuhbecks "Sexgewürz" darf weiter so heißen

Es hat keine erotische Wirkung, heißt aber "Sexgewürz". Das Landgericht München musste klären, ob Alfons Schuhbeck so für sein Produkt werben darf. Es hat befunden: Der Name ist ein Witz. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Prozess gegen Rentner Schüsse im Dunkeln

Als fünf junge Männer sein Haus überfallen und dann in Panik flüchten, schießt das 80-jährige Opfer auf die Gruppe und tötet einen 16-Jährigen. Das Landgericht Stade entscheidet nun über die Grenzen der Notwehr. Von Hans Holzhaider mehr...

Gedenken an erstochenen Flüchtling Prozess in Berlin "Er war am falschen Ort, er hatte Pech"

Ein Flüchtling ersticht einen anderen Flüchtling. Ob es Notwehr oder Totschlag war, muss nun das Berliner Landgericht klären. Der Verteidiger des Angeklagten Nfamara J. spricht von einem Unglück. Von Verena Mayer mehr...

NSU-Prozess Wie der Staat Rechtsradikale züchtete

Als 19-Jähriger soll Uwe Böhnhardt eine Puppe über der Autobahn aufgehängt haben. Mit Davidsternen und dem Wort Jude drauf. Ein Fingerabdruck überführte ihn eindeutig. Warum wurde er trotzdem freigesprochen? Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger mehr... Report

BGH-Urteil zu Sterbehilfe Sterbewunsch einer Todkranken muss beachtet werden

Sie wollte "für immer einschlafen", falls sie im Koma liege: Der Bundesgerichtshof gibt zwei Klägern recht, die sich für den Sterbewunsch ihrer Angehörigen eingesetzt haben. Von Wolfgang Janisch mehr...

Psychiatrie Kunst als Therapie Kunst als Therapie Gedichte einer Weggesperrten

Sieben Jahre saß sie in der Psychiatrie, jetzt steht sie auf der Bühne: Ilona Haslbauer schreibt über ihren "Friedhof der atmenden Toten", um sich selbst zu therapieren. Für Nina Hagen ist sie eine der begabtesten Lyrikerinnen Deutschlands. Von Dietrich Mittler mehr...

Prozess in Würzburg Autobahnschütze könnte bald verurteilt werden

Jahrelang hat der Fernfahrer auf deutschen Autobahnen auf Fahrzeuge geschossen. In 171 Fällen wurde er angeklagt, nun werden 46 davon eingestellt. So könnte der Prozess bereits nächste Woche abgeschlossen werden. mehr...

30 Jahre Wahl Helmut Kohls zum Kanzler CDU-Chefin und Kanzlerin Merkels gefallene Männer

Die CDU ist eine Männerpartei. Drei Viertel ihrer Mitglieder sind männlich. Doch die Chefin ist: eine Frau. Angela Merkel hat so manchen Rivalen stürzen sehen. Nicht immer war sie schuld. Von Kim Björn Becker und Michael König mehr...