01:33
Jair Bolsonaro

Brasiliens neuer Präsident folgt Trump-Kurs

Am 1. Januar wurde Brasiliens neuer Präsident Jair Bolsonaro im Amt vereidigt. Der ultrarechte Kandidat will die Wirtschaft auf einen neuen Kurs bringen, den Umweltschutz des Amazonas jedoch hinten an stellen.

Bundestag
Klimaschutz

Einsam in Europa

Es war eine Woche des Umweltschutzes: neue Kohlendioxid-Vorgaben für Autos, das Verbot von Einweg-Plastik. Doch dann isolierte sich Deutschland noch, als es um Grenzwerte für Lkw in Europa ging.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Schenkt der Klimagipfel neue Hoffnung?

Fast 200 Staaten einigen sich in Kattowitz auf ein Regelwerk, um das Pariser Abkommen umzusetzen. Für Umweltverbände ist es kein großer Wurf. Doch es ist mehr, als viele gehofft hatten.

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Weltklimagipfel in Kattowitz
Klimapolitik

Hätte er sich ja denken können

Trumps Sonderberater wirbt beim Klimagipfel in Kattowitz für Kohle. Das geht daneben.

Von Michael Bauchmüller, Kattowitz

jetzt FridayForFuture
jetzt
Umwelt

Schüler protestieren weltweit für eine andere Klimapolitik

Am Freitag streiken unter dem Motto #FridayForFuture viele Schüler auf der ganzen Welt. Sie fordern von den Politikern, die Klimaziele endlich ernst zu nehmen.

Agenda 2050

So soll München eine klimaneutrale Stadt werden

Um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, will der Stadtrat in den nächsten drei Jahren fast 100 Millionen Euro in mehr als 100 Projekte stecken. Ein Überblick.

Von Dominik Hutter und Andreas Schubert

Klimaziele
jetzt
Klimapolitik

21 junge Amerikaner verklagen die US-Regierung wegen des Klimawandels

Der Prozess soll Ende Oktober beginnen. Die Jugendlichen hoffen auf einen Sieg, der die Regierung zu einem Kurswechsel in der Klimapolitik zwingt.

Autos
Leserdiskussion

Wie sollen Industrie und Politik die schärferen CO₂-Grenzwerte erreichen?

Die EU-Umweltminister haben sich auf schärfere Abgaswerte geeinigt: 35 Prozent weniger Kohlendioxid bis 2030. Die Bundesregierung sorgt sich um Arbeitsplätze in der Autoindustrie, und auch VW-Chef Diess warnt.

Auspuff eines Volkswagen
Klimaschutz

Deutschland bremst in Europa

Bei der Energiewende inszeniert sich die Bundesregierung gerne als Vorreiter. Doch wenn vermeintliche Interessen der Autoindustrie tangiert sind, mauert sie. Gut, dass das Europäische Parlament noch mitreden darf.

Kommentar von Thomas Kirchner

Dieselkonzept der Koalition
CO₂-Grenzwerte

Scheuer wirft Schulze vor, "halbherzig" verhandelt zu haben

Der Verkehrsminister hadert mit den neuen CO₂-Grenzwerten für Autos - ganz anders als seine Kabinettskollegin.

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie das Klima noch zu retten ist

Noch nie dagewesene Veränderungen sind nötig, um die Welt vor dem schlimmsten Folgen des Klimawandels zu bewahren. Christoph von Eichhorn erklärt, was getan werden muss.

Der ausgetrocknete Edersee in Hessen
Reaktionen auf den IPCC-Bericht

"Die Welt wird ihren Ehrgeiz verstärken müssen"

Der Bericht des Weltklimarates ist alarmierend, die Welt steht demnach an einem Scheideweg. Reaktionen aus der Politik, von Umwelt- und Hilfsorganisationen.

Klimawandel - Protest-Aktion gegen die Erderwärmung
Klima

Umweltpolitik findet in dieser Koalition nicht statt

Immer nur kneifen und der Wirtschaft nicht wehtun: Die Bundesregierung agiert in der Klimapolitik verantwortungslos.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Ländliches Sachsen
CO₂-Werte

Umweltministerium knickt bei Klimazielen für Autos ein

Ministerin Schulze wollte eigentlich strengere Regeln für den CO₂-Ausstoß als es die EU-Kommission vorgeschlagen hatte. Doch Wirtschaftsminister Altmaier setzt sich durch - mit enormen Folgen für die Abstimmung in Brüssel.

Von Markus Balser und Michael Bauchmüller, Berlin

USA

Klimaschutz im Hinterzimmer

In den USA hat sich eine Koalition aus Wissenschaftlern, Verbänden und Unternehmen gegen den Ausstieg aus dem Pariser Abkommen gebildet. Sie hoffen, die Klimaschutzziele im Alleingang zu erreichen.

Von Christopher Schrader

Hans-Georg Maaßen
SZ Espresso

Der Morgen kompakt - Die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Christian Simon

greta+jetzt
jetzt
Protest

Eine 15-jährige Schwedin streikt fürs Klima

Greta will bis zur Parlamentswahl nicht zur Schule gehen. Sie fordert eine effektivere Klimapolitik - weil sie mit den Konsenquenzen der Entscheidungen leben muss, die die Politiker von heute treffen.

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Philipp Saul

Klimapolitik

Jetzt aber, Deutschland

Der ehemalige Musterschüler sollte wieder Vorbild werden.

Von Michael Bauchmüller

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie die EU Deutschland zum Klimaschutz zwingt

Die EU-Kommission will sich höhere Ziele beim Klimaschutz stecken. Deutschland verpasst dabei eine große Chance, kommentiert SZ-Hauptstadtkorrespondent Michael Bauchmüller.

Die Erde
Klimawandel

So verheizen wir die Welt

Angesichts der Erderwärmung fordern Wissenschaftler drastische Maßnahmen. Es muss eine Revolution der Vernunft geben.

Essay von Markus C. Schulte von Drach

Kabinettssitzung auf der Zugspitze 02:20
CSU-Ministerpräsident auf der Zugspitze

Söder gibt sich klimafreundlich

Der CSU-Ministerpräsident fordert nationale Klima-Anpassungsstrategien. Die SPD-Chefin meldet Gesprächsbedarf über die Art der Landwirtschaft und Subventionen an.

Aktionen für Klimaschutz in Leipzig
Klimapolitik

In Zeiten der Erhitzung

Klimaschützer versammeln sich am Rande eines Tagebaus bei Leipzig, um gegen Kohleabbau zu demonstrieren. Die Regierung befürchtet Krawall.

Von Ulrike Nimz, Leipzig