Kampf gegen den "Islamischen Staat" Australischer Politiker zieht heimlich in den Krieg

Als Präsident der Labor Party im australischen Northern Territory galt er als "klarer Kopf". Nun ist Matthew Gardiner heimlich in den Kampf gegen den IS in Syrien gezogen. Bei seiner Rückkehr drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. mehr...

Demonstration of Danish Pegida in Copenhagen Bewegung gegen den Islam Pegida breitet sich nach Skandinavien aus

Erstmals versammeln sich in Dänemark einige Hundert Anhänger der Pegida-Bewegung. Und die norwegischen Islamkritiker gehen schon zum zweiten Mal auf die Straße. Derweil finden in Deutschland in vielen Städten Pegida- und Anti-Pegida-Demos statt. mehr...

Members of LEGIDA march past anti-PEGIDA protestors during demonstration in Leipzig Islamfeindlicher Protest in Leipzig Legida-Demonstration mündet in Gewalt

Der Protest der islamfeindlichen Legida und der Gegendemonstranten endet in Leipzig mit Ausschreitungen. Flaschen und Böller fliegen, Journalisten werden attackiert, am Hauptbahnhof gehen Gruppen aufeinander los. Von Hannah Beitzer, Leipzig, und Oliver Das Gupta mehr...

Verkehrsleitzentrale der Stadt München, 2013 Videoüberwachung in München Stadt der 10 000 Augen

Exklusiv In Bus und Bahn, auf Straßen und an Ministerien: Mehr als 9200 Kameras überwachen München - und das sind nur die öffentlichen Anlagen. Kritiker fragen, wer das ganze Bildmaterial auswerten soll. Von Florian Fuchs, Melanie Staudinger, Nicholas Steinberg und Marco Völklein mehr...

Darren Wilson Fall Michael Brown Todesschütze von Ferguson muss nicht mit Bundesklage rechnen

Die Empörung war groß, als die Geschworenen in Ferguson entschieden, der Todesschütze von Michael Brown werde nicht angeklagt. Doch auch auf Bundesebene muss Darren Wilson offenbar nichts befürchten: Ermittlungen des FBI sollen ergeben haben, dass er keine Bürgerrechte verletzt hat. mehr...

Islamischer Staat Anti-Terror-Einsatz Anti-Terror-Einsatz Belgien mobilisiert Militär

Nach dem Anti-Terror-Einsatz in Verviers sollen Soldaten in Brüssel und Antwerpen die Polizei unterstützen. Drei weitere Terrorverdächtige wurden festgenommen - und auch der mutmaßliche Kopf der Terrorzelle gilt als identifiziert. mehr...

Sonderkonferenz der Innenminister vomn Bund und Ländern Terrorabwehr in Deutschland Welche Sicherheitsgesetze sich ändern

Die neuen deutschen Anti-Terror-Paragrafen, die das Kabinett verabschieden will, sind nicht zahlreich. Das liegt daran, dass das gesetzliche Potenzial schon weitgehend ausgeschöpft ist. Was geplant ist: vom Entzug des Personalausweises bis zur Vorratsdatenspeicherung. Von Heribert Prantl mehr... Überblick

Keine artgerechte Haltung Schweiz liefert Frau wegen Tierquälerei aus

Abgemagert, tot oder schon mumifiziert: Mehr als 400 Tiere soll eine Frau unter verheerenden Umständen in einen Haus in Grafing gehalten haben. Nach einer Hausdurchsuchung reiste sie in die Schweiz ab - und wurde nun nach Bayern ausgeliefert. Von Susi Wimmer mehr...

- Bundestag zum Terror in Paris Merkel nimmt Muslime in Schutz

"Jeder Generalverdacht verbietet sich": In ihrer Regierungserklärung bekräftigt Merkel, dass der Islam zu Deutschland gehört. Sie fordert von den Muslimen aber auch eine Auseinandersetzung mit Gewalttaten im Namen der Religion. mehr...

Großrazzia gegen Salafisten in Berlin Terrorverdächtiger wollte offenbar nach Syrien ausreisen

Bei Razzien gegen die Salafistenszene nimmt die Berliner Polizei zwei Männer fest. Einer davon stand wohl kurz vor seiner Ausreise nach Syrien - die Flugtickets waren schon gekauft. Auch in anderen deutschen Städten griff die Polizei in dieser Woche zu. mehr...

Angriff auf Playstation- und XBox-Netzwerke Britische Polizei nimmt 18-Jährigen fest

An Weihnachten gab es einen Hacker-Angriff auf die Spiele-Netzwerke von Sony und Microsoft. In diesem Zusammenhang hat die britische Polizei jetzt einen jungen Mann festgenommen. mehr...

Bundespolizei patroulliert in Köln Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Richter verweisen Bundespolizei von Bahnhofsvorplätzen

Die Bundespolizei ist für die Sicherheit in Zügen und auf Bahnhöfen verantwortlich. Doch bis wohin reicht ihre Hoheitsgewalt? Darf sie auch auf dem Bahnhofsvorplatz kontrollieren? Nein, sagen die Richter am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. mehr...

Urteil des Verwaltungsgerichts Darmstadt Bundespolizei darf Bewerberin mit Tattoo ablehnen

Wer bei der Bundespolizei arbeiten möchte, muss auf allzu auffälligen Körperschmuck an sichtbarer Stelle verzichten. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht Darmstadt entschieden. Tätowierungen könnten als "Zeichen eines gesteigerten Erlebnisdrangs" verstanden werden. mehr...

EU-Prüfbericht Gravierende Sicherheitsmängel am Flughafen Frankfurt

Prüfer konnten mit erstaunlicher Leichtigkeit Waffen und gefährliche Gegenstände durch die Passagierkontrollen schmuggeln: Einem Bericht der EU-Kommission zufolge hat Deutschlands größter Flughafen schwere Sicherheitslücken. Das könnte für die Frankfurter schwerwiegende Konsequenzen haben. mehr...

Videoüberwachung soll gefährliche Bahnhöfe sicherer machen Überwachung Bahn verstärkt Videokontrolle an Bahnhöfen

Exklusiv 700 zusätzliche Videokameras sollen Deutschlands Bahnhöfe sicherer machen. Damit will die Bahn die Polizei bei der Bekämpfung von Straftaten unterstützen. Die Kosten trägt der Konzern selbst. Von Daniela Kuhr mehr...

Hugo, Hund und Schwarfahrer Tier in der S-Bahn Gestatten: Hugo, Hund und Schwarzfahrer

Er büxt gerne aus, wenn Herrchen im Urlaub ist: Die französische Bulldogge Hugo ist schon zum zweiten Mal beim Schwarzfahren erwischt worden. Zur Strafe muss der Hund nun ins Tierheim. mehr...

Nürnberger Hauptbahnhof Experten finden keine Bombe

Die Polizei gibt Entwarnung: Die Bombendrohung für den Nürnberger Hauptbahnhof am Donnerstagabend stellt sich als Falschmeldung heraus. Obwohl Spürhunde angeschlagen hatten, fanden Experten keinen Sprengstoff. mehr...

Nach Hackerangriff auf Sony Pictures Nordkorea beschuldigt USA der Verleumdung

"Dieser Vorfall hat nichts mit uns zu tun": Nordkorea bestreitet, hinter dem Hackerangriff auf das Filmstudio Sony Pictures zu stecken und fordert gemeinsame Ermittlungen mit der US-Regierung. Bei Nichtzusammenarbeit droht Pjöngjang mit Konsequenzen. mehr...

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes vor einem Filmplakat von The Interview Reaktion der US-Regierung Sony-Hack eine "Angelegenheit der nationalen Sicherheit"

Es werde eine "angemessene Reaktion" geben: Nach dem Hackerangriff und den Gewaltdrohungen gegen Sony Pictures wegen der Nordkorea-Persiflage "The Interview" nimmt erstmals auch US-Präsident Obama Stellung. mehr...

Bombendrohung im Bahnhof Nürnberg Polizei findet Täter über seine Telefonnummer

Ein Mann legt mit einer Bombendrohung den Hauptbahnhof in Nürnberg lahm. Kurz darauf nimmt ihn die Polizei fest - der offenbar psychisch kranke Mann war ziemlich leicht aufzuspüren. mehr...

F25155 2014 Großeinsatz am Münchner Hauptbahnhof ICE mit Rauchfahne vorzeitig gestoppt

Mit einer dunklen Rauchfahne am Heck ist ein ICE auf den Münchner Hauptbahnhof zugeschossen. Gut 60 Mann rücken an, um den Brand zu löschen. Bisher ist die Brandursache noch unklar. Von Susi Wimmer mehr...

Terrorismus Sydney Sydney Australische Polizei nimmt zwei Terrorverdächtige fest

Erhöhte Terrorwarnstufe in Australien: In Sydney wurden zwei Terrorverdächtige festgenommen. Einer von ihnen soll womöglich einen Anschlag auf Regierungseinrichtungen geplant haben. mehr...

Two independent theaters to show 'The Interview' Christmas day Nach Cyberattacke auf Sony "The Interview" läuft jetzt auch im Netz

Wegen eines Hackerangriffs und Terrordrohungen hatte Sony den Start abgesagt - pünktlich zu Weihnachten wird der Film "The Interview" nun nicht nur in den amerikanischen Kinos anlaufen. Das Unternehmen stellt die Politsatire über Nordkorea auch ins Internet. mehr...