Europawahl in München

In Deutschland fand zuletzt am 26. Mai 2019 die Europawahl statt. Die nächste Wahl wird im Juni 2024 abgehalten. Alle Informationen rund um die Europawahl in München.

Dreikönigstreffen der Münchner CSU
:Der Spitzenkandidat singt ein kritisches Loblied auf Europa

Manfred Weber plädiert für europäische Rüstung, warnt vor digitaler Propaganda - und muss auf ungeplanten Applaus reagieren.

Von Bernd Kastner

Ausblick auf das neue Jahr
:Diese elf Ereignisse halten München 2024 in Atem

Von Fußball bis Football, zehnmal Adele und weitere Konzert-Großereignisse, dazu ein Bergbus im Linienverkehr - die nächsten Monate werden die Stadt auf Trab halten. Nur ein Feier-Fixpunkt im Jahreskalender schrumpft auf Normalmaß zurück.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Trudering
:Wie die Münchner SPD den nächsten Wahlkampf einläutet

Nach der Europawahl ist vor der Kommunalwahl. Und da hoffen die Genossen auf ein besseres Ergebnis. OB Reiter gibt sich zuversichtlich - und kritisiert die Bundes-SPD.

Von Heiner Effern und Dominik Hutter

Europawahl
:Grüne mobilisieren Nichtwähler

Die hohe Wahlbeteiligung hat die politischen Kräfteverhältnisse in der Stadt verändert. Genau hierin liegt die Ursache dafür, dass die Grünen diese Wahl gewonnen haben.

Von Kassian Stroh

EU-Parlament
:"Ich freue mich darauf, in den Nahkampf mit den Nationalisten zu ziehen"

Bernd Posselt hat den Einzug ins EU-Parlament knapp verpasst. Nun hofft er, dass er nachrücken kann - sonst macht der CSU-Politiker ehrenamtlich weiter.

Interview von Julian Hans

Henrike Hahn
:"Die Menschen fordern, dass da endlich etwas passiert"

Die Grünen-Politikerin Henrike Hahn reagiert euphorisch auf ihren Wahlsieg - dieser zeigt, dass sie mit ihren Kernkompetenzen angekommen sind: Klima- und Umweltschutz, sozialer Zusammenhalt.

Interview von Anna Hoben

Europawahl
:Diese Münchner ziehen ins EU-Parlament ein

Sie heißen Henrike Hahn, Klaus Buchner und Bernhard Zimniok - und vertreten Grüne, ÖDP und AfD. Für den CSU-Mann Bernd Posselt hat es nicht geklappt, zumindest vorerst.

MeinungEuropawahl
:Der Erfolg der Grünen hat System, das Debakel der SPD auch

Nach der Kommunalwahl im nächsten Jahr drohen im Münchner Rathaus turbulente Zeiten - durch die Schwäche der SPD und die Stärke der Grünen werden neue Bündnisse nötig.

Kommentar von Dominik Hutter

Europawahl
:Tausende rumänische Wähler müssen stundenlang warten

In mehreren deutschen Städten läuft die Abstimmung chaotisch. Am Abend muss vor dem Konsulat in München sogar die Polizei anrücken.

Von Ingrid Fuchs und Kassian Stroh

Europawahl in München
:Freudentränen und enttäuschte Hoffnungen

Die Grünen jubeln: Die Partei kann sich vor der CSU als stärkste Kraft in München etablieren. Bei der SPD hingegen herrscht Entsetzen, Oberbürgermeister Reiter fordert personelle und inhaltliche Konsequenzen.

Von Heiner Effern, Julian Hans, Dominik Hutter und Melanie Staudinger

Besuch im Wahllokal
:7000 Helfer für die Demokratie

928 149 Menschen dürfen in München wählen. Ehrenamtliche sorgen dafür, dass alles seine Ordnung hat - und verhindern Pannen wie bei der Landtagswahl.

Von Kassian Stroh

Europawahl 2014
:So hat München bisher gewählt

Für Münchner sind die Entscheidungen des Europaparlaments längst viel wichtiger als die des Landtags - trotzdem lag die Beteiligung an Europawahlen zuletzt konstant unter 50 Prozent.

Von Dominik Hutter

SZ PlusEuropawahl
:Wie europäisch München wirklich ist

Im Krankenhaus, beim Imbiss oder am Bahnsteig: Es gibt kaum noch Lebensbereiche, die nicht von der Europäischen Union geprägt sind. Das klingt nach Bürokratie, doch häufig profitieren die Stadt und ihre Bewohner von der EU. Ein Überblick.

Von S. Buchwald, H. Effern, D. Hutter und P. Ratzesberger

Wahl-O-Mat zur Europawahl
:Welche Partei Ihnen am nächsten steht

Am 26. Mai findet in Deutschland die Europawahl statt. Mit dem Wahl-O-Mat können sich Nutzer spielerisch über die Pläne der Parteien informieren. Wahlberechtigten, die noch zögern, kann das Tool einen Schubs geben.

Von Barbara Galaktionow

Europawahl
:Kurz sagt Auftritt in München ab

Österreichs Kanzler kommt nicht zur Schlusskundgebung im Europa-Wahlkampf der Europäischen Volkspartei in München. Gründe wurden nicht genannt.

Von Nico Fried

Europawahl
:Wahl-O-Mat ist wieder online

Wenige Tage vor der Europawahl in Deutschland ist der Wahl-O-Mat wieder online. Eine außergerichtliche Einigung macht das möglich. Die Bundeszentrale für politische Bildung sichert zu, dass er weiterentwickelt wird.

Rede auf Marienplatz
:Mit Leidenschaft für Europa

Die Grünen laden zum "Wahlkampfhöhepunkt" mit Henrike Hahn und Ska Keller - das Interesse ist überschaubar

Von Heiner Effern

Bayerischer Landtag
:Vereint gegen den Rechtsruck

Mit Plädoyers für Europa präsentieren sich die Fraktionen im Landtag in seltenem Gleichklang. Am Wahlkampf kommen die Redner aber doch nicht vorbei, Ministerpräsident Markus Söder wirbt unverhohlen für CSU-Kandidat Weber.

Von Wolfgang Wittl

Europawahl
:Was München mit der EU zu schaffen hat

Wo profitiert die Stadt von der EU, was denken die Münchner über sie? Und wer kandidiert am 26. Mai? Zur Europawahl ein Überblick zu der Frage, warum Brüssel nicht so fern ist.

Von Kassian Stroh

Europawahlkampf
:Stadt lässt Plakate der NPD abhängen

Nun ermittelt die Polizei wegen des Anfangsverdachts der Volksverhetzung gegen die Partei.

Von Martin Bernstein

EU-Wahl in München
:Barley macht Mieten zum Wahlkampfthema

Die SPD-Spitzenkandidatin sieht Brüssel in der Pflicht, Städte und Kommunen stärker zu unterstützen. Das Thema Wohnen sei die neue soziale Frage in ganz Europa.

Von Anna Hoben und Dominik Hutter

Portrait
:"Ich fühle mich sehr europäisch"

Die Italienerin Paola Caselli forscht in München, ihr Partner ist Engländer und arbeitet in Schweden, die Tochter studiert in Holland. Was bedeutet Heimat für sie?

Von Giordana Marsilio

Demonstration in München
:Europa: Eine Idee und viele Anhänger

Tausende Menschen demonstrieren eine Woche vor der Wahl für ein tolerantes, offenes und vielfältiges Europa. Vor allem der Tod von Flüchtlingen im Mittelmeer und der Rechtsruck treiben die Teilnehmer auf die Straße.

Von Tom Soyer

Vor der Wahl
:Kulinarische Europa-Reise durch München

Europa ist nicht nur nüchterne Politik, sondern auch kulinarischer Genuss: Vor der Europawahl stellt die SZ die gastronomischen Vertreter der EU in München vor. Ein Überblick.

Von Franz Kotteder

Städtepartnerschaften
:"Vive Bordeaux, vive Munich!"

München hat Städtepartnerschaften mit drei Metropolen in der EU. Wie es zu den Freundschaften gekommen ist und was sie zur europäischen Einigung beitragen.

Von Wolfgang Görl

Diplomatie in München
:Wie selbst Bienen zu Botschaftern werden

Als Generalkonsulin Sloweniens kümmert sich Dragica Urtelj nicht nur um Pässe. Sie wirbt auch für die Wirtschaft, vermittelt Sprachkurse und schenkt der Münchner Polizei Insekten.

Von Julian Hans

Über den Tellerrand
:Burger, Beer und Karaoke

Irland ist gastronomisch fast nur mit Pubs vertreten, die keine wirklich gesunde Küche bieten, dafür aber regelmäßig zu Mitsing-Abenden einladen

Von Franz Kotteder

Wahlkampf
:Von Dackeln und Wölfen

CSU-Europapolitiker Bernd Posselt ruft zur Wahl auf

Von heiner Effern

SZ PlusJugend und Politik
:"Jugendliche sollten wählen dürfen"

Schüler informieren sich meistens über Youtube. Tabea Schneider ist Referentin der Europäischen Akademie und arbeitet mit Jugendlichen. Sie erklärt, wie man junge Menschen im Gespräch für Politik begeistert.

Von Martina Scherf

Über den Tellerrand
:Her mit den Powidltatschkerln!

Ein auf den ersten Blick unscheinbares Lokal vertritt die tschechische Küche in München: das Brünner Eck.

Von Franz Kotteder

Migranten in München
:"Euer Luxus darf nicht unsere Armut sein"

Die Lebenssituation der Migranten in München ist höchst unterschiedlich: Tagelöhner aus der EU schlafen auf der Straße, hochbezahlte Spezialisten hingegen können sich die Stadt locker leisten.

Von Thomas Anlauf

Europawahl
:Diese Münchner wollen ins EU-Parlament

Nicht jeder der Kandidaten hat bei der Europawahl am 26. Mai gute Chancen. Aber fast jeder von ihnen hat eine Leidenschaft für Europa.

Von Heiner Effern und Dominik Hutter

Neue Heimat
:Werben, bis der Wähler wütet

In Nigeria, der Heimat unseres Autors, werden Wahlplakate schon mal verbrannt. In München ist ihm so etwas noch nicht untergekommen. Doch auch hier löst die Werbung der Politiker Emotionen aus.

Kolumne von Olaleye Akintola

Gräfelfing
:Europa in Gräfelfing

Wie bunt und vielfältig Europa ist, können Besucher in einer Foto-Ausstellung von Donnerstag, 9. Mai, an im Gräfelfinger Rathaus erfahren. Zur Europawahl hat die Gemeinde den Fotografen Jürgen Sauer damit beauftragt, das "europäische Gräfelfing ...

Europawahl
:Warum die Mini-Partei "Volt" Chancen auf das Parlament hat

In München hat die Gruppe gerade mal 150 Mitglieder. Mit ihrem paneuropäischen Kurs will sie einen Gegenpol zum überall aufkeimenden Populismus bilden.

Von Pia Ratzesberger

Europawahl
:Der Wahlkämpfer, der keinen Wahlkampf macht

Brexit-Unterhändler Michel Barnier spricht an der TU und präsentiert sein persönliches EU-Regierungsprogramm. Zu seinen Ambitionen aber schweigt er.

Von Thomas Kirchner

Meine Woche
:Der Geist von Europa

Für Gerd Venzl, 71, kennt Engagement keine Altersgrenze

Von Fabian Huber

Migration
:Wer unter welchen Voraussetzungen in München leben darf

Für EU-Bürger gibt die Freizügigkeit innerhalb der Union. Menschen aus anderen Ländern müssen unter Umständen mit hohen Hürden rechnen, wenn sie hier leben wollen.

Von Thomas Anlauf

"Über den Tellerrand"
:Selbst ist der Koch

Polnische Küche ist in München schwach vertreten, richtige Restaurants gibt es nicht

Von Franz Kotteder

Messestadt Riem
:Aktionstag zur Europawahl

Noch gut drei Wochen bis zur Europawahl, Wahlkampfzeit. Die SPD Trudering-Riem lädt aus diesem Anlass am Freitag, 3. Mai, gemeinsam mit den Jusos im Münchner Osten zum Europaaktionstag auf den Platz-der-Menschenrechte in der Messestadt. Wer sich am ...

Internationale Spezialitäten
:Ungarische Restaurants sind Mangelware in München

Heute gibt es nur noch einen Marktstand mit Imbiss. Wer zu anderen Zeiten Appetit auf Gulaschsuppe und Langoschfladen hat, wird erst außerhalb der Stadtgrenzen fündig.

Von Franz Kotteder

Wissenschaft
:"Europa bedeutet Heimat für mich"

Vom schnellen Zugang zu anderen Kulturen profitiert Kilian McGrath auch bei seiner Promotion in Philosophie

Von Giordana Marsilio

Berufswahl
:Auf in den Bewerbungsmarathon

Jobs bei der EU sind begehrt, Zehntausende gut ausgebildete junge Menschen interessieren sich jedes Jahr dafür. Das ist auch der Münchner Studentin Cornelia Nissen zu verdanken. Sie ist eine von 17 deutschen Karrierebotschaftern des Europäischen Amts für Personalauswahl

Von Sabine Buchwald

Blick über den Tellerrand
:Backhendl und Vogerlsalat

Die Küche der Alpenländer und speziell des Nachbarstaats hatte schon immer großen Einfluss auf die hiesige. Und viele Top-Köche der Stadt sind Österreicher: Eckart Witzigmann, Hans Haas, Martin Fauster etwa.

Von Franz Kotteder

Für Menschen unter Vollbetreuung
:Stichtag 5. Mai für Wahlanträge

Das Bundesverfassungsgericht hat am 15. April beschlossen, dass Menschen, die unter Vollbetreuung stehen, auf Antrag an der Europawahl am 26. Mai teilnehmen können. Das Münchner Wahlamt nimmt Betroffene, die bis Sonntag, 5. Mai schriftlich oder ...

SZ-Serie: Europawahl 2019
:Verteidigen und verbessern

Politiker von der Linken bis zur CSU warnen vor einer Bedrohung Europas durch Nationalisten

Von Dominik Hutter

SZ-Serie: Über den Tellerrand
:Balkanplatte geht immer

Balkan-Restaurants gibt es in München viele - explizit kroatische aber recht wenige. Das neu eröffnete kroatische Lokal "Opatija" im Tal führt gar ein deutscher Wirt. Der Klassiker, die Balkanplatte, steht aber auf der Karte.

Von Franz Kotteder

EU-Kommission
:Ein Mann im Kampf gegen die Europa-Mythen

Joachim Menze soll den Menschen in Süddeutschland erklären, was die EU-Kommission in Brüssel so alles macht - und für welche angeblichen Verbote sie gar nicht verantwortlich ist.

Von Manuel Kronenberg

SZ PlusEU-Parlament
:"Europa fängt morgens im Badezimmer an"

Tobias Winkler vertritt das EU-Parlament in München und kämpft für eine höhere Wahlbeteiligung

Interview von Manuel Kronenberg

Über den Tellerrand
:Südlich und kräftig

Portugiesische Gastronomie: Darunter verstand man in München lange nur Weinbar. Aber einige wenige Restaurants finden sich mittlerweile dann doch in der Stadt.

Von Franz Kotteder

Gutscheine: