Münchner Stadtrat CSU will Ausweitung des Bettelverbots prüfen lassen CSU Münchner Stadtrat

Erst vor einer Woche wurde das umstrittene Bettelverbot in der Innenstadt eingeführt. Nun regt die CSU bereits eine Ausweitung an. Von Dominik Hutter mehr...

Betteln in der Vorweihnachtszeit Münchner Innenstadt Polizei will gegen Bettlerbanden vorgehen

Im Frühsommer waren es 40, inzwischen sind es 100: Bettler, die eigens zum Geldsammeln in die Innenstadt von München kommen. Oft werden sie von Hintermännern zu ihrem Job gezwungen. Polizei und Ordnungsamt wollen nun einschreiten. Von Dominik Hutter mehr...

Musikanten in der U-Bahn Hörbare Armut

Was in Berlin Alltag ist, hat die Behörden in München kalt erwischt. Musiker, meist Migranten aus Osteuropa, die in S- und U-Bahnen spielen. Streetworker, Polizei und Bahn sind ratlos, denn eine Kontaktaufnahme ist ziemlich schwierig. Von Ferdinand Otto mehr...

Blick in die Goethestraße in München, 2010 Bahnhofsviertel Marktschreier in der Goethestraße

Der Münchner Verein Südliches Bahnhofsviertel würde gerne einen lebendigen Straßenmarkt nach Wiener Vorbild in der Innenstadt schaffen. Das Kreisverwaltungsreferat steht dem Projekt aufgeschlossen gegenüber - und auch im Stadtrat gibt es Fürsprecher. Von Thomas Anlauf mehr...

Herbststimmung im Biergarten am Münchner Viktualienmarkt, 2013 Münchner Momente Sex-Shop am Viktualienmarkt

Am Viktualienmarkt eröffnet im Herbst ein Sex-Shop. Künftig gibt es also Dildos und Kondome dort zu kaufen, wo sie einem in der Nachbarschaft Gurken und Bananen in die Tüten packen. Aber irgendwie handelt es sich in beiden Fällen ja um Dinge des täglichen Bedarfs. Eine Glosse von Andreas Schubert mehr...

Im südlichen Bahnhofsviertel in München, 2012 Bahnhofsviertel in München Gefühlte Unsicherheit

Aggressive Bettler, herumlungernde Tagelöhner und mangelnde Sicherheit: Geschäftsleute und Anwohner beschweren sich immer wieder über die Zustände im Bahnhofsviertel. Nun hat Polizeipräsident Andrä die Gegend besucht - und kommt zu einem anderen Urteil. Von Florian Fuchs mehr...

Treff für Tagelöhner im Bahnhofsviertel Ärger mit den Schwarzarbeitern

Geschäftsleute und Anwohner wehren sich gegen den Treff für bulgarische Tagelöhner im Münchner Bahnhofsviertel. Die hygienischen Zustände seien unhaltbar, klagen sie. Nun fordert die CSU ein härteres Eingreifen der Behörden. Von Michael Risel mehr...

Munich Central 2010, "Rettet die Vögel" Premiere: "Rettet die Vögel" Teufelspakt im Bahnhofsviertel

Ein Spieler und Trinker geht einen verhängnisvollen Pakt mit dem Teufel ein. Bei der Premiere von "Rettet die Vögel" folgen die Zuschauer ihm durch das Münchner Bahnhofsviertel. Von Ana Maria Michel mehr...

Bars Café Kosmos Café Kosmos Szenebar im Bahnhofsviertel

Wagemutig und gemütlich: Das Café Kosmos hat es geschafft, der verruchten Hauptbahnhofsgegend frisches Leben einzuhauchen. Von Lisa Sonnabend mehr...

Bahnhofsviertel Münchner Bahnhofsviertel Münchner Bahnhofsviertel Reizende Gegend

Okay, schön ist anders. Und so manch einer verliert hier sein mühsam erspartes Geld, ohne dass der Verstand das registriert. Trotzdem ist das südliche Bahnhofsviertel eine Attraktion - und ein Ort, an dem sehr viele unterschiedliche Menschen ihr Glück suchen. Von Stephan Handel mehr...

Blick in die Goethestraße in München, 2010 Südliches Bahnhofsviertel Ein Christbaum für Klein-Istanbul

Der Verein "Südliches Bahnhofsviertel" will die "dynamische Münchner Mischung" aus Hotels, Cafés und Dönerbuden, aber auch Spielhallen und Sexshops pflegen und bewahren. Bäume sollen die Atmosphäre freundlicher machen. Von Stephan Handel mehr...

Jugendhotel Wombats zur Oktoberfestzeit, 2005 Bahnhofsviertel während der Wiesn "Es gibt auch schöne Momente"

Bierselige Italiener, übermütige Australier und eine Nackte im Taxi: Fünf Erwerbstätige erzählen, was sie während des Oktoberfests im Viertel zwischen Hauptbahnhof und Festgelände erlebt haben. Protokolle aus dem Wiesn-Alltag. Von Martin Moser mehr...

Kunstprojekt Rehbergers Schaltkastenkunst Rehbergers Schaltkastenkunst Elf Monde über Münster

Schaltkästen auf den Bürgersteigen sind meist hässlich. Trotzdem - oder deshalb - werden sie kaum wahrgenommen. Ein spektakuläres Kunstprojekt in Münsters Bahnhofsviertel macht damit Schluss. An elf Standorten leuchtet ein Mond auf - als Verbindung zur Welt. mehr...

Alternative Kneipen Café Kosmos Café Kosmos Szenebar im Bahnhofsviertel

Wagemutig und gemütlich: Das Café Kosmos hat es geschafft, der verruchten Hauptbahnhofsgegend frisches Leben einzuhauchen. Von Lisa Sonnabend mehr...

Rotlichtviertel in Frankfurt "Tag der offenen Tür" im Bahnhofsviertel Banken, Bars und Bordelle

In der Frankfurter "Bahnhofsviertelnacht" öffnet das Quartier seit 2008 einmal im Jahr seine Pforten. Dann bekommt das interessierte Publikum Einblicke in einen Ort voller Geheimnisse, der zugleich als schick und trendy gilt. Dabei ist das Rotlichtviertel zuallererst eines: Lebensraum für eine hybride, städtische Kultur. Von Volker Breidecker mehr...

Kunst Kunstprojekt im Bahnhofsviertel Kunstprojekt im Bahnhofsviertel Art Babel statt Puerto Giesing

Die Macher des Puerto Giesing im ehemaligen Hertie-Kaufhaus haben eine neue Bleibe in der Maxvorstadt gefunden. Von Franz Kotteder mehr...

Bahnhofsviertel Feministinnen besetzen Haus in der Goethestraße

"Diskutieren, träumen, wohlfühlen": Eine Aktivistengruppe besetzt ein Haus in der Goethestraße und nennt es "feministische Raumaneignung". Die Gruppe will damit mehr bezahlbaren Wohnraum und Gemeinschaftsräume einfordern. Doch die Polizei beendet den Traum. mehr...

Prozess um Kurzzeitmieter Medizintouristen unerwünscht

Laute Musik, ständig wechselnde Nachbarn und schwarze Limousinen vor der Haustür: Vor Gericht ärgern sich mehrere Wohnungseigentümer über eine arabische Familie, die drei Wohnungen im Klinikviertel an Medizintouristen vermietet. Der Richter sucht nach einem pragmatischen Ausweg. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Bahnhofsviertel Bahnhofsviertel Türsteher sticht 20-Jährigen nieder

Bei einer Schlägerei hat ein 35-jähriger Türsteher aus Berlin einem 20-Jährigen aus Konstanz ein Klappmesser in Rücken und Bauch gerammt. Das Opfer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, die Polizei nahm den Täter fest. Von Susi Wimmer mehr...

Rotlichtviertel, SZ Bahnhofsviertel "Man lebt hier nicht zusammen - sondern parallel"

Sexshops und Spielhöllen, Luxushotels neben Gemüseläden - der Mix in der Gegend um den Hauptbahnhof hat mit dem Rest der Stadt wenig zu tun. Von Wolfgang Görl mehr...

Tagelöhner Tagelöhner in München Tagelöhner in München Ware Mensch

Sie verlassen ihre Heimat, um im reichen München ihr Glück zu suchen: Im Bahnhofsviertel hoffen Arbeiter aus Osteuropa kurzfristig auf Jobs - jeden Tag aufs Neue. Viele leben unter menschenunwürdigen Bedingungen. Doch in München schlägt ihnen Ablehnung entgegen. Von Michael Risel mehr...

Kontrolle von Tagelöhnern Rassismus-Vorwürfe gegen Zoll

Der Zoll hat im Bahnhofsviertel arbeitssuchende Bulgaren kontrolliert - und ihnen grüne Armbändchen umgebunden. Die "Initiative Zivilcourage" kritisiert dies als "rassistische Razzia". Der Zoll sagt: "Wir wollen den Leuten nichts Böses." Von Bernd Kastner mehr...

Peter Kurzeck Gegenwartsliteratur Peter Kurzeck ist tot

Mit Werken wie "Mein Bahnhofsviertel" wurde er bekannt, kaum ein anderer Schriftsteller brachte seine eigene Geschichte so in seine Werke ein wie Peter Kurzeck. Nun ist der Autor im Alter von 70 Jahren gestorben. mehr...

Striptease-Bar in München, 2002 120 Jahre Striptease Illusionen von der Stange

Vor 120 Jahren wurde in einem Pariser Varietétheater der erste professionelle Striptease aufgeführt. Damals war es Kunst, heute geht es vor allem um sündhaft teuren Champagner und Unterhaltung für Junggesellenabschiede. Ein Besuch in einem Münchner Etablissement. Von Oliver Klasen mehr...